Verfasst von:

Für Frauen: 5 Top-Apps zum Frauentag

Verfasst von: Christiane Scherch — 07.03.2013

Morgen ist internationaler Frauentag und so haben wir uns überlegt, ganz gezielt Apps für unsere Nutzerinnen auszuprobieren. Ich hoffe Ihr habt Spaß beim Lesen und lasst Euch morgen von Euren Männern verwöhnen - zumindest ein Blumenstrauß sollte drin sein, meine Herren ;-)

apps frauen sony

Noom - Speck weg ohne Stress und Frust

Wer kennt das nicht? Draußen wird es wärmer und die Kleidung wieder etwas leichter - nur der Winterspeck denkt noch nicht daran, den Rückzug anzutreten. Für alle, die etwas kontrollierter auf die Linie achten möchten, ist Noom ein empfehlenswerter Begleiter. Die App hilft Euch dabei, nicht nur bewusster mit Lebensmitteln umzugehen, sondern unterstützt Euch auch bei sämtlichen körperlichen Aktivitäten. Eure sportlichen Leistungen - und sei es nur der Fußmarsch zum Arbeitsplatz - werden mit den zugeführten Kalorien verrechnet. Viele Apps dieser Art überhäufen die Nutzer gleich nach dem Start mit zahlreichen Fragen zu Essgewohnheiten, Wunschgewicht und Aktivitäten - darauf wird bei Noom zum Glück verzichtet. Hin und wieder vervollständigt Ihr in mehreren Intervallen ein paar Angaben für Euren “Coach”. Euer Profil wird so von Tag zu Tag schärfer und die Berechnungen der App immer genauer.

noomscreenshots2
Aktivität und zugeführte Kalorien werden in der App miteinander verrechnet.

Besonders hat es mir das Pedometer angetan. Mit diesem netten Feature werden Eure Schritte gezählt, normal sind um die 10.000 am Tag - da weiß Frau, was sie noch vor sich hat. Bei meinem Bürojob bekomme ich dann doch ein schlechtes Gewissen, als die Anzeige gegen Feierabend gerade einmal bei 2.000 Schritten ist - da hilft nur der Verzicht auf die S-Bahn und ein langer Fußmarsch nach Hause.

noom screenshots
Hier werden nicht nur Eure Schritte gezählt, beim Workout könnt Ihr sogar direkt aus der App Musik hören.

Etwas irritierend finde ich, dass Noom zwar stellenweise deutschsprachig ist, das Englische aber dominiert. Leider kann ich nicht gleich alle Lebensmittel in der Liste finden, aber die Möglichkeit, zumindest die zugeführten Kalorien einzutragen oder Produkte zu scannen, schafft hier Abhilfe. Was mich jetzt schon neugierig macht, sind die Levelfortschritte. Hier werden nach und nach verschiedene Ernährungs- und Abnehmtipps freigeschaltet, außerdem gibt es jeden Tag eine Herausforderung, bei der Ihr mit Eurem Wissen beweisen könnt, wie weit Ihr in Ernährungsfragen schon umgedacht habt.

Alles in allem ist die App wirklich spitze. Per Diagramm werde ich so in nächster Zeit meinen Gewichtsverlauf im Auge behalten und mich hin und wieder daran erinnern lassen, dass ich mich eigentlich viel zu wenig bewege. Na dann kann der Sommer hoffentlich kommen!

Wenn Ihr noch weiter im riesigen App-Angebot für Abnehm-Willige stöbern wollt, kann ich noch folgende Apps empfehlen: Kalorienzähler von FatSecret, Runtastic, Kalorien! und Mein-Diät-Trainer.

Woman-Log Kalender - Den Zyklus im Auge behalten

Kennt Ihr die peinliche Situation, wenn die Frauenärztin nach den letzten wichtigen Daten fragt und Ihr habt es einfach vergessen, niemals aufgeschrieben oder Eure Notizen sonstwo hingelegt? Smartphone-affinen Frauen kann der Woman-Log Kalender solche Begebenheiten ersparen.

