Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

5 Apps, die Ihr von Eurem Smartphone schmeißen solltet

5 Apps, die Ihr von Eurem Smartphone schmeißen solltet

Seid Ihr der Typ, der ganz viele Apps auf dem Smartphone installiert und sie dann vergisst? Dann ist es an der Zeit, einige dieser Anwendungen von Eurem Telefon zu schmeißen, die da nicht hin gehören. Wie Ihr Euch vorstellen könnt, gibt es viele solcher Anwendungen. Deshalb präsentieren wir Euch eine Liste von Apps, die Ihr deinstallierten solltet - ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Clean Master

Diese Empfehlung betrifft nicht nur Clean Master, sondern alle Apps, die darauf abzielen, die Akkulaufzeit oder die Leistung des Smartphones verbessern. Es ist offensichtlich, dass einige Anwendungen Platz auf dem Gerät beanspruchen und dass es manchmal notwendig ist, den Cache zu leeren. Darüber hinaus ist es ebenso offensichtlich, dass Anwendungen, die kontinuierlich im Hintergrund laufen, Auswirkungen auf die Akkulaufzeit haben. Doch so einfach ist es eben nicht.

Zum einen ist der Hintergrundbetrieb oft notwendig, damit die App ordnungsgemäß funktioniert und etwa Benachrichtigungen verschicken kann. Zum anderen ist die Startzeit länger, wenn eine App jedes Mal komplett neu gestartet werden muss.

AndroidPIT security 3870
Seid vorsichtig, was Ihr Euch installiert. / © AndroidPIT

Facebook

Es gibt so viele Gründe, Facebook zu deinstallieren, sodass es geradezu schwierig ist, zu entscheiden, wo man anfangen soll. Das soziale Netzwerk bietet nur unzureichenden Datenschutz und versucht im Gegenteil immer mehr über Euch zu erfahren. Es gibt etliche Fehler im System und Datentausch mit anderen Diensten. Auch bei der Kontrolle des sozialen Netzwerks versagt Facebook immer wieder.

Viele werden diese Probleme erkennen - und Facebook trotzdem weiter nutzen. Der Grund dafür ist meist, dass es dort Kontakte gibt, auf die man nicht verzichten möchte. Doch es mangelt nicht an Alternativen in dem Bereich, etwa Mastodon.

Facebook 03
Facebook braucht Euch. Aber braucht Ihr es? / © 13_Phunkod/Shutterstock

ES File Explorer

Diese Anwendung ist nicht mehr im Play Store vorhanden, was bereits viel darüber aussagt, was Ihr mit der App am besten tun soltet. Der Grund dafür ist einfach: Die Anwendung hat ohne Erlaubnis der Benutzer versteckt Werbung angezeigt und einen Klick darauf generiert. Das Unternehmen hinter der Anwendung, DO Global, bestätigte, dass es "Unregelmäßigkeiten bei der Nutzung von AdMob-Anzeigen in einigen seiner Produkte" gab, und entschuldigte sich für diese Situation und dafür, dass es keine klare Kommunikation zu dem Thema gab.

Jedenfalls ist der Schaden entstanden, das Vertrauen ist dahin und die App ist nicht mehr verfügbar. Wenn Ihr sie noch verwendet oder sie noch installiert habt, ist es an der Zeit, sie zu löschen.

Tinder

Tinder ist eine besonders beliebte Online-Dating-Anwendung. Es basiert auf auf Äußerlichkeiten, was natürlich nicht sonderlich romantisch ist. Doch vor allem ist die dahinterstehende Technik verborgen, was ein Problem ist.

Vor ein paar Monaten wurde bekannt, dass Tinder alles protokolliert, was Ihr bei dem Dienst macht. So wusste Tinder nicht nur besser als Ihr, mit wie vielen Leuten Ihr gesprochen habt, es hat auch jedem Nutzer eine Art Level verpasst. Abhängig von dieser Einstufung wurde entschieden, welche Profile Ihr zu Gesicht bekommt. Angeblich hat Tinder dies nun geändert, aber es ist schwierig das nachzuprüfen.

Noch nicht überzeugt? Gerade erst wurde bekannt, dass Tinder die Daten seiner Benutzer wohl in Kürze an russische Behörden abgeben muss.

AndroidPIT its a match tinder
Sogar Orang-Utans haben ihr eigenes Dating-Netzwerk. / © AndroidPIT

Tinder fasst die aktuelle Methode wie folgt zusammen: "Unser aktuelles System passt die potenziellen Übereinstimmungen, die Ihr seht, jedes Mal an, wenn Euer Profil nach links oder rechts gewischt wird. Alle Änderungen an der Reihenfolge, der Euch präsentierten potenziellen Übereinstimmungen, werden innerhalb von 24 Stunden vorgenommen". Es ist abstrakt und nicht unbedingt besser.

