Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 16 mal geteilt 28 Kommentare

Android erreicht einen Marktanteil von über 50 Prozent in den USA

 

 

Android befindet sich weiterhin im starken Aufwind. In einer heute veröffentlichten Statistik wird der Marktanteil das Betriebssystem für Smartphones in den USA mit über 50 Prozent angegeben. Im Vergleich zum Vorjahr wäre das ein Wachstum von rund 20 Prozent.

Nicht nur Android kann seinen Vorsprung weiter ausbauen, auch Apple gewinnt nach zwei Jahren Stagnation wieder deutlich dazu. Die großen Verlieren sind dagegen Blackberry-Hersteller Research in Motion (RIM) und Microsoft, die sich gerade in Richtung Bedeutungslosigkeit bewegen. Die Kooperation mit Nokia trägt offenbar noch keine großen Früchte.

Während es für Blackberry tatsächlich wirklich eng werden dürfte, schreibe ich Microsoft noch lange nicht ab. Das für das 3. Quartal erwartete Windows 8 könnte dem Unternehmen wieder neue Impulse im Smartphone-Markt verschaffen. Es ist durchaus denkbar, dass sich die drei Unternehmen (Apple, Microsoft, Google) zukünftig den Markt teilen werden.

28 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • @Thorsten F.
    Ich glaube kaum das die Google Cloud unlogisch und aufgebaut ist, es ist ja sipel einfach. Was meinst du mit unlogisch?

    Die schlechte Funktionalität wage ich auch zu bezweifeln, denn die Google Cloud ist mehr als Business erprobt und wie im letzten Beitrag mit ein paar Links untermauert weist aus stabiler als die M$ Cloud.

    Hier hast du mal ein paar Links von Grosskonzernen die auf G-Apps umgestellt haben. Ich denke die haben die Funktionalität, Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit vor der Umstellung intensiv getestet.
    http://goo.gl/u1aFa
    http://goo.gl/wujy0
    http://goo.gl/Lp6A1

    Solche Probleme die du ansprichst, die kann es vereinzelt schon gegeben haben aber das ist eine sehr geringe Zahl und bleibt bei weitem nur die Ausnahme und nicht die Regel:

    iProdukte nicht fehlerfrei

    Die gleichen Argumente die du gegen Google verwendest treffen eins zu eins auf die Apple Produkte zu:
    http://goo.gl/TV1yT
    http://goo.gl/Km9Ow
    http://goo.gl/gVldp
    http://goo.gl/ZXmze
    http://goo.gl/eRFxm

  •   12

    Naja, bei diesen ganzen Billig Smartphones die jedes zweite Kind unter 14 Jahren schon hat ist das ja kein Wunder. Trotzdem keine Überraschung...

  • @Mirza

    Habe ja schon mit dem Google Zeug experimentiert. Es funktionierte einfach nicht wie es sollte. Es ist nicht logisch aufgebaut, dann verschwinden Adressen und Dokumente etc.. Da ist iOS ein ganz anderes Kaliber, da alles astrein funktioniert. Mit Google mache ich hier nichts mehr, von der Bedienung her für mich unzumutbar. Es muss einfach und schnell gehen, ansonsten nutzt es ein normaler User nicht, wenn er es nicht unbedingt beruflich braucht, und genau hier ist der Hund begraben. Wie schon gesagt, Apple war mit der Cloud nicht als erstes auf dem Markt, sie verstehen es nur die Sache so einfach umzusetzen, damit hier einfach jeder mit umgehen kann. Die Frage nach Einstellungen etc.. stellte sich hier einfach nicht, da es schlicht sofort funktioniert!

  • @Thorsten F. @iEglin
    Vielleicht kennst du dich mit iOS Geräten aus aber so wie es aussieht kennst du das Android System nicht wirklich. Kennst du Google Docs? Das könnte deine Freundin mit dem gleichen Komfort machen. Das geht bei Andriod schon lange bevor die iCloud kam. Das selbe gilt für Picasa. Die Google Cloud gab es schon lange vor der iCloud...

    Auch der Android Market der jetzt Google Play heisst gibt es seit langen webbasiert, hier kann man ganz einfach die Apps auf seine Geräte vom PC aus installieren.

    Die Google Cloud ist weitaus stabiler und beliebter als diejene von M$
    http://goo.gl/DYm0w
    http://goo.gl/qlM32
    So kommt es immer wieder auch zu störungen bei der Azure. Getreu dem Motto " Der Himmel hat einen Bluescreen"

    Werf mal einen Blick auf Google Apps for Business, dann verstehst du wie mächtig die gCloud bereits ist:
    http://goo.gl/jQHG
    http://goo.gl/QChzs

    Im Cloudcomputin ist M$ nochlange nicht dort wo Google ist. Zudem hat Google die modernste/effizienteste Serverinfrastruktur der Welt.