Mit der App habt Ihr einen Multifunktionskalender, der für alle frauenspezifischen Angelegenheiten ausgerüstet ist. Ob Fruchtbarkeitsdiagnose, Schwangerschaftsmodus oder Menstruations- und Gewichtskalender. Wer unter Migräne oder Stimmungsschwankungen leidet, kann in der App für jeden einzelnen Tag über diverse Symptome Buch führen und eigene Notizen hinzufügen. Eure privaten Einträge lassen sich mit einem Passwort schützen. Sinnvoll ist es auch, die Daten für den nächsten Arztbesuch per Backup zu speichern oder auszudrucken. Die Pro-Version bietet Euch noch weitere nützliche Funktionen wie beispielsweise zwei umfangreichere Widgets oder die Zervixschleim-Kontrolle, außerdem werdet Ihr die lästige Werbung los. Ich finde jedoch, dass man durchaus mit der Gratis-Variante alles Notwendge auf dem Schirm hat.

Womanlog screenshot
Der Kalender zeigt Euch an, wann Ihr mit Eurer nächsten Periode rechnen könnt, außerdem lassen sich den einzelnen Tagen viele verschiedene  Notizen hinzufügen.

Wem das zarte Rosa irgendwann in den Augen schmerzt, der kann auch zwischen verschiedenen Designs wählen. Die richtig große Auswahl gibt es aber erst in der kostenpflichtigen Pro-Version.

Ich für meinen Teil bin mit dieser umfangreichen Kalender-App sehr zufrieden, nutze Sie schon seit über einem Jahr und spare mir seitdem die Rechnerei und das ewige Suche nach Notizen für den Frauenarzt. Interessante Alternativen zu dieser App sind unter anderem auch folgende Gratis-Anwendungen: Period Tracker, Der Periodenkalender, OvuView und Menstrual Calendar

Stylish Girl - Holt Eure Klamotten in den virtuellen Kleiderschrank

Diese App lässt Frauenherzen höher schlagen! Der virtuelle Kleiderschrank auf dem Smartphone bietet viele Möglichkeiten, schon lange vor wichtigen Anlässen das perfekte Outfit zusammen zu stellen. Eines ist schnell klar: Wenn Ihr wirklich alle Eure Kleidungsstücke, Schuhe und Accessoires mit Stylish Girl im Smartphone auf Abruf gespeichert haben wollt, müsst Ihr erst einmal viel Zeit investieren und Euren gesamten Fundus abfotografieren. Ist das erst einmal erledigt, kann wild drauf los gebastelt werden. Das Design der App gefällt mir gut, am liebsten würde ich sofort den virtuellen Kleiderschrank mit meinen ganzen Klamotten auffüllen, jetzt reichen aber ersteinmal für ein paar Schnappschüsse die Klamotten von meinen lieben Kollegen, um Euch zu zeigen, wie es im Smartphone-Schrank so aussehen kann.

slylishgirl
Unser provisorischer "AndroidPIT"-Kleiderschrank und die Taschenauswahl im Einkaufszentrum.

Ein schönes Feature, um sich neue Anregungen zu holen, ist beispielsweise der Modesalon. Hier werden Euch verschiedene Outfits präsentiert, das reicht von Prominenten-Looks über verschiedene Mode-Labels bis hin zum Outfit der Woche. Auch Neuheiten werden Euch hier gezeigt, die Ihr dann Eurer persönlichen Wunschtüte für die nächste Shopping-Tour zufügen könnt. Übrigens findet Ihr unter dem Punkt “Einkaufszentrum” eine Vielzahl an Klamotten und Accessoires, die bei Gefallen ebenso direkt in die Wunschtüte befördert werden können. Spezielle Styling-Tipps erhaltet Ihr, wenn Ihr aus der App die Homepage www.stylishandcool.com anwählt. 

stylishgirl2
So sieht das Outfit der Woche aus. Im Modesalon findet Ihr außerdem viele weitere Features.

Und das ist längst noch nicht alles: Ihr erhaltet in der App viele interessante Rabatt-Angebote, einen Kalender für wichtige Events und einen Koffer, den Ihr für die nächste Reise mit den fertigen Outfits bestücken könnt. Wenn ich wollte, könnte ich nun schon für die ganze nächste Woche planen, an welchen Tagen ich meine Lieblingsklamotten anziehe - fehlt nur noch die integrierte Wettervorhersage, die Bescheid gibt, wann das Kleidchen lieber im Schrank bleiben sollte. Ich bin jedenfalls beeindruckt und kann die vielseitige App allen Mode-Junkies nur wärmstens empfehlen.

Übrigens gibt es auch das App-Pendant für Männer Cool Guy - Style App for Men. Alternativen zu Stylish Girl sind unter anderem auch die Anwendungen Personal Closet Lite oder ganz einfach die H&M-App.

