Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können.

2 Min Lesezeit 1 mal geteilt 25 Kommentare

Copilot Live Premium bekommt nötiges Update, Vorgängerversion wird links liegen gelassen

copilot

SanDisk Ultra Dual Drive
  • USB 3.0 + Micro-USB
  • 150MB/s Datentransfer
  • vier Größen: 16 bis 128GB
Produktdetails
ab 12,90€
Gefällt Dir dieses Angebot?
50
50
3749 Teilnehmer

Es ist kurz nach acht Uhr morgens und ich habe schon so nen Hals. Bei diesem Thema gelingt es mir auch nicht mich im Ton zu mäßigen, als Kunde bin ich vom Update der neuen Copilot Version schlicht und einfach angepxxxx. Warum? Weil mit einem Update für die neue Copilot Version anscheinend eine Sache „gefixt“ wurde, die bei der ersten Version, die ich (blöderweise) mein eigen nenne, wohl nicht nur mich verdammt viele Nerven gekostet hat. Dass dieses Problem bei der „alten“ Version nach wie vor besteht und die Chancen, dass dies auch dort behoben wird, gleich Null sind, brauche ich eigentlich gar nicht zu erwähnen.

Wer Custom-Roms nutzt und sich irgendwann mal Copilot zugelegt hat, der weiß wahrscheinlich genau, wovon ich rede. Die App wieder ans Laufen zu bekommen, nachdem man ein neues Rom installiert hat, oder aber auch einfach nur das Smartphone auf Werkszustand zurückgesetzt hat, ist ein Ding der Unmöglichkeit. Sie lässt sich nicht ohne Probleme wieder in Betrieb nehmen, letztendlich hilft nur eine Anfrage beim Support. Eine Antwort kann Tage dauern, ohne dass gesagt ist, dass man Copilot dann auch wieder an den Start bekommt.

Um das Problem noch mal genauer zu beschreiben:

Ist das Gerät einmal "zurückgesetzt", oder ein neues ROM installiert, lässt sich Copilot Live nicht erneut mit den Zugangsdaten in Betrieb nehmen. Es erschließt sich einem auch nicht, was man denn tun muss, damit Copilot "anerkennt", dass man eine gültige Lizenz besitzt. Letzendlich hilft es nur den Account zurücksetzten zu lassen, was nur über den Support funktioniert. Das kann sich locker über eine Woche hinziehen.  

Dieses Problem (was es anscheinend auch bei der erst kürzlich veröffentlichten Version ebenso gab) scheint bei der neuen Copilot-Version ausgemerzt worden zu sein, zumindest heißt es im Changelog des Updates von gestern unter Punkt 4 „Einfachere Neuinstallation nach ROM Updates“. Das letzte Update der ersten Copilot Version ist von April diesen Jahres, dass sich da noch mal etwas tut erwarte ich nicht.

Natürlich hätte ALK Technologies gerne, dass sich auch Besitzer der alten Version die neue Premium-Version zulegen, was ich mit Sicherheit nicht tun werde. Als Kunde fühle ich mich bei dieser ganzen Sache, vor allem weil sich jetzt wohl nur noch um die neue Version gekümmert wird, auf gut deutsch veräppelt.

Quelle: Pocketnow.com

1 mal geteilt

25 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Der Support ist sowas von schlecht wollte die Software auf meinem neuen Phone installieren nun wird mein Passwort nicht mehr erkannt. Habe schon unzählige Mails an den Support geschrieben und bekomme immer nur Antwort das meine Mail eingegangen ist und ich in 24 Std. Bescheid bekomme das ist jetzt 6 Tage her. Telefonischer Support wurde komplett eingestellt . Werde mir eine andere Software kaufen nie wieder dieser Sch...laden.


  • Ich stamme noch aus der Generation die mit einer Strassenkarte überall hingefunden hat - heute halt auf dem Smartphone. Nennt sich Locus und reicht für meine Ausflugsfahrten dicke. Ich find eh die Leute immer drollig die auf dem Weg von/zur Arbeit - den sie sicher schon tausende Mal gefahren sind - ihr Navi an haben....


  • Die Software kommt mit nicht mehr ins Haus. Nach einem manuellen umschalten von Hoch auf Querformat, Bildfehler. Antwort Support: sorry kennen wir nicht den Fehler kaufen sie es doch einfach neu und installieren es nochmal neu. Bitte?!? Ne lass mal...


  • Ich hab noch die alte Version und habe eben festgestellt das ich garkeine Produkte mehr der Firma bei mir im Market finde Oo - Weiß jemand wieso?

    Gerät: LG Optimus Speed


  • Weiß nicht ob schon jemand erwähnt hat, aber man muss bei einem neuen ROM (und der aktuellen CoPilot Version) einfach den Ordner von CoPilot auf der Speicherkarte löschen, dann klappts auch mitm Umzug.. Klar muss man die Maps neu runterladen und die Einstellungen neu Vornehmen..

