Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 1 mal geteilt 21 Kommentare

Apple klagt weiter: Samsung wegen Android in UK verklagt

 

Ich würde bestimmt auch super ins AndroidPIT-Team passen!
Stimmst du zu?
50
50
10185 Teilnehmer

Dieses Bild habe ich für den Artikel ausgewählt, weil es recht gut die aktuelle Situation widerspiegelt. Der Rechtsstreit zwischen Apple und einigen Android-Unternehmen wirkt sich auf die Produktlandschaft im Mobilfunkbereich aus - wie hier auf der IFA, als Samsung wegen einer einstweiligen Verfügung von Apple seinen Messestand umbauen musste (Story: Erste Reaktion von Samsung auf das Entfernen des Galaxy Tab 7.7 auf der IFA).

Da habe ich gerade meinen Blog fertig gestellt, in dem ich schreibe, dass Google weitere tausend Patente von IBM kaufen konnte um Android zu verteidigen, da liest man bereits von der nächsten Runde Apple gegen Android. Apple legt in seiner Klage gegen Samsung nach und weitet den Streit nach Großbritannien aus. Dort geht es um einige Android-Produkte von Samsung. 

Ein Samsung-Sprecher sagte, Apple reagiere damit auf eine Klage, die die Südkoreaner bereits im Juni beim High Court in London angestrengt habe. Leider sind keinerlei Details zu beiden Verfahren bekannt. Die Unternehmen machen aktuell dazu keinerlei Angaben.

Die Zahl der Patentklagen, die zwischen Samsung und Apple offen sind, erhöht sich hiermit auf 20. Der iPhone-Hersteller wirft den Südkoreanern neben der Patentverletzungen auch unfairen Wettbewerb vor, da für die Galaxy-Reihe zu sehr die Nutzeroberfläche und andere Designelemente abgeguckt worden wären. Umgekehrt behauptet Samsung, Apples mobile Geräte würden bestehende Samsung-Patente verletzen. 

Quelle: ZDNet

1 mal geteilt

21 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • irgendwie finde uch,sollte samsung mal bisschen kontern.lese hier meist das erst/nur apple klagt.warum dreht samsung nicht mal den spieß jetzt in einem anderen land um?so sieht das pressemässig eher immer aus das apple samsung vor sich hertreibt.und is nur ne frage der zeit bis dann mal wieder so ne nuss als richter/in wie in düsseldorf oder wo das auch war,das urteil spricht.also samsung,mal nicht so pussyhaft den schwanz einziehn sondern selbst den ersten schritt wageb.geld genug habt ihr auch,schliesslich schreiben ich vom galaxy s2 ;-)


  • @Enton
    zu Punkt 2: Ich denke Apple hat am meisten Angst vor Samsung. Samsung baut im Moment die beste Hardware, sie werden mit den Displays immer einen Schritt voraus sein und sind die größte Gefahr, deswegen richtet Apple seine Waffen hauptsächlich gegen Samsung.
    Die Verkaufszahlen und Marktanteile sprechen für sich, Android übernimmt derzeit überall die Führung und vorne als Zugpferd befindet sich Samsung.

    Apple hat dieses Design nicht erfunden, ich denke das wollte Mirko Dir mitteilen.
    Apple hat große Teile seines Designs von Braun abgekupfert, Googles Bildersucht liefert da viele interessante Beispiele :)


  • Apple wift Samsung den unfairen Wettbewerb vor? Sorry, hat Apple irgendwie den Schuss nicht gehört. Samsung wegen runden Ecken anklagen aber dann den unfairen Wettbewerb vorwerfen. Oh Mann.


  • Wenn das Thema so uninteressant ist, warum hast du es dann erwähnt? ;)

    Und beleidigend musst du nicht werden. Denn dissen kann ich dich auch :-)


  •   20

    Um ein minimales Niveau zu halten... du redest hier wahrscheinlich vom Samsung F700 und Nein, ich halte nichts von Diskussionen darüber, wer wen zuerst kopiert hat.
    Es ging mir oben eigentlich um Fakten. Und dieser Fall mit dem 3GS und dem F700 interessiert höchstens noch die Fanboys der Partei [Hier bitte Apple oder Samsung eintragen]. Ich denke dieses Thema ist uninteressant, außer Samsung will sich auf das gleiche Kindergarten Niveau begeben wie Apple.


  • Das heißt das Apple eigtl. Samsung kopiert und nicht umgekehrt ;). Mensch, Kopf einschalten!


