Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
4 Min Lesezeit 26 Kommentare

Android - Connecting Menschen!

Wer kennt das nicht, man wurde mal wieder auf eine Party mitgeschleppt, ist unterwegs ohne die besten Freunde oder kommt in eine andere Situation wo man denkt "was mach ich jetzt: Schweigen oder Freunde Finden?"

Ich lese diesen Artikel, weil mir auf der Arbeit langweilig ist.
Stimmst du zu?
50
50
22267 Teilnehmer

Die obrige Situation kommt bei mir zumindest immer mal wieder vor und dann stellt sich die Frage eigentlich nur selten wirklich lange. Ich gehöre zu den geselligeren Menschen die relativ schnell ein Gesprächsthema finden und sich auch überall relativ schnell heimisch fühlen.

 

Ob man dann über Fussball redet oder das nächste Formel 1 Rennen - Die möglichen Gesprächsthemen sind nahezu unendlich in ihrer Anzahl.

Allerdings verdreht meine Freundin immer öfter die Augen, wenn das Gespräch nämlich auf mein Lieblingsthema "Android" kommt. Sie fragt danach meistens was denn wieder so toll war an dem Thema, warum die andere Person nun eine Liste von Apps aufgeschrieben hat und vorallem warum die Person sich in einem Forum namens AndroidPIT anmelden soll....

Tja meine Antwort hat sich in den letzten 6 Monaten zwar geändert, bleibt ihrem Wesen nach die gleiche:

 

"Android hat viele Vorteile, viele Nachteile, ist nicht für alle einfach zu verstehen -

es ist (noch nicht) sehr verbreitet und daher als "das Neue" potentiell interessant!"

 

Und ich meine es wirklich so, da waren wir auf einem Geburtstag von einem Freund aus der Uni, keiner kannte uns und da holt ein anderer sein G2 Touch raus und meine Freundin war wieder in der Rolle die Augen zu verdrehen....

Jetzt waren wir zusammen bei IKEA (btw. :ich rate jedem vernünftigen Mann davon ab, sich das mit der Freundin anzutun) und treffen am Servicepoint eine Freundin aus der Uni - Die Mädels unterhalten sich direkt über... gute Frage worüber, ich schalte da immer direkt ab - und ihr Freund und ich schauen uns nur an und stellten uns im Geiste schon wieder die Frage "Schweigen oder Freunde finden" und holten beide zum Überbrücken dieser Entscheidungsphase unsere Handys raus um einen Alibi - Blick zu machen um nicht Nichts zu tun und siehe da: er holt ein nagelneues HTC Desire raus. Gespäch und Inhalt wurden quasi durch unsere Handys vorgegeben.

Ich fand es als ... ich bezeichne mich mal als zumindest Android-Fortgeschrittener... sehr interessant ein paar Antworten von einem kompletten Neuling zu hören.

Die erste Frage war natürlich "Geiles Gerät - oder?" und die Antwort war das erwartete "das Ding ist das beste Handy was ich jemals hatte".

Da musste die zweite Frage natürlich sein "warum Android?" und seine Antwort hat gezeigt wie es sich inzwischen auch bei der breiteren Masse darstellt:

"Ich wollte eigentlich kein Smartphone - das IPhone ist mir zu teuer und die anderen

Geräte konnte bis dato nicht mithalten und sahen im Vergleich lächerlich aus!"

Dazu muss ich für mich ergänzen: Ich halte nichts vom "Bashing" und halte das IPhone für ein geiles Stück Technik!

Und weiter: "Außerdem: Ein Iphone hat doch jeder, das Ding hier ist überall wo ich war

ausverkauft und ich werde überall neidisch angeschaut!"

(wie gesagt - kein Bashing, aber zumindest diese Kritik muss das Iphone gelten lassen!)

Wow da hat sich echt ne Menge getan... als ich mein HTC Hero gekauft hab - keiner kannte Android! Und inzwischen wirds echt richtig begehrt.

Wir haben uns auf jeden Fall weiter über Android unterhalten bis uns schließlich die Mädels trennen mussten!





