Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK

Es ist Frühling, die Sonne scheint und für viele ist es wieder so weit: Die Nase läuft, die Augen tränen, der Hals kratzt... Es ist Pollenflug-Saison. Mit welchen Apps sich Betroffene auf die Allergiezeit vorbereiten können, zeige ich Euch heute in meinen App-Tests.

teaser pollenapps
So müsst Ihr hoffentlich nicht durch den Frühling. / © Google Play Store

Heuschnupfen Tagebuch Lite

Eine sehr überzeugende App ist Heuschnupfen Tagebuch Lite. Nicht nur das Design ist äußerst ansprechend, auch der Funktionsumfang überzeugt. Nach dem Start der App habt Ihr sofort die aktuelle Pollensituation an Eurem Standort parat und könnt direkt auf Statistiken, Tagebucheinträge und die Jahresübersicht der Pollenflüge zugreifen, inklusive Homöopathieratgeber und Medikamentenliste. Besonders praktisch: Ein Lexikon mit Polleneigenschaften informiert zusätzlich über Kreuzallergien. Alles in allem, eine gelungene App.

heuschnupfentagebuch1
Die App bietet auch die Möglichkeit Eure Einträge zu exportieren. / © AndroidPIT

Wer mehr als sieben Tagebucheinträge machen will, sollte sich die kostenpflichtige Pro-Version für 2,49 Euro kaufen. Kleiner Tipp: Wenn Ihr Eure sieben Gratis-Einträge gemacht habt und diese auf Euren PC exportiert, könnt Ihr das Tagebuch in der App wieder löschen und erneut Einträge machen.

Pollen-Radar

Eine weniger umfangreiche, aber sehr praktische App ist der Pollen-Radar von ratiopharm. Nachdem Euer Standort eingetragen ist, könnt Ihr verschiedene Pollenarten auswählen und Euch eine Vorhersage für die nächsten drei Tage geben lassen. Dazu gibt es noch praktische Alltagstipps für Allergiker und einen Selbsttest, den ich allerdings eher als Panikmache empfinde. Auch die Medikamentenempfehlung spricht dafür, dass hier zum Kauf von ratiopharm-Produkten angeregt werden soll. Trotzdem läuft die App super und spuckt nützliche Informationen für Heuschnupfenpatienten aus.

pollenradar1
Der Belastungsgrad wird über farbige Punkte näher bestimmt. / © AndroidPIT

Pollenflug-Vorhersage

Wer nur über bestimmte Pollenarten und deren Flugzeiten informiert werden will, freut sich über die Push-Benachrichtigungen der App Pollenflug-Vorhersage. Über eine interaktive Karte könnt Ihr außerdem deutschlandweit (für bis zu sieben Tage im Voraus) einsehen, für welche Pollen wo Alarm gemeldet ist. Auch die App von Hexal wirbt natürlich mit Nasenspray und Augentropfen der eigenen Marke. Die Funktionalität der App beeinträchtigt das aber nicht.  

pollenflugvorhersage1
Mittels Push-Benachrichtigungen seid Ihr immer auf dem neuesten Stand.  / © AndroidPIT

Pollenwarner von Tempo&Otriven

Der Pollenwarner von Tempo&Otriven kommt im iOS-Design auf Euren Androiden, lässt sich einwandfrei bedienen und sieht auch noch sehr gut aus. Ihr könnt Euer eigenes Profil festlegen und Euch dann über den personalisierten Pollenflug informieren lassen. Dazu gibt es ein Pollentagebuch und eine Übersichtskarte, die Euch über das Pollenwetter in den nächsten fünf Tagen informiert.

tempon
Was wo fliegt, sehr Ihr in einer Tabelle, den Gesamtüberblick gibt es als interaktive Karte. / © AndroidPIT

Pollen-Check

Mit der App Pollen-Check stehen Euch ebenfalls eine Pollen-Vorhersage für vier Tage, eine interaktive Karte, sowie ein Ratgeber zur Verfügung. Hier finden sich im Auswahlmenü für die Pollen nicht nur die üblichen Verdächtigen wie Birke, Eiche und Pappel, sondern noch viele weitere Pflanzen. Eine Medikamentenliste von Allergin und ein Allergie-Wissenstest sind ebenfalls an Bord. Die App hat zwar kein Tagebuch, lässt sich aber gut bedienen und tut, was sie soll.

pollencheck
Eine Apothekensuche wird außerdem angeboten. / © AndroidPIT

Im Google Play Store gibt es erstaunlich viele Pollenflug-Apps, zum Beispiel Pollen, Allergiehelfer und Polleninfo. Mir hat nach meinem Test der Pollenwarner von Tempo&Otriven am besten gefallen. Was denkt Ihr? Habt Ihr schon Erfahrungen mit Pollenflug-Apps gemacht und stimmen die Vorhersagen?

7 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Hier für Ö hab ich die App Pollen von pollenwarndienst.at. Macht was sie soll.


  • Glücklicherweise bin ich nicht so befallen... meine allerfie ist schon verflogen bevor ich die app heruntergeladen hätte...
    Grüße


  • adi 18.05.2013 Link zum Kommentar

    coole Sache.. habe mich letztens erst damit beschäftigt

    aber nicht das passende gefunden aber das Tagebuch ding klingt sehr gut, gleich mal probieren


  • Hallo Volkan, Chip “besitzt“ die Apps ja nicht, und soweit ich weiß haben sie zum Teil auch andere Apps vorgeschlagen. Das Thema ist bei der Jahreszeit auch nicht so abwegig. ;-)


  • Ich meine zu wissen, dass diese Applikationen auch Chip.de besitzt. Nur die haben das schon bisschen länger


  • Ja ich probiere die Apps auf meinem Smartphone aus, bevor ich darüber schreibe. Beachpilot ist bei mir beispielsweise nicht abgestürzt, aber das kann von Gerät zu Gerät natürlich unterschiedlich sein. ;-)


  • Schön, dass solche Apps vorgestellt werden.
    Aber prüft auch jemand, ob sie auch wirklich laufen, bevor man sie empfiehlt?
    Weil die App Beachpilot z.B., die hier letztens vorgestellt wurde, stürzt bei mir andauernd und vom Entwickler gibt es keinen Support.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!