Verfasst von:

[Infografik] 7 Top-Android-Smartphones im Vergleich

Verfasst von: Kamal Nicholas — 11.05.2012

Bei der Menge an wirklich guten Smartphones, die in der jüngsten Vergangenheit vorgestellt wurden und die auf den Markt gekommen sind, ist es gar nicht so leicht, den Überblick zu behalten und vor allem zu wissen, warum welches Smartphone nun besser ist als ein anderes. Aber keine Sorge, wir haben die wichtigsten technischen Details von sieben der derzeit besten und interessantesten Highend-Android-Smartphones gegenübergestellt und in eine übersichtliche Grafik gepackt.

Verglichen haben wir die nachstehenden 7 Geräte:

Vor allem das Galaxy S3 hat vor Kurzem für ziemlich viel Aufsehen gesorgt. Aber ist Samsungs neues Flaggschiff wirklich besser als andere gegenwärtige, schon verfügbare Geräte? Die Antwort ist ganz klar "Nein", denn auch die Konkurrenz hat einige wirklich ausgezeichnete Geräte zu bieten. Auch im Benchmarktest, den wir vor einer Woche gebracht haben, erweist sich das Galaxy S3 nicht als Spitzenreiter. Nun ja, aber Benchmarktests sind ja auch nicht alles.

Vielleicht hilft Euch die folgende Grafik ja dabei, Eure nächste Kaufentscheidung etwas leichter treffen zu können.

7 Top Androiden im Vergleich

72 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • cem harris 05.07.2012 Link zum Kommentar

    Nexus is das beste :) <3

    0
  • Manuel G. 05.06.2012 Link zum Kommentar

    Mein Beitrag kommt spät aber hierzu muss man einfach was sagen.

    Vorweg: Ich benutze derzeit 3 Smartphones:
    iPhone 4s (mein Favorit)
    HTC HD2
    HTC Sensation

    Zum Speicher, man kann keine "allgemeine" Aussage treffen wv man braucht,
    dies sollte jedem klar sein. Zum Beispiel Flash Fan nutzt seinen Speicher ausgiebig, dagegen habe ich auf meinem iPhone (16GB) Gerade einmal 1,5GB verbraucht, und das wird auch nicht viel voller werden, da ich immer nur meine aktuellen Lieblingslieder dabei habe.
    FAZIT: Jeder sollte vor einem Kauf überlegen wv Speicher er braucht.

    Zu Speichervarianten
    Interner Speicher ist so schonmal Super da man so einen Soliden Grundspeicher hat. Externer (z.b. microSD) kann durchaus dafür sorgen, dass das System langsamer wird, dies ist aber nur dann der Fall wenn die Qualität bzw die Übertragungs-/Lesegeschwindigkeit des Lesers oder der Speicherkarte schlecht sind. Wenn dies nicht der Fall ist wird das System dadurch auch nicht langsamer, da heutige Smartphones das lesen der Speicherkarte gut beherrschen.

    Akku:
    Fix oder lose? Das ist jedem persönlich überlassen, ich habe mein HD2 schon seit 1,5 Jahren und ich habe nie den Akku ausgetauscht, denn er tut seine Dienste noch immer klasse. Den Akku des Sensations habe ich wegen eines Sturzes austauschen müssen. Mein iPhone besitze ich seit 3 Monaten bin so eigentlich begeistert von der Qualität des Akkus, dieser macht mehr mit als der meines HD2´s oder meines Sensation´s.

    LTE:
    In Deutschland weitgehend nicht vorhanden, sehr Energie intensiv (zurzeit)
    daher momentan weitgehend unnötig. Außer man ist einer Der Glücklichen un hat LTE-Empfang und nutzt dies auch wirklich aus.

    Verarbeitung:
    HTC sowie Samsung sind gut verarbeitet jedoch können sie nicht mit der Verarbeitung von Apple´s iPhone mithalten. Dies kann ich hierdurch sagen, da meine Freundin schon das SGS und das SG II hatte. Diese waren wie gesagt gut verarbeitet kommen aber nicht an die Qualität des iPhones ran.

    Matierialien:
    Ob Plastik oder Glas(iPhone) dies ist Geschmackssache, das muss jeder selbst entscheiden.

