Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

7 Min Lesezeit 14 Kommentare

100 Tage mit dem Honor 8 Pro: Die Wahl der Vernunft

Über 100 Tage sind seit der Einführung von Honors neuestem Phablet vergangen. Diese Zeit reicht auch aus, um sich ein genaueres Bild über die Stärken, aber auch die Schwächen eines Smartphones zu machen. Mit dem Honor 8 Pro versucht der chinesische Hersteller ein hochwertigeres, aber eben auch teureres Smartphone zu vermarkten, als es noch das Honor 8 war. Ist die Rechnung aufgegangen? Ich würde diese Frage ohne zu zögern mit Ja beantworten.

Ein Design, das sich gegen Eigenständigkeit wehrt

Eine der großen Enttäuschungen bei der Präsentation war das recht uninspirierte Design, das sich eindeutig am iPhone orientiert. Sobald man es allerdings in die Hand nimmt, vergisst man dieses Argument sehr schnell. Vor allem die blaue Variante weiß zu gefallen. Es gibt aber natürlich weitere Unterschiede, zum Beispiel sitzt bei Honor der Fingerabdrucksensor auf der Rückseite und die Bänder für die Antennen oben und unten. In meiner ganzen Zeit mit dem Honor 8 Pro hat keiner gedacht, dass ich ein iPhone nutze. Nur bei der schwarzen Variante kommt es wohl eher zu dieser Verwechslung.

AndroidPIT honor 8 pro 0812
Die Ähnlichkeit ist offensichtlich, fällt aber bei der Nutzung nicht weiter auf. © AndroidPIT

Auch wenn sich das Honor 8 Pro beim Design nicht wirklich absetzt, bleibt es mit seinem Aluminium-Body und der sehr guten Verarbeitung ein richtig schönes Smartphone. Es bietet zwar nicht die Eleganz und Originalität wie das LG G6, LG V30 oder das Samsung Galaxy S8 mit ihren randlosen Displays, wirkt dafür aber robuster als die genannten Smartphones. Nach drei Monaten mit dem Honor 8 Pro kann ich Euch versichern: Das Smartphone ist sehr robust. Es ist schon mehrmals heruntergefallen und ist dabei mit verschiedenen Bodenbelägen in Berührung gekommen. Aber weder der Rahmen noch das gesamte Gehäuse haben bisher auffällige Schäden davon getragen.

SPONSORED

Solide Performance mit Hitzeproblemen

Da es sich bei dem Honor 8 Pro um das Topmodell des Herstellers handelt, dachte ich mir, man muss es auch mal richtig unter Stress setzen. Bisher hat es mich hinsichtlich Performance nicht im Stich gelassen. Das Smartphone hat unsere Testergebnisse stets bestätigen können. Der Kirin-960-Prozessor, den wir schon aus dem Huawei Mate 9 kannten, und die 6 GByte RAM sorgen für eine sehr ansprechende Leistung. Multitasking geht schnell von der Hand, Apps starten flott, Wartezeiten halten sich stark in Grenzen und kein Spiel zwingt es in die Knie. Im Vergleich mit dem HTC U11 und LG G6 mit Snapdragon 835 bzw. 821 muss es zwar etwas zurückstecken, aber die Unterschiede sind minimal. Im normalen Alltag fallen sie nicht weiter auf. Man bekommt viel Technik für den Preis von 549 Euro.

Die hohe Performance hat einen Nachteil: Das Gerät erhitzt sich recht schnell.

Alle diese Leistungsfreudigkeit hat allerdings auch einen klaren Nachteil: Das Gerät erhitzt sich doch recht schnell. Setzt man es unter Stress, wird es merklich wärmer. Das ist zunächst nicht weiter gefährlich, aber an warmen Tagen, wie wir sie in diesem Jahr sogar auch in Berlin erlebt haben, wird das schnell unangenehm. Auch beim wiederholten Aufladen des Smartphones ist dieses Verhalten zu beobachten.

Perfekt für Multimedia

Das Format des Honor 8 Pro und der 5,7-Zoll-Bildschirm machen es zum perfekten Multimedia-Tool. Beim Streamen von Videos oder Surfen im Internet kann man die Vorteile eines solchen Displays erst so richtig genießen. Auch Virtual Reality ist mit dem Honor 8 Pro dank der hohen Auflösung möglich. Honor weiß das und liefert einen Karton, der zur VR-Brille umfunktioniert werden kann. Natürlich ist das eher eine Spielerei, ermöglicht aber einfach und schnell die ersten Schritte in der virtuellen Realität. Auch in Sachen Audioqualität kann sich das Honor 8 Pro sehen bzw. hören lassen. Die Ausgangsqualität ist tadellos, Verzerrungen kaum wahrnehmbar und der Klang sehr dynamisch. Der verbaute Lautsprecher kann da leider nicht ganz mithalten.