Für mich steht inzwischen immer mehr fest, insbesondere, weil immer mehr Leute Android kennen und sich auch meistens begeistert anhören:

Android ist sehr stark auf dem Vormarsch und inzwischen auch bei der breiten Masse angekommen! Allerdings - und diese Kritik muss sich Google bzw. die zuständigen Manager gefallen lassen - ist diese breite Masse auch sehr kritisch, inbesondere, weil alle an dem "Allerweltshandy-IPhone" messen! Dabei hab ich von Kritikern alles kennengelernt zwischen "mein Betriebssystem ist gut so wie es ist" bis "Gute Idee - aber die Ausführung... ich kann noch nicht mal Apps kaufen!"



Trotzdem bleibe ich dabei: Android avanciert zum Modeobjekt und ist ein super Gesprächsthema geworden.

 

26 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • toller blog, hat spass gemacht

    btw.: iphone is doof

    haha !


  • Das ist das kindische Denken, was in den Köpfen vieler ist.

    Man sucht nach Selbstbestätigung, dass man sich für das richtige entschieden hat. Man bestärkt sich z.B damit, dass man die Schwachpunkte anderer Geräte aufzeigt und bei seinem Gerät die Stärken.

    Man sollte versuchen iPhone hier im Blog zu meiden, denn sonst kommt immer wieder dieser Vergleich auf, der einfach kein Sinn macht.

    Die wenigsten X vs. Y machen Sinn, auch wenn man sich am Ende besser fühlt sein Gerät verteidigt zu haben.


  •   5

    Schon klar, dass auch sowas hier rein gehört. Gegen Erfahrungsberichte im Stil von "seit ich ein Desire hab, bin ich schon XY Mal drauf angesprochen worden" ist auch gar nichts einzuwenden. Es kommt halt immer auf die Formulierung an - und da hätte ich ein bisschen mehr Professionalität erwartet ... das ist alles.

    Und nur so nebenbei bemerkt: ich find's schade, dass es immer auf "den iPhone Vergleich" hinauslaufen muss (der nur all zu oft in sinnlosem Bashing endet). Könnt ihr euch nicht einfach über euer Telefon freuen und über die Features, die das Teil zu bieten hat? Das iPhone ist nicht von ungefähr so erfolgreich - ein Teil der Strategie besteht doch darin, dass sie die Konkurrenz einfach ignorieren und es daher "offiziell" gar keine gibt. Die ziehen einfach ihr eigenes Ding durch und würden sich niemals mit anderen vergleichen. Jeglicher Vergleich würde deren Alleinstellungsmerkmale kaputt machen ...

    Also, wie wär's wenn man stattdessen mal die Features und Alleinstellungsmerkmale von Android (ernsthaft!) hervor heben würde, statt der Konkurrenz hinterher zu laufen?


  • "Zu meiner Überraschung hat sie die Bedienung von Android sofort beherrscht."
    Hast dich wohl auch gewundert, dass sie schon alleine aufs Klo kann. Also manchmal wunder ich mich, was für ein typisches Klischeedenken manche haben. Oder viele kennen nur Frauen mit einem IQ von <60.

    Sonst ist der Blog ganz ok, ist nunmal ein Blog und somit gehört auch sowas hier rein.


  • Falls das Android-Thema mal unten durch sein sollte hier ein paar Themenvorshcläge damit ihr nicht ganz so doof da steht:

    - wieviel Pipes hat eure Handy-Grafikkarte?
    - wofür steht RAM eigentlich wirklich?
    - 4, 8 oder gar schon 16? Wieviel Kerne hat euer Abakus?
    - erreichen 4 Modems im Parallelbetrieb auch wirklich eine 8fache Übertragungsgeschwindigkeit?
    - Pimp my c64 oder: sind die drei Blue-Ray Laufwerke in meinem Commodore überfordert?

    Wer mit den oder dem Titel-Thema nix anfangen kann sollte schleunigst seine Sachen packen und die Freak-Nerd-Android-Party verlassen und mal - wie jeder normale Mensch - ein paar Mädels aufreißen gehen.
    (Ps: soll angeblich auch ohne Handy gehen!!)


  •   8

    Blog top!
    Kommentar von kleinermundvoll Flop!


  • schließe mich an unterhaltsamer Blog.
    keep it up! ;-)


  •   35

    meine Mundwinkel sind glaube ich jeden 2. Satz weiter nach oben gewandert!

