Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 29 Kommentare

Ankündigung von Motorola:Android-Smartphone mit 2-GHz-CPU

Motorola hat Angekündigt, bis zum Jahresende ein Android-Smartphone mit einem 2-GHZ Prozessor auf den Markt zu bringen. Gleichzeitig soll es das "Flagschiff" des Konzerns werden, so teilte der Chef von Motorola, Sanjay Jha, mit. Er wollte jedoch noch nichts genaues über dieses wohl sehr gute und auch wenn es mal veröffentlicht wird beliebte Smartphone sagen. Anders verhält es sich mit Manager des US-Amerikanischen Handy-Herstellers, der ein paar Details bekannt gab.

Auf welchen Speicher achtest Du mehr beim Smartphone-Kauf?

Wähle RAM oder Festspeicher.

VS
  • 4219
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    RAM
  • 3635
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Festspeicher

Diesem zufolge soll Motorolas kommendes Superphone alles enthalten, was bei den heutigen, modernen Smartphones technisch erreichbar ist.  Das Mobiltelefon einen auf Nvidias Tegra basierenden Grafikprozessor mit Hardwarebeschleunigter Flash-10.1-Unterstützung besitzen. Hinzu kommt ein ähnliches hochauflösendes Display wie bei Apples neuem iPhone. Weiterhin wird es ebenfalls wie das iPhone ein Gyroskop besitzen, womit Software besser auf Lageveränderungen des Geräts reagieren kann.

Es wird zudem eine Intergrierte Kamera mit 5 MP bereitstellen, und Videos sollen mit der HD-Auflösung 720p gemacht werden können.
Weitere Technische Details wurden leider bisher nicht bekannt gegeben.

Außerdem äußerte sich Jha zum derzeitigen Motorola-Android Droid/Milestone:

Das Smartphone verkaufe sich "extrem gut", erklärte er gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters. Einzig ein Mangel an Displays hindere das Unternehmen daran, noch mehr Geräte herzustellen und zu verkaufen. Seinen Angaben zufolge will Motorola in diesem Jahr zwei bis vier neue Smartphones mit Frontkamera für Videotelefonie auf den Markt bringen.

Wir dürfen auf jeden Fall großartiges von diesem Phone erwarten.

Quelle: Google News

29 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  •   16

    ich will nen gescheiten gpu


  • F M 17.06.2010 Link zum Kommentar

    ...oder motorola macht einfach auf das 2ghz monster android 1.5 :) ... dann spart man richtig akku :P


  • bez akku erinnere ich mich nich an die hochkapazität akkus von Sony. Die wurden ihre Ladung mit einem Feuerwerk los ;)


  • @Nima
    oo grad dich übersehen, teilst ja meine meinung =D
    was aber dazu zu sagen ist das diese Autoakkus Polymer Akkus sind die doch etwas mehr Leistung bringen können als Lithiums. Eigentlich sollte die diese auch so langsam verdrängen doch irgend wie gibt es immer noch die Li-Ion Akkus :/ (dabei sind die nicht einmal teurer)
    @Christoph
    In der Sicht wurde sogar noch früher was getan. siehe Laptops! Doch da geht soviel wie in der Autoindustrie :P

    Ich glaub Handy Ersteller befassen sich am meisten damit. Letztens einen Beitrag über Nokia gelesen die Patente gesichert haben für neue Akkutechnologien (z.b. Aufladen wehrend durch die Bewegung des Handys etc.)
    Immerhin schaft meine Citizenuhr auch sich selbst aufzuladen und das mit 3 Technologien gleichzeitig (Halbautomatik, Solarzellen, und durch Differenz zwischen Körperwärme und Aussenwelt) =D ich mag meine Uhr =D


  • gab es da nicht so einen Spruch von so einen Intel Chef der sagte:"Die Leistung für Rechner werden sich alle 3 Jahre verdoppeln"
    Mir kommt so vor das es bei den Android Geräten alle 3 Monate so ist! o.O