AndroidPIT honor 8 pro 0844
Die Verpackung des Honor 8 Pro wird zur VR-Brille. © AndroidPIT

Die Kamera des Smartphones birgt wenig Überraschungen. Das Honor 8 Pro ist mit einer Dual-Kamera ausgestattet. Ein Sensor ist für Schwarz-Weiß-Aufnahmen, der andere für Farbbilder zuständig. Die zwei 12-Megapixel-Sony-IMX286-Sensoren sorgen in Kombination mit einer f/2.2-Blende für gute Bilder, die aber nicht mit denen eines Google Pixel oder Galaxy S8 mithalten können. Die Farbwiedergabe ist anständig und auch die Kontrastwerte enttäuschen nicht. Bei schlechten Lichtverhältnissen sieht es ähnlich aus, auch wenn hier mehr Rauschen und Glättungen der Software auftauchen. Wenn man in Sachen Fotografie und Videos höhere Ansprüche hat, der sollte ggf. auf das Honor 9 zurück greifen. Wie sich das Honor 9 im Vergleich zum OnePlus 5 schlägt, dass haben wir in einem Vergleich der Dual-Kamera-System beider chinesischen Unternehmen unter die Lupe genommen: 

Auch die Frontkamera darf hier nicht unerwähnt bleiben, die viel Licht aufnimmt und auch Details gut wiedergibt. Insgesamt ist das Honor 8 Pro für die meisten Einsätze gut gewappnet. Die Software macht einen guten Job, manuelle Änderungen sind nur selten nötig - anders als etwa beim Huawei P10.

androidpit chicago
Die Farbwiedergabe ist richtig gut. © AndroidPIT
androidpit sunset meilleraye
Bei schlechtem Licht zeigt das Honor 8 Pro vermehrt Rauschen. © AndroidPIT

Die Benutzeroberfläche des Honor 8 Pro ist angenehm zu nutzen und in den letzten Jahren deutlich besser geworden. Lange Zeit haben Honors und auch Huaweis Smartphones unter der ungewöhnlichen EMUI gelitten, die zu nah an iOS angelehnt war und selten aktualisiert wurde. Glücklicherweise ist das mittlerweile nicht mehr so. Der bzw. die Hersteller haben sich weiterentwickelt und EMUI komplett überarbeitet. Ähnlichkeiten zu Apples Betriebssystem tauchen immer noch auf, aber die Software bietet nur mehr Anpassungsmöglichkeiten, wie z.B. die Aktivierung des App Drawers und die Belegung der On-Screen-Buttons.

In den 100 Tagen, die wir gemeinsam verbracht haben, zeigte die EMUI-Oberfläche keinerlei Bugs. Besser noch, Honor spielt nun regelmäßig Updates für das Honor 8 Pro aus. Das ist meiner Meinung nach einer der wichtigsten Pluspunkte bei diesem Smartphone. Der chinesische Hersteller hat auf seine User gehört und Features wie den App Drawer zurückgebracht. Man kann sich schon jetzt auf ein Update auf Android 8.0 Oreo freuen.

androidpit honor 8 pro software
Das Honor 8 Pro hat den Sicherheitspatch von Juli erhalten. © AndroidPIT

Ein bisschen Kritik muss aber sein

Insgesamt ist das Honor 8 Pro ein tolles Smartphone. Das Gerät hat aber natürlich auch ein paar Schwächen. Vor allem der SAR-Wert des Smartphones macht etwas stutzig. Zur Erinnerung, der SAR-Wert gibt den Strahlungswert eines Geräts an. Dieser Wert, gemessen in W/kg, gibt also Aufschluss darüber, wie sehr ein Smartphone strahlt und wie schädlich diese Strahlung sein kann. Honor war hier noch nie ein wirkliches Vorbild, und auch beim Honor 8 Pro erreichen sie keine guten Werte. Das Smartphone erreicht eigentlich immer recht hohe SAR-Werte: 1,28 W/kg am Kopf, 1,27 W/kg am Körper. Das ist in der heutigen Zeit einfach zu viel, liegt aber immer noch innerhalb der gesetzlichen Grenzen.

Würde ich das Honor 8 Pro empfehlen?

Aber welchen Gesamteindruck hinterlässt das Honor 8 Pro nun? Für mich ist es ein wirklich tolles Smartphone. Es ist ergonomisch, wenn auch sehr groß, und bietet viel Technik fürs Geld. Günstiger aber genauso kraftvoll wie ein Huawei Mate 9, bietet Honors Phablet sogar eine QHD-Auflösung, welches das Huawei-Smartphone nicht besitzt. Honor hat sich offensichtlich darauf konzentriert, so viel Leistung fürs Geld wie möglich zu liefern, und das schaffen sie auch. Natürlich bietet es keine großen Besonderheiten oder eigenständiges Design wie ein Galaxy S8 Plus oder sogar ein LG G6, aber eine starke Performance für Jedermann.

