Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK

Auf der britischen Vodafone-Website wird Googles Nexus One als "Coming soon" angekündigt.

Google hat uns ja lange warten lassen, jetzt sollte es aber "bald" soweit sein. Einen genauen Termin bekommt man ja leider immer noch nicht  aber jetzt ist erstmals auf der Homepage von Vodafone UK Googles Nexus One aufgetaucht. Leider noch nicht zum bestellen, aber  "coming soon"! Also bleibt uns wieder einmal nur abwarten und Tee trinken!

Auch in Deutschland soll das Android-Smartphone in "Kürze" erhältlich sein. Wann und zu welchem Preis es den österreichischen Markt betritt, steht leider noch in den Sternen. Das Nexus One kommt mit Android 2.1 und bietet Google Maps Navigation, E-Mail, Android-Marketplace, womit der User circa 18.000 Applikationen laden kann. Weitere Extras sind eine komplette Sprachsteuerung sowie Live-Wallpaper und vieles mehr, aber das muss man einem Androidpit Leser auch nicht mehr erzählen!

Ohne Vertrag ist das von HTC hergestellte Nexus One in den USA für 530 US-Dollar, mit 2 Jahren Vertragsbindung  für 180 US-Dollar zu haben.

Quelle: Vodafone UK

7 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Ich halte das Angebot eines Vertrages zum Nexus One nicht für eine wirkliche Neuigkeit, deshalb mein Kommentar. Und leider heißt das Vodafone-Angebot keineswegs, dass es "bald" auch in Deutschland so weit sein wird, denn nach wie vor regelt Google, wo das Ding offiziell verkauft wird.

  • Okay dann kann man mein Kommentar getrost ignorieren^^

  • @Denny:
    Soweit bisher bekannt wird es nach wie vor nur über Google vertrieben. Der Unterschied zu der Situation vorher ist wohl eher, das man ab diesem Punkt über die Google Webseite das Nexus auch in Verbindung mit einem UK Vodafone Vertag (und der entsprechenden Subvention) bekommt. Also das gleiche Modell wie mit T-Mobile in den USA.
    Wahrscheinlich erfolgt auch der Versand innerhalb von UK, was die DHL Shipping Gebühren überflüssig machen dürfte.

  • @ Holger

    Du beantwortest Dir doch Deine Frage schon selbst *g*

  • Ich denke eher die Neuigkeit besteht darin, das es nicht mehr über den Googleshop sondern direkt über VF UK bezogen werden kann.

  • vielleicht besteht die neuigkeit darin, dass nun das n1 in england über einen provider angeboten wird. was wohl bedeutet, dass es auch bald in dtl so weit sein.

  • Sorry, aber wo ist da jetzt die Neuigkeit? In UK gab's das Ding ja schon seit langem über den Google-Shop zu ordern, neu ist lediglich, dass Vodafone es jetzt auch mit Verträgen anbietet (was ja potentiell eher uninteressant ist). Spannend wäre, wenn Vodafone das auch in Deutschland anbieten würde - ist aber noch nichts von zu sehen.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!