Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 27 Kommentare

[Bildergalerie] und erste Eindrücke vom Toshiba AC100 – Android 2.2 „Smartbook“ mit Tegra 2 - UPDATE: Erster Akku-Laufzeit-Test

Endlich gute Fotos mit dem Smartphone machen - das wäre was!
Stimmst du zu?
50
50
1820 Teilnehmer

Ich bin mir zwar nicht sicher, ob man das Gerät jetzt offiziell Smartbook nennen darf, aber dieser Begriff trifft es am besten. Das Toshiba AC100 ist sehr dünn, sehr leicht und es läuft Android darauf. Was das angeht, stimme ich durchaus zu, dass Android nicht für Netbooks – oder Smartbooks – konzipiert ist, es lässt sich aber durchaus nutzen und bedienen. Das festzustellen hatte ich ja schon Gelegenheit, als ich ein Acer Aspire One Testgerät unter die Lupe nehmen konnte. Allerdings darf man nicht erwarten, so komfortabel damit arbeiten zu können, wie man es von Windows, oder dem Betriebssystem seiner Wahl, gewöhnt ist.

Ich habe das Gerät erst seit gestern, aber natürlich schon eine Weile damit herumgespielt und meinen Bedürfnissen gemäß eingerichtet. So hat z. B. der ADW Launcher den Toshiba Homescreen ersetzt und QuickDesk erlaubt ein relativ komfortables Wechseln zwischen den diversen Apps, die ich installiert habe und auf dem AC100 nutze.

Warum nicht gleich ein normales Netbook?

Erstens habe ich das Gerät sehr günstig bekommen, wobei man es mittlerweile (mit etwas Glück) auch schon um die €200 bekommt. Kein schlechter Preis für das Gerät, wenn man Android auf einem Netbook/Smartbook etwas abgewinnen kann.

Dann ist das Gerät, wie schon erwähnt, sehr leicht und sehr dünn, hat in Sachen Mobilität also durchaus einiges zu bieten.

Was sich noch zeigen muss, ist ob der Akku auch eine ordentliche Laufzeit bietet, dann wird mich das Gerät zukünftig wohl überall hin begleiten. Mehr Infos, natürlich auch Videos, gibt es dann demnächst hier im Blog.

UPDATE: Erster Akku-Laufzeit-Test

Es war gar nicht so einfach, den ganzen Morgen die Finger von dem AC100 zu lassen, während ich einen ersten Akku-Laufzeittest im „Leerlauf“ gemacht habe. Bei WLAN eingeschaltet und Displayhelligkeit auf 100% (im Hintergrund war noch ein Messenger (imo.im) geöffnet) ließ ich den Akku mal leerlaufen.

Etwas mehr als 5 Stunden hielt das AC100 durch, wobei die letzte halbe Stunde sich unter 10% abspielte. Da hatte sich dann das WLAN auch schon ausgeschaltet, effektiv waren es also knapp 4 ½ Stunden. Nicht schlecht, aber auch nicht soo gut, wobei ich bisher nur selten das Display auf 100% hatte, während ich das AC100 benutzt habe. Der nächste Test läuft dann also mit Displayhelligkeit auf 50% mal durch und ich schätze, dass dann so sieben Stunden drin sein sollten.

27 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Jan 25.10.2011 Link zum Kommentar

    Ich hab das Gerät auch schon ein Weile und bin echt begeistert.
    Die Bedienung von Android ohne Touch hat man schnell drin.
    Für meine Belange wäre es noch klasse, wenn ich mein Galaxy S2 direkt an das AC100 anschliessen könnte um gemachte Fotos und Videos direkt zu kopieren.
    Kennt jemand da eine Lösung?

    Gruß Jan

  • Hi,
    ich hätte einige Fragen:
    1) gibt es noch irgendwelche neuere Updates (ausser 2.2)?
    2) gibt es ein Desktop-vergleichbares Textebearbeitungsprogramm? Funktioniert die Browser Version von Google-Docs unter 2.2? Oder App-Version?
    3) unterstützt das Gerät Bluetooth (externen BT Adapter)? Ich habe eine Apple BT Tastatur und Dell BT Maus, die ich verwenden will. Wäre so was möglich?
    4) HDMI funktioniert gut? - ich habe ein 21,5" Display und wollte es dann ab und zu mit dem Display verwenden...
    Danke

  • .. nutze es seit einigen wochen .. habe es nun geflasht .. und siehe da ! das Teil kann was ! .. Orginal Android-Market .. mit endlich nützlichen apps .. die das gerät enorm nach vorne bringen .. alle Rootrechte .. warum wird das gerät nur so ausgebremst .. in der orginal ausstattung ??? .. diese frage kann mir keiner beantworten .. für mich steht fest .. Guter Kauf !

