Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
3 Min Lesezeit 6 mal geteilt 50 Kommentare

Die größten Android-Market-Rating-Fails: "Geile App! Ein Stern."

Entertainment am Smartphone an der Haltestelle ist für mich...?

Wähle unverzichtbar oder egal.

VS
  • 1660
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    unverzichtbar
  • 2523
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal

 

Kundenkommentare sind oft wichtig, um sich ein geeignetes Bild über ein Produkt machen zu können. Die Sterne im Android Market sind ein guter Indikator dafür, ob ein Produkt gut oder schlecht ist. Zumindest sollten sie es sein. Hat eine Android App zwei oder drei Sterne, verrät einem das Ergebnis gleich, dass man wohl nicht allzu viel von der Software erwarten sollte.

Leider ist ein Ergebnis immer nur so gut, wie die Leute, die ihre Bewertungen abgeben. Ganz offensichtlich scheinen immer mehr YouTube-Kommentatoren ihren Weg auch in den Android-Market zu finden, um auch dort anderen Menschen mal ordentlich auf die Nüsse gehen zu können. Oder ist es gar so, dass einige Menschen schlicht und ergreifend das Bewertungssystem nicht verstehen. Ich kann ja noch verstehen, dass man hier auf AndroidPIT bei den Testberichten nicht immer ganz genau weiß, warum es hier vier, und keine fünf Sterne gibt (für alle, die das schon immer mal wissen wollten, können das hier im Forum nachlesen). Im Android Market sollte es aber wirklich glasklar sein.

Und trotzdem hat sich unser US-Kollege Steven auf die Suche nach grotesken App-Bewertungen gemacht. Ernüchternd war dabei: Er musste gar nicht lange suchen, sondern wurde im Gegenteil sehr schnell und zahlreich fündig:

Beispiel 1: "Tolle App! Ein Stern."

Dieser Herr, nennen wir ihn Jack, reiht ein Superlativ nach dem anderen aneinander, um diese App zu beschreiben. "Ich verliebe mich jedes Mal auf's Neue, wenn ich diese App verwende", kommt Jack ins Schwärmen. Gibt es aber auch etwas auszusetzen? Allerdings! Jack vermisst nämlich ein Login für das so beliebte soziale Netzwerk MySpace (gibt es das überhaupt noch?) - und gibt der App dann einfach mal einen Stern.

Vielen Dank, Jack, dass Du damit das ganze andere Ergebnis komplett verfälschst. 

Beispiel 2: "Diese App stinkt! Fünf Sterne."

Es geht aber auch umgekehrt. Zugegebenermaßen muss man hierfür fast noch einen Ticken weniger nachdenken können, bzw. eine Latte weniger am Zaun haben, als beim Beispiel davor. Es gibt aber offenbar Leute, die so erbost über eine App sind, dass sie kurzerhand Gott spielen und ihren Sterne eine unsichtbare -1 verpassen. Ja, genau! Sie kehren einfach die fünf Sterne in -5 Sterne um. 

Ich dachte eigentlich immer, dass das nur Chuck Norris kann. Wahrscheinlich ist das auch so. Deswegen, Muffin, bitte erst nachdenken, dann bewerten!

Beispiel 3: "Ich liebe Fürze"

Es gibt sie noch, die Komiker unter uns. Eben diese Menschen, die mit ihren Späßen alle in ihren Bann ziehen und den Menschen um sie herum damit einen guten Tag bescheren. Man kann befüchten, dass Jose mit seinem Statement "Ich liebe furzen" und den dazugehörigen vier Sternen eher nicht dazu gehört. Außer ein paar vorpubertären Jungs wird sich darüber wohl kaum jemand erheitern können.

Obwohl - ich musste zumindest kurz lächeln... :-)

Beispiel 4: "Ich kann keine Geister finden"

"Ich sehe tote Menschen". Ich weiss gar nicht, was man jetzt dazu schreiben soll, außer Jaclyn (ist das eingentlich das Pendant zu unserer deutschen Jaqueline?) gute Besserung zu wünschen.

Beispiel 5: "Das Ding lädt nicht nur Telefone auf, sondern hat auch noch meine Frau geschwängert"

Es gibt auch witzige sinnlose Bewertungen. So wie diese hier. Allerdings kann man sich sicher sein, dass es dann wieder eine negative Bewertung von irgendjemandem gibt, der sich darüber beschwert, dass seine Frau mit dieser App nicht schwanger geworden ist.


Habt Ihr noch mehr witzige oder sinnlose Market Ratings? Dann
mailt sie uns.

 

Quelle: AndroidPIT.com

50 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Ich wollte einen richtig langen Kommentar mit Best-of machen, aber nachdem Opera die Seite zum etwa zehnten Mal neu geladen hat, hab ich keine Lust mehr. :( Liegt nicht an eurem Forum, ich hab einfach zu viel zwischendurch gemacht.
    Also fasse ich mich diesmal kurz:
    Nicht nur die Kommentare zu Adobe Air sind witzig, sondern auch die zu Samsung Push Service. Da gibt es Leute, deren Handy sich in ein Laserschwert verwandelt hat, in einen fliegenden Teppich, in eine Katze, ... Bei manchen hat Chuck Norris geklingelt, andere wurden reich, beriebt oder verheiratet, andere sind überfordert, weil sie alle Daten von der NSA bekommen... Und mir ist gleich der Name des Autors aufgefallen: Fabian Roehlinger. Ich heiße Fabian Röling!
    Sinnlose Bewertungen gibt es hauptsächlich bei WhatsApp. Manche denken, sie müssten pro Nachricht bezahlen, andere nehmen total verrückte Preise an oder ziehen Sterne ab, weil es keine Videochat-Funktion gibt oder halten es für einen Virus. In der Clean Master-Community auf Google+ hat jemand gefragt, ob Clean Master eine echte App sei und außerdem, ob es Adware wäre. Clean Master enthält kein bisschen Werbung... Man kann da unendlich viel aufzählen, denn es gibt viel zu viele Deppen auf der Welt...

