Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 mal geteilt 11 Kommentare

Das Android-System verwalten

Wie? Was? Sieht ganz danach aus, als würde der Izzy wieder einmal eines seiner Bücher verbloggen.

Au weia, Ihr habt mich natürlich voll erwischt. Ich hoffe, Ihr akzeptiert daher den Grund für diesen Blog-Eintrag: "Teil 2" ist fertig...

Buchcover

Nachdem sich der erste Teil mit dem Thema "Sicherheit" auseinander gesetzt hat, geht es in diesem zweiten Teil – der Titel dieses Blog-Eintrages legt es nahe – um das Android-System. Details dazu finden sich natürlich im Forum, aber ein paar grobe Eckdaten möchte ich Euch natürlich hier nicht vorenthalten. So werden behandelt:

  • Systeminfos: Wie komme ich an selbige heran? Was gibt es diesbezüglich an Widgets, Schnellumschaltern, und ausführlicheren Infos? Wie gelange ich an Auszüge aus den System-Logs, und kann Systemvorgänge überwachen?
  • Konfiguration: Was lässt sich mit Bordmitteln erreichen? Gibt es Möglichkeiten, auf die wichtigsten, häufiger benötigten Einstellungen einfacheren Zugriff zu haben? Wie komme ich an erweiterte und versteckte Einstellungen heran?
  • Automatisierung: Wie lassen sich häufiger benötigte Aufgaben/Vorgänge automatisieren? Nicht nur die bekannten Profile (Klingelton und -lautstärke etc.) lassen sich so schalten. Mit den richtigen Tools gibt es fast nichts, was es nicht gibt. Behandelt werden hier Zeitschaltuhren, Ortsbasiertes Schalten, und auch kombiniertes sowie Eventbasiertes Schalten. Ein Extra-Kapitel ist dabei Tasker gewidmet.
  • Dateimanger gibt es für den "normalen Anwender", aber auch für "Wurzelmenschen" (root). Auch diverse Toolboxen haben einen Dateimanager integriert...
  • Zu guter Letzt wollen wir den Androiden vom PC aus verwalten, denn auch das ist möglich

Sicher habe ich noch etwas übersehen, und Euch fällt so etwas natürlich sofort auf. Eventuell liegt eine Absicht dahinter (weil es etwa im dritten Teil zum Thema "Netzwerk", oder im vierten zum Thema "Tuning" angesprochen werden soll). Vielleicht aber auch nicht. Diesbezügliche Rückmeldungen (am Besten im Forum, in diesem Thread) werden natürlich berücksichtigt und ggf. nachgepflegt – haltet Euch also nicht unnötig zurück!

Wenn Ihr das Buch von meinem Buchserver laden geht: Vergesst bitte nicht, die Seite mit einem Lesezeichen für Euren nächsten Einkaufsbummel bei Amazon zu versehen. Wenn Ihr selbigen nämlich über den dort befindlichen Link startet, erhalte ich eine kleine Provision – Ihr könnt also auf diese Weise eine Donation platzieren, ohne dafür extra Geld auszugeben. Und ich kann auf diese Weise den Server weiter finanzieren, um Euch auch in Zukunft interessante Bücher anbieten zu können...

A propos Amazon und Bücher: In drei Wochen beginnt die Auslieferung meines ersten Buches, unter dem Namen "Das inoffizielle Android-Handbuch". Schon bestellt? Gerade genannter Link führt Euch direkt dorthin – wo ich mich auch auf Eure Bewertung sowie die Vergabe von "Tags" (unterhalb der Beschreibung) freue!

 

1 mal geteilt

11 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!