Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK

Hallöchen, man hat uns (Ludwig und Andy) mal wieder auf die TOP 5 losgelassen und wir dürfen Euch mit unseren Kommentaren dazu erfreuen. Nachdem es zwei Wochen relativ ruhig um das Galaxy Nexus geworden ist, zumindest was die TOP 5 angeht, nimmt das Google Flaggschiff die ersten drei Plätze ein. Daher werden wir fröhlich durch die TOP 10 springen und uns die Rosinen rauspicken. Viel Spaß dabei.

Damit ihr euch ein wenig orientieren könnt, hier die Top 10 der Woche:

10. [Gerücht] HTC Zeta – 2.5 GHz Quad-Core Prozessor und Android 4.0 Smartphone
09. [Videos] Samsung Galaxy Nexus im „HD-Hands-On“
08. Google Music startet morgen - Top oder Flop?
07. Easter Egg in Android 4.0 Ice Cream Sandwich - Netter kleiner Zeitvertreib
06. Die meisten kostenlosen Android Antivirus-Programme sind nutzlos
05. [Exklusiv] Offizielles Statement von Samsung zur Anhörung im Fall Samsung vs. Apple in Mannheim
04. [Funny] Do it yourself: Wie man aus einem alten Handy schnell ein Smartphone macht
03. Marktstart für das Samsung Galaxy Nexus verzögert sich?
02. [Video] Samsung Galaxy Nexus vs. Apple iPhone 4S
01. Google Nexus Reihe: Drei Gründe warum Google damit niemals so richtig erfolgreich werden dürfte








Nun aber zu den TOP 5 Themen dieser Woche:

Google Galaxy Nexus mal drei (A)

Die TOP 3 werden ausnahmslos vom Galaxy Nexus bestimmt. Fabien hat sich in seinem Blog mit drei Gründen beschäftigt, warum das Nexus niemals so richtig erfolgreich werden dürfte. Sicherlich kann man sagen, dass es ein Gerät für Puristen, Spezialisten und Freaks und nicht für den Ottonormalnutzer sein wird. Mit dem Nexus One hat sich Google an einem Vertriebsweg versucht, der voll in die Hose gegangen ist, denn das One konnte man damals nur über den Googleeigenen Shop bestellen. In Zeiten, wo der “normale” Nutzer sein Handy aber mit einem Vertrag zusammen kauft, schneidet man sich damit eine ganze Bandbreite an Reichweite ab. Hinzu kommen noch Bedenken der Mobilfunk-Provider, die sich Gedanken über Googles Zukunftspläne machen, eventuell in das Geschäft als Provider einzusteigen. Außerdem wurmen sie die Apps, die die Cashcow der Provider, die SMS, umgehen.
Die Hardware-Hersteller sträuben sich immer, wenn Google wegen des nächsten Nexus an sie herantritt, da sie die Vertriebszahlen im Blick haben und lieber die eigenen Geräte für die breite Masse promoten wollen. Die künftige Übernahme von Motorola, die gerade erst von den Aktionären genehmigt wurde, ist ein weiterer Dorn im Fleische der Hersteller.

Platz zwei nimmt beim Thema Nexus ein Vergleichsvideo mit dem iPhone 4s ein. Einen Kommentar zu diesem Vergleich verkneife ich mir mal, die Diskussion zu dem dem Blog ist aussagekräftig genug und Äpfel mit Birnen Nexen zu vergleichen ist in meinen Augen wie einen Golf mit einem Passat zu vergleichen.

Last but not Least hat Euch die Terminverschiebung bei der Veröffentlichung des Galaxy Nexus beschäftigt. Wie Kamal schon so richtig sagte: Die einen wird es interessieren, die anderen nicht. Doch sind wir aufgrund von diversen Klagen einer gewissen Firma wahrscheinlich zu hellhörig geworden und vermuten hinter solch einer Verschiebung gleich ein Unglück.