    Ich hab sonst 0 Probleme und kann das Programm uneingeschränkt empfehlen.


  • So hat jeder seine eigenen Erfahrungen! Bin mit der alten Version immer gut gefahren. Die neue Premium konnte ich mangels Fahrten noch nicht ausführlich testen, aber ich geh davon aus, daß sich das Routing da nicht unbedingt verschlechtert ...


  • CoPilot ist auch definitiv das schlechteste Navi was ich je erlebt habe. Selten hab ich 30 Euros so hinterhergeweint.

    Die GUI ist eine Katastrophe, das Teil bleibt regelmäßig still und heimlich stehen, Favoriten gehen verloren, die Sprachausgabe stellt in 90% der Fälle ohne jegliche Begründung die Mitarbeit ein.

    Dazu das Routing... geht gar nicht. Was dieses Navi ausspuckt ist oft jenseits von Gut und Böse. Hab es auch mehr als einmal erlebt, dass mich das Ding 15 Minuten durch immer kleiner werdende Querstraßen führt und ich am Ende in einer Sackgasse lande. Und was sagt mein "Co Pilot": "Kann keine Route berechnen". Na herzlichen Dank.

    Von daher kann ich nur jeden warnen: Finger weg von diesem Machwerk!!!! Google Maps läuft ziemlich gut. Navigon ist auch eine Alternative (auch wenn die Dame für meinen Geschmack bei Abweichungen zu beharrlich auf der initial berechnenten Route besteht.). Aber CoPilot geht gar nicht!


  • Seit es Google Maps mit Navigation gibt habe ich den copilot nicht mehr gestartet. Auch alk wird die Konsequenzen aus mangelndem Support zu spüren bekommen.


  • Also, ich habe Copilot (DACH) auch seit fast zwei Jahren, und bin super zufrieden. Ich nutze auch Custom ROMS - aber mit dem extra Freischaltcode, den ich einmal über den Support angefordert hatte, konnte ich seither das Teil jedesmal wieder ans Laufen bringen.

    In Österreich und Deutschland bisher beste Erfahrungen, inkl. Maut-Vermeiden-Funktion in A.


  • Konstatieren wir doch mal folgendes:
    Es werden sich meistens nur diejenigen Kunden öffentlich lautstark zu Wort melden, die irgendwelche Probleme mit dem Support und/oder der Software haben/hatten, uneingeschränkt von welchem Hersteller und genau das ist es doch, was dann die meisten mitbekommen! Die Meinungen darüber, wie klasse die Navi-App doch eigentlich ist, geht da in der Masse fast schon wieder unter!

    Solange man mit seiner Entscheidung zufrieden ist, ist doch alles in Butter! :)


  • Ich hab zwar die neue Version von CoPilot, aber auch vor dem aktuellen Update war es möglich, nach einem ROM-Update das App wieder neu zu installieren. Hier die Anleitung laut Support:
    1) Deinstallieren Sie Copilot von Ihrem Android in EINSTELLUNGEN -> Applications (manchmal auch: Programme o.ä.) -> COPILOT
    2) Soft resetten Sie Ihr Handy (komplett aus- und wieder anschalten)
    3) Verbinden Sie Ihr Gerät via USB mit Ihrem PC
    4) Löschen Sie im Ordner "com.alk.copilot...", den Sie auf der Speicherkarte finden können, den Ordner "Save" und die Datei "user.cfg".
    5) Entfernen Sie das Gerät vom PC
    6) Downloaden Sie CoPilot erneut vom Google Market Place (Sie müssen dafür nicht nochmal bezahlen, wenn Sie dieselbe Region wählen)

    Letztlich geht es nur um Punkt 4), hat bei mir immer geklappt.
    Wie ist bei der Vorgängerversion ist, weiß ich nicht. Aber meine Erfahrung mit dem telefonischen Support waren sehr gut. Die Mitarbeiterin war sehr freundlich und kompetent. Auf eine E-Mail hatte ich zuvor auch recht lange gewartet, also am beste anrufen.


  • Also ich nutze ebenfalls die Copilot 8 Version und habe überhaupt keine Probleme mit dem Teil.
    Die Routenplanung klappt (zumindest in DE und Kerneuropa - soweit ich das testen konnte (AT/CH/IT) einwandfrei und hat auch viele aktuelle Strassen im Gegensatz zu meinem Onboard-Navi in der C Klasse!

    Ich hab die gleiche Verison übrigens auch auf meinem Iconia installiert :) funktioniert einwandfrei - vermutlich weil kein Sim-Log......

    Ok, wenn Updates ausbleiben wirds irgendwann mal Zeit zu wechseln, im Moment ist Copilot aber mein klarer Favorit was Navigation angeht, auch wenn sich Google schon ordentlich mausert.


