Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 27 Kommentare

"Altes Eisen" zu einem guten Preis - Samsung Galaxy Tab 7“ Wifi jetzt für knapp €350 in Deutschland verfügbar

Entertainment am Smartphone an der Haltestelle ist für mich...?

Wähle unverzichtbar oder egal.

VS
  • 2400
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    unverzichtbar
  • 3623
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal

Genauer gesagt für €358 inklusive Versand. Ein guter Preis für ein – meiner Meinung nach – sehr gutes Tablet, das es allerdings sehr schwer haben wird, und das aus gutem Grund. Das Gerät kommt einfach viel zu spät. Die nächste Generation von Tablets mit Android 3.0 „Honeycomb“, das dem 7“ Galaxy Tab offiziell verwehrt bleiben wird, rückt an und das zu zum Teil sehr verlockenden Preisen.

Sowohl das Eee Pad Transformer als auch das Acer Iconia A500 bieten auf den ersten Blick einfach um einiges mehr und das von Anfang an zu einem guten Preis. Für einen guten Preis hat es beim Galaxy Tab, jetzt in der Wifi Version, ganz schön lange gedauert.

Ich mag mein Galaxy Tab 7“ wirklich sehr, nutze es sehr häufig und werde es wohl auch behalten, selbst wenn ich mir dieses Jahr noch ein neues Tablet zulegen werde. Kaufen würde ich mir jetzt keines mehr.

Quelle: Tabletblog.de

27 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Ich verbringe maximal 5% meiner Zeit auf dem Homescreen oder in Menüs. Die meiste Zeit im Brower, irgendwelchen Apps oder Email. Ob Android 3.0 also einen echten Vorteil in der Nutzung bringen wird bin ich noch am Zweifeln. Ob es lohnt für eine nettere GUI 150eur mehr auszugeben sollte jeder selber wissen. Ich bin mit dem 7“ Galaxy sehr zufrieden. 3.0 wäre optisch sicher net aber mit 2.2 bin ich auch gut bedient und kann vermutlich annähern das gleiche machen wie mit 3.0.

    Das Tethering hat mittlerweile meinen UMTS Stick abgelöst. Wenn ich unterwegs auf Reisen bin kann ich so per Tab, Laptop und Handy den gleichen UMTS Vertrag nutzen. Das ist schon sehr praktisch.

    Die Hoffnung das evtl. noch ein Update auf 3.0 kommt gebe ich noch nicht auf. Motorola wurde für ihre Updatepolitik mit dem schleppendem Verkauf des Xoom gerade böse von den Konsumenten abgestraft. Das wird auch anderen Hersteller zu denken geben und anspornen es besser zu machen. Mit einem Update für das 7“ Galaxy würde Samsung für eine positive Überraschung sorgen und ein Zeichen setzten das auch dem Verkauf der beiden neuen Tabs zugute kommen würde. Die Hardware ist eh überall ähnlich durch den Service kann man sich aber hervorheben.

    Für <400 eur ist das 7“ Galaxy mit 3G meines erachtens immer noch ein guter Kauf, je nachdem was man damit machen möchte.

  • Du scheinst ein sehr großer, breiter Mensch zu sein, ansonsten kann man sich diese Riesentaschen kaum vorstellen.
    Allein bei der Vorstellung mit dem Ding in der Öffentlichkeit zu telefonieren bekomm ich einen Lachkrampf, leider hatte ich bisher nicht das Glück es live zu erleben.
    7" Geräte mit aktuelle Technik gibt es natürlich noch nicht, hat auch niemand behauptet. Es geht immho um Geräte die es in naher Zukunft geben wird, und da werden einige bei sein die das alte Galaxy Tab ersetzen können. Ob man es braucht oder nicht, steht auf einem anderen Blatt.

  • ich behalte mein galaxy tab auch. für mich das beste tab und die folgenden tabs werden es auch nicht ersetzen können, da sie entweder kein 3g/gsm können oder sie einfach zu groß sind. ich nutze mein tab als haupt handy. das galaxy tab passt in alle hosentaschen von mir rein (auch wenns eng ist), somit relativ portabel... ich kann damit telefonieren und es hat eine anständige bildschirmgröße.

    das galaxy tab II mit 8,9" ist mir als smartphone zu groß. nennt mir eine alternative in 6-7" größe, was 3g hat und einen aktuellen dualcore?! gibts nicht ;)

  • Mit einem sgt in den fingern lässt sich auf jeden Fall sehr entspannt auf die nächste tablet Generation warten ;)

    Geschrieben auf dem sgt ;)

  • man sollte auch die rom kitchen im auge behalten. Honeycomb wird auch auf dem galaxy tab 7' laufen. Ich behalte mein galaxy und werde auch immer wieder sagen, es ist und bleibt eines der besten tabs aller zeiten! ( na gut ausser dem preis immer noch )

    geschrieben auf meinem Galaxy Tab!!!

