X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

WhatsApp Messenger - Immer Erreichbar!

Elias G.
104

iPhone, Blackberry, Nokia und Android könnten in vielem Unterschiedlicher nicht sein, jedoch eins haben alle gemein: WhatsApp Messenger

WhatsApp ist ein Multiplattform Messenger, der Dich und Deine (Smartphone-) Freunde, mit vielen tollen Features und zu einem unschlagbaren Preis, etwas näher zusammenbringt.

Ob WhatsApp das Zeug zum SMS/MMS Ersatz hat, ließt Du im Test.

5 ★★★★★

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
2.6.1485 2.11.301

Funktionen & Nutzen

Testgeräte: HTC Desire / Android Version: 2.2 / Root: Ja / ROM: 1. Original, Cyanogen Mod, Leedroid, Redux 2.3
Details zur App: Verwendbar ab: Android 2.1 / Verlangt Berechtigungen: Sauber – viele Berechtigungen, die aber nötig sind.

Mit WhatsApp Messenger kannst Du Text, Musik, Videos, Standort und Kontakte austauschen. Hierbei bist Du jedoch nicht nur auf Android beschränkt denn es gibt außerdem Clients für iPhone, Nokia und Blackberry! Facebook, GMail und SMS können doch das gleiche denkst Du? Na sicher denn sonst wäre unser, ach so geliebtes, Smartphone nichts Besonderes. WhatsApp liefert jedoch einen neuen Ansatz, den z. B. Facebook oder andere (Multi-)messenger so nicht bieten. Ein guter Vergleich ist hier die gute, alte SMS. Man bekommt sie, Netz vorausgesetzt, immer und überall ohne sich erst im Facebook Chat oder bei ICQ anmelden zu müssen und genau das zeichnet WhatsApp aus.

Ohne großen Aufwand bist Du von nun an immer online und für Deine (Smartphone-) Freunde jederzeit erreichbar. Immer wenn Du einen neuen Freund von WhatsApp überzeugt hast, wirst Du Deine ständige Erreichbarkeit wohl kurzzeitig verteufeln, jedoch sind die Vorteile des Systems nicht zu verachten.

Über das System kannst Du absolut kostenlos folgendes tuen:

  • Chatten
  • Bilder versenden
  • Videos versenden
  • Sprachaufnahmen/Musik versenden
  • Deinen Standort bekannt geben
  • Jegliche Kontaktdaten versenden

Du siehst schon, da kann auch die billigste SMS Flat nicht mithalten!

Der Versand dauert etwa so lange wie eine SMS, meistens sogar schneller, ein reibungsloses Chatten ist also möglich. Außerdem bekommst Du beim Versenden einen Statusindikator angezeigt, der Folgendes darstellt:

  • 1 Haken: Nachricht wurde erfolgreich an den WhatsApp Server übertragen.
  • 2 Haken: Nachricht wurde erfolgreich an das Handy Deines Gegenüber übertragen.
  • Uhr: Nachricht wurde noch nicht an den WhatsApp Server übertragen, z. B. durch nicht bestehende Internetverbindung

Somit weißt Du auch sofort Bescheid, ob Deine Nachricht erfolgreich gesendet wurde.

Um dies zu leisten, muss WhatsApp natürlich als Service im Hintergrund laufen. Eine große Veränderung Deiner Akkulaufzeit solltest Du aber nicht feststellen können da WhatsApp hier äußerst sparsam ist. ICQ und andere Messenger sind hier deutlich verschwenderischer!

Ein Tipp noch für Root User: Wenn Du öfters mal eine neue ROM ausprobierst solltest Du WhatsApp auf jeden Fall mit TitaniumBackup oder einer gleichwertigen App sichern, da Du sonst jedes mal den Aktivierungsprozess neu durchlaufen musst. Bei normalen Usern, die sich mit der Original ROM zufriedengeben, stellt das aber kein Problem dar.

Bildschirm & Bedienung

Beim ersten Start musst Du dich mit Deiner Handynummer registrieren, anschießend bekommst Du einen Code per SMS um Deinen Account freizuschalten. Sollte das bei Dir nicht funktionieren, gibt’s in den FAQs auf der WhatsApp Messenger Homepage Hilfe. Danach ist schon alles erledigt denn WhatsApp sucht selbstständig in Deinen Kontakten nach allen Freunden die WhatsApp verwenden und listet sie Dir auf, auch integriert es sich in jeden Kontakt in Deinem Telefonbuch.

Dann kann es auch schon losgehen und Du kannst mit dem Stift Symbol eine neue Konversation starten. Sollten noch keine Kontakte vorhanden sein, hilft Dir ein Klick auf „Menü“ und dann „Aktualisieren“. Im Chatfenster kannst Du nun wie gewohnt schreiben, Du hast aber auch die Möglichkeit aus unzähligen Emoticons auszuwählen und natürlich, mit einem Klick auf die Büroklammer, Bilder, Videos, Audio, Standort und Kontakte zu versenden. Hierfür wird jeweils die entsprechende Anwendung wie z. B. Galerie oder Soundrekorder geöffnet. Falls Du eine Nachricht mal nicht so toll findest, kannst Du sie mit einem langen Klick löschen. Du kannst sie aber auch an einen WhatsApp Kontakt weiterleiten oder aber den Inhalt kopieren, um ihn woanders wieder einzusetzen.

Weiterhin kannst Du im Chat Fenster über die „Menü“ Taste den Kontakt direkt anrufen, direkt zum Kontakt in Deinem Telefonbuch springen, ihn blockieren, alle Nachrichten löschen oder aber den gesamten Chat Verlauf per E-Mail versenden. Sehr nützlich ist hier auch die Möglichkeit, eine Verknüpfung auf Deinen Homescreen zu legen, womit Du sofort im jeweiligen Chat Fenster landest.

Zurück in Deiner „Chats Übersicht" erreichst Du mit einem Tastendruck auf „Menü“ folgende Punkte:

  • Neu
  • Group Chat
  • Status
  • Kontakte
  • Einstellungen
  • Mehr

Mehr:

  • Suchen
  • Alle Chats leeren
  • Alle Chats löschen
  • Mehrere Empfänger

Mit „Neu“ kannst Du, wie auch auf der Übersichtsseite Deiner offenen Chats, mit dem "Stift Symbol", einen neuen Chat starten. Gehst Du auf „Mehr“ und dann „Mehrere Empfänger“, geht dies sogar an mehrere Empfänger, wobei es hier nicht zu einem Gruppenchat zusammengefasst wird. Willst Du einen Gruppenchat eröffnen, kannst Du das, seit ein paar Tagen, über „Group Chat“ tuen. Ähnlich wie bei Skype, hast du dann die Möglichkeit mit mehreren Freunden gleichzeitig zu schreiben oder Dateien zu teilen. Mit Status kannst Du Deinen aktuellen Status ala „Bei der Arbeit“ oder „Schlafe“ setzen. Den Status Deiner Freunde kannst Du aber nur beim Starten eines neuen Chats sehen.

