Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 5 mal geteilt 73 Kommentare

Apple hasst Samsung: Komplette Galaxy-Reihe soll im EU-Raum unterbunden werden

Ein 4000 mAh Hochleistungsakku ist bei einem Smartphone für mich...?

Wähle unverzichtbar oder egal.

VS
  • 164
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    unverzichtbar
  • 68
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal


Die folgende Nachricht ist zwar schon etwas älter, da wir Euch aber natürlich gerne so gut es geht auf dem Laufenden halten wollen, was die ganze Streiterei zwischen Apple und Samsung betrifft, hier ein Update über den neuesten Coup, den Apple gegen Samsung vorgenommen hat. Während die Verhandlungen um das Galaxy Tab 10.1 bis auf den 25.8. verschoben wurden, holt Apple jetzt noch weiter aus und geht mit einer neuen Klage gegen sämtliche Produkte der Galaxy-Reihe vor, wie der Blog Web Wereld berichtet hat.

Es genügt also nicht mehr, ein Verkaufsverbot für Samsungs neuestes Tablet zu forcieren. Aber warum auch nur nach einem Stück greifen, wenn man den ganzen Kuchen haben kann? So reichte als der amerikanische i-Hersteller nun eine Klage ein, die sich auf die gesamte Galaxy-Reihe bezieht und damit im schlimmsten Fall das Galaxy S und das S2, das Galaxy Ace und natürlich auch die Galaxy Tabs 7 und 10.1 (und in Zukunft mit Sicherheit auch 8.9) betreffen würden. Dabei geht es dann nicht mehr nur darum, dass die Geräte nicht nur nicht verkauft werden sollen, sondern zusätzlich auch der Import, die Lagerung, das Marketing (was Apple ja derzeit ganz gut für Samsung übernimmt) und die Herstellung im europäischen Raum unterbunden werden. Ach ja, und Samsung soll auch noch, falls die Klage erfolgreich ist, alle bisher an die Händler verschickten Geräte innerhalb 14 Tage zurückholen. Logisch. Ich sag nur: Apple macht keinen Spaß.

Quelle: ComputerBase

73 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  •   7

    Ich bin gezwungen beruflich das Iphone4 zu nutzen. Versucht dort mal ein mp3 als klingelton zu nutzen.... weiter geht es mit dem kleinen Display und es endet mit einem fest verbauten Akku. Mir ist das Ding schon mehrmals hängengeblieben, wie gerne hätte ich den AKku gezogen. Dann versucht mal PDF oder Doc Dateien auf das Ding zu bekommen. Geht nur in Itunes indem man eine App die das Format beherrscht anklickt und sich dort die upload Funktion sucht. Nix Massenspeicher Modus.

    Beim meinem Galaxy S2 ist der einzgige Kritikpunkt der mir einfällt die Kies Software

    Ich persönlich würde mir privat aufgrund der vielen Gängeleien mit Itunes und der oben aufgeführten Nachteile niemals etwas aus dem Apfelkompott kaufen

  • Neben Klassikern wie der Text von Kassandra verfolge ich auch gern mal Konversationen wie z.B. zwischen Michi K. und Fischli.

    Natürlich ist es schon blöd von Apple, zum zweiten Mal ein manipuliertes Beweisfoto vorzulegen. Ich hätte es nicht gedacht... so viel zur allgemeinen Situation.

    Aber Euren Vergleich mit 1000:1000 finde ich interessant. Seid Ihr Softwareentwickler? Sonst interessiert sich niemand dafür. Bitte erklärt den Leuten, daß Android != Android ist. Und vor allem, daß eine App, die für 2.2 entwickelt wurde, bestimmt nicht im Xperia-Store zu finden ist und auf einmal mit 1.6(?) laufen soll.

    Von diesem Standpunkt aus möchte ich wirklich so manches Mal genauso gern in genauso schönem Wortlaut wie Kassandra sagen, daß mir Android und seine User nicht in den Kram passen.

    (Und ganz ehrlich: Ich wünsche mir sehnlichst eine Post-Android-Zeit mit iOS und WP, muß mich aber leider beruflich mit Android beschäftigen.)

