Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 2 mal geteilt 6 Kommentare

Aktionäre stimmen für Googles Übernahme von Motorola Mobility

Endlich unbeschwert mobil streamen, das wär's!
Stimmst du zu?
50
50
3779 Teilnehmer

(Bild: Linux Magazin)

Ende August klagte ein Aktionär gegen den Deal zwischen Google und Motorola, da er der Meinung war, dass sich Motorola unter Wert verkaufen würde. Gestern dann wurden alle Aktionäre zur Abstimmung gebeten um gemeinsam zu entscheiden, ob sie den Deal nun für gut oder nicht gut heißen würden. Das Ergebnis: Eine „überwältigende Mehrheit“ stimmt dafür.

So teilt Motorola-Chef Sanjay Jha mit: „Wir sind glücklich und zufrieden mit der eindeutigen Unterstützung durch unsere Anteilseigner“. Allerdings ist die Übernahme damit noch immer nicht besiegelt, denn das Geschäft wird von den Wettbewerbshütern noch genauer unter die Lupe genommen. Eine finale Entscheidung wird vorraussichtlich Anfang nächsten Jahres getroffen. Einen Schritt näher an dem erfolgreichen Deal ist Google mit der Zustimmung von Motorolas Aktionären aber allemal.

Hier noch die offizielle Pressemitteilung:

Motorola Pressemitteilung

 

Relevante Artikel:

Aktionär klagt gegen den Google-Motorola-Deal
Platzt der Deal zwischen Google und Motorola Mobility am 17. November?

 

Quelle: dpa

2 mal geteilt

6 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Ich bin so gespannt auf Googles Entwicklung... Wenn die weiter so freudig einkaufen, machen die vllt wirklich irgendwann noch alles selbst ;)

  • Google & Motorola gehören einfach zusammen und ergänzen dich gegenseitig zum Guten... &&& das Beste: Sie lassen das dem "iPhone" spüren... xD

  • Wenn dann Motorola enger mit Google zusammenarbeitet sprich Nexus etc. würd es auf jedenfall was geiles werden.

  • Ort: Libertyville.. o_O

  •   18

    joa wäre nicht schlecht auch für motorola, aber einer hat ja immer was zu jammern , gleich nen headshot , und ruhe ist XD.
    können nur hoffen das google motorola nicht vorgibt nur noch geräte zu bauen wo man den akku sowie den speicher nicht austauschen kann das wäre absoluter mist, sieht man ja bei den drecks windows smartphones , da is die vorgabe vom microsoft, das die geräte nen festspeicher haben müssen, jo weil die anwendungen vielleicht ne halbe sec eher starten klasse oder?? ich selber hatte schomn aufm htc hd2 win7 druff und das teil lief, aber mit android geht der abwie hulle hehe.

    auch für motorola würden vorteile entstehen durch den deal:-)

    ich sage nur das iphone ist out, allein was die beim neuen 4s wieder am jammern sind, ich frage mich ständig, wenn die wissen das der ganze kram nur probs bereitet, warum sind die so blöde und kaufen den scheiß :-))

  • Hoffentlich kommt der Deal zu Stande.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!