Unter Einstellungen erreichst Du zusätzlich:

  • Über
  • Hilfe
  • Freunde informieren (ganz wichtig )
  • Account Info
  • Chat-Einstellungen
  • Benachrichtigungseinstellungen
  • Group Notifications
  • Netzwerkwerkinformationen
  • Mehr (Upgrade, Anwendungsverknüpfung, Logs senden)


In erster Linie sind hier die Benachrichtigungseinstellungen (+Group Notifications) zu tätigen. Du kannst hier z. B. festlegen ob Du mit Vibration oder nur LED bei einer neuen Nachricht informiert werden willst und ob ein Popup eine neue Nachricht gleich anzeigt.


Fazit:
Hätte jeder ein Smartphone und somit WhatsApp, bräuchte ich wohl keine SMS mehr. Die Möglichkeit, vor allem zwischen verschiedenen Smartphone Betriebssystemen, eine Vielzahl an Dateien ohne großen Aufwand zu versenden, gefällt mir überaus gut. Selbstverständlich ist Internet Voraussetzung hierfür, jedoch hat mittlerweile fast jeder zu seinem Smartphone auch eine Flat. Am Anfang hatte mich die fehlende Möglichkeit WhatsApp, außer durch Deaktivierung von WLAN und Mobilen Daten, ausschalten zu können etwas genervt. Andererseits ist genau das essentiell für Funktion und Nutzen der App und macht sie zu etwas „besonderem“. Ich möchte die App nicht mehr missen und auch alle meine Freunde sind schwer begeistert davon!

 

Speed & Stabilität

Auf diversen Konfigurationen (Froyo Stock, CyanogenMod, Gingerbread Redux, Leedroid) hatte ich und meine „unfreiwilligen“ Mittester in der Hochschule keinerlei Probleme. Auch nach mehreren Monaten kann ich mich an keinen Absturz der App erinnern.


Die Geschwindigkeit von WhatsApp Messenger lässt keine Wünsche offen, er öffnet schnell und kann absolut flüssig bedient werden.

Preis / Leistung

WhatsApp Messenger kannst Du kostenlos im Android Market herunterladen. Aktuell ist das erste Jahr kostenlos, ab dann wollen die Entwickler jedoch eine Gebühr von 1.99$/Jahr was ich, vorausgesetzt dies ändert sich nicht, sehr angemessen finde.

Screenshots

WhatsApp Messenger - Immer Erreichbar! WhatsApp Messenger - Immer Erreichbar! WhatsApp Messenger - Immer Erreichbar! WhatsApp Messenger - Immer Erreichbar!

Vergleichbare Anwendungen

Entwickler

WhatsApp Inc.

Auch interessant

Magazin / Apps
10 vor 12 Stunden

E-Mail-Falle: "WhatsApp Nachricht von..." führt zu Pornoseite

Magazin / Apps
232 vor 3 Wochen

WhatsApp vs. WhatsApp Plus: Darum ist die Chat-Alternative besser [EVERGREEN]

Magazin / Apps
18 vor 3 Wochen

WhatsApp updaten: So habt Ihr immer die aktuelle Version

Magazin / Updates
34 vor 3 Wochen

WhatsApp-Update: Badge für ungelesene Nachrichten, Kamera-Shortcut und mehr

Magazin / Tipps & Tricks
18 vor 3 Wochen

WhatsApp: So sichert Ihr Eure Nachrichten [EVERGREEN]

Magazin / Apps
113 vor 1 Monat

iOS 8: Neue Funktionen schon jetzt mit Android nutzen

Magazin / Apps
21 vor 2 Monaten

Gerichtsurteil: WhatsApp muss AGB auf Deutsch zur Verfügung stellen

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Paul Piringer 18.02.2011 Link

    ein scheiß geil das app

    0
    0
  • Bernd L. 18.02.2011 Link

    Einfach erstklassig, nutze das tool schon lange, besser geht es nicht....

    0
    0
  • Vik 18.02.2011 Link

    Bin auch total begeistert! Spart Kosten und funktioniert einwandfrei!

    0
    0
  • Penguin6 18.02.2011 Link

    Boa scheiss Java hab mir ...

    :D

    0
    0
  • Fabian H. 18.02.2011 Link

    Einfach der Hammer :D

    Erst war ich alleine, mittlerweile ist die gute alte SMS fast vollständig abgeschafft...

    0
    0
  • Thomas S. 18.02.2011 Link

    oh man, schaltet ihr eigentlich euer Gehirn beim gebrauch eures Handy komplett aus ???? Diese App ist eine Spionageapp sondersgleichen. Schaut euch doch die Zugriffsrechte an. Erst denken dann installieren.

    0
    0
  • leomou 18.02.2011 Link

    öhm mit diesem nach einem jahr... wie genau merken die das? ... mit der nummer oder wie? wär ja naheliegend, weil man ja diese besträtigungs sms bekommt.... und wie bezahlt man das dan??, paypal?? ich finds naja sagen wir mal angemessen, aber hinterlistig!!, weil ich habe bisher nichts davon gelesen ... naja vllt war ich einfach zu doof :P .... beim iphone zahlt man einmalig, oder??

    0
    0
  • Tom K. 18.02.2011 Link

    Noch eine dieser "immer erreichbar"-Apps.

    Wer's braucht...

    0
    0
  • darkly 18.02.2011 Link

    @Thomas S.
    Zeige mir mal ne sms/chat app die ohne diese Rechte auskommt. Wie war das mit dem Hirn?

    0
    0
  • Tranquil 18.02.2011 Link

    endlich eine richtige alternative zur sms und mms. was die Berechtigungen angeht: ja, whatzapp benötigt viele rechte aber nur so kann das system funktionieren. es integriert sich nahtlos in das adressbuch und es benötigt daher auch das recht es lesen zu können. nur so ist es der app möglich zu erkennen welcher deiner Kontakte ebenfalls whatsapp verwendet. kurzum: klasse app!

    0
    0
  • Packman 18.02.2011 Link

    "2 Haken: Nachricht wurde erfolgreich an das Handy Deines Gegenüber übertragen."