    Kann von der gleichen Erfahrung sprechen. Mein Bruder hat seit gut zwei Wochen sein Desire und er wurde schon mehr als 1x neidisch angesehen, weil es kaum zu bekommen ist und natürlich ein richtig geiles Handy ist (wenn man kein Hardware-Tastatur-FanBoy ist ^^)


  • sehr guter unterhaltsamer blog,weil,glaube ich viele android-user sich wieder erkannt haben.nur weiter so und mehr davon..


  •   30

    Genau, spitzen Blog ;-) Meine Frau hat vor gar nicht allzu langer Zeit auch immer die Augen verdreht bei dem Thema, und nu haben wir beide ein Desire und sie ist total begeistert.


  • Ich bin mittlerweile sowieso der Meinung das man nicht mehr Android mit iPhone vergleichen sollte, sondern das iPhone mit Android.


  • ha, das mit den rollenden Augen kenne ich seit ich meinen Stein hab; -)


  •   4

    @ lars
    ich verfolge schon seit langem deine blogs und finde sie einfach immer wieder klasse. die htc hero custom rom geschichte ist super. keep it all going ;)


  • @lars:

    sehr guter blog, bloß nicht durch, ich nenns ma nicht wirklich nachvollziehbare Kommentare die Lust daran nehmen zu lassen einfach ma deinen Gedanken freien lauf zu lassen. im Gegenteil, und ich denke ich spreche hier für einen sehr großen Teil derer, die deinen blog gelesen haben.

    bitte mehr davon :-)


  • @kleinermundvoll: Außerdem hat der Erfahrungsbericht doch nichts mit einem Artikel zu tun. Ich halt es für einen Blog-Eintrag und muss nicht zwingend etwas mit Journalismus zu tun haben - meiner Meinung nach.

    Ich fand den Beitrag recht unterhaltsam und habe mich in manchem wiedererkannt ...zumindest Inhaltlich.
    In Sachen "Layout" könnte man definitiv noch was machen... ;-)


  •   33

    @kleinermundvoll: bin Kritik gegenüber aufgeschlossen. normalererweise schreib ich auch objektiv und eigtl hab ich mich auch diesmal bemüht, aber war halt ein Erlebnisbericht, hassan hieß der Kerl und hats genauso gesagt... war einfach erfreut über die Sache wie Sie ist, sorry wenns unsachlich bzw. subjektiv rüberkam


  • T B 16.05.2010 Link zum Kommentar

    @kleinermundvoll
    heul doch


  • m z 16.05.2010 Link zum Kommentar

    @kleinermundvoll
    wenn dich sowas nicht anspricht dann lese es doch einfach nicht.Was ist denn blos hier mit der Seite passiert das sich in jedem Blog aufgeregt würd über das was geschrieben würd.Sone Kommentare von dir braucht hier auch keiner.


  •   5

    Sorry Lars, aber ich habe selten einen derart schlechten Artikel gelesen. Wo ist der Mehrwert? Wo ist die Nachricht? Und vor allen Dingen, nur weil du "kein Bashing" dran schreibst, macht es das nicht besser: "[...] iPhone zu teuer [...]" oder "[...] Allerweltshandy-IPhone [...]" hat mit einer sachlichen und journalistischen Auseinandersetzung mit dem Thema überhaupt nichts zu tun. Wenn dir daran gelegen ist, eine möglichst große Leserzahl mit deinen Artikeln zu erreichen, und androidpit.de bzw .com zu DER Anlaufstelle in Sachen Android zu machen, dann überlässt du die Meinungsbildung (Ist mir das Handy zu teuer? Brauch ich dieses Feature? Will ich mehr Individualität? usw.) besser den Lesern und konzentrierst dich auf die Fakten.


  • Spätestens seit Android 2.1 ist Android dem iPhone ebenbürtig. Letztens lag mein Handy im Cafe auf dem Tisch, eine Freundin mit der ich da saß packte den Androiden (ich wollte eigentlich zuerst "packte sich das Teil" schreiben, aber dann habe ich gemerkt, dass es falsch verstanden werden könnte :> ). Zu meiner Überraschung hat sie die Bedienung von Android sofort beherrscht. Da war ich echt super erstaunt und dachte mir: "Wow, Android muss mittlerweile echt intuitiv aufgebaut sein, dass es sogar eine Frau sofort bedienen kann". Das ist u.a. auch der Grund warum sich Android noch weiterbreiten wird und immer mehr People"connecten" wird :>

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!