I’m Expecting - Pregnancy App - Entwicklungsverfolgung von den ersten Wochen bis zur Geburt

Wenn Ihr einen Begleiter in der Schwangerschaft sucht, ist I’m Expecting - Pregnancy genau das Richtige für Euch. Die optisch sehr ansprechende App bringt viele nützliche Features für werdende Mütter mit und ist nicht zuletzt auch für Väter eine Installation wert. Im Vordergrund steht die Veränderung des eigenen Körpers: Was passiert mit mir und wie entwickelt sich das neue Leben in meinem Bauch? Im Kalender könnt Ihr jeden Tag spezielle Symptome eintragen, denn gerade Schwangere leiden häufig unter der hormonellen Veränderung, was sich nicht selten durch Kopfschmerzen, Müdigkeit und ein spezielles Essverhalten äußert. Außerdem ist es natürlich interessant, die Gewichtsentwicklung im Auge zu behalten. Neben der Berechnung des Geburtstermines gibt die App einen wöchentlichen Kurzbericht über Veränderungen bei Mutter und Kind ab.

schwanger
Im Kalender der übersichtlichen App könnt Ihr täglich Eure Symptome eintragen.

Mir persönlich gefallen vor allem die Widgets. Mithilfe von verschiedenem Obst und Gemüse soll Euch hier die aktuelle Größe Eures Babys angezeigt werden - etwas gewöhnungsbedürftig, aber in jedem Fall eine liebevolle Idee. So könnt Ihr mühelos verfolgen, wie das Kleine beispielsweise von der 24. Woche mit der Größe einer Grapefrucht auf die einer Zuccini in der 25. Woche heranwächst. 

schwanger2
Die Babygröße wird im Widget als Frucht veranschaulicht. Für jede Schwangerschaftswoche gibt es ein Bild und interessante Informationen.

Um sich mit anderem Schwangeren auszutauschen, hält die App ein eigenes Forum bereit. Für einige von Euch wird das K.O.-Argument jedoch vielleicht die englische Sprache der App sein. Im Vergleich zu deutschsprachigen Anwendungen dieser Art bietet sie jedoch den größten Informationsgehalt, eine tolle Übersicht und jede Woche auf Neue Bilder und viel Wissenswertes. Alternativ lassen sich auch die kostenlosen Apps BabyBump Pregnancy Free, Meine Schwangerschaft heute und Schwanger & Babyglück - HEK installieren. 

GlamLife - So wird Klatsch und Tratsch im Zeitschriftenformat überflüssig

Zum Schluss möchte ich Euch noch eine Klatsch-App vorstellen, die für alle Fans der Promi-Welt interessant sein dürfte. Habt Ihr schon mal nach einer App gesucht, die Euch nur mit Informationen versorgt, die Ihr wirklich lesen wollt? Ich zumindest finde es ziemlich anstrengend, wenn ich nur über Neuigkeiten zu Lady Gaga informiert werden will, dann aber doch wieder auch News von Robbie Williams und Justin Bieber auf dem Schirm habe. GlamLife trifft hier den Nerv vieler Nutzer: Ob Fashion, Lifestyle oder nur ganz besondere Stars - Ihr habt es in der Hand. Wenn Euch Nachrichten zu Film, Musik oder Brad Pitt nicht interessieren, dann kickt die entsprechende Kachel einfach aus dem Startbildschirm der App und platziert dort nur Eure Lieblingsthemen. Ich bin zwar eher weniger der Klatsch- und Tratsch-Fan, aber wenn es Apps in diesem Format auch für meine Interessensgebiete geben würde, wäre das sofort meine Wahl für das Smartphone. Die Idee mit den individualisierten Inhalten ist sicher nicht neu, aber bei GlamLife besonders gut umgesetzt. Wer immer noch Bunte, Brigitte und Co. mit sich rumschleppt, sollte einmal ernsthaft über den Download der App nachdenken.

glamlife
Die Kacheln lassen sich individuell aus über 120.000 Themenbereichen auswählen.

Ähnlich sind übrigens auch die Apps Promiflash und Glam Mobile, aber bei weitem nicht in dem Umfang und der Funktionalität von GlamLife.

Ich hoffe, für die ein oder andere Leserin ist hier etwas Interessantes dabei gewesen. Die App-Welt richtet sich in jedem Falle nicht nur an Männer. In diesem Sinne freue ich mich, wenn wir unsere Nutzerinnen mit diesen App-Tipps erreichen und wünsche Euch morgen einen schönen Frauentag!