    Ist leider nicht immer zuverläßig.. hab schon öfter Doppelhacken erlebt obwohl die Nachricht nicht angekommen ist ... :)

    Aber sonst wirklich nen Topapp :)

    0
    0
  • Elvis P. 18.02.2011 Link

    Vermisse den Hinweis, dass die Applikation bei der Registrierung eine kostenpflichtige SMS versendet. Daher am besten einen einfachen Multiprotokollmessenger... da hat man wenigstens viele Netzwerke zu Auswahl und nicht nur ein geschlossenes Netzwerk.

    0
    0
  • Sachbücher P. 18.02.2011 Link

    was ich noch gerne wissen würde, wieviel MB braucht es tatsächlich pro Tag?

    0
    0
  • Simu Widmer 18.02.2011 Link

    Finde es auch ein top App jedoch nicht so schnell wie SMS. Habe auch schon Nachrichten geschrieben die eine Stunde benötigten zum Gegenüber. Beide waren die ganze Zeit online.

    0
    0
  • Benedikt K 18.02.2011 Link

    bababababa ich liebe es^^

    0
    0
  • Janick 18.02.2011 Link

    nutze ich echt schon lange!!! TOP! geht nicht geiler!

    0
    0
  • Elias G. 18.02.2011 Link

    @Elvis P.
    Kann mich nicht entsinnen das eine kostenpflichtige SMS Versendet wird, man bekommt ja lediglich eine SMS von WhatsApp. Kann mich aber auch täuschen und lasse mich gerne eines besseres belehren. Muss zu meiner Schande auch eingestehen das ich den Registrierungsvorgang nicht nocheinmal durchgemacht habe da die App schon seit einigen Monaten bei mir läuft.

    @Sidu
    Ist natürlich durchaus möglich das es mal zu Wartezeiten kommt, habe aber bisher die Erfahrung gemacht das die Nachrichten sehr schnell ankommen, hängt aber natürlich von vielen Faktoren ab.

    @Aurel
    Wenn man der WhatsApp Statistik trauen kann, habe ich bisher in nun 3 Monaten mit 1000 gesendeten und 1000 empfangenen Nachrichten gesamt etwa 26MB verbraucht.

    0
    0
  • k4rsten 18.02.2011 Link

    Absolut geniale App klein schnell und macht was sie soll.
    Spionage ist heute alles egal ob EC Karte,Payback usw. und Google weiss sowieso mehr über mich als ich selbst.

    0
    0
  • Uwe B. 18.02.2011 Link

    WhatsApp funktioniert einwandfrei und ist eine gute Alternative zur SMS, lässt sich aber auch mit Anlagen z.B. einem Bild schicken. Geht schnell und zeigt die Übersendung und den Eingang auf dem Empfängerhandy an. Das ist die Zukunft.

    0
    0
  • doc.payce 18.02.2011 Link

    Ok... Ihr testet das ERST JETZT???!!

    ;)

    Super App, kann mich nur anschließen. SMS? Was zur Hölle waren nochmal SMS??

    Fehlt noch Viber, dann braucht man nur noch eine Internet-Flat, das war es dann schon. :) :) :)

    0
    0
  • thomas giess 18.02.2011 Link

    von mir auch nen daumen hoch, man kann daten hin und her schicken wie man will und dazu noch schön texten.....

    0
    0
  • Tibor S. 18.02.2011 Link

    ich benutze ping und das ist kostenlos

    0
    0
  • Ashraf Al Youni 19.02.2011 Link

    Ich hatte die App von der Webseite installiert. Die Version hab ich heute deinstalliert, um Whatsapp über den Market zu installieren. Jetzt bekomme ich bei Programmstart nur nen schwarzen Screen...Jemand ne Idee, was ich machen kann ?

    Grüße

    0
    0
  • Anonym 19.02.2011 Link

    --- Kommentar entfernt ---

    0
    0
  • TwoCubed 19.02.2011 Link

    moment... ich verstehe den sinn dieser app noch nicht so ganz. Wer schickt heutzutage denn noch sms von seinem Smartphone zu einem anderen Smartphone besitzer? Langt da die email nicht? Über emails bekomme ich auch bilder/videos/musik/texte/powerpointpräsentationen/etc. und die werden auch sofort angezeigt.

    Habe ich da etwas falsch verstanden?

    0
    0
  • Bruder-Tuck 19.02.2011 Link

    Einfach perfekt, besser und schneller geht es nicht :-) zu recht 5 Sterne

    (beim ihhh phone kostet es 0.79cent und is anschließend komplett kostenlos, was ich noch besser finde - wann kommt endlich VIBER ANDROID raus?)

    0
    0
  • Marcus B. 19.02.2011 Link

    Ey Alter??

    Ja, du hast was falsch verstanden!! Sry..

    Das ist die geilste App die gibt!

    Denn diese App ist Multiplattform d.h. so ziemlich jedes Handy kann dieses Programm nutzen und damit auch so zeimlich alle Freunde kostenlos dir die ganze Zeit Text, Bild, Video, Standort usw hin und herschicken!!
    Das wird auch alles in so ner Sprechblasen-Historie angezeigt und man sendet schneller und konfortabler als bei ner email.

    Probiers doch mal, da siehste was das gegenüber eMal fürn spaß macht!!

    0
    0
  • TwoCubed 19.02.2011 Link

    Aber Emails sind erst recht geräteübergreifend...

    Ich verstehe den Sinn immer noch nicht. Mir kommt dieser ganze Bericht und die Hälfte aller Kommentare vor wie schlechte Werbung des Herstellers :P

    Alles was du beschrieben hast geht mit Gmail genauso problemlos, mit dem Vorteil, dass die mails dann auch vom PC aus abrufbar sind... egal welchem PC! Das ist doch der riesen Vorteil eines Android-Handys oder? Man ist auch nicht darauf angewiesen, dass deine Kontakte die App auch haben.

    Ich will hier nichts bashen, aber das kommt mir wirklich vor wie Werbung hier... Ich mag sowas auch nicht gerne installieren zum Testen, aufgrund der krassen Berechtigungen. Dass das ganze auch noch was kosten soll macht es leider nicht besser. Werd mir das wohl mal bei einem Bekannten ansehen müssen, ehe ich das ausprobiere.

    EDIT: ok, kostet nicht die welt :D

    0
    0
  • Daniel 19.02.2011 Link

    Also ich würde noch hinzufügen, dass nicht alle Flats instant messaging unterstützen, z.B. bildmobil nicht. Und wenn's so weiter geht, werden die restlichen Flatrates IM auch abschalten. Somit trübt noch zusätzlich der Preis, vor allem weil er beim iPhone knapp die Hälfte beträgt.

