Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 5 mal geteilt 11 Kommentare

ASUS Transformer Pad 300 kommt als Wifi-, 3G- und LTE-Version ab Mai

Ich lese diesen Artikel, weil mir auf der Arbeit langweilig ist.
Stimmst du zu?
50
50
22140 Teilnehmer

ASUS Deutschland hat soeben die offiziellen Preise und die Verfügbarkeit der Transformer Pad 300 Reihe veröffentlicht. So wird das Tablet bei uns in Deutschland einzeln, als Bundle mit Tastaturdock, als „Wifi Only“-, 3G- und LTE-Ausführung erhältlich sein. Alle Tablets kommen mit 32 GB internem Speicher daher.

Damit dürfte ASUS eigentlich fett punkten können: Man kann sich das Tablet mit der technischen Ausstattung, die einem am besten zusagt, aussuchen. Wifi- und 3G-Version, jeweils im Bundle mit Tastaturdock, sollen ab Anfang Mai (in blau und weiß) erhältlich sein, alle weiteren Modelle (also auch die Tablets einzeln) ab Juni/Juli.

Hier die wichtigsten Zeilen aus der offiziellen Pressemitteilung:

Kabellos mobil mit WLAN, 3G und erstmals LTE-Standard

Während das ASUS Transformer Pad TF300T mit dem WLAN 802.11 b/g/n Standard ausgestattet ist, verfügt die TF300TG Variante zudem über den Mobilfunkstandard 3G. So lässt sich auch an Orten ohne WLAN-Zugang einfach und schnell auf das Internet zugreifen. Mit dem ASUS Transformer Pad TF300TL präsentiert ASUS sein erstes Tablet mit LTE- (Long Term Evolution, 4G) Standard. Der brandneue Mobilfunkstandard erreicht mit bis zu 300 Megabit pro Sekunde eine noch rasantere Downloadgeschwindigkeit als sein Vorgänger UMTS. So ermöglicht das ASUS Transformer Pad TF300TL ein grenzenloses mobiles Surfvergnügen – immer und überall. Ob Chatten, Surfen, Radio hören, Fernsehen oder You Tube Videos schauen, dank LTE-Standard ist dies ohne Qualitätsverlust und in Breitbandgeschwindigkeit auf dem ASUS Transformer Pad TF300TL möglich.





Verfügbarkeit

Die ASUS Transformer Pad TF300T Serie ist voraussichtlich zu folgenden Terminen im Handel in Deutschland und Österreich verfügbar:
ASUS Transformer Pad TF300T und TF300TG im Bundle mit Docking-Tastatur (blau und weiß): ab Anfang Mai
Die übrigen Varianten folgen: im Juni/Juli



Preis und Lieferumfang

Der empfohlene Verkaufspreis für die ASUS Transformer Pad TF300T Serie beträgt in Deutschland und Österreich inkl. MwSt.:
ASUS Transformer Pad TF300T ohne Docking-Tastatur (weiß, blau, rot): € 399,-
ASUS Transformer Pad TF300T im Bundle mit Docking-Tastatur (weiß, blau, rot): € 499,-
ASUS Transformer Pad TF300TG ohne Docking-Tastatur (weiß, blau, rot): € 499,-
ASUS Transformer Pad TF300TG im Bundle mit Docking-Tastatur (weiß, blau, rot): € 599,-
ASUS Transformer Pad TF300TL ohne Docking-Tastatur (weiß, blau, rot): € 529,-
ASUS Transformer Pad TF300TL im Bundle mit Docking-Tastatur (weiß, blau, rot): € 629,-
Die Modelle werden standardmäßig mit einem Netzkabel, einer Garantiekarte, einer Kurzanleitung sowie einem Reinigungstuch ausgeliefert.
 









5 mal geteilt

11 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • @Thorsten C. G.:

    War mir sicher, dass ich irgendwo gelesen habe, dass die Kamera des Pad 300 keinen Blitz hat, hab mich wohl vertan.

    Der größte Unterschied am Display ist die Helligkeit. Mit Super IPS kann man ohne Probleme im direkten Sonnenlicht arbeiten.


  •   15

    Das Asus TF300T ohne Dock hat den gleichen UVP-Preis wie das Acer A510.

    - Im Vergleich der Specs punktet Asus mit der besseren Hauptkamera (8MP, verglichen mit 5MP bei Acer).

    - Acer liefert dafür den USB-Adapter gleich mit und hat die höher getaktete CPU (1,3GHz, verglichen mit 1,2GHz bei Asus).

    - Zum Sieger im direkten Vergleich küre ich Acer mit seinem 9.800 mAh Monster-Akku. Da kann Asus mit 2.940 mAh nicht ansatzweise mithalten. Hier war Asus leider der Style-Faktor (Hauptsache dünn) wichtiger als die Alltags-Tauglichkeit.


  • Schade, ob's 5GHz WLAN kann steht nirgends.


  • Und was ist jetzt der Unterschied zum Prime? Immerhin kostet das ohne UMTS gleich viel. Allerdings finde ich gut, dass es von der UMTS-Version zur LTE-Version nur einen kleinen Preissprung gibt.


  • Ich bin ja mal gespannt, wie das mit der Verfügbarkeit aussehen wird. Beim TF101 war es ja ne Katastrophe, Beim TF201 ist es noch schlimmer.

    Aber beim TF300 hat man ja jetzt noch mehr Kombinationsmöglichkeiten, drei Farben, 3G, LTE oder Wifi-only, mit oder ohne Tastatur...Das könnte, so wie man Asus bisher kennengelernt hat, bis Ende des Jahres dauern, bis alles in ausreichend großen Stückzahlen verfügbar ist. Es sei denn Asus hat hinzugelernt. Dann hätten sie ihr einziges großes Problem im Tabletmarkt beseitigt. Die Tablets an sich sind ja schließlich klasse, und sie hätten viel mehr davon verkaufen können, wenn sie nicht immer Verfügbarkeitsprobleme hätten.


  • Wie sind denn so die bisherigen Erfahrungen mit den UVP's? Wird z.B.das WiFi Modell mit Dock für 499€ verkauft oder geht da zum Release noch was?


  • @ Michael Dunstheimer:

    In der Pressemitteilung steht doch ein Blitz...
    "Bildstark durch und durch
    Zum Abhalten von Videokonferenzen ist auf der Vorderseite der ASUS Transformer Pad TF300T Modelle eine 1,2 Megapixel Kamera eingebaut. Rückseitig verfügen die Tablets über eine 8 Megapixel Autofokus-Webkamera inklusive LED-Blitz, mit der sich 1.080p HD-Videos aufnehmen lassen. Dank integrierter HDMI-Schnittstelle kann das Tablet zudem schnell mit einem TV-Gerät verbunden werden und zeigt dort Videos in Full-HD. Auch dem mobilen Bildgenuss steht dank 25,7 cm (10,1 Zoll) großem IPS-Panel mit einem komfortablen Blickwinkel von 178 Grad nichts im Wege."

    Ach und IPS steht auch da(zwar nicht super IPS aber IPS-wer kennt denn den Unterschied? Ich leider nicht...):
    "Grundspezifikationen ASUS Transformer Pad TF300T Serie
    - Display: 25,7 cm / 10,1 Zoll (WXGA, Auflösung: 1.280 x 800), IPS-Panel (178°/178°) mit kratzfestem Soda Lime Glass"


  • @maximilian

    nicht ganz. Das Display ist z. B. Kein super ips und die Kamera hat keinen blitz.


  • @Exit Clown:

    In dem Dock ist ja nochmals ein Akku, der die Laufzeit um die Hälfte erhöht. So lese ich das zumindest auf der Homepage.


  • Kommt es denn mit den selben Specs wie das TF 201? Ich verkauf dann glaub ich doch mein Transformer 201....


  • Also doch mit Dock im Bundle! \o/

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!