    Das jetzt nicht jeder denkt scheiß Applefanboy:
    Ich habe Apple gehasst, jedoch hat mir das iPhone 4s optisch zugesagt, deshalb wollte ich es einfach einmal testen. Und bin eben einfach sehr zufrieden damit. Ja es ist teuer, aber es ist doch jedem überlassen ob es ihm das Geld wert ist oder nicht.

    0
  • kobra1997 15.05.2012 Link zum Kommentar

    warum fehlt das razr und huawei p1s

    0
  • User-Foto
    Flash Fan 14.05.2012 Link zum Kommentar

    Es wird immer in einem halben Jahr etwas Neues geben. LTE? Bis LTE flächendeckend UND zu vernünftigen Preisen verfügbar ist, wird es wohl das S5 geben. Zum Display: kaum jemand hat bisher das S3-Display gesehen und die wenigen waren davon sehr angetan.

    0
  • Dean G...... 14.05.2012 Link zum Kommentar

    Also ich bin vom S 3 voll überzeugt, denke aber das an an gerüchten was dran ist, und es im Winter wohl ein s3 Plus geben wird, da werden wir dann sehen, was Samsung jetzt wohl nicht fertig bekommen hat..nämlich Display und ceramic, und vielleicht auch LTE, für Europa, immerhin haben sie JETZT ein s2 mit LTE nachgeschoben. ich war sehr überrascht das ich heute bei der tele.... ein s3 für 1.-€ bekommen habe, das unterstützt wohl meine Meinung über ein S3 plus, müssen jetzt viel verkaufen, um dann ein s3 Plus nachlegen zukönnen..oder was meint ihr..???

    0
  • Christian Blekker 13.05.2012 Link zum Kommentar

    also was die Stabilität von neuen smartphones angeht kann ich aus eigener Erfahrung sagen, dass ich echt erstaunt bin was mein galaxy nexus alles aushält.

    man muss dazu sagen, dass ich von Beruf Elektriker bin und zurzeit viele Neubauten mache. dabei habe ich das Handy immer in meiner arbeitshose. egal ob beim flexen, stemmen, senken, gipsen oder kabelziehen.

    und das schon seit bald 4 Monaten. ich habe nur eine ganz stinknormale 10€ Schutzfolie vom Media Markt drauf. bisher ist noch kein Kratzer oder ähnliches zu erkennen. nicht einmal Staub unter dem akkudeckel. bin echt begeistert.

    das gleiche gilt für das sgs2 von meinem Kollegen.
    beide schlagen sich echt gut.

    0
  • simon kater 13.05.2012 Link zum Kommentar

    @ Flash Fan:
    Schön geschrieben (-;

    Meine Kunststoff erfahrung bei Handys ist jetzt auch nicht unbedingt schlecht^^
    Hab aus wut mein Smartphone direkt mal gegen die wand gedonnert und das nicht nur leicht sondern volle Wucht.
    danach wurde mir erst klar was ich da grade getan habe.....
    aber zum glück ist es nicht mal auseinander gefallen......
    und es ist mir schon oft runter gefallen.
    Es ist auch ein baustellen handy .... und hat tatsächlich bisher 2 kratzer aufm Bildschirm klein aber na ja obwohl es noch kein Gorilla glas hat!


    iPhone hätte in diesen Fall schon lange eine Glas Blume am Back Cover gehabt !

    Also habt euch nicht so wegen ein bissel mehr Kunststoff
    Kunststoff ist flexibel und beim richtigen Fertigungsverfahren auch recht robust
    und ich weiß nicht wie das mit dem Kratzern ist aber denke mal das die auf Kunststoff weniger auffallen!

    Die meisten Packen ihre Handys sowieso sicher ein soweit ich weiß (flipcover und sowas)

    0
  • Christoph P. 13.05.2012 Link zum Kommentar

    @Jürgen P. Das mit denn Akkus ist richtig. HTC verbaut einen fixen Akku. Aber auf diesen Akku gibt es dann nicht nur 6 Monate Gewährleistung sondern volle 2 Jahre.

    0
  • Jürgen P. 13.05.2012 Link zum Kommentar

    Also die ganze speicherdiskussion geht bei mir irgendwie vorbei,bin bis jetzt immer mit den speicher des phones ausgekommen.Sicher ist es nicht schlecht wen man die Möglichkeit hat eine externe Speicherkarte zu nutzen,aber wie gesagt,hat mich bis jetzt noch nie wirklich eingeschränkt.Was mich aber wirklich stört ist das manche Hersteller jetzt die Akkus fix verbauen(ich glaub Sony und HTC)...das ist für mich ein "no go"...bei der ständigen Laderei wird der Akku ja nicht umbedingt besser...und ich frage mich was das kosten wird wen ich den Akku beim Fachhändler tauschen lassen muss??

