Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
6 mal geteilt 8 Kommentare

Android Tablets decken 30 % des Marktes ab, Apple nicht länger ungekrönter „Tablet King“

Dual-SIM oder Metall-Unibody - was ist DIR wichtiger?

Wähle Dual-SIM oder Metall-Unibody.

VS
  • 7622
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Dual-SIM
  • 11052
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Metall-Unibody

Apple hält immer noch – prozentual gesehen – einen großen Teil des Tablet Marktes. Mit  61.3 % im Vergleich zu Android (mit 30 %) kann sich das iPad schon noch sehen lassen. Allerdings hielt Apple im zweiten Quartal letzen Jahres noch 94 % des Marktes, zu diesem Zeitpunkt hatten Android Tablets noch 2.9 %. Am Anstieg auf 30 % dürfte unter anderem auch das Eee Pad Transformer seinen Teil zu beigetragen haben.

Letztes Jahr gab es noch keine echte Konkurrenz für das iPad, was sich mittlerweile geändert hat. Allerdings ist diese Konkurrenz in Form von Android Honeycomb – wie seinerzeit Android und das G1 – noch sehr jung, der Marktanteil für Android Tablets dürfte weiterhin kräftig ansteigen.

Interessant an den Zahlen von Strategy Analytics ist auch die Tatsache, dass augenscheinlich im letzten Quartal mehr Windows Tablets (4.6%) als BlackBerry PlayBooks (3.3%) verkauft wurden, aber Windows noch gar nicht für Tablets optimiert ist. Obwohl das PlayBook gerade bei den Tech Bloggern sehr gut abgeschnitten hat, scheint das Tablet bisher wohl eher wie Blei in den Regalen zu liegen.

Quelle: BGR

8 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Wer weiß, wie solche Zahlen zustande kommen, folgt dem Satz: "Ich vertraue nur der Statitik, die ich selbst gefälscht habe."

    Es ist doch klar, dass Apple Marktanteile abgeben muss. Am Anfang hatten sie bei den Tablets eine Marktanteil von fast 100 %. Dann kamen die anderen Modelle auf den Markt und die wurden schließlich auch gekauft. Da ist es vollkommen logisch, dass der Marktanteil sinkt. Das ist einfach Mathematik und keine Überraschung oder die "Supernachricht".

  • Aha, Kers, und weil Apples Statistiken etwas anderes sagen, ist diese falsch? Wer hat wohl ein größeres Interesse daran, Statistiken zu fälschen?

    Ich weiß nur, dass ich letzte Woche im Flugzeug gleich mehrere Leute mit Android-Tablets sah. Vor einigen Monaten noch sah man nur iPads. Ob es nun 30 % oder 15 oder 45 ... der Markt kommt definitiv in Bewegung.

  •   10

    Statistiken.. jeder der Apple's Statistiken gesehen hat, weiss wie nutzlos auch diese ist. Von wegen 30% Marktanteil.

    Bestimmt mit 2 hacken dran, in einem bestimmten Gebiet, in einem bestimmten Laden und was weiss ich. An den Erfolg glaube ich nicht, bei den Millionenzahlen an Verkäufen des iPads!

    Wer nicht weiss was ich meine, schaut euch Apples Präsentationen an, ihr werdet mit dem Kopf schütteln.

    Wie heisst es so schön? Statistik, trauen, selbst gefälscht?
    Ist leider die Realität!

  • Was bisher von Windows 8 zu sehen war, ist durchaus ernst zu nehmen.
    Mit der Unterstützung von ARM Prozessoren und dieser 1/3, 2/3 Oberfläche wird das eine starke Konkurenz.
    Windows 7 ist auf Tablets noch nicht optimal nutzbar. Ausserdem sind die Geräte sehr teuer.
    Viele entscheiden sich noch fürs iPad, wenn der Preis eines Honeycomb Tablets ähnlich ist. Ich finds ganz gut. Einige Macken gibts da jedoch auch. Zum Surfen finde ich Android besser geeignet, da sich die Desktop-Version der meisten Seiten problemlos nutzen lässt. Da schwächelt das iPad mit der fehlenden Flash-Unterstützung.

  •   15

    g1 rockt! :)

  • "aber Windows noch gar nicht für Tablets optimiert ist." Das ist so nicht ganz richtig. Ich gehe davon aus, dass es sich um Windows 7 handelt und nicht Windows Phone 7. Die Unterstützung von Tablets war ganz klar ein Ziel bei der Entwicklung von Windows 7 gewesen. (Wie gut das Ziel erreicht wurde, ist eine andere Frage.)

  • @Michi:
    .
    Das stimmt auch... Es kann ja sein, dass das Transformer einen großen Anteil an den verkauften Android-Tablets hatte, aber soweit ich weiß wurden nicht einmal 1 Millionen Stück verkauft. Ich bezweifel, dass im letzten Quartal überhaupt 500000 Stück verkauft wurden.

    Die Zahlen sind insofern geschönt, da jedes billige 2.03 Fake Tablet aus Fernost in diese Statistik mit reinspielt. Vergleichbare Zahlen kann man erst liefern sobald man die High End Produkte miteinander vergleicht und da ist das iPad immer noch unangefochten.

    Wie heute schon mal in einer Statistik und Studie gezeigt sind Zahlen oft sehr interpretationshaltig...

  • Wenn Apple mit 29 Millionen verkauften iPads 61,3% Marktanteil hält, müssten ja knapp 14 Millionen Android Tablets verkauft wurden sein innerhalb des letzten Jahres.

    Welche waren das? Das Transformer war bis kurz vorm Ende des zweiten Quartals ja nur mit 400.000 dabei. Das Xoom wird auch nicht viel höher liegen und das Galaxy Tab ist gerade erst gestartet.

    Sind die restlichen ca. 13 Mio verkaufte Android Tablets alles No-Names vom Chinesischen Billig Markt?

    Und wie kommt das Playbook auf 3,3%, wenn doch offiziell 500.000 im zweiten Quartal ausgeliefert (nichtmal verkauft) wurden und das demnach nichtmal 1% sein dürften?

    Edit: Ok, hab nochmal nachgerechnet, das bezieht sich nur auf das Quartal, die zuvor verkauften Geräte sind nichts Wert (was auch immer das dann aussagt). Demnach müssten es knapp 4,5 Millionen Android Tablets in den letzten 3 Monaten gewesen sein, wobei das Xoom teilweise wieder rausfliegt (Start im ersten Quartal). Somit wären aber immer noch 4 von 5 Android Tablets unbekannte, in der westlichen Welt nicht erhältliche Geräte oder vergesse ich irgendetwas?

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!