    0
    0
  • Bruder-Tuck 19.02.2011 Link

    Also ich muss sagen, dass ich anfangs auch nur gemailt habe, BIS ich WA entdeckt habe...nu sind mails eine Seltenheit und WA standart...is einfach komfortabler...

    weiß nu eigentlich wer was über VIBER (wie WA bloß mit telefonieren :-) )

    0
    0
  • saliha adodis 19.02.2011 Link

    The chat window by using the "Menu" button call the contact directly to the contact in phone is excellent technology..
    We are <a href="http://www.magento-themes.jextn.com/">Magento Themes</a> and we have our Themes in http://www.magento-themes.jextn.com/ .

    0
    0
  • profiler 19.02.2011 Link

    von viber würd ich die Finger lassen. lädt dein komplettes Telefonbuch runter und speichert dieses sowie deine Telefonate auf unbestimmte Zeit. steht in den agb. Firmensitz irgendwo auf Zypern. wird hier wohl ähnlich sein. kann ich drauf verzichten. und jeder der ein smartphone nutzt sollte doch 5 o. 10 € für ne flat über haben, oder? meine Meinung.

    0
    0
  • chiefmasterbridgebuilder 19.02.2011 Link

    funktioniert zwar wirklich gut, aber wie man für eine App 5 Sterne vergeben kann, bei der man NICHTS am Look anpassen kann, ist mir echt ein Rätsel. 4 Sterne wären meiner Meinung nach angebracht (was ja auch wirklich gut ist!).

    0
    0
  • stephan d. 19.02.2011 Link

    nach anfänglichen zögern, habe ich whatsapp auch an start
    und finde die app komfortabler
    als mail, und schnell was zu schreiben.

    0
    0
  • Steven B. 19.02.2011 Link

    die app find ich gut. es ist nur so, dass push nicht immer funktioniert wenn ich Nachrichten an Kontakte mit iPhone sende. die sehen die Nachricht if erst wenn sie die app öffnen. ist ja nicht zuverlässig. ist das bei euch auch oft so?

    0
    0
  • Carsten M. 19.02.2011 Link

    Nein, meine iphone Freunde bekommen die Nachrichten so wie wir sofort. Benutze es seit dem ersten Betatag, und bin super zufrieden.

    0
    0
  • Sheidy 19.02.2011 Link

    naja also ich hab ne sms & internet flat und greife deshalb auf sms und gmail zurück. auch wenn es nicht so komfortabel sein mag, bietet es das gleiche. habe schon von vielen leuten von whatsapp gehört, aber screenshot nummer 3 hält mich bislang davon ab es zu installieren.

    0
    0
  • Jane Doe 19.02.2011 Link

    Mir ist auch schon aufgefallen, dass einige meiner iPhone Kontakte die Nachrichten sehr viel später bekommen, besonders die, die ein iPhone aus einem anderen EU-Land haben. Irgendwie komisch, aber ist so.

    0
    0
  • Andreas B. 19.02.2011 Link

    Das soll mal einer verstehen, richtig gute und nützliche Programme bekommen 3-4 Sterne Bewertungen und so ein Email-Ersatz kriegt 5 Sterne in praktisch jeder Kategorie...

    0
    0
  • Simon F. 19.02.2011 Link

    Ich hab meinen Account löschen lassen. GTalk und eMail sind genauso einfach, aber nicht auf ein Telefon fixiert.

    0
    0
  • Fly 19.02.2011 Link

    Kann es nur empfehlen!

    0
    0
  • Florian 19.02.2011 Link

    vorteil gegenüber icq oder pushmail?

    0
    0
  • floatec 19.02.2011 Link

    ping chat bleibt trotzdem mein favorit^^

    0
    0
  • LuBo 19.02.2011 Link

    saugt bei mir zu viel akku

    0
    0
  • inamaus 19.02.2011 Link

    Ich liebe es! Vorher hatte ich eine sehr hohe Rechnung durch die vielen SMS mit meinem Schatz und nun nutze ich meine freien SMS für Freunde und Familie!

    0
    0
  • jenso77 19.02.2011 Link

    Nutze es schon seitdem es für Android auf dem Markt kam. Da gab es noch nicht mal Smilies :) und ich habe auch 1,99 bezahlt und dann war es plötzlich kostenlos. Egal, für mich unverzichtbar.

    0
    0
  • leinpfad 19.02.2011 Link

    In meinen Top5 Apps auf Platz1.

    0
    0
  • Leni Ka 19.02.2011 Link

    echt super...bin auch voll begeistert:D

    0
    0
  • Chris 19.02.2011 Link

    habt ihr auch Probleme seit dem letzten update? Nachrichten brauchen auf einmal wesentlich länger bis Sie übertragen sind...

    0
    0
  • Alex K 19.02.2011 Link

    E-Mail tuts auch. Mit dem vorteil das du per E-Mail wirklich jeden erreichen kannst. Versteh ich da was falsch oder ist das nur nen weiterer InstantMessenger?

    0
    0
  • Hermann P. 19.02.2011 Link

    was extrem scheisse ist, der Akku ist dann schon nach einem halben Tag leer. deswegen auch nicht zu gebrauchen.
    sgs

    0
    0
  • schlappo 19.02.2011 Link

    Wer´s braucht, für den lohnt sich vielleicht. Persönlich kenne ich nicht einen der auf seinem Androiden, IPhone oder sonst was die WA hat. Ich hab in den letzten Monaten trotzdem Null SMS gehabt. Meine Kontakte finden sich im MSN, der Rest verteilt sich auf ICQ oder sitzen so am PC. Manche reden sogar noch mit mir! Echt war, es gibt Leute die können nicht nur lesen und schreiben sondern auch telefonieren!

    Bei viele Test´s und Kommentaren dazu, frag ich mich wozu ein Smartphone gedacht ist. Für gefühlte 95% würde ein Gameboy mit Chatfunktion reichen...

    0
    0
  • Selam Boran 19.02.2011 Link

    Super app,
    auch für leute ohne Datenflatt...
    Man kann es ja dann nur über Wlan laufen
    lassen . TopApp

    0
    0
  • Marcel L. 20.02.2011 Link

    rein chattechnisch kein Vergleich zu Gtalk/Jabber...Messages kommen teilweise Stunden später an (Testphones waren mein Androide und mehrere Iphones). Bilder werden verkleinert und bekommen jpg-schlieren, dann lieber in den Mailanhang.
    Die App ist nur 1 Jahr kostenlos, kostet bei Start schon 1 SMS. Regelmäßige Kosten gehen für mich garnicht.

