Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können.

1 Min Lesezeit 4 mal geteilt 17 Kommentare

Bigger is better? - 13.3“ Toshiba Tablet im Vergleich mit 7“ und 10“

SanDisk Ultra Dual Drive
  • USB 3.0 + Micro-USB
  • 150MB/s Datentransfer
  • vier Größen: 16 bis 128GB
Produktdetails
ab 12,90€
Gefällt Dir dieses Angebot?
50
50
154 Teilnehmer

Toshibas AT330, ein Tablet mit einer Bildschirmdiagonale von 13.3“ ist ein ganz schöner „Apparat“, oder auch ein „ganz schöner Oschi“, wie man bei uns in der Ecke sagen würde. Also auf gut Deutsch: Das Android-Tablet ist ganz schön groß. Wie groß genau, kann man sich jetzt auf mehreren Bildern von techblog.gr anschauen. Dort wird es mit einem 7“ und einem 10.1“ – ebenfalls von Toshiba – verglichen.

 

Selbst das 10“ Tablet erscheint im Vergleich zum 13.3“ Gerät recht klein, was deutlich macht, wie ausladend das AT330 wirklich ist. Ein besonders mobiles Gerät haben wir hier wahrlich nicht vorliegen. Auch diese Displaygröße/dieser Formfaktor wird ihren/seinen Einsatzzweck finden, dessen bin ich mir sicher, dass das Tablet massentauglich ist, wage ich allerdings zu bezweifeln. Selbst auf dem Sofa wüsste ich nicht, ob ich die 13.3“ handeln könnte, ich gehöre der „10“ gerade noch okay“-Gruppe an.

Welchen Einsatzzweck seht ihr für ein solches Tablet mit „Übergröße“?

Quelle: Smartdroid

4 mal geteilt

17 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Dazu Dual boot, tastaur und es ist ein prima netbok vieleich auch noch notebook ersatzt...

    wenn auch etwas überdimensioniert...
    aber was wird wenn 15" tablets mit win 8 kommen???
    dann heis es wohl zurück in die Kreide-Zeit


  • @Jo L: Ein 13er mit 3:2 Seitenverhältnis, Raw Converter, Stift und Full HD. Über MHL Kabel an den Monitor anschließen wenn man Lust hat. Ein Traum würde wahr werden und ich schmeiße meinen Wacom Intous 4 in den Müll :-)
    Dann noch eine 32GB Karte rein und mit EyeFi von der 50D aufs Tablett funken. Dann wäre ich wohl wunschlos glücklich.:-)

    p.S. CS5 hätte auch was.


  • Bigger is better? YES!!! This is my Favorite ;-)


  • Mein Traum wäre ein 12'' bis 13'' Tablet im Seitenverhältnis 3:2 (optimal für Fotografen) mit Stiftbedienung.


  • Ich habe im Moment mit meinem 15,4" Notebook auch kein Problem auf der Couch oder im Bett. Passt gut auf meinen Schoß.
    Somit hätte ich nichts gegen immer größer werdende Tablets. Das wäre mir sogar lieber als der Größenwahn bei Smartphones, da ich diese nicht mehr in meine engen Hosentaschen bekomme :D

    Also, so ein 15,4" Tablet mit Ubuntu-App und vernünftiger Stift-Unterstützung wäre doch schon was feines und dürfte mich definitiv zu seiner Zielgruppe stellen.


  • Kinders, das ipad ist hier offtopic und interessiert nicht. Don't feed the spam-trolls.


  • ach herr eglin... das ist doch nicht nur unnötig sondern auch zu tiefst fragwürdig was dort gesagt wird...

    wie immer hat das alles natürlich 2 seiten... naja eigentlich sogar mehr aber das wäre zu komplex.
    fangen wir mal mit den "vorteilen" an die in der grafik angepriesen werden.
    so mag es sehr wohl möglich sein eine s.g. point& click kamera zu ersetzen beim rest sehe ich jedoch schwarz, zugegebener maßen würde die neue HW einige sehr sehr gute spiele ( in sachen grafik) ermöglichen, umsetzbar ist es nur bedingt. ob es nun ein dark souls, ein mw3 oder ein profanes gran turismo ist, keiner dieser spiele ist mit der gleichen spiele erfahrung oder elerbnis umzusetzen wie an einer konsole und das nur durch so etwas simplem wie einem controller.
    Genauso wenig kann es eine hochwertige Kamera ersetzen, oder wollen sie mir aller ernstes sagen das ein i pad fotos schiessen kann die an eine 1500$ teure slr kamera herrankommt? ich gehe sogar soweit und behaupte das die qualität nicht mal an eine 200€ kamera herran kommt.
    Zum thema "surfen" und "social media" mir ist hier nicht ersichtlich was ein i pad bei diesen themen für einen mehrwert gegenüber eines x beliebigen 250€+ tablet hat...
    "watch movie"... ich habe da ein recht abtrusen bild im kopf wie drei leute zusammen gekauert auf dem sofa sitzen um sich den neuesten block buster auf einem nichtmal 10" großem display anschauen... und im hintergrund flackert auf dem 42" bildschirm die aufnahme eines lagerfeuers... schöne vorstellung :)

    Verstehen sie mich nicht falsch, das neue ipad ist wie immer ein sehr schönes und ausgereiftes stk HW aber solche artikel bzw. die links zu diesen, finden doch sicherlich einen schöneren platz in einem apple blog.
    mfg usw


  • Naja das breitgezogene Format (21:9 ?) versaut natürlich alles, der Mehrwert geht flöten, denn da ist man genauso nur am Scrollen wie beim 10" ..


  • Ich war auch beim Note nicht sicher ob das irgendwer braucht. Tja, hab mich wohl getäuscht, insofern geb ich hier keine Prognose ab.
    Naja, ich denke es wird Anhänger finden.


  • Jetzt noch die Schreibtechnik von HTC und es wäre ein Ersatz für den Collegeblock in der Uni :)


  • Flo 26.03.2012 Link zum Kommentar

    ob 10" oder 13" dicke Oschies sind beide und zum transportieren macht es meiner Meinung nach kein Unterschied ob 10" oder 13" daher würde ich inSachen tablet zum größeren greifen dafür gibt es ja schließlich tablets.


  • Also ein Transformer in dieser Grösse wäre tiptop.


  • Solange ich es nicht mitnehmen msus finde ich es super.. gerade zuhause auf der Couch oder im Garten.. kommt auf den Preis an


  • Das Teil ist auf dem Sofa sicher genial. Ich schleppe mein Galaxy Tab 10.1N auch nicht dauernd durch die Gegend. Aber nochmal die entscheidende Frage, die schon im letzten Blog nicht beantwortet werden konnte:

    Wieviel wiegt das Teil und welche Auflösung hat der Screen?


  • Da sich Android sehr stark auf Games konzentriert, ist es naheliegend das die Tablets größer werden. Die EInschränkungen beim handling der großen Tablets, läßt sich sicherlich mit neuem Zubehör (Knieablage oder Tabletkissen) kompensieren.


  • mit Tastatur ist es doch ein toller Laptopersatz...


  • auf dem Sofa sicher klasse

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu