Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 22 Kommentare

Compufone „All-In-One Smartphone“ - Tablet, Netbook & Smartphone in einem

Endlich unbeschwert mobil streamen, das wär's!
Stimmst du zu?
50
50
2895 Teilnehmer

Sehr interessante Sache, die Kosmaz Technologies per Pressemitteilung gestern angekündigt hat. Beim Compufone handelt es sich um ein Smartphone, das man (durch Einstecken in einen entsprechenden Schacht) zu einem Tablet machen kann. Dieses kann man wiederum durch Andocken zu einem Netbook umfunktionieren.

Die technischen Daten der Smartphone/Tablet-Kombination sind auf der Höhe der Zeit:


Laut der Pressemitteilung soll das Gerät (bzw. die Geräte-Kombination) in Q4 2011 erhältlich sein.

Mehr Bilder und Informationen zum Compufone gibt es auf der offiziellen Produktseite.

Quelle: Phandroid

22 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Genau das will ich haben :)
    Und wenn die es nicht machen, dann macht es ein anderer. Wer weiß, was in den ihre Schubladen noch alles an ideen liegt...

  • Ich finde es auch klasse, ein system welches viel sinn macht, und wahrscheinlich auch viel billiger im paket sein wird, als wenn man sich jeweils ein gutes gerät zulegen würde .... *sabber* ;-)

  • D.h. Honeycomb auf nem Smartphone?

  • Wenn es das jetz schon gäbe, würd ichs mit allem Zubehör in den Warenkorb legen!!

  • Idee einfach nur super, Konzept gibt es aber bereits. War es ein Inder? Hatte schon angenommen das Motorola mit dem Atrix ein Patent umgehen möchte, war von Kombination Tablet und Smartphone begeistert. Nur sollte das ganze "offen" sein, nicht von einem Anbieter abhängig. Dazu gehört selbstverständlich voller Root zugriff. Auch sollte das Pad über ein unabhängiges OS verfügen mit einer vorbildlichen Synchronisation;Smartphone Anbindung.

  • Sehr Schön!!

    Das ist die Zukunft unserer kleinen Alltagsbegleiter :D

  • @ Christoph M. ## 20.04.2011 12:40:54 Atrix meets Transformer.....nette Idee und bei der steigenden Rechenleistung der Smartphones gar nicht mal so unsinnig...##

    Sehr gut beobachtet ;-). Motorola wird sich in den Hintern beißen, dass sie nicht selbst auf die Idee gekommen sind, das Smartpone ins Tablet ´einzubauen´.

    Wer steckt hinter der Firma? Die Kontaktadresse ist Kalifornien.

    Ich bin auf den Preis gespannt.

  • Ich hab mich gerade mal durch die Produktseite geklickt und ich bin total begeistert :-D
    Es sieht zwar, vor allem in dem Case dicker als ein Steinzeitlaptop aus, aber das Concept ist trotzdem genial^^
    Allerdings kann ich mir persönlich nicht vorstellen, dass es schon Q4 2011 kommt, weil wirklich Sinn und Spaß macht das Ganze erst wenn das HandyOS und das TabletOS zu einem verschmolzen ist, sodass man bei Handynutzung, die eine und bei Tabletnutzung die andere Oberfläche hat ohne das eigentlich OS zu wechseln. Dualboot halte ich für eher unpraktisch.
    Und weil die Fusion meines Wissensstandes noch eine Weile dauert halte ich Q2 2012 oder später für wahrscheinlicher.

    Die "Future Concepts" sind zwar ein sehr ehrgeiziges Vorhaben, was sie aber nicht weniger wünschenswert macht :)

  • "System in System in System! - Android Inception!" Bahahahahaha :D Ich find das cool, gefällt mir.

  • @Christoph M
    Deine "Spinnerei" hört sich gut an könnte ich mir gut vorstellen. Da wäre einfach nur geil

  • Android 3.0 auf nem smartphone;-)

  • Atrix meets Transformer.....nette Idee und bei der steigenden Rechenleistung der Smartphones gar nicht mal so unsinnig.....und wenn sich die Hersteller ja kürzlich schon auf einen Stromanschluss einigen konnten, warum dann nicht auch auf einen Dock Anschluss!?

    Dann gibt es demnächst überall nur noch Lap-Docks oder Desk-Docks und man muss nur sein Smartphone einklinken und kann an einem Vollwertigen PC mit seinen Daten arbeiten....die Zukunft könnte so schön sein....

  • Na endlich, ich hab mich schon gefragt ob wohl nie jemand auf die Idee kommt eine Tableterweiterung für ein Smartphone zu bauen...super Sache! :)

  • Alles nur gerendert. Kommt vermutlich nie auf den Markt ... schade eigentlich.

  • Tim 20.04.2011 Link zum Kommentar

    @ Sebastian A.

    ich meinte das Tablet. Das ist 127mm dick.

  • Sehr interessante Idee. Alle Daten quasi im Handy & Tablet verfügbar, ohne Synchronisationsprobleme, ohne Daten durch die "Cloud" zu schicken etc.

    Aber jetzt schon ein Konzept für Q4 rauszugeben hört sich irgendwie so an als wollte man die Reaktion auf's Konzept testen und dann entscheiden ob's kommt.

  • finds bescheuert.

  • @Tim L. das Teil ist auch nur 9 mm dick ;)

    Naja um ein Androidsmartphone als richtigen Netbookersatz einzusetzen fehlt immer noch eine richtige Office Lösung. Aber vom Prinzip schon mal eine Klasse Idee ;)

  •   18

    Ich glaub beim Tablet, haben die nen Screenshot vom Archos 101 genommen.

  • Nice! quasi die Transformer-Idee noch einen Schritt weiter gedacht, vom Design her gefällt es mir ebenfalls sehr gut. Hoffen wir es kommt ausgereift und mit besseren Specs dann präferiere ich es sogar noch vor dem Transformer, ein neues Smartphone bräuchte ich nämlich eh...

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!