    P.s. zu Sachen Akkus! steht man leider etwas an z.m. bei den Li-Ion Akkus! Man kann nur die Fertigung immer mehr verfeinern aber früher oder später wird und muss man auf einen anderen Rohstoff zugreifen als Lithium.
    Es kommen (auch schon bald für Handys) diese schnell lade akkus die sich innerhalb 15 minuten zu 80% aufgeladen haben o.O mal abwarten was die Zukunft bringt =)


  • @Nima Begli
    genau das meine ich ja, es muss was komplett neues her
    aber, dass das nicht auf knopfdruck geht ist mir auch klar
    nur besteht dieser bedarf leistungsfähigeren energiespeichern eigentlich schon länger als es die smartphones gibt... nur könnte gerade smartphones und andere mobile endgeräte (aufgrund der steigenden verbreitung) dazu beitragen das dieser bedarf verdeutlicht wird
    gewiss werden zur zeit aus öko gründen viel geld in die entwicklung gesteckt (hybrid-fahrzeuge, offshore windanlagen die den produzierten strom nachts in akkus speicher,....) nur ist der wirkunggrad zu gering

    und deshalb finde ich das bei eine technologie die jeder in der hosentasche durch die gegend trägt die notwendigkeit am deutlichsten sichtbar wird
    zwar sind die angestrebten 2 ghz von motorola jetzt im moment noch utopie, aber sehr bald sind die standart (wie jetzt im schnitt 500 mhz)

    fazit:
    der bedarf an leistungsfähigeren akkus (oder auch revolutionären energiespeichern) steigt proportional mit der anzahl leistungsfähiger geräte

    ps: für mein HTC Desire habe ich 3 ladegeräte! eins daheim, eins fürs büro und eins fürs auto... so kann mir so gut wie nie der saft ausgehen ^^


  • Anonymous
    • Mod
    12.06.2010 Link zum Kommentar

    Was hier über die Akkumulatorentechnik geschrieben wird ist schon lustig. Wer sich damit etwas genauer befasst wird erkennen, dass gerade Milliarden von der Autoindustrie in dieses Feld gesteckt werden, aber leider nicht viel dabei rumkommt, da die derzeitigen Speichertechniken nicht oder nur geringfügig mehr Speicherpotenzial haben.

    Das heißt es müssen neue Entdeckungen und Innovationen her. Und sowas geht nicht auf Knopfdruck nur weil Smartphones etwas leistungsfähiger werden.


  • vielleicht ist ja auch Jahresende 2011 gemeint, wer weiss? ;-)

    ernsthaft: ein leistungsfaehigerer Akku waere mir zunaechst lieber.


  • Leo 12.06.2010 Link zum Kommentar

    abwarten! Net jammern wegen den Akkus, es ist noch nichts raus. 'Ende des Jahres'... das ist eine weit gegriffene Aussage. Und ich rechne eh damit das etwas verschoben wird ;)
    Aber vom Prinzip: geil! Haben will ^^


  • ich denke das ende der fahnenstange ist bei akkus noch nicht erreicht, trotzdem denke ich, dass es noch eine weile dauern wird, bis die akkus entsprechend mehr power haben, da die entwicklung sich in dem bereich einfach verlangsamt, auch im desktopbereich sieht man das bei cpus beispielsweise... anstatt mehr ghz hat man dort auf mehr kerne gesetzt, aber auch da scheint die entwicklung nun langsamer zu laufen... noch mehr leistung raus zu holen wird technisch halt immer schwerer realisierbar umso höher die ansprüche werden.
    ich denke man sollte weiter die software optimieren (desktop als auch mobil) um die akkulaufzeit zu steigern, anstatt nur blind größere akkus und schnellere prozessoren zu produzieren.

    just my 2 cents ;)


  • für dieses Jahr wurden ja auch dual core Prozessoren von Qualcomm mit 1,2 ghz taktung angekündigt wenn ich mich nicht täusche.


  • EON verkauft jetzt ihr Reaktoren in kleinen teilen da wird bestimmt ein akuu für uns rausspringen^^. spass beiseite wenn ich sehe das mein Desire nur 11mm dünn ist und das akuu mal gerade mal max 9std übersteht würde ich mir wünschen es wäre 13mm dick oder dünn und würde einige stunden länger halten.


