Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 1 mal geteilt 20 Kommentare

Android Market Insights: Der Marktplatz wächst schneller als je zuvor

Ist Dir wichtig, dass dein Smartphone wasserdicht ist oder ist es Dir egal?

Wähle wasserdicht oder egal.

VS
  • 19831
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    wasserdicht
  • 14187
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal


Wie jeden Monat legt das Unternehmen research2guidance einen Bericht über den aktuellen Stand des Android Markets vor, der in Zusammenarbeit mit AndroidPIT erstellt wird. Eines der größten Highlights dieses Reports ist diesen Monat, dass Ende September mehr als eine halbe Millionen Apps im Market vorhanden waren. Genaueres und noch mehr interessante Fakten findet Ihr im Beitrag.


 

Der Kanon des Berichts ist, dass es Android wirklich gut geht, um nicht zu sagen, so gut wie noch nie. Die Entwickler sind fleißig, Apps werden gekauft und der Market wächst stetig weiter. Aber eins nach dem anderen.

Kommen wir zunächst zu ein paar schönen Zahlen. Alleine im September dieses Jahres kamen fast 42.000 neue Apps in den Android Market dazu. So waren Ende September dann auch zum ersten Mal mehr als 500.000 Apps im Market vorhanden. Allerdings sind die aktiven Apps „nur“ 319.161, da mehr als 37% der Anwendungen aus verschiedenen Gründen vom Market entfernt wurden. 78% dieser entfernten Apps waren kostenlos.


Mit so vielen Apps müssen die Entwickler wirklich fleißig sein. Auch diese Tatsache lässt sich anhand einer Grafik und entsprechenden Zahlen belegen. Die etwa 70.000 Entwickler, die sich für Android ins Zeug legen, erstellen im Durchschnitt ganze 4,38 Apps und liegen damit vor den Entwicklern für die App Stores aller anderen Plattformen. Würde man zu dieser Zahl noch die bereits vom Market entfernten Apps hinzuzählen, läge die durchnittliche App-Entwicklung sogar bei 6,13 Stück.

Von diesen neuen Apps sind rund 74% kostenlos, wodurch die Anzahl der kostenpflichtigen Apps sich auf 34% reduziert (im August 2011 waren es noch 35,2%). Der durchschnittliche Preis der zu bezahlenden Apps lag im September bei $3,18, was etwa €2,31 entspricht. Ach ja, und in den letzten Wochen wurden Android-Apps insgesamt 350 Millionen mal heruntergeladen.

Was sagen uns all diese Zahlen? Das der Android market so schnell wie noch nie wächst. Und das freut uns natürlich sehr.

Relevante Artikel: 

Android Market Insights: Marktplatz wächst stetig

Android Market Insights: AndroidPIT ist fünftgrößter "Independent App Store" auf der Welt

 

Quelle: research2guidance, AndroidPIT

1 mal geteilt

20 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • also ich kann mich nicht beklagen.
    den market finde ich gut.
    die meisten finden zwar das nix gutes dabei ist sondern nur um masse geht aber dazu sag ich nur: blödsin!
    sicher bracut man nur ein paar apps aber nicht jeder braucht das gleiche!
    macht weiter so! und wems nicht gefält der kaufe sich doch ein apfel*sfg

  • Man kann es sich auch schön reden. Über die Hälfte der Apps sind irgendwelche Pics oder Puzzlespiele die keiner mehr sehen kann. Und dann folgen tausende von Themes oder Widgets zu den Launchern.
    Der Android Market wächst nicht durch Apps sondern durch Müll

  • Wenn jedes Icon, jedes Launcher/keyboard-theme, sämtliche pro-keys zu einer App gemacht und in den Market gehauen wird, ist doch klar dasser wächst, aber halt nur durch so einen Schrott.

    Gibt man in der SuFu z.b. Launcher ein, findet man nur themes.. ätzend sowas.

  • @Sebastian: Da sieht man mal das Apple doch nicht alles falsch macht... ;-)

  • Ihr müsst den Müll ja nicht runterladen.

    Nur weil ein entwickler gerade mit dem schreiben von apps anfängt, heißt das ja noch lange nicht, dass er deshalb schlechte apps macht. Klar haben diese dann Fehler, aber sie haben auch durch das wachsen der Erfahrung durch Rezessionen starkes verbesserungspotenzial.

    Macht ihr erstmal was besseres, bevor ihr mit meckern anfangt oder wechselt zu Apple, denn da werden apps trotz Potenzial rausgeworfen

  • Immer wieder lustig. Apple wird immer kritisiert, weil sie die Apps kontrollieren und nur soll es Google auch machen oder wie?

  • der market wird aber auch mit viel müll zugeballert die eig kein mensch braucht wenn die unnötigen apps wieder rauß kommen wird die zahl bestimmt wieder sinken find ich

  • Bei mir funzt alles tadellos. Der Market hat sich sehr gut entwickelt.

  • Masse statt Klasse und das Laden von Updates für meine Apps geht auch seit Wochen nicht mehr! Apps im Vergleich zu Apple oft lieblos umgesetzt. Google geht es nur darum, mehr Apps als Apple zu haben, sonst nix...

  • den einzigen "Fehler", den ich vereinzelt habe, ist dass sich gewisse Apps nicht updaten lassen (lädt endlos). Deinstallieren und nochmals installieren hilft...
    Ich kaufe zunehmend Apps, habe ich früher äusserst selten.. das ist kein schlechtes Zeichen. Ich mag den neuen Market sehr. Freue mich auf Movies & Nexus Prime & OS4.0 & & & & & :D

  • Freut mich das der Market wächst. Zum Thema Geschwindigkeit finde ich, dass es besser wird. Hab Version 3.2 des Markets installiert und habe das Gefühl das er jetzt etwas schneller ist als die vorherige Version. Es tut sich was ;)

  • Von den NEUEN apps sind 74% kostenlos was die Zahl der bestehenden kostenpflichtigen auf 34% drückt ;-)

  • also der market und sein neues Design gefällt mir sehr gut ist aber sehr langsam und zum Teil auch noch sehr fehlerhaft, schade.

  •   46

    gibts keine News zu den neuen Webmarket Features^^ ?

  •   46

    ja, von den 74 kostenlosen Prozent, sind mind. 74 % auch totaler Mist!

    Google sollte doch mal ein auge auf die im Market veröffentlichten "Apps" werfen!!!!!!!!!!!!

  • Vieles von den kostenlosen Sachen ist aber Müll

  • Mr. 17.10.2011 Link zum Kommentar

    Ich persönlich finde den Android Market auch am besten...

  •   33

    "Von diesen neuen Apps sind rund 74% kostenlos, wodurch die Anzahl der kostenpflichtigen Apps sich auf 34% reduziert "

    Montagmorgen und Mathe ... *g*

  • Fabien Roehlinger
    • Admin
    • Staff
    17.10.2011 Link zum Kommentar

    Noch fehlerhafter als beim Start? Das kann nicht sein! Wenn ich an die Anfänge vom Market denke, überkommt mich noch heute ein kalter Schauer.

  •   13

    ... und wird dabei zunehmend langsamer und fehlerhafter

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!