Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
7 Min Lesezeit 2 mal geteilt 11 Kommentare

AndroidPIT TOP 5 #35: Aldi Tablet, Apple fördert Kreativität, beliebte Smartphones, lahmes Android & ein biegsames Display

Welcher Streaming-Typ bist Du?

Wähle Der Genießer oder Der Gesellige.

VS
  • 2523
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Der Genießer
  • 763
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Der Gesellige

 

Es scheint zur Normalität zu werden, dass mein persönliches TOP Thema – über das ich natürlich am meisten zu sagen hätte – gar nicht in unseren TOP 5 vertreten ist. Das hält mich allerdings in der Regel nicht zwangsläufig davon ab, in diesem Artikel trotzdem darüber zu berichten. Im aktuellen Fall ist das aber gar nicht nötig, über das Galaxy Nexus – mein aktuelles TOP Thema – habe ich ja gestern erst einen ausführlicheren Blog Eintrag mit meinen ersten Eindrücken veröffentlicht. Dann also frisch fromm fröhlich frei an die „echten“ TOP Themen, unter anderem hat Apple ungewollt Kreativität gefördert, Aldi hat ein anscheinend gutes Honeycomb-Tablet zum Schnäppchenpreis rausgehauen und wir haben endlich erfahren, warum unser Lieblings-OS wohl niemals flüssig laufen wird.

Die 10 meistgelesenen Beiträge in umgekehrter Reihenfolge:

Platz 10: 10 Milliarden Downloads im Android Market - 10 Premium-Apps für je 10 Cent
Platz 09: Fühle Deinen Bildschirm: der Feelscreen
Platz 08: Flexibel und transparent: Samsungs 3D AMOLED Tablet-Konzept ist überwältigend
Platz 07: Motorola Razr im Sonderangebot ab 20 Uhr bei amazon
Platz 06: Medion Lifetab im Handson-Video / Tolles Gerät ab heute bei Aldi für 399 Euro
Platz 05: Die zehn beliebtesten Smartphones
Platz 04: [Video] Medion LifeTab – 10" Honeycomb-Tablet am Donnerstag für 399€ bei Aldi
Platz 03: Entwickler: "Android wird nie ganz flüssig laufen - Dank seines Framework-Designs"
Platz 02: [Fun] Apples Vorschläge umgesetzt: Wie die neuen Samsung Geräte aussehen könnten
Platz 01: Apple erklärt Samsung, wie deren Smartphones und Tablets aussehen dürfen










Apple fördert (ungewollt) Kreativität

Und wieder einmal Apple als Thema in unseren TOP 5. Allerdings hat die Meldung darüber, dass Apple – gnädig wie die Firma mit dem angebissenen Apfel Logo ist – Samsung erklärt hat, wie man Smartphones und Tablets bauen muss, damit es nicht vor Gericht geht, zu einer sehr spaßigen Aktion geführt. Diverse User haben Beispiele dafür geliefert, wie – wenn man Apples Ratschlägen folgen würde – Smartphones und Tablets dann aussehen könnten.

Rund ist beispielsweise immer gut, denn obwohl einen Apfel als Logo, steht Apple selbst nicht auf diese Form bei seinen Geräten. Folglich sollten folgende Beispiele also ohne rechtliche Konsequenzen bleiben:

The Ball - "designed" von Marcel L.

Revo Roundtop - gepostet von AndroidPIT-Mitglied Cyp (Bild: geeky-gadets.com)


Sehr kreativ finde ich auch diesen Vorschlag, auch wenn ich mir nicht sicher bin, ob diese Form (wenn auch eigentlich von Apple mehr oder weniger „erlaubt“) nicht doch aus ersichtlichen Gründen vor Gericht landen würde:

Samsung Apple: Idee von Marcel Machmeier , "designed" von Markus

Es gab noch diverse andere Vorschläge, die man sich alle im entsprechenden Blog Eintrag anschauen kann.
 

Das Aldi Android Tablet – ein „Schnäppchen“?

Ziemlich weit vorne in unseren TOP 5 war das „Aldi Tablet“, das es am Donnerstag dieser Woche beim Discounter zu kaufen gab. Mehr Tablet für den Preis, den Aldi aufgerufen hat, gibt es momentan nicht auf dem Markt, zumindest nicht mit UMTS Modul und Tegra 2 Prozessor. Fabi konnte einen Blick auf das Tablet werfen, und bescheinigt dem günstigen Honeycomb-Tablet auch ein „Schnäppchen“ zu sein.

Wäre ich nicht selbst stolzer Besitzer eines Eee Pad Transformer und hätte mir ein 10“ Tablet zulegen wollen, hätte ich Donnerstagmorgen wohl auch in der Schlange gestanden, auch ganz einfach aus dem Grund, dass mich Aldi bei Technik Angeboten bisher nicht enttäuscht hat. So sind z. B. einige der Videos der diesjährigen IFA in unserem YouTube Channel mit einer 150 € Aldi HD-Cam gemacht, die mir jetzt schon eine Weile treue Dienste leistet und - optimale Beleuchtung zwar vorausgesetzt - sehr gutes Videomaterial liefert. Ist das Tablet nur annähernd so gut, preisleistungsmäßig betrachtet, wie diese Kamera, gibt es jetzt einige zufriedene Android-Tablet-Besitzer mehr.