  • Habe seit 3 Wochen ein GALAXY Tab GT-P1000. Werde gleich morgen eine EMail an Apple schreiben, und mich wegen Unterstützung von Patetntrechtsverstoßen, dort selbst anzeigen ;-) Vieleicht hilt es ja Apple wenn sie von allen Käufern von Galaxy Produkten Schadensersatz verlangen können. Aber auch mein Grafiktablett mit runden Ecken sieht einem iPad verdammt ähnlich. Ach ja mei Notebook hat auch runde Ecken und mein SAT-Receiver, mein Mousepad und und und. Huch wird ja verdammt teuer für mich.

  • Tadeus hasst Apple.

  •   15

    @michi k: gut dass es noch jemanden gibt, der den sachverhalt nüchtern betrachten kann.

    @rest & androidpit-autoren: überlegt euch mal kurz, ob das sinn macht, einem unternehmen menschliche charaktereigenschaften (armselig, unfair, machtgeil, nervig, etc pp) zuzuschreiben.

  • mimimimimi macht euch doch nicht verrückt

  • was hat das bitte mitn S2 zu tun? das S2 ist zum Iphone 4 grund verschieden..ok wenn sie klagen gegen das S1 und ACE würde ichs ja noch ein bissle verstehen.....gibt mir bitte einen grund warum apple das S2 verbieten will..ok es is besser..sie haben angst..aber einen sachlichen grund..

  • @Louis:

    Hehe, laut Link ist 90% der neuen Features in iOS 5 bereits bei der Konkurrenz vorhanden. Wäre interessant, eine genauere Quantifizierung zu sehen. Hast du mehr davon?

  • Es ist doch egal, welche Argument Apple hat. Apple ist einfach Machtgeil und nervig. Überteuerte Hardware für Features Sammlung von anderen Herstellern (Apple hat viele nicht selbst erfunden, sondern nur kopiert). Apple will schon immer Monopolpolitik haben, deswegen gibt für Apple kein Opensource und alle wird zensiert, was nicht passt!!!!. Sogar Microsoft selbst will nicht die Mühe geben Apple anzuklagen.

    Ich bin kein Fans von Microsoft (Linux User) aber für mich Bill Gates ist nett.

    Bill Gates = ist einfach nur Computerfreak, finde ich in Ordnung.
    Steve Job = ist Politiker (Lügen wie gedruckt, er will einfach alle kontrollieren), sieht man von seine Arrogante Art wie er sein Ipad 2 vorgestellt hat. Alle andere nur Copy und nur Ipad 2 ist die Original Tablet (boaaah, ich kotze), IBM, Siemens, und Microsoft hat damals schon Tablet Stylus rausgebracht, bevor überhaupt Ipad gibt oder bevor Hausanwender kennt was Tablet ist. Leider damals die Markt noch nicht reif für Tablet (langsamer Internet, kein Wev 2.0) usw. daher kommt einfach nicht an. Undjetzt ist die Markt ist reif, Apple hat einfach glück oder klug alte Produkte, was damals nicht gut ankommt, wieder zu verkaufen als IPad (boaahh, kotze ich wieder).

    "
    Ein Unternehmen (Apple), welches als Patenttroll jedes Unternehmen klagt, welches sich in ihnen in den Weg stellt, wird es den Microsoft wohl nicht wert genug sein um mit denen vor Gericht zu ziehen.
    "

    Ich habe heute in Magazin "Mobile Developer" gelesen, dass Apple kopiert fast alle möglich Features von Microsoft, Blackberry, etc.

    Hier ähnliche Artikel im Netz:
    http://www.marijan-kelava.com/web/2011/06/2011-year-of-the-copycat/

    Weitere Artikel (Englisch):
    http://nexus404.com/Blog/2011/06/07/ios-5-copy-android-windows-phone/

    IOS 5:
    http://www.mobilityfeeds.com/mobility-feed/2011/06/ios-5-new-features-are-mere-copies-of-competing-mobile-platforms-microsoft.html

  • @Michi

    Natürlich ist es Apples gutes Recht, ihr geistiges Eigentum zu schützen, deshalb haben sie ja auch Klage eingereicht. Es ist aber an das Gericht die Grenze zu ziehen, und wie die gezogen wird, werden wir ja sehen.

