Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Apps der Woche 4 Min Lesezeit 2 Kommentare

Neue Apps, die Ihr unbedingt ausprobieren solltet

Nicht immer gibt es App-Highlights nur im Google Play Store. Apps lassen sich auch aus anderen Quellen auf Euer Android-Smartphone oder -Tablet installieren. In unserer Serie Apps der Woche stellen wir Euch zwei Apps, die Ihr nie im Play Store sehen werdet, eine App, die in wenigen Wochen erscheint und eine App, die praktisch ist und gleichzeitig wenig Ressourcen verbraucht, vor

Google Maps Go 

Nie wieder mit Straßenkarten durch fremde Städte rennen - das ist das Hauptziel von Google Maps gewesen. Mit der Zeit wuchs aber der Funktionsumfang. Mit Maps kann man navigieren, Informationen zu Geschäften und interessanten Plätzen finden, diese bewerten und eine Rezension spendieren. Wem das alles zuviel ist und das eigene Smartphone nur über einen begrenzten internen Speicher verfügt, der sollte sich die progressive Web-App-Variante von Google Maps herunterladen und installieren. Google Maps Go ist nur 167 KByte groß, setzt aber voraus, dass man Googles Chrome Browser installiert hat. Ist beides gegeben, hab man mit Google Maps Go in Sachen Navigation nahezu den gleichen Funktionsumfang wie bei der Version ohne Go im Namen.

Google Maps Go
Für Smartphones mit wenig Arbeitsspeicher und RAM lohnt sich Google Maps Go. / © AndroidPIT
  • Aktuelle Version: 92
  • Größe der App: 167 KByte
  • Kompatibilität: Android 5.0 und höher, Google Chrome Browser
  • Kosten: Kostenlos
  • Zum Download im Play Store

Google Digital Wellbeing (APK) 

In dieser Woche gab Google Android 9 Pie für die Pixel Phones zum Download frei. Leider fehlte dem Betriebssystem-Update eine App, die Google bei der Entwicklerkonferenz als Bestandteil von Android 9 angekündigt hatte. Zwar ist die App schon im Play Store gelistet, aber aktuell lässt sie sich nur auf Pixel Phones mit Beta-Versionen von Android Pie installieren. Wer aber nicht so lange warten will, bis die App für das digitale Wohlbefinden von Google endlich fertiggestellt ist, der kann sich die APK auch schon jetzt herunterladen oder bei der Beta anmelden. Voraussetzung ist, dass Ihr auf Euren Smartphones schon Android Pie habt. Welche Smartphones in den Genuss von Android Pie, hauptsächlich die Beta, kommen, erfahrt ihr in unserem Übersichtsartikel.

Google well being app androidpit 01
Wie lange habt Ihr am Tage eigentlich mit Facebook, WhatsApp oder auf YouTube verbracht? Diese neue App von Google verrät es Euch. / © Screenshot: AndroidPIT

Rootless Pixel Launcher 3.7 

Ein Launcher ist zwar keine App, aber trotzdem erfreuen sich gerade diese sehr hoher Beliebtheit bei Android-Nutzern. Mit dem Rootless Pixel Launcher könnt ihr einen Hauch Pixel-Phone-Feeling auf nahezu jedes Android-Smartphone zaubern. Zwar gibt es sehr viele Launcher, die ebenfalls einen Pixel-Look auf Euer Samsung, Huawei oder anderes Smartphone bringen können, aber der Rootless Pixel Launcher ist am dichtesten an denen der Google Phones. Die neue Version bringt zwar keine sichtbaren Neuerungen gegenüber der Version 3.6, ist aber ausgelegt auf Kompatibilität und Stabilität. Unter diesem Aspekt solltet Ihr den Rootless Pixel Launcher 3.7 ausprobieren, falls Ihr ihn bisher noch nicht kanntet.

Rootless Launcher 3 7
Kein Google Pixel, aber Ihr möchtet trotzdem den Look eines Pixel Phones? Kein Problem, probiert den Rootless Pixel Launcher 3 aus. / © AndroidPIT
  • Aktuelle Version: 3.7
  • Größe der App: 1,7 MByte
  • Kompatibilität: Android 5.0 und höher
  • Kosten: Kostenlos
  • APK-Download via GitHub

Fornite für Android (Beta) 

Die letzte App dieser Woche sorgt schon seit geraumer Zeit für Aufsehen. Zum Einen zählt das Battle-Royal-Spiel Fortnite zu den aktuell beliebtesten Spielen über die verschiedensten Plattformen am Markt. Zum Anderen startet an diesem Wochenende die erste geschlossene Beta für die Android-Version von Fortnite. Besitzer eines Samsung-Galaxy-Smartphones können schon seit der Präsentation des Galaxy Note 9 in dieser Woche das Spiel via  Gamer Launcher installieren und an der Beta teilnehmen. Diese Exklusivität fällt aber am Sonntag, so dass auch Nutzer eines Nicht-Samsung-Smartphones Fortnite für Android installieren können. Aber zuvor solltet Ihr Euch noch unsere Anleitung zur Anmeldung für die geschlossene Beta durchlesen, da man ohne entsprechende „Bewerbung“ nicht für die Testphase zugelassen wird.

  • Aktuelle Version: vAndroid 5.20(Beta)
  • Größe des Installers: 4 MByte
  • Kompatibilität: Android 5.0 und höher
  • Kosten: Kostenlos
  • Samsung Smartphones ab Galaxy S7 können aus dem Game Launcher den Installer beziehen. 
  • Alle anderen müssen sich auf der offiziellen Epic Seite für die Beta bewerben 
Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

2 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Offizielles Fornite ist nicht im Playstore verfügbar sobald die Beta geschlossen ist. Epic hat sich dafür entschieden das Spiel nicht im Playstore zu veröffentlichen. Ergebnis sieht man wenn bei Suche Fortnite eingibt es wurde ein Hinweis im Playstore aufgeschaltet.


  • Mein Lieblingslauncher ist definitiv der Lawnchair Launcher V2. Keine Werbung. Nur ein Hinweis.

    Aries

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern