X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

WhatsApp: Spam-Nachrichten machen die Runde!

Nico Heister
20

WhatsApp-Nutzer aufgepasst! Derzeit machen Spam-Nachrichten die Runde, die auf eine dubiose Webseite mit Abofallen verlinken. Wer da nicht genau hinschaut, wird schnell zur Kasse gebeten und muss unter Umständen horrende Summen zahlen.

Der beliebte Messaging-Service WhatsApp wurde von Spammern entdeckt und missbraucht. Benutzer des Dienstes erhalten vermehrt Nachrichten mit einem Link zu einer Porno-Webseite. Diese animiert Besucher dazu, kostenpflichtige Erotik-Abos abzuschließen. Dabei sind die Links, die zu der Erotik-Seite führen oftmals im Profilbild des Absenders versteckt und nicht in der eigentlichen Nachricht eingebettet.

Da man als Benutzer von WhatsApp von beliebigen Personen angeschrieben werden kann, fällt es den Spammern besonders leicht, solche Nachrichten zu verschicken.

TypischeSpam-Nachricht:

Hallo hab was ganz irres gefunden ! Achtung reine Spezial-Versionen, ( um die Nachrict zu entschlüsseln einfach die LINK’S öffnen die im Profil versteckt sind, siehe Foto oben links…. ) L. G. und schickt die Nachricht mal weiter!

Bitte passt bei Nachrichten von unbekannten Kontakten besonders auf und öffnet keine Links unbedacht.

(Foto: kwe, nh/AndroidPIT)

Verwandte Themen

Auch interessant

Magazin / Apps
10 vor 4 Tagen

E-Mail-Falle: "WhatsApp Nachricht von..." führt zu Pornoseite

Magazin / Apps
232 vor 4 Wochen

WhatsApp vs. WhatsApp Plus: Darum ist die Chat-Alternative besser [EVERGREEN]

Magazin / Apps
18 vor 4 Wochen

WhatsApp updaten: So habt Ihr immer die aktuelle Version

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • User-Foto
    Sam Sung 24.01.2013 Link

    Diese miesen... grml !!!

    0
    0
  • U. Müller 24.01.2013 Link

    Jo, die Nachricht hatte ich auch schon vor ein paar Wochen.
    Kostet mich derzeit noch ein Kopfschütteln und ein betätigen der Löschtaste. Angeklickt wird da mal gar nix!

    0
    0
  • SKai 24.01.2013 Link

    Wer bei so einer Nachricht, dann auch noch von einer unbekannten Person, auf einen Link klickt hat selber Schuld.

    0
    0
  • Alain Bouayeniak 24.01.2013 Link

    Schon ein alter Schuh......aber danke für die warnung

    0
    0
  • Lucas, Z. 24.01.2013 Link

    gut zu wissen

    0
    0
  • R.S. 24.01.2013 Link

    ChatOn anstelle von WhatsApp...und alles wird gut ;-)

    0
    0
  • Uli B 24.01.2013 Link

    Irgendwann erreicht es auch ChatOn

    0
    0
  • R.S. 24.01.2013 Link

    da kann man einschalten, wer mich kontaktieren darf...

    0
    0
  • Sascha M. 24.01.2013 Link

    egal bei welchen Nachrichten: Wenn der Absender dazu auffordert, einen link UNBEDINGT zu klicken, dann einfach sein lassen... :-)

    0
    0
  • Ralf Möller 24.01.2013 Link

    danke für die Info

    0
    0
  • frank woldt 25.01.2013 Link

    was ist whatsapp ?

    0
    0
  • Jan S. 25.01.2013 Link

    Zahlen würde ich so einem Fall schon einmal gar nicht!

    Und andere Programme als Whatsapp würde ich schon lange nutzen, wenn es denn auch jemand anders tun würde. Bringt mir ja nichts, wenn ich es sonst keiner nutzt.

    0
    0
  • Helmut S. 25.01.2013 Link

    Oh Mann, da kann doch WhattsApp nix für wenn einer sowas verschickt und wenn ein Empfänger von sowas den Shit ohne nachzudenken öffnet. Ihr bekommt tagtäglich auch Spammails, ist da auch der Programmierer des Emailprogramms schuld? Meistens erkennt man solche Nachrichten schon an der mangelhaften Rechtschreibung und jeder User hat auch nochn Hirn zum denken. Sicherheitslücken wird es immer geben und wer 100% Sicherheit will sollte bei seinem Smartphone die Datenverbindung deaktivieren und am Computer das Netzwerkkabel rausziehen dann passiert nix mehr.

    0
    0
  • Chris 25.01.2013 Link

    So sieht es aus. Helmut Schneider hat vollkommen recht.

    0
    0
  • Benedikt K 25.01.2013 Link

    Wer sowas anklickt :D

    0
    0
  • Jens Garzareck 26.01.2013 Link

    Bei diesen Abofallen, muss man im Endeffekt eh nix zahlen. Einfach die Zahlungsaufforderung ignorieren. Nach neuem Gesetz, ist es für Webseiten Betreiber Pflicht, wenn es um Abos geht, auf diese gründlich hinzuweisen. Alles andere ist nicht rechtskräftig!!!!!! Also ignorieren. Wenn es vor Gericht geht, verlieren die sowieso.

    0
    0
  • Lothar Stockmann 26.01.2013 Link

    Danke für die Info. Obwohl man sich mit Abbofallen auskennt, kann es doch passieren, dass man drauf reinfällt, wenn es auf eine so perfiede Art versteckt wird.
    Ich jedenfalls bin froh, dass Ihr davon berichtet habt.

    0
    0
  • Michel k. 27.01.2013 Link

    danke für die warnung, hätte aber sowieso den pink nicht geöffnet

    0
    0
  • PeterShow 27.01.2013 Link

    Sobald bei mir die erste SPAM-Nachricht kommt , schmeiß ich den Datenspion WhatsApp wieder runter..

    0
    0
  • Giuseppe C. 17.03.2013 Link

    Schon allein der Satz "und schickt die Nachricht mal weiter" das sagt doch schon alles.

    0
    0