    Aber es ist sicherlich kein Zufall, dass Apple dabei die Bilder ein wenig getunt hat, um die Ähnlichkeit zu verstärken. Früher, als Apple diese Geräteklasse ins Bewusstsein der breiten Masse rückte, war ein IPhone wirklich unverwechselbar. Heute sehen sich fast alle diese Geräte ähnlich (vgl die Neuvorstellung von LG Optimus Sol hier auf dem Blog). Und da muss Samsung herhalten, wegen Apples Frust, nicht mehr Alleinherrscher zu sein. Und, um Ihnen ein Bein zu stellen.

    Einigen wir uns einfach, dass wir unterschiedlicher Meinung sind ;-).

  • @Jo L.

    Woher hast du die Info das sich das Galaxy S und Galaxy S2 besser verkauft als das iphone 4? Von letzterem sind allein letztes Quartal 20 Millionen weggegangen. Das SGS 1 ging im ersten halben Jahr 10 Mio mal weg, das SGS 2 bis jetzt 5 Millionen mal. Das ist meines Erachtens nicht "besser", oder?

    Man muss nichts erfunden haben um es im Schutztext zu erwähnen. Hat Google blaue "g"s erfunden? Telekom die Farbe Magenta, Vierecke oder den Anfangsbuchstaben im Logo? Garantiert nicht. Es geht nicht um Erfindungen und vor allem nicht um einzelne Punkte (wie z.b. runde Ecken). Nur in der Summe zählen diese Punkte, einzeln sind sie nichts Wert

    Motorola hat Apple übrigens verklagt, die Klage gegen Motorola ist ja Teil der Gegenklage um, wie in der Branche in solchen Fällen üblich, auf einen Vergleich zu kommen. Im Samsung vs. Apple Fall geht es aber nur sekundär um Patente. Die sind meines Erachtens nur Unterstützung für die Grundaussage.


    @Ulf L.
    Man muss doch nicht 1:1 alles übernehmen damit es als Kopie angesehen wird, oder? Im Grunde kann man ja schon sagen "Da steht Samsung drauf, daher kann man es gar nicht verwechseln". Die Grenze wo Inspiration aufhört und Kopie anfängt setzt jeder anders. Und hier ist auch Potential für verschiedene Meinungen. Allerdings sollte es doch nun wirklich nicht schwer sein zumindest zu akzeptieren das Apple die Grenze eher setzt als z.b. du, ohne ihnen direkt einen anderen Grund zu unterstellen. Der eben meiner Meinung nach auch völlig abwegig ist, da absolut kein Indiz dafür spricht. Also, man kann doch anderer Meinung sein als Apple und trotzdem nachvollziehen, das Apple sein geistiges Eigentum als bedroht ansieht, oder nicht?

  • @louis I. bitte nochmal als link wenn möglich. danke

  • Ein Apfel ist viel zu teuer für apple!

  • @Michi,

    mir scheint diese Klage ja ein wenig bei den Haaren herbeigezogen. Neulich hatte ein Kollege eines Morgens ein neues Mobiltelefon auf dem Schreibtisch liegen. Und obwohl ich kein Kenner bin (bin seid fast zwei Jahren zufriedener Besitzer eines HTC Desires, und habe seid dem Kauf eigentlich nicht besonders aufgepasst bei den neueren Modellen anderer Hersteller), war mir beim ersten Blick klar, dass das ein Samsung war (Galaxy S II). Das Iphone sieht doch ganz anders aus.

    Ähnlich bei den Tabs. Hatte noch nie ein Samsung Tab 10.1 in der Hand, aber in den Videos sieht man doch sofort den Unterschied.

    Für mich ist deshalb klar: Hier geht es darum, die Konkurrenz zu stoppen.

  • @Michi

    Sicher wirkt sich die Galaxy-Reihe auf die iPhone-Verkäufe aus. Nicht umsonst verkauft sich das Galaxy S und das Galaxy S2 besser als das iPhone 4.

