Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 16 Kommentare

Asus Eee Pad Transformer: vollständiger Root-Zugriff - Extension Kit zum direkten Anschließen von USB-Stick - UPDATE: jetzt auch mit Custom Recovery

(via Twitpic)

Paul O'Brien aus England ("Gründer" von MoDaCo) hat mit Hilfe von "BumbleDroid" das Asus Transfomer gerootet. Sehr interessant für alle Experimentier-Freudigen unter uns, denn damit lassen sich sämtliche Root-Apps benutzen!

Ausserdem wurde von einem Asus Mitarbeiter ein "Extension Kit" bestätigt, dass wohl an dem 40 Pin Anschluss am Tablet angeschlossen wird und dann als Adapter für Standard-USB und einen SD-Kartenleser dient.

Natürlich nicht die komfortabelste Art, aber besser als garnicht ;-) .  Das Zitat vom Asus Mitarbeiter Christian stammt von hier

Um nochmal auf's gerootete Transfomer zurück zukommen: Auf dem Bild oben, dass Paul getwittert hat, seht ihr einen Dialog der Superuser App (erlaubt Apps den Root-Zugriff). Ich finde das sehr interessant, manche Hersteller sperren ihre Bootloader, andere entsperren sie und stellen sogar den SourceCode des Kernels zur Verfügung... Hier noch ein Direkt-Link zum Tweet.

Was meint ihr? Werdet ihr euer Transformer (falls ihr euch eines kauft) rooten?

UPDATE:

Schon wieder neues von Paul O'Brien und seinem Transformer:




Paul hat es geschafft ein Custom Recovery auf sein Asus Transformer aufzuspielen. Im Bild seht ihr das Clockwork Mod Recovery 3.0.1.4. Das einzige was dem Flashen von Custom ROMs also noch im Wege steht, ist der unveröffentlichte Source Code von Honeycomb. ;-)

16 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!