Verfasst von:

Beats Audio für alle gerooteten Gingergbread-Smartphones

Verfasst von: Kamal Nicholas — 02.03.2012

Ja, sein Android-Smartphone zu rooten bringt so einige Vorteile mit sich. Zu diesen zählt aufgrund eines Entwicklers der xda-developers eine neue, allerdings illegale Möglichkeit: Der Nutzer fuss132 hat nämlich eine Methode entwickelt, mit welcher die weiterentwickelte Equalizer Beats Audio Software auf jedes geroote Smartphone mit Android 2.3/Gingerbread portiert werden kann.

Normalerweise ist dieser Equalizer, der für einen klareren und natürlicheren Klang sorgt (natürlich sind zusätzlich die Qualität der Musik und des Kopfhörers wichtig) selbstverständlich einzig und allein HTC Smartphones vorbehalten.

Voraussetzungen sind ein gerootetes Smartphone mit Android 2.3 (obwohl bereits verschiedene Nutzer berichtet haben, dass die Portierung auch auf Honeycomb und ICS-Geräten funktioniert), und ein Programm wie ClockworkMod recovery . Der Thread auf der Seite der xda-developers wurde allerdings gelöscht.

Edit: Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass das Nutzen dieser Software illegal ist. Dieser Blog soll nur rein infromativen Zwecken dienen, wir ermuntern niemanden dazu, die Software herunterzuladen oder aufzuspielen.

 

Quellen: Ausdroid.net

35 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Lichtzeichenanlage 03.03.2012 Link zum Kommentar

    @Marcus: Aber der Hersteller/Autor sollte entscheiden ob und wie es irgendwo eingestellt wird. Klauen ist der falsche Weg.

  • Marcus B. 03.03.2012 Link zum Kommentar

    @Ulrich

    Tja, das ist Android :D

    Was denkst du denn, wie Android immer mehr verbessert wird??
    Weil von jedem etwas drinsteckt, ob das Optik ist oder Kernelmodule!

  • Ulrich H. 03.03.2012 Link zum Kommentar

    Ich finde es nicht in Ordnung, hier darüber zu berichten. HTC hat Geld investiert, um den Kunden ein Feature bieten zu können, das die Konkurrenz nicht hat.

    Jetzt kommt ihr und zeigt den Leuten, wie man es woanders einbaut. Toll, sagt sich da der Kunde, kauf ich mir ein Samsung und kein HTC, bau es dort ein und hab das Feature für lau.

    Und HTC geht leer aus. :-(

    Was kommt als nächstes, Tipps, wo man am besten Smartphones klauen kann?

  • 4
    Christian R. 02.03.2012 Link zum Kommentar

    Zumal es ohne den Beats Chip doch eh nichts bringen dürfte wie Karga und Ti Mo quasi bestätigen!

  • Marcus B. 02.03.2012 Link zum Kommentar

    BEATS Kopfhörer sind der größte Schwindel den es gibt.

    Einzige Spec-Angabe auf den Dingern: 20 - 20000 khz .. Da ist mir alles klar

  • Philipp B. 02.03.2012 Link zum Kommentar

    Natürlich wird sich HTC darüber aufregen. Jeder Hersteller wird sich darüber aufregen, wenn technische "Features" illegal angeboten werden. Rein wirtschaftlich wäre es auch mehr als fahrlässig, darüber hinweg zu sehen. Kein wirtschaftliches Unternehmen wird jemals die Eigenschaft haben, sich mit dem erzielten Gewinn zufrieden zu geben. Tritt dieser Zustand ein, würde das Unternehmen ziemlich schnell Insolvenz anmelden. Daher wird es HTC eben doch "jucken", weil illegale angebotenes technisches Gut den Gewinn gefährden wird

  • Mathis Friedrich 02.03.2012 Link zum Kommentar

    es ist Mist sich über den blog aufzuregen htc juckt das alles nicht ^^ also ob die das kümmert wenn ein Bruchteil aller android Nutzer das raupkopiert und nutzt lizens hin und her denen gehts um Gewinn und der wird nicht spürbar vermindert! mal ganz davon abgesehen das es keine eigene app Ost sondern lediglich ein paar Lacher liche libs....

  • Lichtzeichenanlage 02.03.2012 Link zum Kommentar

    Das was ich geschrieben habe, meine ich durchaus sowohl für Software, als auch für Musik, Bilder, Bücher und so weiter. Und ich entscheide mich auch ganz bewußt dafür welche meiner Leistungen ich verschenke und welche nicht.

    Das respektiere ich einfach auch bei anderen.

