Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

1 Min Lesezeit 12 Kommentare

Gerade noch mal Glück gehabt - Transformer bleibt Transformer

(Bild: The Verge)

Da haben wir Transformer und Transformer Prime Besitzer aber wirklich gerade noch mal Glück gehabt. Nicht auszudenken, was passiert wäre, wenn es dem Spielehersteller Hasbro gelungen wäre, ASUS zu verbieten, den Namen Transformer zu nutzen. Hätte ich dann statt eines Transformer Prime jetzt ein "Kann sich zu einem Laptop transformieren" Prime, auf dem ich gerade diesen Artikel schreibe?

Es war von Anfang an eine recht alberne Angelegenheit, die Hasbro da gestartet hat. ASUS wegen des Namens Transformer zu verklagen, weil jemand ein Tablet mit Tastatur-Dock mit einem Spielzeug verwechseln könnte? Nein, die Gründe von Hasbro dürften anderer Natur gewesen sein, aber zum Glück gibt es auch noch Gerichte und Richter mit gesundem Menschenverstand. Dass die Tablets von ASUS, die sich zu einem Laptop transformieren lassen, weiter Transformer heißen dürfen, vor allem aber auch weiter verkauft werden dürfen, wurde auf jeden Fall (erst einmal) von einem US-Gericht bestätigt und das ist ja auch gut so.

Quelle: The Verge

1 mal geteilt
Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

12 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Dank ist diese Seite frei von Werbebannern