    Siri
    Thorsten so wie du siri lobst und von guter Funktionalität redest bleibst du eher die Ausnahme. Siri hat wohl grosse probleme und deswegen hat apple auch zwei Klagen am Hals in den USA. Hier zwei links:
    http://goo.gl/VjSKB
    http://goo.gl/SWHFs


    @Lord Pommeroy
    Ich will den Erfolg von Apple in keinster Weise schmälern. Apple hat grosses vollbracht. Dennoch sollte man auch wissen das Xerox die Grafische Oberfläche erfunden hat und das heutige OSX auf BSD basiert. Auch viele andere Komponenten im OSX haben Ihren ursprung in der OSS Szene. Webkit basiert auf KHTML.

    Ich denke ohne OSS gäbe es das heutige OSX gar nicht, denn Apple wäre nie in der Lage gewesen ein solches System von Grundauf selber zu entwickeln, also hat man sich in der OSS Szene bedient. Auch Apple greift sehr oft auf bestehende Technologien und schnürt sie zu einem super Gesamtpaket, das ist etwas was die anderen nicht können.

    Auch die Geschichte mit der Maus stimmt so nicht ganz http://goo.gl/B7MRp Apple hat sie nicht erfunden sonder nur erfolgreich vermarktet.

  • ich hab mein Ipad wieder verkauft

  • @iEnlin

    Ich glaube in naher Zukunft werden x86 Systeme aussterben. Wer mit dem Begriff "Rasberry Pi" was anfangen kann weiß evtl. worauf ich hinaus will.

    Der Preis bestimmt immer den Markt und günstiger und anpassbare Systeme haben sich bis jetzt immer durchgesetzt.

  • Klar werden sie langfristig gegen Apple verlieren. Nicht weil Google die Technik nicht hätte, sondern weil die anderen Firmen einfach nicht fähig sind, diese Techniken wie die Cloud so gut umzusetzen. Selbst meine Freundin nutzt die Cloud mit iPad und iPhone. Sie hatte zuhause ne Einkaufsliste auf dem iPad geschrieben und schaute dann im Laden auf ihr iPhone. Ich staunte hier nicht schlecht, wie selbstverständlich sie die Liste dann auf ihrem Telefon ansah.

    Sie nutzt es anscheinend öfter und bewusst! Find ich einfach klasse! Und genau dies ist der richtige Weg, den Apple geht. Es muss zuverlässig und einfach zu bedienen sein.

    Mit Android gehts mit Sicherheit auch irgendwie, aber denkt ihr, ich hätte Lust mich hier durchzuhangeln, bis ich meine Tomaten, Gurken und Käse Liste vom Tablet auf dem Handy habe!?

    Was mir noch aufgefallen ist. Die Spracherkennung bei meinem Note ist eine Zumutung! Das ist wirklich der letzte Mist. Seit dem iPad3 habe ich nun auch eine Apple Spracherkennung. Ich muss sagen: Fast perfekt! Er erkennt die Wörter zu 99% richtig, egal wie ich da reinnuschel. So muss Technik sein! Sprich, die Android Sprachssteuerung ist eine Qual, werde ich so also nie wieder nutzen, die vom ipad dagegen ist ein richtiger Mehrwert, und ich kann so, schnell meine Gedanken etc.. niederschreiben. Aber so ist es einfach, mit Apple und Co. Die einen wollen es erst auf den Markt bringen wenn es wirklich funktioniert, so hat der user Spaß, die anderen hecheln immer hinterher und versuchen aufzuholen, und zwar mehr schlecht als recht.

  • Richtig! bill Gates hat Windows dreist von Apple geklaut, die Maus wurde von Apple erfunden und von allen anderen kopiert. Genauso sieht es mit iOS aus. Ich denke die wenigsten wissen überhaupt Bescheid wem sie die heutige Technik im PC und Handheld Markt zu verdanken haben. Apple ist ein gebranntes Kind, da man ihre Erfindungen schon seit Anfang an dreist gestohlen und sich daran bereicherte.

  • Immer fair bleiben, ich nutze auch Androit, aber letztentlich ist es nur eine billige Kopie des Apple Betriebsys, also wo bitte ist hier eine lobenswerte Leistung? Die PC Maus hat Apple erfunden, wurde mit dem ersten Macbook geliefert. Dateien mit der Maus festhalten und verschieben kommt von Apple, und und und, wer sich mal die mühe macht und sich mit der Applehistorie beschäftigt stellt sehr schnell fest, das alle von Apple kopiert haben und ohne Apple gäbs es kein Windows und auch kein Android. Nicht falsch verstehen, ich besitzte kein einziges Appleprodukt weil mir die Firmenpolitik zu wieder ist und die Hardware eher mittelmässig daherkommt aber vollig überteuert ist. Das ist aber kein Grund die hochinovative Leistung von Apple zu schmälern. Also dem einzigen dem hier Dank gebürt ist nun mal Apple.

  • Man sieht: Androidpit strahlt bis nach Amerika.

  • Was hat Nokia bisher auch groß gemacht ? Sie haben bisher auch nichts anderes gemacht als andere Hersteller, und zwar Geräte auf den Markt werfen. Dazu kommt das die Geräte preislich und generell nicht attraktiv sind. Man schaut sich nur mal die Hardware bei Android Geräten an. Dual Core bzw. Quad Core, und WP7 dümpelt noch mit Single Core Geräten rum.
    Ich habe bisher kein WP7 Gerät gesehen welches vergleichbar mit einem One X ist. IPS Display oder sowas sucht man bei WP7 zurzeit vergebens. Es ist einfach die Masse an Android Geräten, die das OS auch etwas ausmacht. Für jedes Budget, für jeden Anwendungsbereich bekommt man eigentlich das passende Gerät. Von einem Huawei X3 für 99 €, bis hin zu einem Samsung Galaxy Note mit 5,3" Display und letztendlich einem HTC One X mit Tegra 3 und IPS Display.
    Dazu kommen noch die verschiedenen Oberflächen, welche jedes Gerät von Hersteller zu Hersteller nochmal total unterschiedlich macht. Es läuft zwar überall im Hintergrund Android, trotzdem sehen die Oberflächen völlig anders aus.
    Bei WP7 ist bisher eben alles zuviel Einheitsbrei. Es gibt kaum Unterschiede zwischen den Geräten, nichtmal die Hardware ist bei den 300-400 € Geräten sonderlich unterschiedlich. Also da muss sich noch viel tun bis das ganze erfolgreich wird

  • So überraschend ist das nicht. Rim hat doch angekündigt das sie sich aus dem Privat markt zurückziehen werden. Sieht man doch auch in DE die Playbooks werden raus geschleudert genauso wie die meisten handys bzw. werden die aus den Schaufenstern geholt.

  • Ich freue mich natürlich für Android aber auch für Apple. RIM tut mir leid, es würde mich freuen wenn sie wieder die zurück ins Spiel kämen und die dritte Macht sein könnten.

    Aber Schadenfreude bleibt nun mal die schönste Freude und deswegen freue ich mich über den Misserfolg von M$

    Schon bei WP7 hat man gedacht, dass es rocken wird aber nada. W8 könnte aber eben auch WP7 hätte es können...

    Ich denke M$ wird es schwer haben auch mit W8 bei den WOA-Tablets da Sie ja bei Null anfangen. Die Software von M$ ist oldscool und uncool (Office, Exchange und co.) Heute macht Google Apps for Business und iCloud die Musik und ist zudem cool.

    G & i werden die Enwicklung nicht stoppen und warten bis M$ aufgeholt hat. G & i haben bereits ein riesiges App-Repertouar, welches sich M$ erst noch aufbauen muss. Bis es aber soweit ist wird die Software von G & i noch besser werden.

    M$ verbindet man mit Arbeit, G & i aber mit Lifestyle, vorallem natürlich die iProdukte. Ich finde dieses uncool und mühselig klebt so richtig an M$. Also bei mir löst M$ überhaupt keine Emotionen aus und deswegen zweifle ich am Erfolg von M$.

    Selbst im Business bereich ändert sich die Software Landschaft massiv. So laufen beireits viele ERP-Systeme über den Browser aber auch CAD-Programme gehen in diese Richtung und viele andere Programme natürlich auch. Es gibt praktisch für jeden Anwendungszweck Software die über den Browser läuft, egal ob sie lokal auf einem Server ode in der Cloud installiert ist. Das wiederum bedeutet das dieser Geschäftsbereich wo M$ stark war sich immer mehr dort bewegt wo G & i jetzt startk sind. Der klassiche Business Desktop auf dem die Programme unter Windows liefen ist am aussterben....

  • Interessant wären mal absolute Zahlen. Und natürlich eine Unterteilung von Microsoft Windows in WP7 und Windows Mobile.


    Ein interessanter (zumindest für mich als Apple-Fanboy ;-) Part der Studie fehlt.
    Apple (als Hardwarehersteller) hat mittlerweile bei den Mobiltelefonen mehr Marktanteil als Motorola. Nicht Smartphones, sondern Mobiltelefone!

    Beachtliche Leistung wenn man bedenkt wer Motorola ist.

  • Gil 04.04.2012 Link zum Kommentar

    wichtig wäre für Google, dass die Programmierer der Apps gehalten werden.

    aktuell ist es für diese nicht so lukrativ wie es für ios ist (trotz der schlechteren Konditionen). die Android Gemeinde erwartet vieles für lau (mich inklusive), jedoch sollte hier ein Umdenken erfolgen.

    Android ist geil, nicht so restriktiv und steril wie ios.

    Was mit wp passiert bleibt abzuwarten.

    wahrscheinlich eher im Tablet Bereich durch Office, Exchange und Co

    Es sei denn, die Jungs machen was, was die anderen nicht haben...

  • find ich super

  • hehe, naja android ist auch in jedem 50 euro Handy, wundert mich also nicht wirklich.

  • Moe 04.04.2012 Link zum Kommentar

    Win8 Tablets als Hybride werden sich bestimmt für MS bezahlt machen. Ich würde zuschlagen und damit meinen laptop ersetzten. Dann hab ich immer ein Tablet dabei und zuhause einen ganz normalen laptop..

  • off Topic:

    @Fabien,
    wo muss man sich bewerben, wenn man App-Tester werden will? Hab keine Rechte dir eine Nachricht zu schicken, deshalb hier.

    Danke!

  • wenn nokia doch endlich mal ein android handy bauen würde....

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!