  • Philipp B. 02.03.2012 Link zum Kommentar

    Der Disclaimer ist wirklich herrlich, scheinheiliger geht es garnicht. Man kann genauso einem Alkoholsüchtigen ein Glas Ethanol in die Hand drücken und ihm sagen, er solle es aber bloß nicht trinken. Schuldig macht man sich damit mindestens genauso!

    Nicht weniger scheinheilig sind außerdem die, die von einer "Frechheit" reden, sich so etwas illegal zu beschaffen, weil ja so viel Zeit und Arbeit für BeatsAudio investiert wurde. Wer frei von Schuld ist, werfe den ersten Stein, herzlichen Glückwunsch, so beweist man Größe und Aufrichtigkeit. Wenn es dann um den illegalen Download von Musik geht, zeigen genau solche Leute wieder ihr anderes Gesicht

  • Stephan Fiedler 02.03.2012 Link zum Kommentar

    Schön das der Blog geändert wurde, Daumen hoch.
    Klar es wird jetzt Leute geben, die sagen, cool genau das macht Android doch aus.
    Meines Erachtens ist so was ne Frechheit, wenn man sieht, wie viel Geld HTC in Beats investiert hat, um seinen Kunden einen deutliches Alleinstellungsmerkmal zu liefern, was so zu nichte gemacht wird.
    Wirklich schade sowas.
    VG Stephan

  • Kamal Nicholas 02.03.2012 Link zum Kommentar

    Der Blog wurde editiert, Ihr habt natürlich Recht. Der Blog sollte nicht danach klingen, als ob Ihr Euch das jetzt herunter laden sollt, sondern dient lediglich zu Informationszwecken. Deshalb habe ich die betreffenden Stellen im Blog umgeschrieben bzw. entfernt.

  • Lichtzeichenanlage 02.03.2012 Link zum Kommentar

    Das Rechtsempfinden einiger Leute ist hier schon recht merkwürdig. Es ist nicht relevant ob der Provider daran pleite geht oder nicht, sondern was in der Lizenz steht. Punkt. Ob man technisch Wege findet die App zu klauen oder Ländersperren zu umgehen ist alles der gleiche Quatsch. Lizenzbruch.

    Oder wie würde es euch gefallen, wenn man euer Phone, Computer usw. klauen würde. Am Verlust wüdet ihr ja auch nicht sterben..Und 1% Lohnkürzung verkraftet ihr doch auch, gelle...

  • Chris R. 02.03.2012 Link zum Kommentar

    Audiophil...ok. Audiophilantroph...??? Ich glaube, das Wort existiert nicht ;)

  • Ti Mo 02.03.2012 Link zum Kommentar

    Ja fuer ICS klappts auch...
    Ich hoere, um ganz ehrlich zu sein, keine verbesserung. Egal wie ich dran rumschraube.. Ich hoere Veraenderungen.. Aber keine Verbesserung.

  • Flexo 02.03.2012 Link zum Kommentar

    Jetzt macht mal hier nicht so nen Wirbel. Ihr tut ja gerade so als würde AP hier zur Tauschbörse werden.

    Das ganze ist im Endeffekt ne kleine Anekdote die eben aufzeigt was alles möglich ist.

    Deswegen wird HTC mit Sicherheit keine Umsatzeinbußen verzeichnen müssen. Kein Mensch kauft sich ein LG oder andere anstatt eines HTC s weil man ja jetzt beats nachinstallieren kann.

  • Andreas T. 02.03.2012 Link zum Kommentar

    @weidi: brichst du auch nachts in einen mercedes ein und baust das autoradio in deinen trabbi weil dir der sound besser gefällt und du es nicht einsiehst dir dafür ein zweitauto zu kaufen?

  • R.S. 02.03.2012 Link zum Kommentar

    Bin auch der Meinung, dass voodoo völlig ausreichend ist.
    Was ich leider trotzdem (und ungern) zugeben muss: hatte vor kurzem online Radio auf Arbeit an (SGS1) ein Kollege machte den selben Sender auf seinem iphone an - und es klang viel besser...ohne irgend eine Zusatz Software. Also liebe Hersteller: lieber mal 2 Euro mehr in Qualitätshardware investieren als in halbherzige Software Lösungen...

  • Weidi 02.03.2012 Link zum Kommentar

    Als wärd ihr alle sauber. ich finde ich muss mir kein HTC als 2 Phone anschaffen um das tool zu benutzen. All in One ist die devise.....

  • Lichtzeichenanlage 02.03.2012 Link zum Kommentar

    Und ein weiterer Beitrag wie man illegal Software auf sein Device bekommt. Interessant wofür Androidpit stehen möchte.

  • Karga 02.03.2012 Link zum Kommentar

    supercurio also der Entwickler für voodoo hat gemeint das es absolut nichts bringt da die Hardware gar nicht miteinander funktionieren kann.

Zeige alle Kommentare