Wie findet Ihr das Honor 8 Pro? Habt Ihr schon oder würdet Ihr eins kaufen?

14 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Jeder hat so seine Vorlieben. Der eine will spielen, der nächste Musik, eine gute Kamera usw.
    Beim Punkt Kamera wäre das Honor 8 Pro für mich gestorben.


    • Verstehe ich gerade nicht - die Kamera ist doch sehr gut. Bloß weil es ein paar Geräte gibt, die hier und da etwas besser sind, ist doch die Kamera dieses Gerätes keinesfalls schlecht. Sie zählt locker zu den besseren Smartphonekameras, und besonders bei Tageslicht wird man selten ernstliche Unterschiede zu anderen Smartphonekameras feststellen. Ich hatte vorher ein Lumia 1520 (die Kamera war bekanntlich sehr gut), und kann hier bei den üblichen Tageslicht-Schnappschüssen nicht wirklich eine Verschlechterung erkennen.


  • Das Honor 8 Pro soll sogar das Samsung S8 in der Performance zerstören :D Sieht euch einfach dieses Youtube Video an und geniesst :) www.youtube.com/watch?v=bGHVQrigQCY&t=214s


  • Dear AP Team

    ich bin sonst mit den Kritiken ziehmlich zurückhaltend, allerdings hatte ich bereits einmal auf den Link im Zusammenhang mit dem Honor 8 pro verwiesen..

    Wenn oben in der Zeile steht ".. ZITAT: Wo es das honor 8 Pro zu kaufen gibt.. " Dann erwarte ich als Kunde/Leser den Link zum Honor 8 PRO und nicht zum Honor 6c ( was an sich schon bei dem Preis klar war ) Dann komm man sich als Leser u ggf Kunde von euch für dumm verkauft vor. Zumindest jetzt, denn selbst nach mehrfachem darauf hinweisen, wurde es NICHT geändert.



    Sowas ist in keiner Weise professionell !
    Setzen 6 !


    NACHTRAG hier, da ich weder Links einsetzen noch direkt antworten kann:

    merci für eure Bemühungen.
    Ein kleiner Tipp meinerseits ware jetzt noch folgender :

    Wir sind hier zumeist Deutschland an sich, sowie die angrenzenden Nachbarn mit deutscher Sprachherkunft.
    Daher fände ich es angemessen, wenn nebst 3 deutschen Links auch einer aus Österreich und der Schweiz dabei wären. Schliesslich lessen ja auch die netten Nachbarn euer AP Magazin ;)


  • Das Honor 8 pro ist wirklich zu empfehlen. Habe es ca 3 Monate und es gibt nichts zu meckern.


  • Einziger Nachteil, es hat kein Dual Sim Full Active, weswegen ich beim telefonieren nicht gleichzeitig über die 2. Sim weiter im Netz surfen kann. Ich hatte die Pro Version des 8 geholt weil das Honor 9 das Feature gestrichen bekommen hatte und das Honor 8 zwar ein dsfa hat dafür ein sehr anfälliges Gehäuse. So konnte man sich irren.


  • Ich hab es seit Mai und ich bereue es auf keinen Fall dem s8 den Mittelfinger zu zeigen. Ich liebe dieses Gerät.


  • Blurryface
    • Blogger
    10.09.2017 Link zum Kommentar

    Ich konnte das Honor 8 Pro bei der Aktion über APit testen. Mich würde auch mal interessieren, ob es irgendwelche Probleme mit den Notifications bzw. Push gab. Mein Testgerät hatte hier starke Probleme trotz Rücksetzen auf Werkseinstellungen.
    Auch habe ich sämtliche Einstellungen vorgenommen die in verschiedenen Foren zu lesen sind.
    So ganz scheint Honor das Problem noch nicht im Griff zu haben.

    Wie sah das bei dir aus?


  • Habe das Honor 8 Pro nun ebenfalls so lange, und kann nur sagen das es in Sachen Performance absolute spitze ist. Keine Probleme mit Benachrichtigungen und der Akku ist der Hammer, um ihn am Abend Lehr zu haben muss man sich wirklich Anstrengen. Einzig bei einer 6 Stunden Navigation mit Google Maps ist es einmal in die Knie gegangen und wurde heiß.
    Ich kann jedem das Smartphone empfehlen. HIGH END für 500 Euro. So muss es sein.


  • haben die notifications in den letzten 100 tagen immer gut funktioniert? also z.b whatsapp sms, oder andere apps?


  • Wohl irgendwie nicht das das Honor 8 Pro verlinkt.

Empfohlene Artikel