Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 1 mal geteilt 44 Kommentare

Apple vs. Samsung - schlechte und etwas bessere Nachrichten

Samsung vs. Apple

Fingerprint-Sensor oder Filmen in 4K - was ist DIR wichtiger?

Wähle Fingerprint-Sensor oder 4K-Videoaufnahme.

VS
  • 11364
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Fingerprint-Sensor
  • 5334
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    4K-Videoaufnahme

Gleich zwei Mal Apple. Zuerst die schlechte Nachricht: Das Unternehmen aus Cupertino will in Deutschland jetzt konsequenterweise auch noch den Verkauf des Galaxy Tab 10.1N durch eine richterliche Entscheidung unterbinden lassen. Die bessere, für Deutschland aber leider nicht relevante Nachricht: Das Verkaufsverbot des Galaxy Tab 10.1 in Australien könnte sehr bald aufgehoben werden.

Hier:

Kommen wir noch einmal zu der schlechten Nachricht. Wie den meisten bereits bekannt sein wird, hat Apple einen Verkaufsstopp für die Galaxy Tabs 10.1, 8.9 und 7.7 erwirkt. Während man das größte dieser Geräte zwar als EU-Import hierzulande noch bekommt, sind die anderen beiden Tablets nicht erhältlich. Nun möchte Apple natürlich auch noch gerne das etwas redesignte Galaxy Tab 10.1N verbieten lassen. Die etwas veränderte Optik ist Apple nämlich scheinbar ziemlich egal, da das Design noch immer zu sehr an das iPad angelehnt sei, weshalb Apple eine weitere einstweilige Verfügung beantragt hat.

Samsung Galaxy Tab 10.1N




Überpünktlich zum Fest der Liebe, am 22. Dezember 2011, geht es dann also wieder in den Gerichtssaal des Düsseldorfer Landgerichtes, wo entschieden wird, ob auch das Samsung Galaxy Tab 10.1N in Deutschland nicht mehr verkauft werden darf.

 

Da:

Ein Sprung nach Australien: Dort könnte es sein, dass Samsung das Spiel um das Tablet (in diesem Falle das Galaxy Tab 10.1) nun doch noch für sich entscheiden könnte, denn das ansässige Bundesgericht hat den bisherigen Verkaufsstopp des Tablets aufgehoben. Aber noch kann die australische Freude über diese Entscheidung nicht wirklich gefeiert werden, denn die einstweilige Verfügung läuft noch bis kommenden Freitag, 16 Uhr Ortszeit. Bis dahin hat Apple nämlich noch Zeit, die Sache vom Bundesgericht zum Obersten Gerichtshof zu bringen, die sich dann mit der Sache weiter beschäftigen müssten.

So teilt die zuständige Richterin Lindsay Graeme Foster mit: “I think that if you wish to extend that stay you will have to do that in the High Court.

Wie es eigentlich nicht anders zu erwarten war, hat Apple genau das vor. Ob der Oberste Gerichtshof sich der Sache annehmen wird, bleibt abzuwarten.

Quellen: Bloggenist, Ausdroid


Relevante Artikel:
[Videos] [Fun] Fortsetzung: Samsung nimmt Apple und dessen Fanboys auf die Schippe

[Infografik] [Meinung] Apple vs Samsung – was bisher geschah

Samsung gegen Apple – EU Kommission ist „not amused“, untersucht die Sachlage

Samsung, Südkorea und das iPhone 4S: Der Rückzieher

44 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Ich sehe die Patentschlacht als super Werbung, im Sinne Samsungs!

    Mit den Patenklagen und der dargestellten Angst vor einem Verkauf der "heißbegehrten" Tablets von Samsung, liegt doch auf der Hand - das sie selbst wissen (Apple), wer hier der Bessere ist.

    Zumindest sehe ich das so....!

  • Hatte bis vor einem Jahr alles von Apple. Nun bin ich glücklicher Eigner eines SGS2 und eines Galaxy Tabs und meine Kleine hat einen Nexus S (alle mit Root). Hammer Teile, und Apple liegt seit dem in der Schublade. Ich werde mir garantiert ein SGS3 holen, aber sicherlich kein EiFön das mich totquatscht.

  • Apple würde mich auch verklagen wenn ich ein bild von einem angefressen appel und mir ins netz stelle.

  • Ich hätte an Samsungs Stelle einfach nen billigen dreieckigen Plastik-Rahmen um das jetztige Pad geclipst, den jeder Anwender selber abnehmen kann, aber MIT wird es verkauft, von daher trifft es das Geschmacksmuster nicht. ;-)

  • Ich finde die Apple-Fanboys lustig!! :-D

  • Moin,Moin,@all.

    Es wird aber nicht das GT 7 Plus erwähnt. Wird das Tab vielleicht nun doch noch den Weg nach good old Germany finden? Wer weiß da vielleicht mehr?