Offizielles Statement von Samsung zur Anhörung im Fall Samsung vs. Apple in Mannheim (A)

Ich muss zugeben, dass die Anhörung von Samsung und Apple vor dem Landgericht Mannheim am vorletzten Freitag an mir vorbei gegangen ist. Es ging übrigens nicht um die Geschmacksmusterverletzung des Galaxy Tab 10.1, welches Samsung jetzt als 10.1 N (N=Nänänänänänä) in optischer Veränderung doch unter die deutschen Weihnachtsbäume bringen wird, sondern diesmal will Samsung etwas von Apple: Lizenzgebühren für sogenannte FRAND Patente. Dies sind Patente, deren Nutzung man gegen Zahlung einer Lizenzgebühr gestatten muss, da sie grundlegende Funktionen - wie zum Beispiel 3G - beschreiben. In dem Statement weist Samsung darauf hin, dass sie mit aller Härte und allen zur Verfügung stehenden Mitteln gegen eine Verletzung vorgehen werden. Es ist allerdings noch nicht geklärt, ob Apple diese Zahlungen bereits an die Chip-Hersteller geleistet hat und diese nur nicht weitergeleitet wurden. Es wird spannend, auch wenn ich langsam nicht mehr hören kann, das X eine Klage gegen Y einreicht. Hier das Statement in voller Schönheit:

„The court has heard the parties in a first oral hearing, has granted the parties the opportunity to submit further arguments in writing to complement their initial briefs, and is likely to hand down a judgment by the end of January 2012. Over many years, Samsung has pioneered the development of technologies and protocols essential to the efficient and reliable functioning of telecommunications networks and devices. Apple has infringed by using without license Samsung’s patented inventions in its iPhone, iPod and iPad products, and we will continue to assert our intellectual property rights to stop this free riding on our technology.”

Google stellt in Los Angeles Google Music und Artist Hub vor (L)

Google Music

Auch Google Music sollte diese Woche ein interessantes Thema sein, denn in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag hat der Clouddienst die Betaphase verlassen uns soll nun für "jedermann" verfügbar sein. Alle Nicht-Amerikaner gucken dabei wieder dumm aus der Wäsche, denn Google Music bleibt weiterhin USA-Only. Sehr ärgerlich könnte man meinen, allerdings ist es auch von hier recht einfach sich bei diesem Dienst anzumelden, wie ihr in unserem Forum nachlesen könnt. Daniel hat nämlich einen Weg gefunden den Google Servern eine US-Amerikanische IP Adresse vorzugaukeln und sich so ohne Probleme anmelden zu können. Alles was man dafür tun muss, ist sich ein kleines Programm zu installieren und dann die Webseite von Google Music anzusteuern. Nach der Registrierung kann man das Programm auch wieder deinstallieren und den Dienst uneingeschränkt benutzen.
Wenn man sich dann erfolgreich angemeldet hat kann man alle Funktionen des neuen Cloudservices benutzen: Über den weiterhin kostenfreien Dienst ist es möglich bis zu 20.000 Lieder online zu speichern und sie von überall zu streamen, egal ob von Android-Geräten oder von der Weboberfläche aus. Außerdem soll es einen Clienten für Windows, Mac und Linux geben.
Das Beste daran ist wohl, dass man nun wie in iTunes oder im Amazon MP3 Store auch Musik kaufen kann und sie mit seinen Freunden teilen kann.
Auch für Künstler und Bands ist mit dem Artist Hub nun eine Möglichkeit geschaffen, mit der sie einfach und unabhängig ihre Musik verkaufen können oder nur Kostproben bereitzustellen.
Wer mehr über das Thema wissen will kann sich den ausführlichen Blog oder den Live Blog durchlesen.