  • Man sollte die Preisstabilität bei diesen Produkten nicht verachten. Bei den Tablets, zumindest bei den großen Marken wird es sich meiner Vermutung nach ähnlich wie im Spiegelreflexkameramarkt verhalten. Dort sind die Geräte trotz ihres Alters noch hoch bepreist. Klar kann es vorkommen dass das Galaxy irgendwann mal 199 kosten wird aber sicher nicht in diesem Jahr.

    Gruß

    Binh

  • @Michael:

    Verkauft, fand das zwar "not bad", aber das Galaxy Tab ist schon noch ma ne andere Hausnummer.

  • @Michael: was ist aus deinem Archos 70 geworden?

  • häää

  • @Andreas

    Ich denke schon, dass 300€ realistisch ist. Ich habe ja von den momentan aktuellen Geräten gesprochen, die sind bis zum Ende des Jahres ja wieder mehr als ein halbes Jahr alt. Und wenn das Transformer tatsächlich in der günstigsten Variante unter 400€ kostet, finde ich, dass es durchaus möglich ist, dass es in einem halben Jahr nur noch 300€ kostet.

  • wenn man sich mal die Profile derer, die sich über den Preis aufregen, anschaut, ist das ungefähr so, wie ich es mir vorstelle, wenn ich mit einem Blinden über die Farben der Blumen diskutiere.

    Das sind dann wahrscheinlich die, die sich auch ein Touchlet kaufen. Nur weils billig ist.

  • @ Li giang: Wenn man unterwegs nur alle Jubeljahre mal ins Netz will, ist das Tethering OK. Auf Dauer wird's ziemlich nervig und war (zumindest bei mir) mit diversen Verzögerungen und Aussetzern verbunden. Kein Vergleich zum direkten 3G-Zugang!

  •   23

    zu tablet mit 3g ,es haben viele eh Smartphone mit WLAN hotspot da reicht WiFi only

  • Das Tab sollte, wie schon erwähnt, 150€ kosten. Damit wäre es optimal um Tablet-Neulinge an das Thema heranzuführen.

  • Du kannst es aber nur mit Vertrag bestellen, jedenfalls unter dem angegeben Link von Dir, ohne Vertrag wird es um einiges teurer.
    Aber egal, will das Ding eh nicht...

  • Andreas M.

    Das Ding hat nur ein Branding von Verizon und nicht unbedingt ein Vertrag ;)

  • ich habe mir bei ebay eins gebraucht für 280€ gekauft und bin begeistert.
    Größer als 7" brauche ich nicht und Honycomb ist mir egal.
    Gruß Ice

  • Auch Ende des Jahres wird es wohl nur glänzende Displays geben - und das hat für mich Null mit Qualität zu tun.
    Gerade bei so mobilen Geräten welche auch mal draußen genutzt werden wollen für mich ein absoluter Unfug.

    400 -500€ - ja .aber mit 3G - wo sie jetzt mit WLAN only schon bei 400€ starten.
    Nur gut, dann werden die Mondpreise bei Smartphones auch nachgeben,

  • Ich habe verschiedene Tablets testen können und hab mich letztendlich für das 7"-Galaxy-Tab entschieden. Funktionalität, Geschwindigkeit und die kompakte Größe (ich bin viel unterwegs) haben dabei für michden Ausschlag gegeben. Ich will deshalb auch gar kein größeres Tab (a la Transformer - womöglich noch mit Tastatur), denn dann könnte ich ja gleich mein Notebook nutzen.

    Was für mich allerdings ein absolutes MUSS ist, dass ist die 3G-Funktion, um auch von unterwegs ins Netz zu kommen. Ein reines Wifi-Tab (wie oben gezeigt) reicht mir da nicht. Und mit 3g-Funktion kostet das gute Stück nach wie vor knapp 400 Euro!

  • @Hiro010

    Versuch mal das von Dir verlinkte zu bestellen. Viel Spaß beim Abschließen eines Vertrages mit Verizon...bin gespannt wie das als Deutscher funktioniert und ob es dann 0.- Monatsgebühr sind...oO

    @Tony

    Das hier besprochene Pad hat mal so garnichts mit den Preisen von den anderen Geräten zu tun. Es ist einfach veralteter Kram, für unter 300.- bekommst Du am Ende des Jahres sicher was...aber nichts Aktuelles.
    Die Preise werden sich bei 400.- bis 500.- einpegeln, jedenfalls wenn man ein wenig Qualität verlangt. Das fängt beim Display an....

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!