Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
4 Min Lesezeit 4 mal geteilt 11 Kommentare

Die 5 besten Festival-Apps

Grillgut, ein kühles Bier, gute Laune und Musik - nach was hört sich das wohl an? Richtig, es ist Festival-Zeit und auch dieses Jahr gibt es wieder viele Musik-Veranstaltungen, die nur darauf warten, von Euch befeiert zu werden. Mit welchen Apps Ihr Euch schon einmal einen Vorgeschmack holen könnt, zeigen wir Euch hier.

festival apps teaser
Ein heißer Festival-Sommer wartet auf Euch! / © hddod/flickr

Wacken: Open: Air Mobile App

Heavy-Metal-Fans dürften jetzt schon ganz aus dem Häuschen sein, denn für das größte Metal-Festival im August gibt es bereits die entsprechende App zum Download. Bis zum Start versorgen Euch hier die Veranstalter mit Nachrichten, Sonderaktionen und dem Line-Up mit Bands wie Deep Purple, Impius Mundi oder Nightwish.

wacken festival
Das Line-Up für das diesjährige Wacken-Festival ist jetzt schon endlos lang. / © AndroidPIT

Ihr könnt Euch an Auftritte Eurer Lieblingsbands erinnern lassen, Bandbiografien nachlesen und Euch im Festival-ABC über alles wissenswerte rund um die Festwiese informieren. Ein netter Gag ist die integrierte Taschenlampe, falls Ihr im Festival-Schlamm etwas verloren habt. Wenn noch nicht für jede Bühne der komplette Konzertplan angegeben ist, habt Geduld, es sind ja schließlich noch knapp anderthalb Monate hin.

Summerjam Festival

Wer lieber etwas softer in den Festival-Sommer einsteigen möchte, kann dies gleich am ersten Juli-Wochenende in Köln beim wohl größten Reggae-Festival “Summerjam” tun. In der App werdet Ihr mit Neuigkeiten rund um das Festival versorgt, könnt Euch das komplette Line-Up inklusive Bandbeschreibungen ansehen und Euch einen eigenen Festival-Terminkalender mit Euren bevorzugten Konzerten erstellen.

summerjam festival
Mit der praktischen Timetable seht Ihr auch gleich, wenn zwei Bands gleichzeitig spielen, die Ihr ansehen möchtet. Hier müsst Ihr Euch entscheiden. / © AndroidPIT

Außerdem hält die App jede Menge Camping-Tipps und einen Geländeplan zur Orientierung bereit. Auf dem Summerjam-Festival warten auf Euch Bands wie Blumentopf, The Black Seeds und viele, viele andere. Wer noch keine Karte hat, kann diese ebenfalls über eine direkte Verlinkung zur entsprechenden Webseite organisieren.

Hurricane- und Southside-Festival

Für das Hurricane-Festival und die Schwester-Veranstaltung Southside-Festival gibt es zwei optisch sehr ansprechende Apps, mit allen nötigen Informationen. Im Festival-Programm könnt Ihr mit einer eleganten Steuerung durch die verschiedenen Bühnen, Musiker und einzelnen Konzerttage navigieren.

hurricane festival
Das Design der beiden Festival-Apps ist absolut gelungen und macht Lust auf Mehr. / © AndroidPIT

Karten zum Festivalgelände sind bereits aktuell und im Künstler-ABC könnt Ihr Favoriten festlegen sowie genauere Bandinformationen einsehen. Über kurzfristige Änderungen oder Neuigkeiten werdet Ihr in den app-eigenen News benachrichtigt. Wer jetzt noch eine der bereits ausverkauften Karten ergattern kann, hat die Möglichkeit sich bestens vorzubereiten, beide Veranstaltungen beginnen am 21. Juni 2013.

Highfield Festival 2012

Auch wenn der App-Name im Google Play Store noch mit “2012” versehen ist, ist die Highfield-App seit dem letzten Update im Mai für 2013 gerüstet, Geländekarten sowie grobes Line-Up sind aktualisiert. So könnt Ihr hier zumindest sehen, welche Bands Euch dieses Jahr auf dem Highfield-Festival auf der Bühne gegenüberstehen werden und Eure Favoriten abspeichern.

highfield festival
Auch wenn die Infos noch spärlich sind: Bis zum Start des Festivals wird sicher noch nachgerüstet. / © AndroidPIT

Dazu gibt es ausführliche Bandbeschreibungen, einen Newsticker und eine schön designte Oberfläche, um durch den Konzertkalender zu navigieren. (Achtung! Bisher sind die Bands alle unter “Freitag, 16.08. 2013” eingeordnet). Das Festival findet am dritten August-Wochenende in der Nähe von Leipzig statt, es ist also noch genügend Zeit für Updates mit konkreten Konzertzeiten.

Festival Finder

Wer den Blick auf die Festivals noch etwas weiten möchte, kann mit dem Festival Finder in ganz Europa interessante Entdeckungen machen. Eine umfangreiche Suchfunktion ermöglicht es, nach Künstlern, Eventnamen oder Zeit und Ort von Festivals zu suchen. Die Suchmaschine spuckt Euch sicher ein paar Veranstaltungen aus, von denen Ihr noch nie etwas gehört habt.

festival finder
Schonmal was vom Woodrock-Festival gehört? Klingt jedenfalls nicht schlecht. / © AndroidPIT

Kurze Informationen sowie genaues Datum, Veranstaltungsort, Preise und Bandauflistung gibt es in der näheren Beschreibung. Eine Verknüpfung zu Google Maps ist ebenfalls integriert. Wer für die unmittelbare Zukunft etwas sucht, kann sich über die Suchfunktion “nächste Events” alle Festivals aus der Datenbank chronologisch anzeigen lassen. Die Idee der App ist in jedem Fall gut umgesetzt, die Befüllung der Datenbank mit weiteren Konzerten erfolgt sicher mit den nächsten Updates.

Alternativen

Einen ähnlich groben Überblick könnt Ihr Euch auch mit der Festival App verschaffen, ein Update auf 2013 lässt allerdings noch auf sich warten. Wer in Ostfriesland eine Musik-Veranstaltung mitnehmen möchte, kann sich die App Omas Teich Festival 2013 ansehen. Ebenfalls empfehlenswert ist außerdem die App zum Weltmusik-Festival TFF in Rudolstadt. Die Apps für die Festivals Rock am Ring und Rock im Park dürften Euch wenig nutzen, da beide bereits vorbei sind, ebenso wie das Elbjazz-Festival in Hamburg - aber Ihr könnt Euch die Apps zumindest schon einmal für das nächste Jahr vormerken. 

Fazit

Während ich die Apps für Euch zusammengesucht habe, hätte ich am liebsten gleich selbst das Zelt aus dem Keller geholt. Dank der Festival-Guides, die es oft schon monatelang im Vorfeld gibt, kann man sich vor Fahrtantritt genau überlegen, welche Bühnen und Bands man auf gar keinen Fall verpassen möchte. Und im allgemeinen Festival-Trubel vergisst man ja so manches Mal einfach die Zeit. Mir hat der Festival Finder sehr gut gefallen, weil es immer schön ist, unbekannte Veranstaltungen zu besuchen und neue Locations kennenzulernen. Ich hoffe, ich konnte auch Eure Vorfreude auf einen heißen Festival-Sommer wecken. Wenn Euch noch weitere Apps für bekannte oder unbekannte Festivals einfallen, die man unbedingt einmal besuchen sollte, lasst es mich wissen, ich freue mich über Anregungen.

11 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
4 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!