  • Die Kommentare zu Adobe Air sind eh die besten XD

  • Mich nerven Kommentare wie " Braucht zuviel Daten schmeisse es wieder runter"
    oder ähnliches.

    Ich tue auch nie irgentwelche Kommentare oder Bewertungen hinterlassen.

  • Las letztens unter einer auf der Marketstartseite empfohlenen CAD-App sowas wie "Weiß gar nicht wofür man das braucht" - ein Stern
    Top :)

  • Marketkommentare sagen nichts über die Qualität von Apps aus.
    Sie sind bis zu 90% Spielwiese von Prolls die gelangweilt Apps installieren.

  • Mir ist das Als App-Entwickler auch schon so gegangen. Da steckt man irre viel Arbeit, Zeit, Geld und Elan rein und dann kommen solchen Spacken und geben solchen Müll ab! Ich glaube solche Leute bekommen in Ihrem normalen Leben auch nix auf die reihe.

    Ich muss aber auch sagen das ich ganz viele ganz tolle Leute mit konstruktiven Kritiken gehabt habe, die nicht nur aus sich raus sabbern, sondern konkrekt sagen was besser wäre, denn das kann ein App Entwickler auch umsetzten.

  • Das MySpace Login Beispiel ist wirklich repräsentativ für viele dumme User im Market, die eine App zwar gut finden, aber aufgrund eines Feature-Wunschs den Entwickler mit einer 1-Stern Bewertung "erpressen".
    Sowas regt mich echt so unendlich auf... schade, dass man da nicht wirklich was gegen tun kann.

  • Weil Apple denke ich mal eine andere Preispolitik verfolgt. Vielleicht war diese Preisstrategie ja sogar noch Auflage, um WhatsApp im App Store platzieren zu dürfen.
    Und da dachte sich der Entwickler: "lieber einmalig 99 Cent als gar nichts. Andernfalls wäre auch das Features des systemübergreifenden versenden weggefallen.
    Aber das ist jetzt nur eine Vermutung von mir.
    Bei mir wurde übrigens, trotz mehrfachen Überschreitens der Testzeit, noch nichts berechnet.

  • @TazZ.HD
    Bei WhatsApp versteh ich die Beschwerden, für angenagtes Obst kostet nur die App einmalig 0.99€.
    Da geht es für mich um das Prinzip - warum als Androider 2€ pro Jahr bezahlen, wenn es für Appleeptiker danach umsonst ist?

  • Ich hab aber auch schon Leuten erklären müssen das bei der Bewertung nicht nach Schulnoten-System geht - also 1 = beste und 5 = schlechteste Bewertung.

  • Die Kommentare zu Adobe Air sind echt der Hammer.
    Einige Kritiken hier kann ich jedoch nicht nachvollziehen.
    Wieso sollte eine App, welche auch ältere und leistungsschwächere Geräte unterstützt keine bessere Bewertung bekommen dürfen.
    Ich denke, dass dem Entwickler für eine breite Unterstützung der Geräte Lob gebührt. Bewertet man alle Apps positiv, kann man dem gar nicht gerecht werden.
    Besonders Geräte mit kleinem Display wie das Wildfire lassen sich problemlos im Market ausschliessen, wenn man diese nicht berücksichtigen möchte.
    Da hat es der Entwickler selber in der Hand.

  • Klasse Fabian, Du hast es erfasst. Nur gilt das von Dr geschriebene nicht nur für die Apps, sondern für alle Bewertungssysteme, sei es der Arzt, das Restaurant, das Hotel oder was auch immer. Der Käufer/Hunde stellt isch irgend etwas vor und bewertet dann ob seine Vorstellungen erfüllt wurden oder nicht. Ob er/sie den Kaufgegenstand verstanden hat oder nicht, die Bedienungsanleitung die Frage beantworten würde oder nicht, wenn die Vorstellung nicht erfüllt wird gibt es eine schlechte Bewertung.
    Selbst Bewertungen von Fachleuten sind, sofern man den Kriterienkatalog nicht kennt fast ebenso nutzlos.

  •   7

    schaut mal die bewertungen für "lynx" , 95000€ flug bei amazon :)

  • Beste bewertungen bei sachen wie mc3: läuft nicht auf wildfire, schei*s app!!!!

  • @Falk: u're right! Die Bewertungen von Adobe AIR sind echt zuuuuu geil!!! :-)))

  • und die, die in jeder app die megaspyware sehen -.- mein Gott, eine Telefonapp braucht halt die permission zum nummern direkt anrufen -.-

  •   46

    geil sind auch die Leute, die alles kostenlos haben wollen und nichts z.B. für whatsapp zahlen wollen^^ (2$/Year)

  • Gibt immer viel zu lachen bei den Bewertungen. Wie wenn Leute schreiben Sie ziehen ein Stern ab und vergeben doch 5 Sterne...

  • Bei der app Adobe air gibt es auch solche Kommentare wie im Beispiel 5.

Zeige alle Kommentare
6 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!