 

Die meisten kostenlosen Android Antivirus-Programme sind nutzlos (L)

Ich würde sagen "wie nicht anders zu erwarten war" sind fast alle kostenlosen AntiViren-Apps für Android völlig nutzlos, wie Kamal uns in seinem Blogeintrag berichtet.
Im Gegensatz zu allen anderen getesteten Apps erkennt nur die App "Zoner Anti-Virus Free" einen vernünftigen Prozentsatz an Schädlingen - nämlich 80%. Anders sieht es natürlich bei kostenpflichtigen Applikationen bekannter Hersteller aus: Sowohl Kaspersky als auch F-Secure funktionieren einwandfrei.
Eine Vergleichstabelle so wie weitere Informationen findet ihr hier.
 


Easter Egg in Android 4.0 Ice Cream Sandwich - Netter kleiner Zeitvertreib (L)

Ich persönlich bin ein großer Fan von sogenannten Easter Eggs, denn die kleinen verstecken Features (na gut, Funktionen sind es nicht wirklich) zeigen den ganzen Humor und Spaß der Entwickler, vor allem bei so etwas aufwändigem, wie es in der aktuellen Android Version Ice Cream Sandwich vorkommt.
Die kleinen Android-Männchen im Nyan Cat Design erscheinen nach dem mehrmaligen Klicken auf die Android-Versionsnummer in den Telefoninfos - wie auch schon in den vorherigen Versionen, wie zum Beispiel Gingerbread. Zum Blog geht's hier und das Video des Easter Eggs folgt nun:


 

 

luhuLudwig’s Epilog: Wieder ist eine Woche vergangen, mit mehr oder weniger interessanten Ereignissen in der Android und Google Welt. Das Interessanteste war für mich der Launch von Google Music, der ja einige neue Funktionen mit sich gebracht hat. Gerade weil ich meinen Google Music Account immer ein wenig vernachlässigt habe (habe ihn schon eine ganze Weile) werde ich jetzt wohl endlich mal ein wenig Musik hochladen und den tollen Dienst benutzen. :)

Enttäuscht bin ich allerdings davon, dass es das Galaxy Nexus immer noch nicht in Deutschland zu kaufen gibt. Heißt, ich muss mich weiter gedulden, bis ich es endlich im lokalen Media Markt in die Hände nehmen kann. Aber ich denke es geht nicht nur mir so. ;)

 

Andy´s Epilog: Horch, was kommt von draußen rein, es wird doch wohl kein Nexus sein? Es ist mal wieder in aller Munde das Google-Handy und wird trotzdem nicht an die Verkaufszahlen des S2 heranreichen. In soweit gebe ich Fabien recht. Allerdings wird es die meisten hier doch brennend interessieren, wie es sich im Alltagsgebrauch macht. Hoffentlich macht ihr bessere Erfahrungen als der Brite Alex Ioannou, der nicht nur der Erste war, der ein selbst gekauftes Nexus in der Hand halten durfte, sondern auch der Erste Brite war, der dieses wieder reklamierte... Alex hatte nämlich eine Entwicklerversion bekommen, die neben der Option "Report a WTF condition" auch mit einer fehlenden Synchronisation glänzte (via)

Bleibt uns nur noch Euch im Namen des ganzen AndroidPIT Teams ein schönes und erholsames Wochenende zu wünschen!

4 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Gut geschriebene Zusammenfassung! Schönen Sonntag euch!

  • coole zusammenfassung, ja das Nexus wird noch länger Top bleiben,

    Gogle Music ist cool, habe eine Musik Flat bei zeezee.de und daher optimal mir die neuersten Lieder downloaden und parallel ins Google Music zu verschieben

    blödde frage am Rande (gehört hier nicht hin)
    Nokia N9 und Android 4.0, ich will es versuchen, held me thx

  • Danke & schönes Wochenende :-)

  • Der teil mit dem Galaxy Tab 10.1 N gefällt mir am Besten, hab mehr als nur gut gelacht! :D


    Ansonsten tolle Wochenrekapitulation und wünsch euch und allen anderen Android'lern nen schönes Wochenende! :)

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!