Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Heute erfahren wir von zwei verschiedenen Seiten und aus zwei verschiedenen Blickwinkeln Neues zum Thema Cupcake Android Release. Auf der einen Seite verschiebt wohl Vodafone in England den Launch des HTC Magic (welches wegen der fehlenden Hardware-Tastatur nur mit einem Cupcake-Release funktionieren kann), auf der anderen Seite sind die Berichte der ersten Android Cupcake Nutzer mehr als ernüchternd. Das Cupcake Release ist über entsprechende Source-Management-Systeme jedem zugänglich, und einige Entwickler haben sich bereits die Mühe gemacht, dieses Release auf Ihrem Phone zu installieren.

Fazit: Entweder existieren noch "geheime" Cupcake-Versionen (z.B. aus der Eigenfertigung bei Vodafone) oder aber das Cupcake-Release "hängt" wirklich deutlich hinterher und beeinflusst somit, aufgrund der oben genannten Abhängigkeit, auch die Verfügbarkeit einer HTC Magic Hardware.

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

1 Kommentar

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern