Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK

Amazon ist "on fire" und bringt Mitte des Jahres ein weiteres Tablet

Amazon on Fire

Oh ja, das was Amazon da gerade abzieht, könnte man sogar als Flächenbrand bezeichnen. Die schon bereits guten Verkaufsprognosen für 2012 wurden nämlich nun noch verbessert und vom Pacific Crest Analysten Chad Bartley von 12,7 Millionen auf 14,9 Millionen angehoben. Warum? 

Es ist nicht nur die reine Beliebtheit des Amazon Kindle Fire, die für die nach oben korrigierte Verkaufsprognose sorgt. Denn noch bedeutender ist für diese Einschätzung wohl, dass Amazon Mitte dieses Jahres scheinbar zu dem 7-Zoller noch ein größeres, nämlich 9 Zoll großes Kindle Fire gesellen wird.

Die Spekulationen über ein weiteres Kindle Fire kursieren schon seit September letzten Jahres, allerdings war zu diesem Zeitpunkt noch die Rede von einem 10,1-Zoller. Doch Chad Bartley geschrieben hat, scheint es sich nun um ein zusätzliches Gerät mit 9-Zoll zu handeln: "Wir glauben, es wird einen Aufwärtstrend geben, vor allem wegen den neuen 7- und 9-Zoll Modellen, die wir für Mitte 2012 erwarten.

Es wird auch interessant sein zu sehen, wie der gesteigerte Abverkauf von Amazons Tablets sich auf die Konkurrenz auswirken wird.

Mit den angenommenen besseren Verkaufszahlen für das Kindle Fire reduziert Chad Bartley allerdings auch gleich die Verkaufsprognose für den Kindle E-Reader von 28,6 Millionen auf 24 Millionen Einheiten. Ob diese Verringerung mit dem Kindle Fire zusammenhängen soll, teilt Bartley allerdings nicht mehr, ebenso wie eine andere Erklärung. Eine logische Schlussfolgerung wäre das aber natürlich schon.

Jetzt bleibt nur noch die Frage offen, wann denn das Kindle Fire mal nach Deutschland kommt. 

Quelle: All Things D

10 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Das ist ja das Problem ,man kommt nicht an die Kindle ran.Sonst wäre das mein nächstes Tab.

  • Wann kommt denn das 7" Fire nach Europa? :>

    Das 9" Würde mich auch interessieren allerdings nur mit 1GB Ram, weil dann gescheite Custom-Roms draufkommen :)

  • Was meint ihr wird sich durchsetzen als Ebook "Standard"? Ich beabsichtige nämlich ein Ebook zu schreiben mit Videos und allem Gedöns. Jedoch bin ich mir uneins über die Plattform. Ich bin gerade sehr begeistert von iBooks Author. Auch eine Frage ist, ob das Fire jemals zu uns kommen wird, und wie die Authoring Software dazu ist.

  • @Jörg Roth, alleine das Bild dürfte deine Frage doch schon beantworten?! Das normale Kindle ist mit E-Ink Display und für Ebooks, Kindle Fire ist ein normales Tab.

  • Mal ne dumme Frage, sind die Kindle Fire von Amazon so ausgestattet, das man mit ihnen nur eBooks lesen kann, oder sind das richtige vollwertige Android-Tablets? Erschlagt mich nicht, wegen dieser vielleicht dämlichen Frage, aber ich habe mich mit den Kindle´s noch nicht beschäftigt, dachte bisher immer es wären reine eBook-Lesegeräte.

  • Ups, da hat mir wohl meine Tastatur einen Streich gespielt.. o_O

  • Klar, ist ja auch mit schwarzem Rand und abgerundeten Enten
    Ecken.

  • mich erinnert das tablet irgendwie in erster linie an das Sony prs650 und auch an das ipad

  • genau. wann gebt ihr di gewinner eures gewinnspiels bekannt??

  • Meine Produktivität am Arbeitsplatz wird nicht grade dadurch gesteigert, dass ich bei jedem neuen Beitrag von euch checke, ob es etwas Neues vom Gewinnspiel gib t;-)

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!