Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 4 mal geteilt 6 Kommentare

Für echte Fans: Die selbstgebaute Angry Birds-Schleuder (+ Anleitung)

Angry Birds Schleuder

Interessiert Dich, welchen neuen Deal wir für unsere Community haben?
Stimmst du zu?
50
50
1876 Teilnehmer

Ja, so manch einem reicht es einfach nicht, nur mit dem Finger über den Bildschirm seines Smartphones/Tablets zu streichen, um mit diversen Vögel Schweine und andere Tiere von der Bildfläche zu beseitigen. Zu diesen Leuten gehört auch Simon Ford von mbed, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, aus Angry Birds (für den Computer) eine wirklich körperliche Tätigkeit zu machen. So entstand die erste echte Angry Birds Schleuder, mit der sich das Spiel tatsächlich auch spielen lässt.

Eine der wichtigsten Teile für die Schleuder ist ein Akzelerometer, also ein Beschleunigungsmesser, der die Neigung des „Controllers“ messen kann. Dazu kommt ein „Gummi-Dehnungs-Sensor“ welcher misst, wie stark das Band der Schleuder gespannt wird. Diese Information werden dann den entsprechenden Mauszeigebewegungen zugeordnet. Was außerdem noch benötigt wird, ist eine USB-Anschlussstelle und ein mbed NXP LPC11U24 Microcontroller. Ach ja, und natürlich auch eine Schleuder, die Ihr aus einem Baum Eurer Wahl schnitzen könnt.

Wenn auch Ihr Angry Birds einmal ganz neu erfahren wollt und Euch den Bau der Schleuder zutraut, dann schaut doch mal auf die Seite von mbed, wo Ihr die wirklich sehr ausführliche Anleitung (auf Englisch) inklusive des Codes zur Zuordnung der Befehle findet. Und nicht vergessen: Am 22. März kommt Angry Birds Space, vielleicht schafft Ihr es ja noch rechtzeitig, Eure eigene USB-Schleuder zu basteln. Es folgt das Video, in dem Ihr die Schleuder in Aktion seht. Die Anleitung zum bauen des guten Stücks findet Ihr hier.

(Videolink)

 

Quelle: mbed

4 mal geteilt

6 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!