  • Ich habe damals auch die 2.x Version noch gekauft, aber seit meinem Rom Wechsel und den günstigen Alternativen eigentlich lkaum noch benutzt. Grundsätzlich halte ich Copilot auch für eine Gefahr für die Allgemeinheit. Ein so dermaßen schlechten Zustand der Karten habe ich noch nirgens erlebt.

    Ich habe in einigen Deutschen Städten und auch im Amerikanischen Westen und in Irland Routenanweisungen bekommen, die mich mehrfach schon das Leben oder min. einen schweren Unfall gekostet haben. Und wir reden von Verkehrssituationen die in allen Fällen schon min. 25 Jahre nicht verändert wurden.

    Mehrfach hat mich die App falsch rum aufn Highway geschickt, Ausfahrten empfohlen die nie existiert haben und quer durch militärisches Sperrgebiet.

    Der Support reagiert selten freundlich, meist kontraproduktiv und die Sache mit dem Neuinstallieren ist ja auch so ne sache.

    @Lutz: Es ist evrboten Apps auf dem Handy oder externe HardwareKomponenten bei der Fahrt bei sich zu haben (in der Tasche zählt theor. auch) die vor Blitzern warnen. Praktisch kann dir aber niemand das nachweisen, wenn man bei dir nicht ein Gerät hinter der Windschutzscheibe findet, das nur fürs Warnen gebaut ist.

    Copilot rettet sich mit dem Vermerk man sollte es prüfen und ausschalten wenn es im Einsatzland verboten ist, das machen aber alle Hersteller von Soft- und Hardware Navigation


  • Die Probleme des Autors sind mir fremd. Allerdings habe ich als erstes die Copilot Live 8 USA, damals im Angebot für 5 $) erworben und installiert. Erst danach habe ich die Europakarten dazu gekauft. Ich habe sehr viele Roms getestet und nie Probleme mit der Wiederinbetriebnahme gehabt. Ist aber auch eine andere Version als von Autor beschriebene.
    Sicher gibt es bessere Navisoftware. Aber die kostet auch mehr. Ich für meinen Teil werde nicht Upgraden. Mir reicht die alte Version. Hätte man wenigstens ein lukratives Angebot für die alten Kunden gemacht. Aber so ...


  • Eigentlich schon, die fehlende Versorgung der alten Version mit Updates!

    Aber weil wir gerade bei Navi-Software sind, DAS wußte ich auch noch nicht ...
    http://www.auto.de/magazin/showArticle/article/57509/Recht-Vorsicht-Falle-Hohe-Strafen-fuer-Navi-Blitzerwarner

    Sollte doch auch Navi-Apps wie CoPilot betreffen oder irre ich mich da?


  • Dachte eigentlich, dass man herauslesen kann, was das Problem bei mir und vielen Usern, wie man auch in den Market Kommentaren gut nachlesen kann, ist. Habe versucht das noch mal etwas klarer zu machen.


  • Ich hatte ein ähnliches Problem mit Navigon. Im April 2010 habe ich mir damals die DACH Version für 49,- gekauft, das war noch Version 2.x. Die ist dann aber aus dem Market verschwunden und dafür gab es die Version 3.x. Update ist damit natürlich nicht mehr möglich. Ich habe damals an den Support geschrieben, worauf man mir einen Promotion Code gab, damit es wieder funktioniert. Vor kurzem habe ich mir allerdings ein neues Handy gekauft, und ich muss wohl nicht sagen, dass der Promotion Code da nicht funktioniert hat. Navigon teilte mir mit, dass ich beweisen muss, dass es mein altes Handy nicht mehr gibt!? Nach unzähligen Mails, viel Streiterei und Drohungen meinerseits habe ich dann doch noch einen neuen Promotion Code bekommen. Nochmal werde ich mir das mit dieser Firma aber nicht mehr antun...


  •   34

    Verkaufen ist eigtl kein Ding die apk fliegt vielfach rum.
    Ich hatte zumindest bei einem hardreset nie Probleme. Hab alles auf der SD gelassen, mit App Monster wieder installiert und alles ging.
    Besser und günstiger ist Co pilot immer noch wobei ich die neue Version erst testen möchte.


  •   34

    Apple würde Alk sowas von auf die Finger hauen... Aber bei Google?


  • Von dem Problem oben mal abgesehen, ist CoPilot eine sehr gute Navi-App. Kostenpflichtig, aber das lohnt sich meiner Meinung nach auch.

    CoPilot hat vor kurzem eine neue Haupt-Version herausgebracht und behebt dort ein Problem, welches sie beim Vorgänger offensichtlich nicht beheben. Und das regt Michael auf. Klar werden Software-Versionen nicht ewig gepflegt und mit Updates versorgt, aber so alt ist die Vorgängerversion nun auch nicht!

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu