Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK

 

Der Google Market wächst unaufhaltsam. Nun wagt sich ein erster Analyst ein wenig nach vorne zu sehen und eine Prognose für 2010 abzugeben. Simon Khalaf, CEO des Markforschungsunternehmens mit dem Schwerpunkt "Mobile" Flurry, sagte kürzlich voraus, dass bis Ende 2010 zwischen 100.000 und 150.000 Apps im Google Market vertreten sein werden.

Das enorme Wachstum - aktuell sind gut 20.000 Apps im Market vertreten - führt er auf die jüngsten Anstrengungen von Verizon, Motorola und Google zurück, die tausende neuer Entwickler anziehen würden.

Für den App Store hat Khalaf übrigens auch eine Prognose. Hier, denkt er, werden wir etwa 300.000 Apps im Store verfügbar haben.

Quelle: Phandroid

16 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Super.

  •   31

    Bei all den Zahlen im fünf oder sechsstelligen Bereich frage ich mich, was sollen das alles für Apps sein ? 10.000 Tip-Calculator oder Taschenrechner ? Ausser das es unübersichtlich wird, jede Menge Schrott dabei ist, sind solche Zahlen (mal wieder) nur ein Markting-Instrument. Na mal sehen ...

  •   22

    Dem kann ich auch nur zustimmen. Das ist einfach der große Vorteil des Apfels. Läuft auf einem, läuft auf allen.

  •   33

    @ Chris: Dem kann man sich nur anschließen!

  • Fabien Roehlinger
    • Admin
    • Staff
    28.12.2009 Link zum Kommentar

    @Chris: ich teile Deine Einschätzung zu 100%

  • 150'000 Apps? Cool.
    Davon muss man dann aber noch jede Menge Schrott abziehen. Also bleiben vielleicht noch 30'000 wirklich gute. Davon müsste ich dann aber vielleicht nochmals 8'000 abziehen, weil ich in meinem Gastgeberland immernoch keine Bezahlapps beziehen kann. Und momentan läuft mein Hero immer noch auf 1.5, womit dann neuere Apps welche für 1.6 und höher gemacht wurden auch aus meinen verbliebenen 22'000 Apps fallen.

    Android hat meines Erachtens nach mehrere Probleme. Die mangelnde Qualitätsprüfung im Markt scheint mir damit noch das geringste Übel, und der Market wurde ja auch schon öfters diskutiert. Aber je mehr Hersteller sich für Android entscheiden desto grösser wird die Inkompatibilität. Im Moment sind ja mehrere Android Versionen im Umlauf (1.5, 1.6, 2.0, 2.1). Dazu kommen immer mehr Hersteller und mit den Herstellern auch die Custom made UI's.Man sieht es sehr schön in den Testberichten "...gut auf Milestone......Kaum lauffähig auf G1...".

    Ich liebe mein Hero und würde es nie gegen ein Apple Produkt umtauschen. Aber ich denke Android muss aufpassen das es die Bedürfnisse der immer grösser werdenden Fangemeinde weiterhin befriedigen kann.

    Gruss

  • Fabien Roehlinger
    • Admin
    • Staff
    28.12.2009 Link zum Kommentar

    In unserem letzten Podcast haben wir ja noch über eine andere These gesprochen: Nokia kauft Palm!! Dann ist aber mal Action angesagt!

    Und ganz ehrlich: wir hier bei AP überlegen uns natürlich auch, ob wir nicht Apps verkaufen sollten! Die Frage ist nur, wie man es für Entwickler einfach macht, damit nicht überall die apk's gepflegt werden müssen. Das ist natürlich ein größeres Problem...

  •   33

    @Fabien: Genau diese Rolle sehe ich auch für Android, DER "bürgerliche Verfolger" von Apple, andere Konkurrenzsysteme wir die von RIM oder Nokia werden sich an Android messen und nicht an Apple, da Android zurzeit eine immer größere Masse erreicht.

    Damit Android jedoch wirklich erfolgreich wird muss es sich jedoch noch mehr von den Produkten von RIM und Nokia absetzen, denn wenn der Weltgrößte Handyhersteller Nokia den Markt noch verbessert und vorallem auch selbstentwickelte Produkte als kostenloses Lockmittel einbringt UND der Ovi-Market zudem noch einen vernünftigen Aufbau bekommt, dann wird es wieder enger für Android in seiner Konkurrenzrolle für Apple, dann kann aus dem Zweikampf schnell ein Dreikampf werden!

    Was bis jetzt noch gar nicht erwähnt wurde was meiner Meinung nach auch einer höheren Zahl von Android Apps zuträglich sein wird ist, dass es bereits Ankündigungen von Privatentwicklern gibt einen eigenen Market für Android zu präsentieren (Mit einem vernünftigen Bezahlsystem). Es wird sich zeigen ob nicht auch solche Modelle dazu beitragen können Apple, die so etwas garantiert nie erlauben würden, zumindest näherzukommen.

  • Fabien Roehlinger
    • Admin
    • Staff
    28.12.2009 Link zum Kommentar

    Ich persönlich glaube, dass es ab Ende Q2 einen wahnsinnigen "App-Drive" geben wird. Die 100.000 Apps im Market werden wir sehen.

    @Lars: ich gebe Dir Recht! Apple wird mit höchster Wahrscheinlichkeit in den nächsten Wochen ein Tablet bringen. Das wird ziemlich sicher ein echter Hammer werden. Ich sehe aber Android auch gar nicht als den "Pace-Maker", dem alle hinterher rennen müssen. Android wird früh genug so erfolgreich sein, dass die Anderen den Druck verspüren werden.

  •   33

    Ich find die Schätzung auf der einen Seite vielversprechend, schließlich können wir damit endlich auf eine ähnliche Anzahl von Apps zugreifen.

    Auf der anderen Seite finde ich die Zahlen jedoch auch unrealistisch, 130000 Apps mehr wodurch? Nexus One^^ hey leute wacht mal auf, das Ding ist kein Jesus/Obama! wartet doch erstmal den Preis usw. ab!

    Desweiteren: Apple bringt nach verschiedenen Gerüchten ein tablett pc raus und wahrscheinlich auch ein neues Iphone, diese beiden Geräte werden wie Apple üblich technisch ausgereift und besonders was es das Handy angeht auch Vorreiter sein, diese Leistungssteigerung wird vermutlich dazu führen, dass es neue Möglichkeiten (insbesondere in dem Publikumsrelevantesten Markt, dem Entertaiment) geben wird, sodass auch hier Android wieder in der verfolgerrolle stehen wird und erstmal kontern müssen wird, ob es dies zufriedenstellend schafft bleibt abzuwarten, schließlich ist bis heute die Anzahl von verfügbaren Top-Games für Android, nunja sehr überschaulich!

    Insofern denke ich, dass beide Zahlen sehr hoch gegriffen sind, jedoch Apple näher dran sein wird, da es allein schon durch die Applekunden eigene Mentalität (für jeden Blödsinn zu bezahlen) einen größeren "Kuchen" in Form von zu erwartendem Gewinn gibt und daher auch mehr Programmierer "anlocken" bzw. behalten wird welche bereit dazu sind größere Summen in die Spieleentwicklung zu stecken.

  • Mir wären weniger aber dafür besser programmierte Apps lieber.
    Wenn mich einer nach den Top10 der Android Apps fragen würde, mir würden keine 10 einfallen die das Prädikat "Top" verdient hätten.

  • Und das alles mit DEM Market, so wie er bislang ist?? Wenn man dann noch davon ausgeht, daß 85% dieser Apps entweder nicht auf jeder Android Version laufen, bzw. total sinnloser Crap sind (halt wie bei bei der Konkurrenz auch) - ja du heilig's Blechle!

    Und was soll ich mit meinem Hero und dessen mickrigen internen Speicher mit 150.000 Apps? Das ist ja genauso als ob ich mit 'nem Apothekertütchen bei Metro einkaufen wollte... gucken darf ich, aber einpacken und mitnehmen kann ich's dann doch nicht.

  • ich glaube 150 000 werden es nicht werden. müssten ja 130 000 apps in einem jahr kommen. halte ich für zu viel.

    aber es werden wohl ein ganz schön großer haufen werden. dafür muss man aber kein großer analyst sein

    btw: analystennews mag ich nicht. die reden soviel blödsinn und bekommen noch geld dafür :( ( könnten ja auch politiker sein )

  • Fabien Roehlinger
    • Admin
    • Staff
    28.12.2009 Link zum Kommentar

    Apple wird 2010 wahnsinnig viele neue Geräte verkaufen! Es werden neue Modelle rauskommen, die werden sich verkaufen wie Schmitz' Katze.

    Es heißt ja nicht, dass Android in 2010 alles dominieren wird. Der einzige Bereich im Handymarkt, der noch wächst, ist der Smartphone-Markt. Und der wird Android UND Apple gehören.

    @Lukas: ja, vielen Dank! Es wird auch unser Ziel in 2010 sein genau dieses Problem noch besser zu meistern...

  • ich mein das android neue entwickler bekommt und das dank droid unf nexus one ist verständlich (wenn auch nicht in iesen ausmaß). aber wie erklärt er die verdreifachung bei apple...so viele neue geräte werden die ja auch nichtrmehr verkaufen. die die nen ei phone wollten braten ihre spiegeleier doch schon längst...also wieso dort der anstieg=

  • uff da bin ich aber froh, dass es AndroidPit gibt, denn dann wird das alles ziemlich unübersichtlich. Hier könne wir dann über die Rosinen diskutieren.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!