    0
  • User-Foto
    Flash Fan 12.05.2012 Link zum Kommentar

    @sascha mayr: Ein Haus, was außer den Nebenkosten nichts kostet, möchte ich dann doch gern mal sehen ;-) Habt Ihr einen Wartungsroboter?
    Es geht auch nicht ums sich leisten können, ich müsste mir sogar deutlich mehr leisten und würde es auch problemlos absetzen können, da ich mein Hobby zum Nebenberuf gemacht habe und seit über 4 Jahren freiberuflicher Webdesigner bin und meine Seiten z.b. auf iPad und Co. testen müsste. Aber mit Apple habe ich so ein paar Probleme, siehe mein Alias.
    Ich verwende seit über 15 Jahren diese tollen Kleinstcomputer, erst PDAs von Palm, dann Windows Mobile und jetzt Android. Hersteller und Preis sind mir eigentlich auch egal, aber die Leistungszuwachs muss stimmen. Als mobiles Telefon benutze ich seit knapp zwei Jahren ein SGS I9000, das S2 habe ich getestet, fand aber bei mehreren S2-Geräten das Display im Gegensatz zum SGS furchtbar unscharf und verstehe daher auch diese Pentile-Diskussion überhaupt nicht. Das Note ist Klasse, aber für mich zu groß, um es mit sich herum zutragen und wenn ich damit telefoniert habe, fand meine vierjährige Tochter das sehr lustig und meine Frau nur noch peinlich... Mit dem HTC HD2 habe ich keine guten Erfahrungen gemacht, sonst hätte ich mir das Sensation mal angesehen. Btw, das schickeste Design aller Android-Geräte hatte mm das Desire HD. Das Galaxy Nexus ist ein interessantes Gerät, hat aber viel zu wenig Speicher.
    S3 und One X werde ich zusammen ausführlich testen, sobald die 32 GB Version vom S3 bei Amazon verfügbar ist.
    Warum erzähle ich das alles? Es geht nicht darum, ob ich mir etwas leisten kann, sondern darum, ob ich eine signifikante Verbesserung gegenüber dem Vorgängergerät sehe und das war bisher nicht der Fall. Wenn in einem halben Jahr ein neues Gerät mit tollen Neuerungen erscheint, die für mich Sinn machen, dann wird das Ding gekauft. Aber nicht jede angepriesene Innovation ist auch tatsächlich eine...
    Zum billigen Pastik: Es handelt sich hier um Geräte, die elektromagnetische Wellen senden und empfangen sollen, da macht eine scheinbar wertigere metallische Umhüllung nicht viel Sinn, denn irgendwie muss die Antenne nach draußen. Mal von den verschiedenen Reinfällen der letzten Zeit abgesehen, sieh dir mal die Strahlungswerte der Smartphones an, Samsung hat in der Regel die geringsten Strahlungswerte, was mit der Hülle zusammenhängt. Und billiges Plastik verwendet Samsung nun wirklich nicht. Mit meinem SGS mache gern gegen jedes andere Smartphone einen Wurf- und Falltest, das gute Stück ist mir schon mehrmals in der S-Bahn übelst aus der Hand geflogen, so das die Einzelteile im ganzen Wagon verstreut lagen. Zusammengesteckt und nicht ein Kratzer, was mit den verwendeten Materialien, der abnehmbaren Rückwand, dem geringen Gewicht und etwas Glück zusammenhängt. Ich hatte bisher noch keine PDA oder Smartphone, dass nach fast zwei Jahren praktisch neuwertig aussieht. Tja, und wie schnell zersplittert z.B. ein iPhone...
    Was mich am SGS nervt, ist die zu glatte Rückwand (was auch zu den unfreiwilligen Wurfübungen geführt hat), das S2 war da viel besser und das ACE noch besser. Beim S3 macht mir nicht das Aussehen Sorge, sondern die glatte Rückwand. Aber ich will es erst einmal selbst in der Hand halten...