  • kann man auf das ding nicht irgendein customrom draufziehen z.b. 3.0 (falls es das schon gibt) ????

  • @dirk:

    Ja, das klingt realistisch. Was mich nervt ist der nicht funktionierende Standby. Es gibt wohl eine Lösung (ChloroformWidget, dafür braucht man aber Root), aber ich verstehe nicht, wie man das genau nutzt. Kennst du das zufällig?

  • Also ich komm immer so auf 5-7 Stunden beim Surfen und Helligkeit auf ca. 30%.

    Ich kann da JuiceDefender als BatterieApp zur überwachung Empfehlen.

  • hallo mich würde mal interessieren ob das teil nen gps Empfänger hat.?? hab ich mal irgendwo gelesen gehabt .. und könnte mal jemand probieren ob whatsapp darauf läuft .. wenn ja ist das ding gekauft :)

  • @Oliver:

    Das ist Beautiful Widgets.

    @Ulrich:

    Mittlerweile läuft 2.2 drauf und Flash (soweit ich es bisher beurteilen kann) sehr gut, d.h. bis 720p auch Videos (YouTube).

  • Moin,Moin,

    Ich hatte das Gerät auch schon in den Händen. Ist ein sehr schönes Gerät. Ich meine aber in den Einstellungen gesehen zu haben, das da Android 2.1 drauf gewesen ist. Oder war das ein Vorgängermodel gewesen? Glaube aber das es das 100er gewesen ist. Bei android 2.1 fäuft ja kein Flash. Geht auf dem hier vorgestellten Gerät den Flash?

    Gruß
    Uli

  • @Michael:

    schöner review, hab auch ein ac100 (günstig für 199 Euro), was ist das für ein clock widget auf dem bild? bin noch auf der suche nach einem schönen, die analog android uhr reicht mir nicht..

  • @Harald:

    Quickdesk ist sehr praktisch. Werde die Tage auch mal ein Video von meinem Setup machen.

  • @Michael:

    Nein das ist mir bisscher noch nicht aufgefallen. Allerdings hab ich auch noch nicht soo viel mit Ton gemacht.

    Das mit dem ADW ist eine gute Idee, werde ich mal ausprobieren.

  • @simon:

    Zur akkulaufzeit gibts noch Infos, mache morgen erst mal einen "leerlauf " Test und dann auch noch weitere. Der erste Eindruck ist aber schon ma nicht übel. Deckel zu stand by, dann vergleichbar mit einem smartphone.

    Es lässt sich einstellen, ob bei Deckel zu nur das Display ausgeschaltet wird, oder ob das gerät in den standby geht. Ist aber dann in ein zwei Sekunden wieder an.

  • Wie funktioniert das eigentlich mit dem Standby? Geht das AC100 beim schliessen des Deckels automatisch in den Standbymodus, oder lässt sich das konfigurieren?
    Ich würde mich noch sehr über genauere Angaben bei der Laufzeit freuen. Ist die eher vergleichbar mit einem Smartphone (1Tag) oder mit einem X86 Netbook (2-4 Stunden)?

  • @Adsalon:

    Völlig richtig, der ging doch tatsächlich irgendwie unter. Wird noch nachgeholt :D

  • ubuntu kann man auf soziemlich auf alles installieren

  • Was ist aus dem Hanuta vergleich geworden?

  • @Harald:

    Habe jetzt eine ganze Weile auf dem gerät "gearbeitet", also in gdocs an einer review geschrieben, zwischendurch Emails beantwortet, twitter und google reader gecheckt, wenn die akkulaufzeit gut ist, hat sich der kauf für mich gelohnt. Nur eine Sache hat mich genervt, die Lautstärke, also Video oder Audio ist manchmal einfach weg. Kennst du den Bug auch?

  • @Michael:

    Ja genau, wegen Gmail fehlt mir der Market. Also generell das Google Framework.

    Man geht als Smartphonenutzer mittlerweile bei Android automatisch von Gmail aus..

    Mit Market/Gmail wär es ein fast perfektes Gerät!

  • @Harald:

    Mir fehlt Gmail mehr als der Market. Im Browser isses okay, aber das fehlt mir am meisten.

    @Robbin:

    Ja, im Prinzip bedienst du das Teil natürlich schon wie eine Netbook, allerdings gehen manche Sachen (z.B. Text kopieren) nicht so komfortabel, wie man es auf einem Netbook gewöhnt ist.

    Benchmarks mache ich noch, aber die gefühlte Performance ist sehr gut.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!