Die zehn beliebtesten Smartphones

Die Liste mit den zehn beliebtesten Smartphones die TechChannel veröffentlicht hat, war auch eines der Themen, die am meisten Interesse auf sich zogen. Interessanterweise finden sich in dieser Liste nicht unbedingt die Geräte, die man wohl vermutet hätte. So hätte ich mit dem Samsung Galaxy S2 auf Platz 1 oder 2 gerechnet, außerdem das Apple iPhone auf einem der ersten beiden Ränge vermutet. Aber Pustekuchen, das iPhone ist zwar mit Platz 3 relativ weit vorne zu finden, das SGS2 allerdings gar nicht in der Liste, jedoch zwei andere Androidphones von Samsung auf Platz 1 und 2. So ist unter anderem zwar das SGS2 vertreten (auch wenn ich es zuerst übersehen hatte) und das HTC Sensation XE, aber auch Geräte wie das Motorola Defy oder das Galaxy Ace (auf Platz 1!!!).

Die Liste der zehn beliebtesten Smartphones wird von Android-Geräten geradezu beherrscht, wenn es sich zum Teil nicht um die High End Smartphones handelt, die man vielleicht vermutet hätte. Bei näherer Betrachtung ist es dann allerdings gar nicht so verwunderlich, dass es sich eher um die Mittelklasse handelt, die sich in der Liste findet. Wie auch in einem Kommentar zum Blogeintrag treffend bemerkt wird, handelt es sich hierbei nicht um „die besten Smartphones“, sondern die beliebtesten, also die am weitesten verbreiteten Smartphones. Dass Android hier so stark vertreten ist, spricht natürlich für Googles Smartphone Betriebssystem.

Android wird nie zu 100 % flüssig laufen?

Ich kann mir durchaus vorstellen, dass Andrew Munn, mit seiner Behauptung recht hat. Er ist der Meinung, Android könne niemals so flüssig wie das iPhone, oder auch Geräte mit Windows Phone laufen – dies aufgrund der aktuellen Android Software-Architektur, die dies nicht bis ins letzte Quäntchen zulässt (sehr vereinfacht formuliert). Andererseits denke ich mir nur „So what?“. Seit dem G1 verfolge ich die Entwicklung von Android, habe schon die verschiedensten Android Smartphones besessen, aber auch schon eine Haufen Testgeräte in den Fingern gehabt. Es hat sich in der kurzen Zeit, in der es Android jetzt gibt, so viel getan – das ganze OS hat sich stetig weiterentwickelt, die Hardware wurde immer besser und letztendlich auch die Performance.

Für mich persönlich gibt es so etwas wie eine „Formel“, die auf meinen Erfahrungswerten beruht. Seit es Geräte mit 1 GHz CPUs gibt (allerdings muss der RAM mindestens 512 MB betragen) läuft Android mehr als zufriedenstellend, dies entspricht zumindest meiner Erfahrung. Es mag sein, dass es mal den ein oder anderen Hänger gibt, bei manch einem Gerät mehr, bei einem anderen weniger, aber ich empfinde die Performance von aktuellen Androidphones - zumindest von denen, die ich in den Fingern hatte - durch die Bank als sehr gut.

Auch wenn es mich letzten Endes nicht wirklich tangiert - soll das iPhone von mir aus zu 100 % flüssig laufen (was ich jedoch auch nicht glaube) und Android nur zu 90 % - bringt Andrew Munn ein Thema aufs Parkett, das durchaus interessant ist und auch einige Fragen aufwirft. Wie schnell könnte sich Android anfühlen, wenn sich alles an Performance aus dem Framework herauskitzeln ließe? Sollte Google die Software-Architektur ändern, auch wenn dies z. B. für Entwickler (wie auch immer die Änderungen aussehen und vonstatten gehen würden) viel (Um-) Arbeit bedeuten würde?

Bis es auf diese Fragen eventuell irgendwann einmal eine Antwort gibt, genieße ich die Performance meines Galaxy Nexus, an der es bisher aber auch gar nix zu mäkeln gibt, obwohl diese ja eventuell nur 90 % des Möglichen beträgt.

Samsung zeigt (mal wieder) die Zukunft von Displays

So, jetzt aber langsam Endspurt, dass ich dann auch mal mein wohlverdientes Wochenende einläuten kann. Es ist nämlich Samstag (aktuell 9.10 Uhr) und ich sitze seit kurz vor acht an der Fertigstellung dieses Artikels, habe es mal wieder nicht geschafft diesen planmäßig am Freitag, also gestern fertigzustellen.

Zum Thema 3D AMOLED Tablet-Konzept von Samsung muss man auch nicht unbedingt viel erzählen, man muss es sich anschauen. Wie die Zukunft bezüglich Displays dann wirklich ausschauen wird, sehen wir dann in ein paar Jahren, eventuell aber auch schneller als gedacht. Erste biegsame Displays sollen auf jeden Fall schon 2012 als Teil von nutzbarer Hardware auf den Markt kommen. Ich bin gespannt …

Link zum Video

EPILOG:

Ich mach es mir heute mal einfach (darf ja auch mal sein) und wünsche hier im Schlusswort einfach nur ein entspanntes Wochenende, natürlich auch im Namen des ganzen AndroidPIT-Teams.

11 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
2 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!