Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 4 mal geteilt 18 Kommentare

Android gibt Design-Tipps für schönere Apps

Schöne Android Apps

Eine der häufigsten Beschwerden über Android-Apps ist, dass deren Design nicht so schick ist wie etwa bei iOS oder auch Windows. Die Apps sind zwar funktionabel und erledigen Ihre Aufgaben, einen Schönheitspreis gewinnen sie aber leider oft nicht. Dies will Google mit ein paar Design-Tipps nun aber ändern.

Die Webseite Android Design wurde vor kurzem veröffentlicht. Deren Hauptziel ist es, Entwicklern dabei zu helfen, deren Apps besser und schöner zu machen. Die Seite deckt von den Prinzipien der Benutzeroberfläche bis hin zur Themen-, Farb- und Schriftwahl alle wichtigen Angelegenheiten ab.

Die Webseite geht äußerst gründlich vor und versucht, Entwicklern viele Designgrundlagen nahezulegen, die Google bei der Schaffung von Ice Cream Sandwich gelernt und angewandt hat. Wir gehen davon aus, dass Google es einfach langsam satt hat, das "hässliche Entlein" unter den mobilen Betriebssystemen zu sein. Und das finden wir wirklich sehr gut.

Ein weiterer empfehlenswerter Schritt für Google wäre es außerdem, die Empfehlung der Redaktion im Android Market so zu kategorsieren, dass schnell solche Apps entdeckt werden können, die nah an den neuen "Design-Richtlinien" sind.

Quelle: Android Design

4 mal geteilt

18 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • also ich würde mich freuen wenn die apps einfach schöner aussehen. die IOS apps sind wirklich einfach schöner und nur gute funktionen reichen heute nicht aus. ich selbsth würde eine schöne app eher kaufen als nur eine funktionele.

  • Beispiel für eine rotzapp ist zur Zeit bei den Trends. “superdad“. Ein Flashgame in die AndroidSDK geparkt. Ekelhaft.

  • @Andy: Richtig, nicht nur das Aussehen, sondern auch Gesten usw. Und wenn die App auf irgendeinem Exoten crasht, eben weil sich dort die Welt anders dreht, heulen die User rum. Alles schon erlebt - war mal 'ne 4,5 Sterne-App! Neues Handy raus gekommen, paar Crashes, paar miese Bewertungen - Schwupps, alles dahin!

    Es gibt wichtigere Baustellen, als großspurig irgendwas zu empfehlen.

  • @kobra1997 Gigbeat ist z.B. eine App.

  • Dropbox

  • ?

  • Beispiel app welche die design tipps anwendet?

  • @Matthias: Es gibt noch kein Nexus Tablet.

  • @Rene:
    Design ist nicht nur aussehen. Die Apps sind teils nicht mal einheitlich zu bedienen. Das wirkt sich am Ende auch auf die Qualität von Android aus. Außerdem wird mittlerweile eine ansprechende Optik vom Anwender verlangt.
    Und Geräte die das Grunddesign nicht unterstützen bekommen in Zukunft keinen Zugang zum Market.

  • Klasse!

    Google "empfiehlt" und die Entwickler müssen machen, oder wie? Dann macht man das, kommen 10 User mit "Super Cheap Gangster" Handy von "Hotzeplotz Electronics" - bei denen läuft's nicht. Dementsprechend geben sie ihre Statements ab. Logisch, sie sind ja auch sauer. Die App sieht geil aus, läuft überall, nur eben auf 10 Handies nicht. Und wer lädt eine App mit mieser Bewertung? Niemand!

    Also, was bringt der Mist? Google sollte lieber mal dort ansetzen, wo es wirklich brennt...

    Noch geiler: Keine Sau macht auf Android App-Updates. Da werden miese Bewertungen abgegeben - aufgrund einer veralteten Version!

    Toll!

    Es gibt Wichtigeres als das Aussehen!

  •   2

    @Enton J. Sieht meiner Meinung nach nach Xoom aus...Zumindest der Rand sieht danach aus, da die eine Kante links und rechts nach 1/5 der Seite ist (von der Batterieabdeckung auf der Rückseite)

  • bravo!!!!

  • @Enton Jackson Das ist das Nexus Tablet das von Motorola hergestellt wird.
    Weiß aber nicht ob es bis jetzt nur ein Gerücht ist oder die CES Klarheit geschaffen hat...

  •   12

    Hier gibt es auch noch das komplette Interview von Matias Duarte wo er es angekündigt hatte
    http://www.theverge.com/2012/1/12/2703021/android-matias-duarte-live-special-announcement

    Ich schließe mich Ruddy und Fabio an, und auch Matias von Google sprach im Interview davon dass sie es nie forcieren werden (was ich persönlich gut finde) sondern liebe darauf setzen das Entwickler die sich daran halten positiv belohnt werden sollen. Eben beispielsweise durch ein hervorheben im Market.

    Ich würde sogar soweit gehen und in Zukunft nur noch Apps featuren die sich zumindest ein großes Stück weit daran halten. Auch Matias sprach in dem Interview davon dass die Community einen enscheidenden Teil dazu beitragen kann. Dieser Guide ist ja nicht nur für Entwickler, sondern auch damit der Nutzer diverse Design Entscheidungen nachvollziehen und in Zukunft Apps evtl auch danach bewerten kann. Es sind also auch Blogs und Community Seiten gefragt entsprechende Apps die sich daran halten besonders zu featuren und andere vielleicht kritischer zu sehen und schlechter zu bewerten.

    Ich persönlich habe früher das Design häufiger nicht so stark beachtet und Applikationen meist nur nach deren Funktion, Idee und Stabilität bewertet. In Zukunft werde ich mir 4 und 5 Stern Bewertungen wohl für Apps vorbehalten die sich an diese Richtlinien halten.

  • Ich würde es begrüßen wenn auch Androidpit guten Beispiel vorangeht und ihr Appcenter mit den neuen Design Empfehlungen ausstattet...

  •   20

    Hey auf dieser Design Seite... ist das das Motorola XOOM oder könnte das ein Nexus Tablet sein???

  • >>Ein weiterer empfehlenswerter Schritt für Google wäre es außerdem, die Empfehlung der Redaktion im Android Market so zu kategorsieren, dass schnell solche Apps entdeckt werden können, die nah an den neuen "Design-Richtlinien" sind.<<

    Ich denke ein noch größerer Anreiz wäre es, wenn Google ICS optimierte Apps in den Suchanfragen höher platziert...

  • Eine sehr interessant gestaltete Seite, danke für den Tipp. Allerdings bin ich ein wenig pessimistisch. Es sind nur Empfehlungen.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!