Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK

Seit ich mein Nokia N95 nicht mehr nutze (und nur noch das G1 oder das iPhone) bin ich mit meinem Macbook von der Außenwelt "abgeschnitten". Ich kann nicht mehr meinen Mac, bzw. überhaupt einen Laptop, mit Bluetooth oder WLAN über mein G1/iPhone und somit dem Internet verbinden. Aber eigentlich sollte ich hier die Vergangenheitsform nutzen, denn heute habe ich das Programm Wifi Tether im Android Market entdeckt. Mit Wifi Tether mache ich zumindestens mein G1 jetzt zu einem WLAN Hotspot, nicht nur für mich, sondern für alle, wenn nötig, in meiner Reichweite. So kann man z.B. schnell einen Besprechungsraum mit Internet "versorgen" bzw. überall dort, wo mein G1 Netzzugang hat, auch mit meinem Laptop (endlich wieder) surfen. Ich habe es ausprobiert, es funktioniert wirklich gut und einfach. Leider nur für ein "rooted G1". Wie man "rooted G1 User" wird, steht hier, aber bitte bedenkt die Risiken dieses Vorgehens. Wir haben hier von Hause aus Developer G1 Phones mit Root Access. Diese kann übrigens auch jeder käuflich erwerben und dann ist dieser, hier beschriebene "Update-Zirkus" nicht notwendig.

Akkupower von morgens bis abends ist für Heavy User leider immer noch keine Selbstverständlichkeit.
Stimmst Du zu?
50
50
4083 Teilnehmer

Download aus dem Market hier.

6 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • das programm gibt es nicht mehr


  • hey achim wäre denn soetwas auch für non-rootet phones möglich?

    gruß oskar


    • Ich denke, nein, da man für diese Funktion "Root" sein muss unter dem Linux im Android. Es wäre aber, glaube ich, auch nicht gut, wenn der Mainstream plötztlich ihr Handy für WLAN Access öffnet. Da kann ja Einiges schief gehen, und wenn man keine Flatrate hat, ist man plötzlich ein armer Mann. Ich finde es allerdings sehr cool, und kann es Dir zeigen, wenn Du möchtest.
      Achin


      • Wie willst du mir das denn zeigen? Aber egal wie, ich würde es gerne sehen *g*

        Naja gut, aber man könnte den Mainstream ja für Mac-Adressen freigeben, so wie es da doch machbar ist, oder? dann sollte das mit dem ausnutzen nicht das problem sein, eine ordentliche verschlüsselung? ABer rein technisch wäre es machbar, eventuell, vielleicht? :)

        Oskar


      • Zeigen, wie man aus einem "normalen" Handy ein Root Handy macht... Ja, kennt der Laie Mac-Adressen, im Zweifelsfall ist sein Handy "offen" und alle können über dieses surfen. Oder vielleicht sogar ein Fehler in diesem Tether, man sollte sich also schon ganz bewusst sein, was man da tut, mit all den Risiken. Deswegen m.E. nur etwas für Erfahrene, noch
        Olli


      • Das reicht mir doch schon Olli.
        Einerseits finde ich die Möglichkeit dieser App super, andererseits möchte ich auhc nicht auf die Paid-Apps verzichten....Zwickmühle...

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!