    Das wäre echt super!!!

    Gruß
    Uli

  • Jobs ist nicht gleich Apple, aber ohne Jobs ist Apple nichts.....

    Der Kampf von Apple gegen den "Industriestandard" hat Apple bereits einmal an den Rand des Konkurses geführt - nur Steve Jobs konnte mit Hilfe von anderen Unternehmen - die Apple ohne Jobs bereits aufgegeben hatten - dieses seltsame Unternehmen gerade nochmal retten.

    Steve Jobs ist tot - und auch Apple wird bald keine Rolle mehr spielen

  • kinderkacke, hier rum zu streiten was jetzt besser sei, äpfel oder birnen oder was vorher da war, huhn oder ei.

  •   18

    leute leute , apple is scheiße und wird immer scheiße bleibt fakt ist. wer auch noch diesen scheiß konzern unterstützt gehört erschossen!!!!
    apple sollte vorsichtig sein wenn die schon bei samsung teile kaufen, wäre ich konzerncheff würde ich die verträge schnellstens kündigen dann hätte apple nen prob aber nen ganz großes, weil der laden selber nix produziert!!!!!

  • @Matze A : Ich hatte ma ne Doku über Apple´s geschichte gesehen und es ging halt darum dass Bill Gates des Betriebssystem geklaut hatte und dann somit Apple zugrunde gerichtet hatte. Und an das denke ich die ganze Zeit , wenn ich höre Apple verklagt jemanden schon wieder. Also ich denk ma die wollen ned wieder zugrunde gehen?!

  • Jobs ist nicht gleich Apple und dieser war zu der Zeit als die Klagewelle losging schon nicht mehr bei Apple soweit ich weiß.

    Und was soll sich geändert haben? Apple hat von Anfang an gesagt das sie Samsung (nicht Android) verklagen weil diese kopieren.Und was anderes haben sie bis jetzt auch nicht gemacht. Wenn Android das Ziel gewesen sein soll, warum gehen dann selbst die Software Vorwürfe nur gegen TouchWiz? Da wären Patentklagen gegen Dinge die Android selbst beinhaltet nicht nur sinnvoller sondern überhaupt erst notwendig.

  • Was sagte Herr Jobs ( RIP ) seine Ziele bezüglich Android??

    Nun Android zu "vernichten" sei sein Streben. Ob das Sinn macht oder nicht sei dahingestellt aber es sind halt die bisher verfolgten Ziele von Apple. Ich sehe das Ganze auch als Sinnfrei an, und dennoch ich halte es für unwahrscheinlich das sich jetzt daran was geändert haben könnte.

  • @apfel essig

    Ja, aber es ist doch völlig egal ob Samsung der größte ist oder nicht. Fakt ist, wenn sich jemand ein Samsung Gerät kaufen möchte aber nicht kann, wird er mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit sich ein anderes Android Gerät kaufen. Schon alleine deswegen wäre ein Klage aufgrund der Hoffnung durch ein Verbot neue Käufer zu erlangen völlig absurd. Und da spielt es auch keine Rolle wie groß Samsung ist. Und ich wiederhole mich: Selbst wenn Apple Samsung verbannen könnte, wäre das nicht für immer, sondern nur für eine sehr kurze Zeitspanne. Was es noch viel absurder macht als es sowieso schon ist.

    Und hast du dir die Grafik angeschaut? Warum sollte Apple ausgerechnet jetzt Angst haben? Es geht ihnen besser als je zuvor, sie verkaufen mehr als je zuvor und sie machen mehr Gewinn als je zuvor. Und wie die Grafik eben zeigt, nehmen die anderen ihnen auch nicht Gewinne weg, sogar im Gegenteil. Von allen Anbietern ist Apple derjenige der s am allerwenigsten nötig hätte und vor allem am allerwenigsten spüren würde wenn tatsächlich alle Käufer des ausgebotetenden Konkurrenten zu ihnen laufen.

    Und woher nimmst du die Annahme das es nicht beim Kampf gegen Samsung bleibt? Bis jetzt ging es NUR gegen Samsung (die anderen Streitigkeiten haben andere Hintergründe) und es gab nicht irgendein Indiz das sie etwas anders vorhaben. Und wenn, dann wäre es mehr als Dumm das nacheinander zu machen, denn wenn sie sich dann z.b. HTC vornehmen wäre Samsung wieder unangreifbar da wenn Apple tatsächlich HTC irgendwie Schaden würde, woraus Apple also Null Vorteile ziehen könnte.

    Also, es spricht wirklich ALLES gegen diese Theorie, ALLES.

  • @ Michi K

    Zitat: "Niemand oder Wenige derer die ein Apple-Produkt kaufen wollen, werden ohne Anlass zu Android wechsel. Also bei der Jüngerschaft von Apple werden die nicht weniger verkaufen.
    Dies gilt aber auch umgekehrt: Niemand / Wenige derer die Android-Fans sind werden so schnell zu Apple wechseln."