  •   20

    Ja schön, es gab schon zuvor ein Handy von Samsung was wie das iPhone 3 aussah... und jetzt?


  • @mirko
    Das stimmt!!


  • @Enton Jackson: Ich stimme dir in allen Punkten, außer Punkt 2, zu. Da hast du aber was verpasst. Es gab schon vor dem iPhone ein Samsung Smartphone das genauso aussieht wie das iPhone 3G/GS ;).
    Nicht immer glauben was Apple sagt...


  •   20

    Mag schon sein, dass Apple Android-Phone Hersteller mit diesen Klagen abschrecken will.
    Ich sehe das aber ein bisschen anders.

    1. Wird Samsung auf jeden Fall kontern, wie auch schon berichtet wurde. Ich denke nicht, dass sie sich einfach so das Image ruinieren lassen werden. Und den wirtschaftlichen Schaden, werden sie auch nicht so einfach hinnehmen.

    2. Kann Apple andere Hersteller nicht derart dran kriegen, da niemand so sehr kopiert hat wie Samsung. Und es muss jeder zugeben, dass eine eindeutige Ähnlichkeit von gewissen Samsung Phones zum iPhone definitiv besteht.

    3. Können und werden Android-Phone Hersteller ganz sicher in Zukunft diesen eindeutigen "Design-Merkmalen" von Apple aus dem Weg gehen um Ärger zu vermeiden. Ich glaube nicht, dass sich Sony, Samsung, HTC, Huawei usw. auf die Cash Cow namens Android in Zukunft verzichten wollen.


  • He he he. Fehlerteufel, hau ab :-)

    Danke für die Hinweise, ich habe es korrigiert. jetzt darf das Note weiter existieren


  • Auch Apple wird irgendwann einsehen müssen, dass sie nicht nur mit 3 Produkten und dem Zehnfachen an Rechtsstreits auf dem Markt bestehen können. Im Moment finde ich missbrauchen sie das Patentrecht einfach zu sehr, als dass das noch lange gut gehen kann. Da werden Software-Patente als vermeintliche Hardware-patente ausgegeben und andere Spielereien die man sich halt so erlauben kann, wenn man Geld hat.



    Kurzer Hinweis: "(Story: Erste Reaktion von Samsung auf das Entfernen von Galaxy Note auf der IFA)." - Galaxy Note müsste in dem Satz mal durch Galaxy Tab 7.7 ersetzt werden, damit es stimmt ;)


  • " Der iPhone-Hersteller wirft den Südkoreanern neben der Patentverletzungen auch unfairen Wettbewerb vor, da für die Galaxy-Reihe zu sehr die Nutzeroberfläche und andere Designelemente abgeguckt worden wären."

    Wenn dem so wäre, würden sich die Samsung Produkte nicht wie geschnitten Brot verkaufen, mEn. Und ich WILL KEIN Apfel Produkt. Verzichte in Zukunft auf auf Apfel Mus und Apfel Kren.


  • Erste Reaktion von Samsung auf das Entfernen von Galaxy Note auf der IFA ? war das nicht das Galaxy Tab 7.7 :D?


  • Fail! Nicht das Galaxy Note sondern das Galaxy tab 7!


  • Fabien Roehlinger
    • Admin
    • Staff
    15.09.2011 Link zum Kommentar

    die Auffassung von Christopher teile ich. Siehe hierzu auch unseren Podcast von gestern.


  • so langsam wird das alles lächerlich, die sollten lieber das geld nehmen was sie für diese Rechtstreits ausgeben und gute Produkte herstellen.

    wie wäre es wenn wir die alle verklagen wegen beschränkung unseres konsumrechts ?


  • Ich glaube langsam das apple mit dieaen klagen etwas ganz anderes vor hat als ihr eigentum zu schutzen oder so....ich denke eher so versuchen sie samsung von android weg zu bekommen....wenn du als wegen jemanden auf die fresse kriegst wendest du dich auch irgendwann von ihm ab....und andere firmen die auf den zug aufspringen wollen schreckt dieses Beispiel ab...egal ob es nun fair ist oder nicht aber das taktische vorgehen um ihren platz als marktfuhrer zu behalten ist sher durchdacht


  • Hoffentlich kommt die Retourkutsche möglichst bald!


  • kann man echt nur mit dem Kopf schütteln.apple macht sich damit vollkommen lächerlich

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!