Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK

Nintendo DS? Zwei Galaxy S2? Nein, ein Imerj Dual-Screen Android. Sieht zwar echt aus, wie ein Nintendo DS, der aus zwei SGS2 zusammengeschustert wurde. Das Imerj ist nicht der erste Versuch, ein Dual-Screen Gerät zu bauen. Das Kyocera Echo ist bereits den gleichen Weg gegangen.

Ist Dir wichtig, dass dein Smartphone wasserdicht ist oder ist es Dir egal?

Wähle wasserdicht oder egal.

VS
  • 13195
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    wasserdicht
  • 9461
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal

Imerj Dual-Screen Android | Quelle: androidauthoritiy.com
Imerj Dual-Screen Android | Bild: androidauthoritiy.com

Knallhart: Das Imerj hat zwei 4" WVGA Super AMOLED Displays. Der CPU ist ein DualCore von Texas Instruments und 1GB DDR3 RAM. Speicher ist mit 32 GB oder 128 GB en masse verfügbar, mit Möglichkeit zur Erweiterung per SDHC-Karte. Der Akku bemisst sich mit 1750 mAh recht ordentlich, wobei die zwei Displays auch ordentlich Strom schlucken werden. Mit einer 5 Megapixel Kamera kann man ein paar Fotos knipsen oder Video aufnehmen. 


Sieht aus wie zwei Galaxy S2: Das Imerj DualScreen-Gerät | Bild: engadget.com

Das Gerät soll mit Android 2.3 ausgeliefert werden. Weil Android echtes Multitasking unterstützt, ist es möglich auf der einen Bildschirmseite zu daddeln, und die andere für's Internetsurfen zu nutzen. 

Ob sich mit dem Dual-Screen Androiden auch doppelt so gut arbeiten und Spaß haben lässt, muss noch bewiesen werden. Die Idee ist auf jeden Fall ziemlich sexy. Unbekannt ist jedoch der Starttermin.

 


Und ebenso flach ... | Bild: engadget.com
 

 

10 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Alle so negativ hier. Ich finde das äußerst interessant. Oh wie ich gelitten habe als ich die Sony PK auf der E3 am Handy ansehen musste weil kein anderes Gerät in der Nähe war das das gekonnt hätte und im Hintergrund mich die Leute zugelabert haben, ich aber die ganze Nacht an dem Videostream hing XD

    Offensichtlichste Nutzung für mich wäre 1 Bildschirm IRC, anderer Bildschirm regulär arbeiten, surfen oder was auch immer man so macht.
    Außerdem könnte man das sicher auch so einrichten dass man den einen Bildschirm als Tastatur nutzen und trotzdem noch den Bildschirminhalt im anderen Display sieht wie bei Geräten mit Hardwaretastatur.

    Ich finde das hat Potential.

  • Verschwendung... sollten lieber mal zusehen, dass sie ein Handy auf den Markt bringen, welches alle Bereiche abdeckt (Speicher, CPU, Screensize, am besten mal von HTC, lange Akkulaufzeit usw..)

    immer diese Überdrüberhandys..

  • Aber echt, so ein Schwachsinn... das brauch doch kein normaler Mensch

  • Sieht aus wie'n Nintendo DS Android ;D. So ein Schwachsinn :D. Wer braucht das?

  • ich finds doof. warum? darum.

  • sobwie es aussieht muss man das gerät ja jedesmal aufklappen. das is doch mist. da gefällt.mir das echo besser

  • Und beim telefonieren kneift man sich ins Ohrläppchen :-)

    Oder das ist so ein hands-free-Ansatz, die eine Hälfte legt man sich oben auf den Kopf, der Rest baumelt dann so am Ohr rum. Das geht natürlich nur mit der richtigen Frisur, Moss z. B.

  • Die Specs hören sich doch gut an! Aber einen Mehrwert hat das Phone mMn nicht.

  • muahahaha zwei Teile nach einem halben Jahr. Der war gut :)

  • wenn es sich in tests gut schlägt und nicht nach einem halben jahr dann doch zwei teile daraus werden, das display auch nur irgendwie was taugt (nicht die auflösung, sondern die qualität), dann kann man ja mal darüber nachdenken, sich sowas zu holen^^

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!