    Ich bleib bei Chatclients (jeder Mensch mit googlekonto besitzt nen Gtalk account). GoogleTalk (auf jedem Gerät vorinstalliert) kostet zudem nichts und saugt fast nicht am Akku (Push). Messages kommen ohne Verzögerungen. Selbst andere Jabberclients werden unterstützt. Man kann gleichzeitig von mehreren Geräten aus online sein (sitzt man am Laptop schreibt man darüber, kann aber genauso vom Handy aus schreiben und das ohne an- und abmelden). Kenne leider nur wenig Leute die sich näher mit Gtalk beschäftigt haben, schade, ihr würdet vllt ne Menge Geld sparen (und müsstet eurem gegenüber vllt sagen wo ihr seid...oder gar die vorinstallierte kostenfreie App von Google benutzen, die euren Standort verrät)

    PS: Viele Chatclients sind Systemübergreifend (siehe beejive) und alle funktionieren über Wlan und setzen daher keine Datenflat vorraus ;)

    0
    0
  • Username 20.02.2011 Link

    @Marcel, ich hatte mich damals mal eine Zeit lang mit GTalk beschäftigt und war sehr enttäuscht davon! Es hat nur sehr wenig Einstellungsmöglichkeiten und einige Bugs. Für mich fehlt außerdem die Möglichkeit mehrere Accounts einzurichten und laufen zu lassen. Warum kann man nur den ersten Google Account nutzen den man im Smartphone eingerichtet hat und nicht weitere? Außerdem wird Gtalk schon seit Ewigkeiten nicht mehr Weiterentwickelt. Ist scheinbar eine weitere der vielen Entwicklungsleichen von Google,so wie Wave und viele weitere.

    0
    0
  • dine 20.02.2011 Link

    Ich habe die frage schon im Forum gestellt aber keine Antwort erhalten.
    Weiß jemand ob man bei WA seinen account löschen kann? Kann ich meine registrierte tel-nr. aus der WA-Datenbank löschen lassen?

    0
    0
  • bull3tcatch3r 20.02.2011 Link

    Benutze ich schon lange...einfach Top!

    0
    0
  • Georg H 20.02.2011 Link

    sehr störend, wie whatsapp dauernd ram klaut und ab und zu das handy stark auslastet.
    leider eben die einzige app, bei der c2dm ordentlich funzt... :(

    0
    0
  • Bruder-Tuck 20.02.2011 Link

    @Profiler - ich hab eh ne All-Net Flatrate...finde es bloß interessant und würd es gern testen!!
    Natürlich werd ich mir die AGB's durchlesen und berücksichtigen...

    Wer liest sich denn die AGB's nicht durch?¿ Absolut leichtsinnig!!

    0
    0
  • Sensor101 20.02.2011 Link

    Zieht leider zu viel Akku! Bemerkt das denn keiner?

    0
    0
  • Marcel L. 20.02.2011 Link

    @username: ich nutze selbst Beejive da ich da alle meine Accounts zusammen (besitze MSN, ICQ, Gtalk , myspace und Facebook (nutze ich nicht)) und nur einmalig gezahlt habe. Zudem haben die nun auch Sprachaufnahmen, Location, Filesending integriert und das Ganze nicht nur zu Menschen die n smartphone haben.
    Ich weiß das zB Nimbuzz und ebuddy auch einiges aufm Kasten haben und rein garnichts kosten. Worauf ich aber hinaus möchte ist folgendes:

    Auch wenn Whatsapp um Gottes Willen nicht schlecht ist, sollte man mal in Betracht zieht dass man damit nur Smartphoneuser erreicht, die dann auch gewillt sein müssen den Preis dafür zu zahlen. ich finde daher die Wertung von 5 Sternen einfach zu hoch.

    Das Fazit sagt eigentlich schon alles:
    ">Hätte jeder ein Smartphone und somit WhatsApp<, bräuchte ich wohl keine SMS mehr." - hat aber nicht jeder

    übrigens gab es Beejive vor ca. nem Monat reduziert im Market. Da gerade dieser Messenger sonst sehr teuer ist, möchte ich ihn auf keinen Fall in Konkurrenz setzen!

    0
    0
  • diger 21.02.2011 Link

    Immer Erreichbar? Welch eine Horrorvorstellung!

    Für Leute, die keine realen Menschen, bzw. Freunde haben mag das ja OK sein. Aber für die normalen unter uns ist das nichts. Man kann es auch übertreiben.

    0
    0
  • Willem Almstedt 21.02.2011 Link

    Warum hast du dann ein Handy?

    Der Vorteil von WhatsApp ist, dass nicht jeder (ich zum Beispiel) PushMail nutzt, da ich ziemlich viele unwichtige Mails bekomme und das nervt mit der Zeit tierisch. Ich meine auch, dass WhatsApp nicht mal laufen muss um zu funktionieren, da es push Benachrichtigungen nutzt. Vorteil gegenüber Gtalk ist, dass nicht jeder User ein Google Konto hat, und es z.B. für das iPhone nur in Form von teuren Multimessengern vernünftige Gtalk Unterstützung gibt.

    0
    0
  • Thomas K 21.02.2011 Link

    Nutze die App auch seit einer Weile, die Vorteile gegenüber anderen Messengern sind meiner Meinung nach:
    - durch kopplung an Telefonnummer erübrigt sich eine doppelte kontaktpflege, man installiert die App und kann direkt sehen welche Kontakte die auch nutzen
    - Oberfläche und Pushservice machen die App in Sachen Bedienung absolut gleichwertig mit zb Handcent SMS, ich würde sogar sagen die Oberfläche und die Features mit Bilder senden / Standort senden usw machen WhatsApp im direkten Vergleich noch etwas besser.

    Das einzige Problem ist halt dass man sich damit in die Hände eines einzelnen kommerziellen Anbieters begibt, schöner wäre es natürlich hier ein offenes dezentrales System zu haben.

    0
    0
  • Lisa F. 21.02.2011 Link

    >>Immer Erreichbar? Welch eine Horrorvorstellung!

    Es liegt an einem selbst, wie man mit der „Immer-Erreichbarkeit“ umgeht! Auch bei whatsapp hast du die Möglichkeit, deinen Status anzugeben bzw. zu verändern.

    Ich jedenfalls möchte immer für meine Familie erreichbar sein!

    Und bei den anderen kann ich von Fall zu Fall entscheiden. Es zwingt mich ja niemand zu antworten!
    Vielleicht ist es dir noch nicht aufgefallen, aber du besitzt ein Handy was jeder jederzeit anrufen kann – schon allein durch das Telefon bist du jederzeit erreichbar wenn es an ist. Wo ist das Problem?

