Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 32 Kommentare

Bilder vom Asus "Padfone" aufgetaucht

Musik am Smartphone: Streamen oder immer vorher über W-LAN laden?

Wähle Streamen oder W-LAN.

VS
  • 680
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Streamen
  • 1231
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    W-LAN

Bis jetzt gab es ja nur Gerüchte und Vermutungen, was das neue Gerät von Asus sein wird, das nächste Woche auf der Computex vorgestellt werden soll. Nun sind aber erste Bilder aufgetaucht, auf denen zu sehen ist, dass es ein Smartphone sein wird, das man in ein Tablet "einklinken" kann.

Wie das Smartphone mit dem Tablet zusammen arbeitet ist noch nicht bekannt, genauso wenig, welche Android-Version auf diesen Geräten laufen wird.
Aber man sieht, dass die Kamera des Smartphones von Tablet benutzt wird (kleines Loch in der Klappe), wenn sie zusammen gesteckt sind.

Ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber ich verstehe den Sinn des Teils nicht so ganz. Aber wer weiß, vielleicht ändert sich meine Meinung nächste Woche, wenn das Ding auf der Computex vorgestellt wird...

32 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • @ Mike S.
    Ah okay, das war mir neu. Ich erinnere mich noch an Diskussionen wo das nicht möglich war.

    Thx 4 info!
    MaTT

  • Außerdem will man auf dem Tablett ja dann auch die Honeycomp-Apps nutzen, wie soll das bei diesem Konzept funktionieren?

  • @MaTT: Das mit den Apps ist doch jetzt schon so! Hab in meinem Handy & Tablet den gleichen Market Account - damit bezahlt man 1x und kann sie auf allen Geräten mit dem gleichen Account nutzen...

  • In Verbindung mit einem BT HS eine coole Idee, warum bin ich da noch nicht darauf gekommen...

    Großer Vorteil des Konzeptes:
    1x Apps gekauft und auf 2 Geräten genutzt !

    Gleiches gilt für die Einrichtung eines Devices - wenn ich nen neues ROM flashe brauche ich trotz Ausführung aller backups immer noch knapp einen halben Tag um das Gerät komplett eingerichtet zu haben :(

    Gruß
    MaTT

  • gute Idee,

    finde den Gedanken interessant, dass der Androidler das Tablet mit kauft und ein Jahr später dann ein neues Handy reinsteckt und das Tablet dann eventuell mehr Leistung hat, soweit es vom Handy mit der CPU versorgt wird. Ich sehe schon die schönen Preise in den UK kommen und alle warten auf ein Bundle und dann wird es in Deutschland doch noch getrennt verkauft (natürlich 1:1 im Kurs).

  • Wird lustig, wenn denn mal das Handy klingelt, wenn es drin steckt...

  • Stört das niemand, dass man das Phone umständlich mit Klappe rein- und rausmachen muss? Ein Schiebemechanismus, vergleichbar mit einem Akku-Laptop fände ich interessanter!

  • japp find ich klasse das konzept... jetzt müssen nur noch specs und preis stimmen

  • Leo 30.05.2011 Link zum Kommentar

    Sehr geil! Und vorallem: seeeeeeehr schick! :)
    Bin echt gespannt darauf! Gern wuerde ich ja die Specs des Phones wissen :)

  • Ich denke dieses Tablet ist nur eine Art "erweiterbarer Desktop" also zweiter Bildschirm. Wäre viel zu teuer, vollwertiges Pad + vollwertiges Phone

    Was mich interessieren würde, ob das Ding noch einen Etra Akku hat oder ob das Phone alles beisteuern muss.

    Ein traum wäre natürlich, wenn das Tablet noch einen extra Prozessor hätte zum zuschalten, sodass man dann richtig Speed hätte^^

  • Was ist wenn mich jemand anruft... muss man dann erst das Telefon raus fummeln?

    Wenn man durch so ein Design 100€ spart macht das doch kaum Sinn.

  • Schaut euch einmal das letzte Foto hier an:
    http://pocketnow.com/android/asus-padfone-fully-exposed-images

    das schaut doch so aus als wär das Padfone in einem Tastaturdock ala "eeepad Transformer"

    Das wär die perfekte Kombination

  • Naja praktisch ist was anderes, immer wenn mich jemand anruft darf ich das ding raus pulen. Aber preislich dürfte es interessant sein da der großteil der hardware ja im phone ist und man praktisch nur ein großes Display dazu kauft

  • Das sieht vielversprechend aus!

  • @Sebastian ich weiss ja nicht wie's dir geht, aber wenn ich n tablet brauche, dann mindestens 5min(aber meistens viel länger z. B am abend) . Und die 10sek sind in relation wirklich nicht viel.

  • Ich frag mich grade was da jetzt beisser is als beim Atrix? Wenn ich kein Headset dran habe, hole ich das Atrix einfach raus und bei dem bin ich erstmal am Pulen oder wie?! Nette idee, aber im Endeffekt genau so nützlich wie ein Telefon mit 2 Bildschirmen (Kyocera).

  • Ich stelle mir eher vor das das Tab allein gar nichts kann sondern nur in Verbindung mit dem Smartphone. Im Prinzip ist das Pad nur ein größerer Bildschirm um bequemer damit arbeiten zu können. Benötige ich das nicht, Smartphone raus und das Tab ist vielleicht noch ein digitaler Bilderrahmen oder ähnliches. Was soll mir das sonst auch bringen? Das kann nur eine Art Dockingstation sein.

  • blöd nur, wenn zuhaus die Freundin sitzt und auf dem Tablet Angry Birds spielen will...während man mit dem Phone aufm Bike über irgendwelche Hügel düst... ;) dann nutzt auch die günstige Kombi nix.
    Aber schaut echt interessant aus...

  • Super geil! Das Atrixkonzept noch weiter gedacht!

  •   8

    Naja, keine Synchronisation halt, find ich sehr gut.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!