UC Browser

Der Browser ist eine der wichtigsten Apps, deshalb ist es wichtig, sorgfältig auszuwählen, welcher genutzt wird. Wenn Euch Privatsphäre wichtig ist, verwendet nicht den UC Browser. Alles begann 2015, als Edward Snowden berichtete, dass der UC Browser viele private Daten (IMEI-Nummer, Android-ID, Geräte-MAC-Adresse, Standortdaten usw.) unverschlüsselt überträgt. Gefundene Sicherheitslücken wurden ausgenutzt, um Nutzer mit Spyware zu infizieren.

Im Jahr 2016 erwies sich das Verschlüsselungssystem des Browsers als ineffektiv. Benutzerdaten wurden unverschlüsselt übertragen und auch zur Identifizierung der Nutzer verwendet. Die AliBaba-Gruppe, die hinter der Anwendung steht, konnte nicht mit den Updates überzeugen und wurde sogar aus dem Play Store in Indien verbannt, wo sie besonders beliebt ist.

Welche Apps habt Ihr deinstalliert und warum?

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  •   11
    Gelöschter Account vor 6 Monaten

    Neben Facebook selbst hätte man hier als allererstes auch den
    ⛔ Facebook-Messenger und
    ⛔ WhatsApp
    nennen müssen.

  • Aries vor 6 Monaten

    Du hast Instagram vergessen.

  • bigfraggle vor 6 Monaten

    Vielleicht sollte Apit mal mit gutem Beispiel vorangehen und sein Facebook-Konto löschen. Wie? Dann würdet ihr viel weniger Menschen erreichen? Ach so... 🙄

    Übrigens sind alle Anbieter in Russland verpflichtet, Daten bei "Terrorverdacht" *hust* herauszugeben. Das ist kein spezifisches Tinder-Problem.

42 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Ich hatte auch des ES pro, allerdings nicht mehr aktiv in Betrieb. Statt dessen nutze ich seit längerem den File Commander.
    Jetzt, nach diesem Bericht, habe ich den ES dann doch noch deinstalliert.

    An dieser Stelle dann auch mal ein Danke an Apit!👍


  • Mr. N vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    Facebook app ist man selber schuld wenn man es nützt, schon allein wegen den ganzen rechte die die App braucht. Kann man auch über den Browser nützen, Facebook Nachrichten geht über Opera Browser sogar.


  • ES Datei Explorer nutze ihn seit Jahren und werde ihn sicher nicht löschen. Dafür brauche ich ihn viel zu oft


  • Ich bin nur bei Facebook, weil man ja schon muss. Kam ich gar nicht mehr drumrum. Allein mein Sportverein. Die haben zwar eine Webside, die wird aber schon lange nicht mehr gepflegt. Will ich nach Terminen schauen, bin ich gezwungen auf Facebook zu gucken. Auch sind manche Firmen nur noch vernünftig über Facebook erreichbar. Aber sonst nutze ich Facebook so gar nicht. Ich wurde in den Achtzigern sozialisiert. Wir hatten schon Freunde, da gab es noch gar kein Facebook:-)
    Mal ernsthaft, meine Freunde habe ich in der Realität, nicht online. Aber aus genannten Gründen kann ich nicht ganz auf Facebook verzichten.


  • Dass ein unnützes Programm wie Clean Master, welches scheinbar nur aus übertriebenen Animationen besteht, so erfolgreich sein kann, sagt mMn viel über den durchschnittlichen Handyuser aus.
    Hab es vor Jahren Mal installiert, weil es sehr beliebt war aber direkt wieder runtergeschmissen. Es hatte den Charme eines Virus.


    • Das kam aber auch daher weil viele nicht genau wussten wie Android genau funktioniert ebend nicht wie Windows was halt viele auch kennen und die Wörter "mehr Leistung" dürfte bei vielen auch die wirkung nicht verfehlt haben ;)


  • Hab auf Grund dieses Artikels mal kurz meine Apps durchforstet. Ich habe nichts gefunden, das ich löschen wollen würde. Die Apps, die ich habe, erfüllen bei mir einen Zweck. In der Regel installiere ich auch keine Apps die In-App-Käufe anbieten. Welche die gratis sind habe ich nur solche wie Firefox, MS Office, eBanking und ähnliches. Ansonsten bezahle ich gerne für eine werbefreie App, die ich dann auch regelmässig nutze.