(Titelbild: Sony, Screenshots: cs / AndroidPIT)

Christiane ist Android-Nutzerin der ersten Stunde und seitdem auch Samsung-Fan. Bevor sie bei AndroidPIT als Online-Redakteurin anfing, hat sie ihren Germanistik-Bachelor abgeschlossen und einige Semester Koreanisch gelernt. In ihrer Freizeit geht sie zum Bogenschießen in die Wildnis von Brandenburg.

66 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • girlygrrl 5 20.10.2013 Link zum Kommentar

    Wow Leute, sagt mal geht es eigentlich noch klischeehafter also fitnessapp schön und gut aber ZYKLUSKALENDER und TRATSCHAPP????? Nicht euer ernst oder?????

  • Saku 18.03.2013 Link zum Kommentar

    Noom hab ich auch mal benutzt, bin aber auf "MyFitnessPal" umgestiegen :)
    Dort kann man auch sein tägliches Gewicht, Ernährung, wie viel man getrunken hat, etc. notieren und zusätzlich Freunde adden, die das ganze dann auch noch kommentieren können... Hat einen leichten Facebook-Touch, wenn man es mag... haha

  • Conny B. 08.03.2013 Link zum Kommentar

    Marcel, du sprichst mir aus der Seele.

  • Marcel L. 08.03.2013 Link zum Kommentar

    Style, Schwangerschaft, Diät, Blumen, Komplimente? Das Frau sich immer noch selbst reduziert. Fehlt noch ne Rezepteapp...grausam, aber okay. Ich als Mann hab natürlich auch eine Fußball, Bier und mindestens eine "Filmchen"-App auf dem Smartphone...nein?! Und ich hoffe sowas hier auch nicht am Männertag lesen zu müssen (übrigens 19.November nicht "Christi Himmelfahrt" aka "Saufdichfit in schlechter Manie").
    Sicherlich gibt es Apps, die Frau eher benützt als Mann, aber alle Frauen die ich pers. kenne distanzieren sich weit von so nem Schund (mal die Menstruationsapps außen vor gelassen).

  • Christiane Scherch 08.03.2013 Link zum Kommentar

    @swissroland: ich denke nicht :-) nur während des mwc waren die anderen ja alle in barcelona

  • Blackberry1969 08.03.2013 Link zum Kommentar

    @ boku :-)))))))

  • swissroland 08.03.2013 Link zum Kommentar

    Gibt's jetzt eigentlich hauptsächlich nur noch Berichte von Christiane?

  • PeterShow 08.03.2013 Link zum Kommentar

    Wahrscheinlich hätte Christiane die Obi-App, ein Stripp-Poker und einen Ego-Shooter empfehlen sollen. Damit hätte zwar die Mehrheit der Frauen nichts anfangen können... Aber die ganzen Femis und Gender-Leute hätten gejubelt...

    Und das sich Frauen wie Jacqueline Opel erste heute und extra für den Beitrag angemeldet haben, hat ja nichts damit zu tun, dass im IT-Bereich weniger Frauen anzutreffen sind.. nein.. dass ist nur ein böses Vorurteil und ein ganz gemeines Stereotyp... ja ja...

  • Dominik W. 08.03.2013 Link zum Kommentar

    @ Jacqueline Opel: Große Klasse! *prust* XD

  • Gaby S. 08.03.2013 Link zum Kommentar

    Ich kenne auch eitle Männer, die morgens eine Stunde im Bad verbringen.
    Aber egal.

    Schon mal die Werbungen im TV genau beobachtet? Frauen haben entweder Magen-/Darmprobleme oder essen gerne Süßes. Tun das Männer nicht auch gerne und haben sie nicht auch hin und wieder Magenprobleme? Frauen werden in der Werbung nur auf ihren Körper reduziert! Das ist ekelhaft.
    Stimmt schon, dass in technischen Foren mehr Männer sind als Frauen. Dürfen sie sich nicht für Technik interessieren? Ich bin der Meinung, dass wenn sich jemand aufdonnern muss, er oder sie einen erheblichen Minderwertigkeitskomplex hat und wenn er/sie es nicht tut, Angst davor hat, nicht ernst genommen zu werden. Nicht auf das Äußere kommt es an, das ist bloß eine Hülle. Innere Werte sind wichtig.

  • Android Fanboy 08.03.2013 Link zum Kommentar

    Warum habt ihr keine Vibrator-App vorgestellt? Darüber ließe sich nicht streiten ob sie für Frauen geeignet und/oder Frauenfeindlich ist.

  • Laurin 08.03.2013 Link zum Kommentar

    Den Bericht werde ich gleich mal empfehlen :) !

  • Patrick Peter 08.03.2013 Link zum Kommentar

    Sind wir hier bei AndroidPit oder im Diskussionsforum von der "EMMA" ?

  • Conny B. 08.03.2013 Link zum Kommentar

    Regt Ihr Euch auch so über den Männertag auf?

    @XXL, der Muttertag sollte eigentlich auch für die Väter sein, die die "Pflichten" einer Mutter übernehmen müssen, egal aus welchen Gründen und dieser Tag sollte jeder Tag sein. Ein Dankeschön aus dem Munde des Kindes (Alter egal) und vielleicht ein Lächeln reicht doch oder. Blumen sind vergänglich.

  • PeterShow 08.03.2013 Link zum Kommentar

    "Wow, gleich im ersten Absatz Heteronormativität untergebracht, zusammen mit der Aussage, jede Frau müsse einen Mann haben um Frau sein zu können und vom Weltfrauentag angesprochen zu werden. "

    Okay formulieren mir das mal genderneutral:

    "und lasst Euch morgen von Euren Männern, Frauen, Gruppen, Schäferhunden oder sostwas verwöhnen - zumindest ein Blumenstrauß sollte drin sein, meine Herren, Damen, Schäferhunde oder sonstiges ;-)"

  • Conny B. 08.03.2013 Link zum Kommentar

    An Androidpit : Herrlich Diskussion. Vielleicht habt ihr auch mal APPS für Frauen Ü40.

  • 50
    XXL 08.03.2013 Link zum Kommentar

    Gottseidank gibt es noch genug Frauen, die nicht nur Mode, Klatsch-Stories und Beauty-Tipps im Kopf haben. Ich kenne viele Frauen, die würden sich bei dieser Zusammenstellung ziemlich nerven, mehr Klischee geht fast nicht. OK, die Zielgruppe oberflächliche Tussies zwischen 14 und 29 hätte vielleicht Freude an dieser Auswahl;-)

    Frauentag, Muttertag, Valentinstag... Was denn noch alles? ^^ Who cares...

  • Conny B. 08.03.2013 Link zum Kommentar

    @PatrickPeter, es sind genug Vergleiche gemacht wurden, wo letzten Endes rauskam, dass Frauen, die die selbe Tätigkeit (egal in welchen Beruf) machen, wie die Männer, weniger verdienen. Die Erziehung der Kinder, die Organisation des Familienlebens und der Haushalt.... braucht unternehmerische Können . Das heisst nicht, dass das Männer nicht können und ich will alleinerziehende Männer und die, die im Erziehungurlaub sind, nicht verärgern noch in ihrem Tun mindern. Ich finde, dass es heute noch genügend Menschen gibt, die das konservative Bild einer Frau weitergeben und das ist nicht richtig so. Noch gibt es viele Frauen, die es sich gefallen lassen, als Dummchen am Herd abstempeln zu lassen. Entschuldigt, das ist meine Meinung. Und die Regierung und teilweise auch die Unternehmen tun ihr übriges dazu, weil es immer noch zu wenig Frauen an der Spitze der Unternehmen gibt.

    Ach übrigens Kindererziehung, egal ob es ein Mann oder eine Frau macht, sollte vom Staat honoriert werden. Sie sind doch unsere Zukunft oder?

  • boku 08.03.2013 Link zum Kommentar

    Kann man im Kalender auch mehrere Profile anlegen?

  • Alessandra Rabenfeder 08.03.2013 Link zum Kommentar

    Wow, gleich im ersten Absatz Heteronormativität untergebracht, zusammen mit der Aussage, jede Frau müsse einen Mann haben um Frau sein zu können und vom Weltfrauentag angesprochen zu werden.

    Die vorgestellten Apps gehen dann auch noch voll am Zweck dieses Tages vorbei (oder machen auf frauenfeindliche Weise darauf aufmerksam), an dem es eigentlich darum geht, dass Frauen auch im Jahr 2013 immer noch als Randgruppe wahrgenommen und dargestellt werden und nicht als 50% der Weltbevölkerung.

Zeige alle Kommentare