    0
    0
  • Simon F. 21.02.2011 Link

    Bei den Funktionen müsste man eigentlich einen Stern abziehen um den Messengern gerecht zu werden, welche mit Windows und diversen Linux Distributionen mehr Endgeräte unterstützen.
    @dine:Ich hab einfach eine eMail geschickt. Diese wurde rasch bearbeitet und der Account gelöscht.

    0
    0
  • Clas 21.02.2011 Link

    Nicht jeder hat ein neues Handy.
    Ich nutze lieber E-Mail und FreeSMS-Services. Reduziert meine Kosten auch gen Null. Sehe somit auch wie Simon keinen überragenden Mehrwert!

    0
    0
  • Matthias H. 21.02.2011 Link

    Sorry lieber Author aber Tests wie dieser lassen mich AndroidPIT immer seltener lesen. Der Test ist subjektiv und die 5 Sterne nicht angebracht. Warum? Auch wenn der Test dies suggerieren mag, aber dieser Messenger ist nicht der erste seiner Art - Trillian, IM+ und Co können im Prinzip das Selbe, ein entsprechenden Verweis find ich nirgends im Text. Den Kostenfaktor ist angemessen? Man zahlt im Voraus sprich nach 1 Jahr und 1 Tag ist die App schon teuerer als manch Festpreis-Messenger. Desweiteren scheint dies ein Premium-SMS-Abomodell zu sein - ob dies sich automatisch kündigt oder ich nur mit einem Anwalt da wieder heraus komme wird nicht beleuchtet. Und letzter Kritikpunkt: warum soll ich der App Zugriff auf meine komplette! Kontaktliste geben bzw es SMS verschicken lassen? Die meisten anderen Messenger führen eine interne Kontaktliste, SMS geht auch über ein WebSms Service und sowieso ist mein Gesprächspartner nicht online dann will er entweder nicht erreichbar sein oder hat kein Netz wo er allerdings auch keine Sms empfangen kann.
    Schade wie gesagt das hier eine App mit Lorbeeren überhäuft wird aber nicht auch mal nach Alternativen oder Nachteilen geschaut wird.

    0
    0
  • Lisa F. 21.02.2011 Link

    @Matthias H: Auch sorry: Aber das ist totaler Quatsch!

    >>Desweiteren scheint dies ein Premium-SMS-Abomodell zu sein - ob dies sich >automatisch kündigt oder ich nur mit einem Anwalt da wieder heraus komme wird >>nicht beleuchtet. Und letzter Kritikpunkt: warum soll ich der App Zugriff auf meine >>komplette! Kontaktliste geben bzw es SMS verschicken lassen?

    Es handelt sich hierbei definitiv nicht um ein Premium-sms Abo! Auch kostet die App erst nach einem Jahr etwas. Wenn du nicht bezahlen willst, dann brauchst du das auch nicht. Du kannst ja dann whatsapp wieder deinstallieren.

    Natürlich muss die App deine Kontakliste lesen, sonst könntest du ja nicht mit deinen Kontakten kommunizieren, da Kommunikation über die Tel.-Nr. läuft.

    Diese App wird auch im AppStore vermarketet. Dort zahlt man einmalig glaub ich 0,79 ct. In einem Jahr wird auch der Iphone User eine Jahresgebühr für die Nutzung der App bezahlen müssen.

    Es gibt übrigens genügend Apps die mit einer höheren monatlichen Gebühr bezahlt werden müssen.

    Ich frage mich wirklich woher du dein Wissen bezüglich Premium-Sms Abo nimmst?

    Im übrigen: 12ct. im Monat ist wirklich kein Vermögen!!

    0
    0
  • Kai H. 21.02.2011 Link

    Ein weiterer Messenger... So what? Vielleicht habe ich's überlesen, aber kann der sich auch bei AIM, MSN, YAHOO, etc. anmelden?

    Ich nutze eBuddy, der kann das alles und komme prima damit zurecht und: eBuddy KOSTET NICHTS.

    0
    0
  • TwoCubed 21.02.2011 Link

    Ich muss sagen, ich stimme Matthias durchaus zu bezüglich der Bewertung. Der Test wurde auch nicht besonders gut geschrieben, sondern klingt eher nach jemanden, der zum ersten Mal im Leben ein Smartphone in der Hand hält und zufällig grad diesen Messenger benutzt. Die Vorteile, die aufgelistet wurden findet man anderswo sogar in besserer Form wieder. Andere Messenger sind wesentlich weiter verbreitet und auch am heimischen PC nutzbar.

    Wer die App mag, soll sie benutzen. Sie mag ja nicht unbedingt schlecht sein, allerdings ist sie aufgrund der Nachteile absolut keine 5 Sterne wert.

    0
    0
  • Matthias H. 21.02.2011 Link

    @Lisa F: a) wieso sollte es notwendig sein meine Kontaktliste frei zu geben? Die Anwendung könnte selber eine führen und mich meine Freunde mit denen ich darüber kommunizieren will eintragen lassen. Ich finde es bedenklich das ich meine kompletten Kontakte mit Telefonnummer, Adresse und eMail an den Service übermitteln soll damit dieser schaut ob einer meiner Kontakte ebenfalls diesen Servicd nutzt. Klar mag dies wirklich nur dem Komfort dienen, allerdings läd es förmlich zum Adressdatenhandel ein.
    b) Das es sich um einen PremiumSMS Dienst handelt war wie ich auch schrieb eine Mutmaßung. Allerdings bin ich mir recht sicher das man nicht er NACH einem Jahr zahlt sondern die Bestätigungs SMS der Registrierung auf einer der folgenden Handyrechnungen mit den 1,99€ erscheint. Eine Abrechnung erst nach einem Jahr wäre absolut untypisch. Aber geklärt wird trotzdem nicht was nach einem Jahr passiert. Und somit passt es wunderbar ins Schema. Ich möchte dem App-Anbieter keine Böswilligkeit unterstellen, aber prinzipiell gilt das man dies Beleuchten sollte in so einem Test, alles andere wäre blauäugig.

    0
    0
  • Lisa F. 21.02.2011 Link

    @Matthias:

    Die App ist eine Demo die ein Jahr läuft. Nach einem Jahr kannst du auf den "Kaufen" Button klicken, wie bei allen anderen Apps auch. Dann wirst du durch die Zahlungabwicklung geführt. Sicherlich geht es auch über den Market. Und überall steht dann geschrieben 1,45 EUR / Jahr!

