Verfasst von:

Besser spät als nie? HTC G1 bekommt einen offenen Bootloader

Verfasst von: Michael Maier — 07.03.2012

Einige werden das HTC G1 (bei uns besser bekannt als "T-Mobile G1"), das erste Google/Android-Phone überhaupt, wohl gar nicht kennen. Mit diesem Gerät begann Android seine recht rasante Entwicklung als Smartphone- und Tablet-Betriebssystem. Wie HTC jetzt auf die Idee kommt dieses Smartphone auf die Liste der Geräte zu setzen, die man per Bootloader-Unlock-Tool entsperren kann, ist mir schleierhaft.

Ich kann mir ehrlich gesagt gar nicht vorstellen, dass es noch ¨G1s¨ gibt, die mit verschlossenem Bootloader unterwegs sind. Eine meiner ersten Amtshandlungen damals war es auf jeden Fall dem Gerät Root zu verpassen, wozu es nötig war, den Bootloader zu öffnen. Aber wenn ich so darüber nachdenke, hat HTC dem G1 mit dieser Aktion so etwas wie ein kleines Denkmal gesetzt und zeigt auch, dass man das erste Google-Phone nicht vergessen hat.

Mein HTC G1 ist leider vor einer Weile von mir gegangen, allerdings nicht über den Jordan,  nur über eBay, und genießt jetzt irgendwo seinen verdienten Ruhestand. Wie sieht es bei anderen Android-Usern der ersten Stunde aus? Habt ihr das gute Stück noch?

Quelle: Androidcentral

36 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Jürgen D. 08.03.2012 Link zum Kommentar

    Wassn Glück habe ich meines noch. Aber noch ist das G1 nicht bei den supportet devices zu finden.

  • Michael W. 08.03.2012 Link zum Kommentar

    Meine Mutter hat mein altes Magic von 2009. Mit dem guten Stück hat meine Reise mit Android angefangen. Das G1 ist mehr oder weniger an mir vorbei gegangen.

  • Bastian K. 08.03.2012 Link zum Kommentar

    so, ein Grund sich dieses Stück Geschichte ins Haus zu holen...wenn jemand also sein G1 loswerden möchte, dann soll er sich bitte bei mir melden...;)

  • Matti B. 08.03.2012 Link zum Kommentar

    Mein G1 liegt seit einem Jahr in der Schublade, mit CM5 drauf. Werde es wohl mal wieder raus holen und ein bisschen spielen.

  • Sebastian H. 08.03.2012 Link zum Kommentar

    @Maik Meine Freundin ist bis Montag auch noch "locked" und "stock" mit dem G1 unterwegs gewesen. ;)

  • Maik S. 08.03.2012 Link zum Kommentar

    Ein Bekannter hat sein G1 bis letzte Woche noch locked und stock als Hauptbegleiter genutzt. Jetzt musste es leider dem Arc S weichen.

  • Sebastian H. 08.03.2012 Link zum Kommentar

    Das 2te G1 in meinem Haushalt ist diese Woche auch in Rente gegangen. Ich werde es dann wohl auch rooten, so wie das andere. Es wird ebenfalls als WLAN-Telefon per Fritz-App ins Netz gehängt und mit "UPnPlay" ausgestattet. So darf es dann noch, angeschlossen an einem Verstärker, als "Mediarenderer" im Netzwerk werkeln ... Mir ist selber gerade aufgefallen, dass schon ganz schön viele Androide in meinem Haushalt wohnen (2x Tabletts, 2x G1, 2xaktuellere Smartphones)

  • leinpfad 08.03.2012 Link zum Kommentar

    Ich muss gestehen, als ich das erste mal ein G1 in der Hand hatte, hätte ich viel Geld darauf gewettet, dass Android KEIN Erfolg wird.
    Die Hardware war aber klasse.

  • Killergurke 07.03.2012 Link zum Kommentar

    Das zeigt doch wenigstens, dass sich HTC noch um ihre Smartphones kümmert. Ich habe das LG GW620, LG's erstes Android Smartphone, nur kurz nach dem G1 erschienen und auf so ziemlich gleichem Stand (600Mhz Prozessor, 3" Screen und eine ausziehbare Hardwaretastatur) und (typisch) LG hat dafür ja nicht einmal ein Android 1.6 Update spendiert. Von 2.x wollen wir ja gar nicht erst reden. Nur Dank CyanogenMod kann ich das lahme Teil überhaupt noch Smartphone nennen.

  • Marius 07.03.2012 Link zum Kommentar

    Top phone, und noch immer aktuell! ICS Roms! nur hat keine es leider hinter sich.
    ähnliche Bauweise mit ip54 oder besser,das wärs !

  • Tommy1911 07.03.2012 Link zum Kommentar

    Also so ein Smartphone mit aktueller Technik, würde ich mir sofort kaufen :) Mit Trackball und Tastatur, lässt sich bestimmt gut zocken :)

  • Ludwig M. 07.03.2012 Link zum Kommentar

    selten so gelacht :D

  • 18
    Der Wüstenfuchs 07.03.2012 Link zum Kommentar

    na super wer den mist jetzt noch braucht XD

  • Dennis C. 07.03.2012 Link zum Kommentar

    ich habs auch noch und nutze es als handy, für alles andere habe ich mein GT *grins*

  • Alnie13 07.03.2012 Link zum Kommentar

    Hatte der Prozessor eigentlich eine Grafik Einheit? Mein Spica mit unglaublichen 800mhz hatte nämlich keinen. Womit ich mir irgendwann mal erklären konnte warum 1.5 bei mir geruckelt hat.

  • Jürgen K. 07.03.2012 Link zum Kommentar

    Ich hab meines vor 3 Monaten in Rente geschickt, aber mit CM6 drauf (Froyo).

    @ Flo: Das höchste der Gefühle was original OTA kam war 1.6, dann war leider Schluss ;-)

  • matze123 07.03.2012 Link zum Kommentar

    ein handy mit tasten :) hätte ich auch gerne, aber die neuen handy´s von htc haben nichteinmal einen richtigen home knopf. alles über das touchscreen. Find ich echt scheiße :(

  • my2cent 07.03.2012 Link zum Kommentar

    muss ich meins mal rauskramen, wollte eh immer mal cyanogenmod drauf machen

  • Flo 07.03.2012 Link zum Kommentar

    war vom Hersteller aus eclair 2.0 die Finale Version fürs dream?

  • Roman 07.03.2012 Link zum Kommentar

    Ich habs auch noch als Notgerät, mit Android 2.1 glaub ich.
    Ist sogar benutzbar, durch übertakten und mit irgend so einem Kernel Hack der 9 oder 11? MB extra Speicher aus dem Radio ROM klaut.

Zeige alle Kommentare