    Und was die Wettbewerbsfeindlichkeit von Apple betrifft: Sie haben weder runde Ecken noch Icons erfunden, und doch wollen sie mit diesen Claims Verkaufsverbote für Samsung (Gaklaxy) und Motorola (Xoom) erklagen. Ausgerechnet Motorola, den Erfinder des Mobiltelefons mit 17.000 Patenten. Ich möchte mal wissen, wie viele Motorola-Patente Apple mit dem iPhone verletzt. Motorola müsste mal richtig zurückschlagen.

  • @Ulf L.

    Sieh dir das Telekom Logo an. Kann man sich ein "T" bzw. einen Anfangsbuchstaben schützen lassen, oder viereckige Punkte und eine magenta Farbe? Oder das Google Logo, kann man sich blaue "g"s schützen lassen oder die Verwendung von Blau, Gelb, Rot und Grün? Ja natürlich! Es wäre doch katastrophal wenn nicht.

    Und trotzdem darf man auch weiterhin ein blaues "g" in einem Logo verwenden, genau so wie es weiterhin Produkte mit runden Ecken geben wird ohne das Apple etwas dagegen hat. Man kann die Punkte nicht einzeln betrachten da sie einzeln keinerlei Aussagekraft haben. Sowohl beim Logo, als auch im Falle von Apple.

    Und wie gesagt, es gibt Null Indizien dafür das die Galaxy Reihe sich negativ auf die iPhone Verkäufe auswirken oder auswirken könnten und auch nicht das es bei einem Verkaufsstop anders wäre. insofern ist es mit viel Phantasie an den Haaren herbeigezogen das Apple Samsung tatsächlich aus Angst verklagt.

    Was natürlich nicht heißt das es nicht ein ernstzunehmender Konkurrent wäre. NUr solche gab es, gibt es und wird es auch weiterhin geben, weshalb so eine Klage mehr als Sinnlos wäre wenn das wirklich die Motivation wäre.


    @Jo L.

    Ist es wirklich Marktfeindlich? Ich bin mir da nicht sicher ob nicht das Gegenteil der Fall ist. Sie einen Beitrag über dir, wenn es einen Freibrief zum Kopieren gibt, wer ist dann noch so Dumm und investiert in Innovationen? Und ist es Wettbewerbsfeindlich? Wenn ein Schüler von einem anderen abschreibt und der dann Petzt, welcher von beiden ist dann Wettbewerbsfeindlicher?

  • Der Apfel sollte mal zum Therapeuten um seine Paraneuer zu behandeln die haben doch nicht mehr alle Latten am Zaun . ( Oder weniger Schädlingsbekämpfungs Mittel Saufen )

  • @Michi,

    Samsung ist für Apple sicherlich ein ernstzunehmender Gegener, auch wenn die jetzigen Verkaufszahlen der Galaxies nicht in der Nähe von Apples Produkte kommen. So natürlich wollen sie Samsung ein Bein stellen. Bei den anderen geht es ja schlecht, weil deren Geräte in der Tat abweichend aussehen.

    Die Klage an sich ist ja ein wenig grenzwertig. Kann man wirklich runde Ecken und bunte, in ein Raster angeordnete Icons schützen?

  • Zurecht nicht wirklich denn zbsp. Apphersteller wollen doch moglichst viele Kunden also warum nicht auf allen Sphones ? Finde es wird mir personlich dadurch nix empfohlen sondern diktiert. Im Grunde ist das daselbe wie bei PS3 vs X-Box 360 , und ausbaden dürfen es die Kunden die sich wegen einen bestimmten Spiel die eine Konsole kaufen obwohl die andere ebenbürtig wäre.

  • Wer hat das Mobiltelefon erfunden, und hat 17.000 Patente zum Thema Mobilfunk? Motorola.

    Warum verklagt Motorola (jetzt mit Hilfe von Google) dann nicht einfach Apple und erwirkt ein entsprechendes Verkaufsverbot?

    Diesem wettbewerbsfeindlichen Verhalten von Apple muss endlich ein Riegel vorgeschoben werden. Die machen den ganzen Markt kaputt.

Zeige alle Kommentare
5 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!