    Was die Berechtigung zum Lesen der Kontakte betrifft, vermute ich , dass das daher kommt, weil man mit Whatsapp auch seine Kontaktdaten weiterleiten kann bzw. einen Kontakt auswählen kann und diesen jemanden per Whatsapp senden kann. ebenso kann man Bilder aus dem Bilderalbum wählen und senden.

    Ich habe whatsapp schon einige Monate - und glaub mir, ich habe bis heute keinerlei Extrakosten auf meiner Handyrechnugn bekommen, auch wenn du dir sicher bist.

    Was den Handel mit Adressdaten betrifft hat der Entwickler eine Datenschutzerklärung abegeben. Ich kann natürlich nicht garantieren, dass diese auch eingehalten wird. Aber fast alle auf dem Market erhältlichen Apps greifen bestimmte Daten in irgendeiner Form auf bzw. ab. Käufe in Online-Shops wollen auch alles mögliche wissen. Je mehr du dich für solche Medien entscheidest desto mehr Risiken gibt es.

    0
    0
  • Matthias H. 21.02.2011 Link

    @Lisa F: :-) Siehst, jetzt hast das schön beschrieben. Ungefähr so hätte ich es auch im ursprünglichen Test erwartet :) Ein wenig glorifizierend finde ich die Schreibweise des Test aber dennoch :-P Sachlich objektiv erwarte ich es halt von einem unabhängigen Android-Magazin.
    PS: Vielen Dank für die angenehme Diskussion; bin da aus anderen Foren schlimmes gewohnt ;) In welchem Kontext stehst du eigentlich zur App oder dem Author? ;-)

    0
    0
  • Simon F. 21.02.2011 Link

    Welche Bewertung in Funktionen & Nutzen kriegt denn ein Messenger, welcher zusätzlich zu den hier genannten Funktionen noch für PC und Tablets ohne GSM/3G Modul erhältlich ist? Hier wird trotz Nachteilen die Bestnote vergeben.
    Die Verknüpfung mit den Mobilfunknummern macht Watsapp einfacher, schränkt aber gleichzeitig den Funktionsumfang ein. Man sollte schon versuchen, diese Punkte zu trennen, statt sich von einem positiven Punkt so blenden zu lassen.

    Edit: Mit dem Zugriff auf die Kontaktdaten weis Whatsapp automatisch, welche der Kontakte auch Whatsapp nutzen. Die erscheinen dann automatisch in der App.

    0
    0
  • Lisa F. 21.02.2011 Link

    @ Matthias

    Haha, in keinem Kontext! Ich bin einfach nur von dieser App begeistert, da ich alle anderen Messenger schon ausprobiert habe und keiner mich überzeugt hat.

    Eine kostenlose Alternative zu Whatsapp ist übrigens KAKAOTALK den ich auch verwende. Der ist auch super, vielleicht nicht so komfortabel wie Whatsapp aber un einiges schneller! Ich habe mich übrigens auch schon mal mit dem Support von Whatsapp auseinandergesetzt. Daher weiß ich auch, dass es in absehbarer Zeit auch eine Jahresgebühr für iPhone Nutzer geben wird.

    0
    0
  • Thomas K 22.02.2011 Link

    WhatsApp ist nicht nur ein Messenger wie ICQ und co - den Unterschied habe ich oben schon beschrieben.

    Wenn ich bei mir WhatsApp durch "normale" IM ersetzen wollte bräuchte ich einen ICQ Account, MSN Account und ka was noch alles, müsste bei jedem extra die Kontaktliste pflegen und dazu darauf vertrauen dass die anderen auch immer online sind. Hinzu kommt dass die Messenger Apps dazu oft nicht sehr komfortabel sind und viele nutzen auch nur Skype für welches ich wieder nen extra Client brauche.
    Kurzum es scheitert insgesamt einfach an der Nutzerunfreundlichkeit.

    Bei WhatsApp installiert man eine einzige app muss NICHTS pflegen, muss niemand fragen welches protokoll er nutzt und welchen Account er da hat usw.
    Einfach installieren und sofort loslegen.

    Dank dem tollen Pushdienst ist auch jeder immer erreichbar und die Bedienung der App ist das beste was ich in diesem Bereich kenne.

    0
    0
  • Rueckspiegel 22.02.2011 Link

    Wie zwischendurch schon erwähnt verballert die App leider zu viel Akku im Standby! Daher fällt sie für mich flach. Sowas sollte auch in nem Test drin vor kommen und erwähnt werden, dafür würde ich nämlich auch direkt wieder nen Stern abziehen.

    0
    0
  • Lisa F. 23.02.2011 Link

    Whatsapp verbraucht keinen oder nur wenig Akku, da diese App - wie zwischendurch schon erwähnt - mit Push-Technologie funktioniert. Da keine überflüssigen Synchronisierungen durchgeführt werden, reduziert sich der Stromverbrauch.

    Ich kann definitiv keinen höheren Akkuverbrauch feststellen. Andere Messenger brauchen hingegen Akku.

    0
    0
  • Elvis P. 23.02.2011 Link

    Push funktioniert aber nur bei Android 2.2+. Bei 2.1 werden fast konstant Daten übertragen.

    Ausserdem im Ernst.. wozu ein weiterer Instant Messenger? Dann doch lieber einen der vielen bereits vorhandenen nehmen. AIM, Windows Live oder ähnliche. Diese haben dann auch gleich den Vorteil, dass man eine Fehlermeldung bekommt, wenn die Nachricht nicht zugestellt wird (bei WhatsApp gilt sie immer als zugestellt, selbst wenn der Empfänger sie nicht empfängt).

    0
    0
  • Silvio G. 23.02.2011 Link

    Euch ist aber schon klar, dass das komplette Telefonbuch an den Hersteller übermittelt wird? WhatsApp weiss nach der Einrichtung welche Bekannte aus meinem Telefonbuch ebenfalls die App benutzen. Damit kann man ganz wunderbar Profile erstellen .. wieder ein Schritt näher am gläsernen Menschen ;)

    0
    0
  • Lisa F. 23.02.2011 Link

    @ Elvis Man kann sehr wohl sehen, ob eine Nachricht zugestellt wurde oder nicht: Wurde sie zugestellt werden zwei Haken angezeigt ansonsten nur einer. Irgendwie redet ihr über eine Apple die ihr nie richtig und ausgiebig getestet habt.

    Was das Auslesen des Telefonbuches betrifft: Telefonnummern kann ich auch in Telefonbüchern nachlesen. Und E-Mail-Adressen kann der E-Mail-Anbieter aus meinem E-Mail-Account in meinen Kontakten lesen.

