Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Kommentare

4 Bilder 1 Ort - Wo liegt das denn genau?

Die LOTUM GmbH sorgte anfang des Jahres für einen riesen Hit. "4 Bilder 1 Wort" schlug sofort ein und erfreute sich einer unfassbar großen Beliebtheit. Selbst auf Facebook posten Kontakte von mir hin und wieder einen Screenshot, wenn sie nicht weiter wissen und Hilfe brauchen. Mit "4 Bilder 1 Ort" erschien nun der Namensvetter und Nachfolger, der auf das gleiche Prinzip zurückgreift. Reicht dies für dauerhaften Erfolg?

Musik am Smartphone: Streamen oder immer vorher über W-LAN laden?

Wähle Streamen oder W-LAN.

VS
  • 519
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Streamen
  • 878
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    W-LAN

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.1.0 1.4

Funktionen & Nutzen

Testgerät: Samsung Galaxy S2 (I9100G)
Android-Version: 4.1.2
Root: Nein
Verwendbar ab Version:
2.2

 

Rätselapps gibt es auf Android viele. Doch wie hebt man sich hier von der grauen Masse ab? Natürlich unterscheiden sich erst einmal die meisten Apps im Aufbau. Oft erkennt man hier schon, ob man wirklich lange Lust auf das Spiel hat und ob einem das Spielprinzip überhaupt motivieren kann. Von "4 Bilder 1 Wort" gab es letztlich diverse unterschiedliche Apps und Publisher. Es hat also jeder von jedem abgeguckt, was ja auch relativ normal ist, jedoch stellte die LOTUM GmbH die schönste und auch erfolgreichste App her.
"4 Bilder 1 Ort" -vom Publisher Salamandr- ist nun sofort grandios in den Play Store eingestiegen. Doch kann es dem großem inoffiziellen Vorgänger das Wasser reichen?

Beim ersten Öffnen erkennt man sofort den gleichen Aufbau, jedoch wirkt er hier nicht ganz so sauber und originell. Es befinden sich 4 Bilder über einer Reihe von (teilweise zufällig) ausgewählten Buchstaben. Diese Bilder lassen sich einzeln anklicken und damit vergrößern und sind in einer guten Qualität. Angezeigt wird dem Spieler also lediglich, wie viele Buchstaben das Lösungwort hat. Während sich beim "Vorgänger" für 60 Münzen ein Buchstabe erkaufen lies und man für 80 Münzen einige "falsche" Buchstaben aus der Auswahl löschen konnte, ist dies hier deutlich einfacher. Gestartet wird mit 25 Münzen und nach jedem bestandenen Level bekommst Du 10 Münzen. Ein Lösungsbuchstabe kostet hier lediglich 5 Münzen und das komplette Lösungswort lässt sich für 25 Münzen erkaufen. Dies macht das alles einfacher und fairer, kann jedoch gleichzeitig etwas für Trägheit und keinen Einsatzwillen sorgen.

Natürlich kann es jedoch auch vorkommen,  dass man ein Rätsel einfach nicht lösen kann und schon sehr lange in dem Level festhängt. Also was nun? Bevor man das Smartphone gegen die Wand wirft, gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Während Ich beim inoffiziellen Vorgänger noch den ingame-Shop leicht kritisiert hatte (hier konnte man sich für viel echtes Geld Münzen kaufen), verzichtet das Spiel komplett auf inApp Käufe und lässt dies auch im Play Store verlauten. Ein super Schritt nach vorne. Hat man aber wirklich keine Antwort parat, so kann man einen Screenshot entweder sofort bei Facebook oder Twitter teilen, oder aber einfach einmal googlen. Im Internet befinden sich bereits sehr viele Lösungstabellen zu allen Leveln.

Sehr positiv ist, dass oben Links immer steht, was genau gesucht wird. Hier unterscheidet die App genau zwischen Sehenswürdigkeiten, Städten, Ländern und so weiter.

 

Fazit:

"4 Bilder 1 Ort" ist ein würdiger inoffizieller Nachfolger der Kultapp. Insgesamt ist der Aufbau hier nicht ganz so schön designed, jedoch macht die App unglaublich viel Spaß. Über 150 Level, die schnell erweitert werden, sorgen für große Langzeitmotivation. Es wurde zudem komplett auf inApp-Käufe verzichtet und der Spieler kann nun fairer Lösungen erkaufen, wenn er wirklich einmal nicht weiter weiß!

Bildschirm & Bedienung

"4 Bilder 1 Ort" lässt sich sehr intuitiv bedienen. Die Aufmachung ist nicht ganz so stark wie bei 4 Bilder 1 Wort, jedoch reicht das Design vollkommen aus.

Speed & Stabilität

Die App lief zu jeder Zeit flüssig und ohne Ruckler. "4 Bilder 1 Ort" stürzte kein einziges Mal ab.

Preis / Leistung

"4 Bilder 1 Ort" ist im Play Store kostenlos verfügbar. Auf einen ingame-Shop wurde gänzlich verzichtet und das Lösungen-Erkaufen verläuft fair und möglich. Die Werbung am unteren Bildschirmrand stört zwar etwas, jedoch muss eine kostenlose App ja auch irgendwie finanziert werden.

Screenshots

4 Bilder 1 Ort - Wo liegt das denn genau? 4 Bilder 1 Ort - Wo liegt das denn genau? 4 Bilder 1 Ort - Wo liegt das denn genau? 4 Bilder 1 Ort - Wo liegt das denn genau?

2 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!