    @Simon F.: interessantes Argument und völlig richtig. Das Weglassen des Sd-Slots soll nur dazu führen, dass wir uns schneller ein neues Gerät kaufen, da externe Speicherupgrades verhindert werden und nur ein Neukauf mehr Speicher bringt. Tja, alle möchten halt die Gewinne von Apple.

    0
  • Simon F. 12.05.2012 Link zum Kommentar

    Das mit der kompakteren Bauweise trifft nicht zu. Die entsprechenden Smartphones sind alle grösser als ihre Vorgänger mit MicroSD-Slot.

    0
  • sascha mayr 12.05.2012 Link zum Kommentar

    @ flash fan
    es gibt leute die ein haus haben und dafür nichts mehr zahlen ausser natürlich strom/wasser usw... und dann gehen beide arbeiten und somit kann man sich das leisten :-) in sachen technik bin ich immer aktuell, bin auch kein fanboy und wechsel die hersteller durch, fanboy´s sagen samsung ist das beste auf dem markt, ich selbst hatte 2 1x galaxy i9000 dann das galaxy note. beides sind gute geräte aber mit qualität war ich nie sonderlich zufrieden (billiges plastik), deshalb hab ich einfach den hersteller mal gewechselt! genauso meine freundin, sie ist vom sgs zum one s gewechselt und auch sehr zufrieden, ich hingegen wollte kein display mehr mit pentiler matrix und vor allem haben mich die streifen bei farbigen flächen mit amoled genervt!
    und zum thema freundin, die hab ich seit 7 jahren mit unserem 4 jährigen sohn :-)
    klar kann sich sowas nicht jeder leisten, aber ich hingegen bin kein fanboy und gebe jedem hersteller eine chance, auch wenn das mal in die hose gehen kann (wie mit meinem iphone) :-)

    0
  • User-Foto
    Flash Fan 12.05.2012 Link zum Kommentar

    @Frank: 16 GB ist für mich heutzutage ein no go, über 32 GB kann man zur Not noch reden, sonst hätte ich mir schon längst ein Samsung Galaxy Nexus geholt.
    Wenn das S3 mit 32 GB auf dem Markt ist, werde ich es mir zusammen mit dem One X bestellen und dann im direkten Vergleich auswählen.
    Mit dem Spruch: "Mehr Speicher braucht niemand!" hat sich bekanntlich so mancher in die Nesseln gesetzt. Als ich mir 1990 meinen ersten PC gekauft habe (386, 4 MB RAM, 80 MB HDD), regten sich auch viele selbsternannte Experten auf, was ich für ein Verschwender sei und dass ich den Rechner, den Speicher und erst recht die Festplatte NIEMALS ausnutzen bzw. voll kriegen würde...
    Apple, MS, Sony, HTC und MS wollen es uns sicher einreden, aber ich hätte gern einen Beweis, dass Smartphones ohne externe SD besser laufen. Kompaktere Bauweise ist Quatsch, denn die SIM-Karte muss auch irgendwie ins Handy und da fällt ein winziger Einschub für eine MicroSD nicht weiter auf und verursacht für den Hersteller praktisch keine zusätzlichen Kosten.

    0
  • Frank K. 12.05.2012 Link zum Kommentar

    Naja, wie viel Speicher man benötigt... Da scheiden sich ja die Geister.
    Ich denke 16 GB braucht man schon. Mit 32 GB sollte man ja wohl auskommen. Ich kann mir auch nicht vorstellen, was man da alles drauf haben soll.

    Kla. Mittlerweile sind Spiele mal gerne 1GB groß und wenn man da jetzt 5 Plus Navi drauf hat, sind schonmal schnell 7 GB weg. Dann noch 4 GB Musik (JA, ich brauch wirklich 4GB da ich nach Gefühlslage verschiedene Musik Hör und allein die Beatles Diskografie schon 800MB sind), 2GB Bilder, einen Film, paar Podcasts und hier und da noch die ganzen kleinen Apps. Auf 16 GB kommt man schnell. Auf 20 vielleicht auch noch.

    Aber ehrlich, heult doch nicht rum immer mit dem erweiterbarer Speicher. Mit 32 GB kommt man doch sowas von aus und braucht echt keine Speicherkarte mehr. Dafür laufen solche Smartphones runder und sind kompakter gebaut (tendenziell!!!).