  • Kai X vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    Wegen unzureichendem Datenschutz Facebook vom Handy löschen? Also mal ehrlich, wer Angst um seine Daten hat, darf ÜBERHAUPT NICHT online gehen, so einfach ist das. Auf Facebook deshalb rumzuhacken ist unseriös liebes Androitpit Team! Ich wiederhole, #unseriös!


    • @ Kai X, es ist unseriös, was du schreibst.
      Natürlich darf man ins Internet,nur sollte man den GMV nicht vergessen.


  • "Der Grund dafür ist meist, dass es dort Kontakte gibt, auf die man nicht verzichten möchte."
    Diesen Satz finde ich paradox. Menschen, die ich nicht missen möchte, habe ich auf jeden Fall in meinen persönlichen Kontakten. Facebook ist ganz sicher nicht der Ort wo diese Kontakte sind. Wenn, dann sind sie auch dort, aber ganz sicher nicht ausschließlich.


    • Wobei man in einem gewissen Alter schnell ausgegrenzt wird, wenn man nicht das Kommunikationsmittel der anderen nutzt. Nehmen wir WhatsApp als Beispiel: Stell dir vor, dort gibt es einen Gruppenchat einer Schulklasse und eine Person ist nicht dabei. Meinst du nicht, diese Person wird einiges nicht mitbekommen, selbst wenn Freunde die Person versuchen zu informieren?
      Traurig, aber nicht unüblich.


  • Keiner dieser Apps befinden sich auf meinem Smartphone und Tablet. Lediglich den Cleanmaster hatte ich am Anfang meiner Android-Zeit auf meinem damaligen Tablet, nun aber seit Jahren nicht mehr.


  • Aries vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    > Noch nicht überzeugt? Gerade erst wurde bekannt, dass Tinder die Daten seiner Benutzer wohl in Kürze an russische Behörden abgeben muss.

    Das gleiche kann auch Euch passieren. Listet Ihr Euch dann selbst unter den Auftritten, die man nicht mehr nutzen sollte?

    Manchmal frage ich mich, welche journalistischer Hintergrund bei Euren Mitarbeitern vorhanden ist. Das ist russisches Recht und kann jeden treffen! Das ist aber kein Argument, auf einen Dienst zu verzichten. Fall ihr dennoch davon überzeugt sein solltet, kann der Ratschlag nur lauten, alle Account zu löschen und die Vertäge mit den Internetzugängen zu kündigen.


  • Weshalb geben APit-Redakteure solch unseriöse Tipps? Facebook komplett zu deinstallieren sollte man unbedingt lassen. Immer nur komplett deativieren/stilllegen (z.B. per Root möglich). Denn mit dem Deinstallieren können Systemfunktionen verloren gehen. Z.B. die Bildschirmrotation, so ist es zumindest beim Note 4. Nur bei Geräten, bei denen Facebook nicht vorinstalliert ist, lässt sich Facebook (eventuell gefahrlos) auch wieder deinstallieren.


    • Du empfielst dem 08/15-User jetzt tatsächlich einen Root? Und welche Systemfunktionen würden beim Deinstallieren verloren gehen? Ich habe ein Pixel 3, ohne Facebook, aber irgendwie funktioniert alles.
      Wenn, dann ist die Facebook-App dermaßen grottenschlecht programmiert dass du lediglich noch einen Grund geliefert hast, die Finger von dieser App zu lassen.

      Anmerkung: Habe mal ein Galaxy 8 probiert. Da war Facebook vorinstalliert. Wollte es deinstallieren, ging nicht. Gerät wieder verpackt und am selben Tag wieder retour. Aber leider lassen sich viele lieber von einer App knechten als dieser den Rücken zu zeigen.


    • 💩 "Denn mit dem Deinstallieren können Systemfunktionen verloren gehen. Z.B. die Bildschirmrotation..."

      Blödsinn. Durch deinstallieren, geht doch keine systemfunktion verloren.


    • @Rene H.
      Seit wann braucht man zum Stillegen/Deaktivieren Root? So ein,Schmarrn!
      Eher zum Deinstallieren brauch ich Root.
      Und wenn ich FB erst installieren musste, kann ich es wohl auch wieder deinstallieren!


  • ☝️🧐🤳 GANZ WICHTIG : Die Handynummer und sämtliche Erinnerungen der miesen Ex-Beziehung löschen.

    🤡🎉.. Toller Partygag... Facebook deinstallieren... Wenn mal gehen würde. Höchstens deaktivieren, aber selbst dann schnüffelt Facebook heimlich still uns leise auf dem Handy und sendet unbemerkt Daten an seine Server. Twitter kann man auch nicht deinstallieren wenn es einmal drauf ist.