  • wenn die Software Multi Core unterstützt, dann sollte man eine Effektivität von 90 % erreichen ... was etwa 1 GHZ entspricht. Ob das jetzt weniger Strom verbraucht, hab ich ins blaue hinein geraten. Allerdings ist es nun mal so, das mehr MHZ auch deutlich mehr Strom und Wärme zieht. Daher ist man bei Desktop PCs auch dazu über gegangen mehr Cores mit weniger Taktrate zu bringen ;-)


  • mich interessiert bei so einem highendgerät nicht die Standbyzeit! viel wichtiger ist mir die akkulaufzeit und last. wie lange kann ich surfen, Musik hören, filme schauen, spielen, chatten usw. ohne dass das gerät gleich aus dem letztem loch pfeift. in anbetracht der momentanen Akkutechnik finde da die die Akkulaufzeit meines desire passabel aber mehr auch nicht. mir wäre die doppelte Laufzeit unter last lieber, ohne dabei auf die leistungsfähigkeit des Gerätes verzichten zu müssen.


  • Ob zwei Cores wirklich wenieger Strom als ein Core benötigen lasse ich mal dahingestellt. Aber aus 600 MHz werden nicht 1200 MHz wenn man zwei Cores hat. Dann also lieber 1x 1000 MHz bzw. eben 2000 MHz.


  • 1 GHZ reicht immo voll aus ... wichtiger wäre, das die Fertingstechnik kleiner wird und Effizienz gesteigert wird. Ein Doppelkern Prozi 2x600 Mhz wird sicherlich mehr Leistung bringen als ein 1 GHZ und dazu noch weniger Strom verbrauchen :-)


  • ich halte es eher für unwahrscheinlich, dass es nicht so sein wird, dass die cpu dynamisch getaktet wird oder zuminest ein monsterakku verbaut wird.
    es gibt zwar kleine firmen aus asien, die android-tablets mit 2h-akkulaufzeit haben, aber ich glaube für ein großes unternehmen wie motorola währe das momentan zu riskant. da würde man dann doch an deren kompetenz zweifeln.
    wer hätte lust sich ein telefon mit so einer akkulaufzeit zu kaufen? die bleiben dann auf den geräten und auf den kosten sitzen. und das können die sich nicht erlauben, nachdem sie mit dem milestone erst gerade so wieder die kurve gekriegt haben.
    ich denke die bei motorola wissen schon, was sie tun.

    ich hoffe auch mal, dass das ding mit ner hw-tastatur kommt. Und die Aussage "Diesem zufolge soll Motorolas kommendes Superphone alles enthalten, was bei den heutigen, modernen Smartphones technisch erreichbar ist." ist da sehr vielversprechend.
    gerade weil ich auch mal gerne musik mit android machen würde, hätte ich gerne mehr leistung.


  • Die CPUs sind doch dynamisch getaktet. Mein Milestone taktet mit 125 MHz ohne Last und geht dann bis auf 1GHz wenn es was zu tun gibt. Wird beim Snapdragon CPU im Nexus sicherlich ahnlich sein.
    Von daher finde ich 2GHz Klasse. Das hochtakten meines Milestones von 550MHz auf 1GHz hat meine Akkulaufzeit übrigens kaum verändert.
    Der Grund warum ein Android Smartphone dauernd leer wird sind schlecht programmierte Hintergrundaktivit äten, die dauernd den CPU auslasten.


  • wie gesagt akku technisch warte ich immernoch auf einen akku wie beim bekannten xphone ^^ wenn es soweit ist mach ich mich auch mal ran und code was zur starthilfe beim auto oder dergleichen ...

    spass beiseite, habter alle recht, wird echt mal zeit für neue akkus ... versteh nicht was daran das problem ist... ne steigerung gab es doch sonst auch immer ...


  • ach die verbauen dann einfach eine nuklearbatterie ^^
    aber seht es mal von der anderen Seite, immer leistungsfähigere Geräte erfordern mehr Power, und so langsam sollte man echt mal die akku-Industrie und Vorfälle die Entwickler neuer energiespeichermethoden unter druck setzen die ganze Geschichte mal voran zu treiben... weil momentan sitzen wir in der ecke und ruhen uns auf der aktuellen Akku-technologie aus

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!