Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 2 mal geteilt 25 Kommentare

500 Millionen aktivierte Android-Geräte weltweit

Wie Android-Chefentwickler Andy Rubin und Produkt-Manager Hugo Barra auf Twitter und Google+ mitteilten, sind jetzt weltweit 500 Millionen Android-Geräte im Einsatz. Das ist eine sehr stolze Zahl, die täglich um weitere 1,3 Millionen von Google zertifizierte Geräte anwächst.

Auf welchen Speicher achtest Du beim Smartphone-Kauf?

Wähle Arbeitsspeicher oder Festspeicher.

VS
  • 4716
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Arbeitsspeicher
  • 4716
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Festspeicher

Erst vor einer Woche verkündete Eric Schmidt auf dem Motorola Mobility Event “Motorola On Display”, dass 480 Million Android-Geräte weltweit aktiviert seien - innerhalb weniger Tage wuchs die "Android Army" also um weitere 20 Millionen an.

Zu diesem Erfolg kann man Google und Android nur beglückwünschen. Unser Lieblings-OS ist weiter auf dem Vormarsch und es erfreut sich sehr großer Beliebtheit, wie man an den aktuellen Zahlen gut ablesen kann. Allerdings ist das ist ja auch nicht wirklich verwunderlich, oder?

(Bilder: Androidauthority)

2 mal geteilt

25 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  •   11

    coole Sache


  • @ Pascal Kocher, was ist an der Entwicklung negativ oder traurig? Warum kann man sich ein S3 nicht aus Spass kaufen oder wie sehr viele Nutzer bei einer Vertragsverlängerung/ Neuvertrag bekommen? Die Geräte sind doch so intuitiv benutzbar dass man kein Technikgenie sein muss um damit umzugehen.Also muss man auch nicht zwingend wissen, welche Andoidversion installiert ist. Hauptsache die Leute machen immer schön ihre Updates und ignorieren diese nicht, dann läuft doch alles..:-)


  • @easy tiesi: Keine ahnung was du mit deinem Androiden machst aber meiner läuft super gut obwohl es mittlerweile auch schon älter ist (SGS) und kenne auch niemanden von meinen Freunden der sich so über seinen Androiden äußert.

    @Pascal Kocher: Also ich kenne sehr sehr sehr viele die sich ein iPhone nur kaufen, weil Apple drauf steht. Irgendwie auch etwas bescheuert oder?

    500 Millionen ist auf jeden Fall eine stolze Zahl. Ich versteh aber nicht warum einige hier schreiben: negative Entwicklung. Achtung Ironie: Ist ja logisch,dass das Wachstum von Android negative zu bewerten ist. Da kann ich ehrlich nur denn Kopf schütteln.


  • Was soll denn nicht richtig funktionieren?


  • Was soll denn nicht richtig funktionieren?


  • sorry 500 Millionen Geräte und noch immer funktioniert es nicht 100%tig, wie traurig ist dass denn.....


  •   18

    @Pascal Kocher:
    Und? Beim iPhone und WP weiss die Mehrheit auch nicht, welche OS-Version installiert ist. Wozu auch?


  • Es steht so da wie es ist.. 500 Millionen Geräte wurden aktiviert. Das entspricht nicht 500 Millionen Menschen, sondern Geräten.. Es hat ja nicht jeder nur ein Smartphone :-)


  • Android <3


  • @Chrisitan Schubert: Angeblich wird jedes Telefon nur einmal gezählt. Also egal ob du dich öfter darauf neu anmeldest bzw. es verkaufst und sich jemand neues drauf anmeldet.

    Wobei man bei diesen Zahlen auch bedenken muss dass sie nicht der Anzahl an Leuten entspricht die ein Androidgerät besitzen ;-)
    Oder versteh ich das falsch?


  • ...und dann wundern sich die Amis, dass sie wirtschaftlich pleite sind.

    Half billion = 500 million ...lol


  • Wie ist das eigentlich bei den Aktivierungen. Wenn ich mein Androiden Wipe und mich komplett neu Anmelden muss, zählt das dann auch als Aktivierung? Wenn ja, wäre das eine ganz schön blöde Milchmädchenrechnung


  • Eine Halbe Billion sind 500 Millionen, denn es gibt im Englischen nicht das Wort Milliarde. Nach Million folgt Billion dann Trillion, was Millionen, Milliarde und Billionen entspricht. Also Billion= sind die deutschen Milliarden und Trillion=Billionen... Check.? :-)


  • Schade finde ich dass Herr Rubin seinen G+ Account kaum nutzt...


  • Wiki Begriffserklärung für die irreführende US-Einheit einer Billion:

    " Falsche Freunde in anderen Sprachen

    ↑Einen Abschnitt zurück springen

    Geschichte

    Verwendung

    Weblinks

    Fußnoten

    Wikipedia durchsuchen

    → Hauptartikel: Lange und kurze Leiter Die deutsche Billion ist unter anderem ein falscher Freund der US-amerikanischen billion, die der deutschen Milliarde entspricht. Dies führt häufig zu Fehlübersetzungen, insbesondere im unwissenschaftlichen Journalismus bei der Angabe von Kosten oder Vermögen. Der Grund dafür liegt in den so genannten langen und kurzen Leitern. Im Deutschen, Französischen, Italienischen, Polnischen, Portugiesischen oder Spanischen hat es die Bedeutung von einer Million hoch 2 (daher die Vorsilbe bi) und ergibt 10 12 . Im US-Englisch steht die Zahl „billion“ jedoch für 10 9 (=1000 1+2 ), entspricht also der Milliarde in den Ländern, die das System der sogenannten „langen Leiter“ benutzen (die deutschsprachige Billion heißt im US-Englisch entsprechend trillion). Im britischen Englisch wird es aufgrund des Einflusses der USA sowohl für 10 9 als auch traditionell für 10 12 gebraucht. Daher sind Übersetzungen aus dem Englischen nicht immer verlässlich."

    Für mich sind es trotzdem 500 Milliarden ;-)


  • die macht ist mit uns!! es lebe Android!!!!


  • +Manuel W. : Einfach mal die obigen Kommentare lesen...


  • ...er schrieb aber auf seiner Seite über eine halbe Billion, was ja 500 Milliarden bedeutet. Wenn derzeit 7 Milliarden Viren die Erde bevölkern, dann interessiert mich, wo die anderen 493 Milliarden herkommen (Mars, Saturn, Jupiter?) Wie bescheuert muss man sein, um im Kopf solche Höhenflüge zu entwickeln; oder war es ein Schreibfehler?! ^^


  •   12

    Gibt es was besseres...... NEINNNNNN


  • Half a Billion, ist nach englischer Zählweise 500 Millionen Euro einfach mal nach lange und kurze Leiter bei Wikipedia suchen

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!