    Wo steht da Samsung??

    Nun, Samsung verkauft monemtan von den Android- Anbietern die größten Stückzahlen und ist somit der größte Konkurrent, aber es bleibt vermutlich auch nicht beim Kampf gegen Samsung.
    Samsung ist, denke ich, die größte "Bedrohung" für Apple ( zur Zeit ) aber ich gehe davon aus das es noch einige Hersteller von ANDROID-Tabs treffen wird.

  • Ich habe einen mac und werde so schnell nicht wieder auf win umsteigen. Aber liebe apples, ich habe mir ein Android tablet gekauft, weil es eben kein ipad ist. da könnt ihr verbieten was ihr wollt.

  •   12

    Ich finde es so lächerlich wie einige hier ihr schreiben das Apple für sie jetzt komplett gestorben wäre und das sie nie wieder irgendwas von Apple kaufen werde.
    Wenn man sich den Schwarzen Rahmen anschaut und einfach in das Display ein iOS Bild einfügt sieht es wirklich identisch mit dem iPad aus, da Hilft auch nicht dieser Silberne Streifen um das Tablet.

  • @apfel essig

    Und du meinst Apple glaubt, wenn sie Samsung Produkte komplett blockieren KÖNNTEN, würden mehr Leute ihr Produkt kaufen? Was ist mit den anderen knapp 40 Herstellern? Warum verklagt Apple diese nicht? Die Wahrscheinlichkeit das einer der sich ein Samsung Gerät kaufen möchte aber nicht kann sich stattdessen ein anderes Android Gerät statt einem Apple Gerät holt ist doch tausendfach größer!?

    Also welche Chancen sollen sie sich da ausrechnen, wenn das tatsächlich ihre Motivation wäre? Und wie ich schon gesagt habe, sie können Samsung ja gar nicht blockieren, sondern höchstens auf Zeit. Selbst mit 100 gewonnen Klagen würde es kein Jahr dauern bis Samsung wieder da wäre ohne das Apple sie dann angreifen könnte. Du glaubst doch nicht ernsthaft das Apple all diese Klagen startet, damit sie in einem kurzen Zeitraum ein paar wenige Leute abgreifen könnten die sich dann tatsächlich statt einem Samsung ein Apple Gerät kaufen!?

    Und im Kapitalismus geht es nunmal allen Firmen letztendlich ums Geld. Schau dir mal hier die dritte Grafik an: http://tech.fortune.cnn.com/2011/11/14/android-sells-the-smartphones-apple-makes-the-money/
    Warum sollte Apple da Angst bekommen oder sonst irgendwie beunruhigt sein das ihr Produkt angeblich nicht mehr "überzeugt"? Wenn es nicht nicht genug überzeugen würde, würden es weniger kaufen und sie würden weniger Gewinn machen. Also klar hängt das zusammen.

    Es spricht einfach ALLES gegen diese Theorie.

  • null

  • @ Michi K

    Zitat: " Wenn man Angst hat mit dem eigenen Produkt nicht mehr überzeugen zu können ......"

    Wo steht da was von weniger verkaufen??

    Überzeugen bedeutet:

    Wenn man den Mitbewerber nicht durch die vorhandene Qualität aus dem Feld schlagen kann geht man vor Gericht.

    Oder:

    Wenn die Käufer von Produkten des Mitbewerbers nicht vom eigenen Gerät überzeugen kann, versuche ich halt zu "zwingen" in dem ich die Alternative beseitige.

    Niemand oder Wenige derer die ein Apple-Produkt kaufen wollen, werden ohne Anlass zu Android wechsel. Also bei der Jüngerschaft von Apple werden die nicht weniger verkaufen.

    Dies gilt aber auch umgekehrt: Niemand / Wenige derer die Android-Fans sind werden so schnell zu Apple wechseln.

    Und genau das, so meine Vermutung, ist der Dorn im Auge des faulen Apfels.

  • ich treffe mich gern mit Freunden und rede über das Wetter. Manchmal esse ich einen Apfel, mehr habe ich mit Äpfeln nicht am Hut. Während 2 sich die Köpfe einschlagen laufe ich manchmal vorbei, wenn ich sehe, dass niemand das Opfer ist. Dann drücke ich manchmal auf meinem HTC rum und frage mich warum ich kein Nokia mehr habe, warum aber alle dieses Samsung haben habe ich nie verstanden. Meine Freunde benutzen es um sms zu schreiben, ja ein Dual Core ist schön. Und dann hat es noch diese Markante Birnenform, ein bisschen länglicher als ein Apfel. Ist doch beides gesund.

    So und nun geh ich mal wieder studieren ;) Haut rein und kauft was ihr mögt, reicht doch wenn 2 sich streiten.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!