    Okay, beim One S und dem Nexus ist es bei 16 GB ohne Erweiterung echt was eng, aber ich versteh nicht, wie man beim One X meckern kann und es als No-Go Kriterium nennen kann. Period.

    0
  • User-Foto
    Flash Fan 12.05.2012 Link zum Kommentar

    @sascha mayr: Deshalb ja die NAS... und natürlich wechselt Du Deine Frauen auch alle 2 Monate, alles andere würde mich aber echt enttäuschen...

    0
  • sascha mayr 12.05.2012 Link zum Kommentar

    looooool du frägst ob ich den tv mit in die kneipe mit nehme? ähm ich geh nicht in die kneipe um mit meinem handy dort zu spielen und filme zu schauen :-) und tv unterstützen nicht mehr als 3tb platten direkt am tv ein gesteckt (nur so am rande) und am abend sitz ich nicht die ganze zeit vor dem tv falls du das meinst, da hab ich auch nicht einmal das handy in der hand weil ich mich da um mein frauchen kümmere :-)
    und wie du sicher auch schon gelesen hast, ist die kamera im one x derzeit referenz OHNE PRINZESSINNEN rosa :-) ich hab meine smartphones nie länger als 4-6mon genauso kauf ich jedes jahr einen neuen tv :-)

    0
  • User-Foto
    Flash Fan 12.05.2012 Link zum Kommentar

    @sascha mayr: Bei mir ist die Schulzeit und das Studium schon etwas her und angeben brauche ich auch nicht - ich nutze einfach den Speicher. Das S3 haben weder Du und ich in der Hand gehabt und deshalb können wir beide nichts über Wertigkeit, Ergonomie und Verarbeitung sagen! Das HTC One X sieht auf den Werbebildern total Klasse aus. Wenn man es in der Hand hält ist es halt nur ein normales Smartphone mit großem Bildschirm. Das eigentlich tolle Design bekommt man als Nutzer überhaupt nicht auf. Mit HTC habe ich genau gegenteilige Erfahrungen gemacht: Kamera mit rosa Prinzessinnen-Effekt und Touch-Screens, die man nicht anfassen sollte, da sonst lauter helle Punkte auf dem Display entstehen... Mit Samsung habe diese Erfahrungen nicht gehabt. Aber was soll's, wer jedes halbe Jahr ein neues Smartphone haben muss, der benutzt wirklich nicht viel Speicher...

    0
  • Michael Veidt 12.05.2012 Link zum Kommentar

    @ Flash Fan: Gut bei dir ist des jetzt auch was anderes! Du nutzt soviel Speicher auch wirklich. :-)
    Aber bei anderen ist es schon ein Kritikpunkt wenn zu wenig Speicher vorhanden ist obwohl sie ihn rein theoretisch gar nicht benötigen?!

    0
  • User-Foto
    Flash Fan 12.05.2012 Link zum Kommentar

    @sascha mayr: Es gibt halt unterschiedliche Nutzer. Ich fahre jeden Tag 2 Stunden mit den Öffentlichen unterwegs.10 GB Musik und Hörspiele? Da habe ich ja jetzt schon mehr drauf. Weiß ich vorher, was ich hören will. Ordentlich getagt findet auch meine 4 jährige Tochter via Player Pro ganz allein ihre Musik und ihre Hörspiele. Den größten Teil nehmen allerdings Filme und Spiele ein. Gute Gameloft-Spiele laden inzwischen mehr als ein GB nach. Ich bin oft unterwegs und schaue halt auf dem Handy Filme. Abends habe ich besseres zu tun als mich vor der Glotze (und meiner 12 TB NAS - sorry, musste einfach sein) zu parken oder am PC zu spielen. Fotos anschauen: schleppst Du deinen TV mit in die Kneipe? Zuhause werden Fotos von der NAS oder vom Handy auf dem TV gesehen.
    Smartphones sind nun mal mobile Computer und haben eigentlich immer zu wenig Speicher. Der Einbau eines SD-Slots kostet praktisch nichts und bringt dem User sehr viel (dem Hersteller allerdings nichts) - deshalb finde ich die Entwicklung sehr bedenklich. Sobald das 32 GB S3 verfügbar ist werde ich es mir ansehen...

    0
  • User-Foto
    streakr 12.05.2012 Link zum Kommentar

    ...sogar asus verbaut so ein popeliges amoled display ... " daumen runter "

    0
Zeige alle Kommentare