Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 1 mal geteilt 7 Kommentare

Android ist führendes Mobilfunk-OS in den USA und "vielleicht Motorolas Rettung"

 

Ist Dir ein Fingerprintsensor wichtig oder egal?

Wähle Fingerprintsensor oder egal.

VS
  • 22656
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Fingerprintsensor
  • 18667
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal

(Bildquelle: advancedsmartphone)

Laut der neuesten Studie des Marktforschungsinstitut The NPD Group führt Android auch weiterhin den amerikanischen Mobilfunkmarkt an. So findet sich das Betriebssystem im zweiten Quartal 2011 auf 52% aller verkauften Smartphones. Dahinter liegt wie bisher immer noch Apple mit mittlerweile 29% Marktanteil. Viel interessanter als das ist aber, dass laut der NPD Group der Kauf von Motorola durch Google einen großen Hoffnungsschimmer für den aus Illinois stammenden Hersteller von Mobilfunktelefonen birgt.

Motorolas Zahlen sind laut dem Bericht der NPD-Group bisher alles andere als rosig. Im Q2 dieses Jahres musste das Unternehmen im Smartphone-Markt einen Verlust von 3% im Gegensatz zum gleichen Zeitraum des vergangenen Jahres verzeichnen und so fiel der Marktanteil von 15% auf 12%. Der Anteil von Android-Smartphones fiel dabei sogar um die Hälfte. Während im Q2 2010 noch 44% aller von Motorola verkauften Smartphones Android-Geräte darstellten, waren es im zweiten Quartal 2011 nur noch 22%.

Doch Ross Rubin, geschäftsführender Direktor der Branchenanalyse bei der NPD Group, sieht in dem wachsenden Smartphone-Markt eine gute Chance für Motorola, wieder mehr Ansehen zu gewinnen. Nicht zuletzt durch eine größere Nähe zu Android, die das Unternehmen durch Google erhält. So sagt Rubin schon fast poetisch: „Nähere Bindungen an das Herz von Android können als Inspiration für neue Wege der Ausdifferenzierung dienen“. Ferner teilt Rubin mit:

"Google's acquisition of Motorola shifts the balance of power in the handset-patent conflict between Google and its operating system competitors. Android's momentum has made for a large pie that is attractive to Motorola's Android rivals, even if they must compete with their operating system developer." […] „Android is also leading the charge in the rapidly growing prepaid smartphone market. This was once a key segment for Motorola that the company has an opportunity to reclaim as prepaid carriers build their smartphone portfolios."

Wie genau Motorola diese „nähere Bindung“ in der Zukunft nutzen wird, bleibt abzuwarten. Spannend wird es aber allemal.

Quelle: The NPD Group

7 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
1 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!