  • also ich bin jemand der wenn es eine Website gibt die dann auch nutze Facebook wird bei meinem Sony gleich immer als Erstes Deaktiviert. Löschen geht leider nicht dank System APP. Whatsapp habe ich eigentlich nur wegen der Arbeit und da Firmen Handy beuge ich mich ;-). Aber mal sehen wenn die jetzt mit Werbung anfangen aber was hoffe ich wird weiter für alle Standard sein. Datenschutkomform ist es jedenfalls nicht.


  • Erstaunlich ist, dass ich auf meinem Windows-Phone den Großteil dieser Apps installiert hatte. Keine Ahnung ob dort das Sicherheits- und Datenschutzrisiko genau so hoch war wie bei Android.
    Der Tipp auf FB zu verzichten ist zwar nett gemeint, allerdings reichlich realitätsfremd.


  • Ich hatte nach langer Zeit mal WhatsApp auf Wunsch von Familie und Bekannten installiert. Nach etwa 14 Tagen kam dann die Nachricht, dass Herr Zuckerberg mit seinem Facebook die App gekauft hat. Sofort deinstalliert! Schon wegen der ganzen Werbung. Schon hab ich wieder mehr Ruhe. Alle anderen App hab ich nicht. Statt des Es File Explorer benutze ich Dateimanager +, meiner Meinung nach sehr zu empfehlen.
    Und "bigfraggle" muss ich zur Aussage über euren Facebook Account voll zustimmen.


  • Ich hab Facebook damals gleich gar nicht erst installiert (ist bei meinem Moto keine Standard-App gewesen) und stattdessen Fella genommen. Ob das nun wirklich besser im Bezug auf Datensicherheit ist, kann ich so nicht sagen - auf jeden Fall ist die App kleiner vom Speicherbedarf und hat den Messenger intergriert, wofür man bei FB zwei Apps bräuchte.
    Als Datei-Manager hatte ich kurz überlegt ES zu nehmen, bin dann aber bei Dateimanager+ hängen geblieben.


  • Also FB löschen- muss jeder für sich entscheiden. Allerdings habe ich den Massenger gelöscht, da viele Hacker über Massenger alles lahm legen. Mir selber 2x passiert.
    Seitdem ich den nicht mehr habe, habe ich auch Ruhe.


  • Und was wäre eine gute Alternative zum ES File Explorer?


    • Aries vor 6 Monaten Link zum Kommentar

      FX File Explorer
      MiXplorer


    • Schau dir mal den Mixplorer an bei XDA gibt es die Free Version. Also von den Funktionen echt super am anfang für ES Nutzer etwas Gewöhnung da anders aufgebaut aber sonst top


    • Rizon vor 6 Monaten Link zum Kommentar

      Der beste, inzwischen nicht mehr ganz so unbekannte Underdog an Dateimanagern den ich kenne und seit Jahren(quasi seit Release) nutze:

      Solid Explorer

      Kann alles, Clouddienste, NAS usw. im Norton Commander Stil Zweiseitig um schnell Daten zwischen Ordnern zu Managen, im Querformat nutzbar, Tablet kompatibel, Themes... die Liste an Features ist endlos und die App ist Kostenlos oder als Premium für wenig zu haben und ist absolut jeden einzelnen Cent werd. Kenne niemanden, der den aufgrund meiner Empfehlung ausgiebig getestet hat und unzufrieden war.
      Unbedingt mal testen :) Ihr verpasst sonst was..


    • Also, ich bin seit Jahren mit dem Total Commander sehr zufrieden.


      • Ist ein Super Dateimanager, hab ihn auf dem Computer seit Anfang an, als er noch Nortenkommander hieß und Ms Dos und Windows 3.1 aktuell waren. Auf dem Smartphone komme ich irgendwie nicht richtig zurecht damit.


  • Vielleicht sollte Apit mal mit gutem Beispiel vorangehen und sein Facebook-Konto löschen. Wie? Dann würdet ihr viel weniger Menschen erreichen? Ach so... 🙄

    Übrigens sind alle Anbieter in Russland verpflichtet, Daten bei "Terrorverdacht" *hust* herauszugeben. Das ist kein spezifisches Tinder-Problem.


  •   11
    Gelöschter Account vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    Neben Facebook selbst hätte man hier als allererstes auch den
    ⛔ Facebook-Messenger und
    ⛔ WhatsApp
    nennen müssen.


  • Hurra, keine von diesen Apps verunreinigt mein Telefon!

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!