    0
    0
  • Jane Doe 23.02.2011 Link

    Das interessiert mich jetzt wirklich. Welches Profil soll denn jemand erstellen, wenn "Hans Wurst" mit "Lieschen Müller" so profane Nachrichten wie "... bist du heute Abend auch auf der Party?" austauscht :)

    Da dürfte Facebook und StudiVZ viel gefährlicher sein.

    0
    0
  • Silvio G. 23.02.2011 Link

    nen privates Telefonbuch wird aber in der Regel besser gepflegt als nen Profil auf irgend na Seite. Und wenn man ne Vielzahl an solchen Telefonbüchern hab, dann kann ich genau analysieren wer wen kennt. Durch Vorwahlen kann man diese Personen auch Orten zuordnen bzw aus öffentlichen Telefonbüchern bekommt man noch die echten Adressen.

    Und klar kann man au Telefonnummern aus öffentlichen Telefonbüchern abschreiben. Problem ist aber hier, dass man kaum Zusammenhänge erkennen kannt. Man weiss evtl wer zusammen in einem Haus wohnt usw. Mehr aber au net. Durch WhatsApp wirds sogar möglich heraus zu finden, wie gross ein Bekanntenkreis ist und wie oft sich wer mit wem trifft.

    Aber wir wollen den Machern von WhatsApp mal nix schlechtes nachsagen ;) .. Wär aber schön gewesen, wenn der Artikel hierüber nen bissl informiert hätte ..

    0
    0
  • Jane Doe 23.02.2011 Link

    Also ganz ehrlich – ich weiß auch wer in welchem Haus wohnt, wenn ich durch die Straßen einer Großstadt gehe und auf die Klingelschilder gucke.
    Und, ach Gott, ja ich treffe mich mit Menschen – was ja wirklich sehr spannend ist :) Ich finde deinen Einwand schon etwas an den Haaren herbeigezogen.
    Gerne können die Macher von Whatsapp wissen mit wem ich mich treffe. Aber die können damit auch nichts anfangen. Was macht man mit der Information, dass ich mich Frau Müller oder Herrn Wurst treffe. Sowas kommt vor. :)

    Ich bin mir aber sehr sicher, daß es die Macher von Whatsapp bestimmt nicht interessiert mit wem ich mich treffe und wem ich Nachrichten mit total langweiligen und nur für mich und meinen Chatkontakt interessanten Inhalt sende. Das ist echt sehr sehr banal.

    Und nochmal – Facebook ist m.E. eher dazu geeignet Profile auszulesen, als beispielsweise Whatsapp. Und da ist mittlerweile die halbe Welt angemeldet.

    0
    0
  • Kevin H. 25.02.2011 Link

    Von nen Freund empfohlen worden..
    Ausprobiert..
    Läuft 1a

    + zieht wirklich wenig Akku
    + man kann mit jedem kommunizieren
    +net so Ressourcenlastig wie andere Messenger

    Das einzige Minus wäre die 2sek Verzögerung.. ^^

    0
    0
  • Silvio G. 25.02.2011 Link

    @Jane: Dann hast Du leider noch nicht gelernt, was man mit solchen Daten alles machen kann.

    Toll finde ich aber, dass Du nur nen Haus sehen musst und direkt weisst, mit welchen Menschen/Firmen die Einwohner in Beziehung stehen. Marketingtechnisch kannst da bestimmt einiges an Geld raus holen. Mit Deinem Wissen kannst Du zum Beispiel Einzugsgebiete und Beliebtheit von Ärzten berechnen. Es gibt tausende Möglichkeiten wie man mit solchen privaten Informationen Geld machen kann. Wir wollen hier aber niemanden auf dumme Gedanken bringen ;)

    0
    0
  • Simon F. 25.02.2011 Link

    Dass man nur die eine App brauche ist nicht als Vorteil zu sehen. Würden sich alle auf MSN, ICQ oder Gtalk beschränken, wäre dies auch der Fall. Whatsapp ist für mich nur einer mehr. Die Anderen kriege ich grösstenteils unter einen Hut. Mit eBuddy erreiche ich jeden, egal welchen Messenger die Person nutzt. Das ist ein Vorteil.

    0
    0
  • Frank H. 21.04.2011 Link

    Und wie siehts mit Windows Mobile-Nutzer aus? Die kann man damit nicht erreichen.
    Ich kann nichts finden was dieses App an Vorteile gegenüber der Email hat.
    Email kann ich sogar mit meinem alten Nokia mit Symbian S40 empfangen.
    Der größte Vorteil von Email, ich muß niemanden überreden etwas zu installieren
    und es gibt garantiert mehr Email-Nutzer als WhatsApp-Nutzer.

    Nicht nur Vorteile dieser App nennen, auch Nachteile akzeptieren und nicht
    auf denen rumhacken die in solch einer App keinen Sinn sehen.

    Wie groß darf eigentlich der Anhang bei Whatsapp sein?

    0
    0
  • Magdalene S. 25.04.2011 Link

    Einfach tolle App. Und man wundert sich, wer es schon alle hat. Wenn man die Hintergründe dafür kostenlos aus dem Market runterlädt, kann man es auch nett gestalten.
    Super Ersatz für fehlende SMS Flat!

    0
    0
  • Kris W. 31.05.2011 Link

    ich kann ja jetzt schlecht alle meine Kontakte bitten, da auch zu installieren. Nein, nichts für mich!

    0
    0
  • Andrea Reinhardt 07.09.2011 Link

    Ich find Whatsapp echt klasse und will es auch nicht missen :)

    0
    0
  • Orsten Powers 21.12.2011 Link

    Mit welchen System bzw. Smartphones/ Handys ist WhatsApp kompatibel???

    0
    0
  • Katarina Lawju 28.12.2011 Link

    Ich hab eine frage,
    Kostet es geld wenn man mit whatsapp ins ausland schreibt?

    0
    0
  • Michael Strunck 30.12.2011 Link

    Ich bin von WhatsApp ziemlich enttäuscht, aus folgenden Gründen:

    1. Nach der Einrichtung kam nie eine Bestätigungs-SMS an. Die App funktioniert zwar, aber wofür brauche ich dann eine Bestätigung via SMS?

    2. Kein Hinweis vor der Installation das es eine Test-Version ist (Account-Typ "Free Trial") die nach 3 Monaten abläuft. Die App konnte ich kostenlos aus dem Market installieren, aber es fehlte der Hinweis das die Software nur zeitlich stark befristet zu nutzen ist und dann offenbar danach nicht mehr funktioniert.

    3. Ich finde keinen Mehrwert gegenüber eine ganz normalen E-Mail. Mit einer E-Mail kann ich wirklich jeden erreichen, ohne zusätzliche Installation, ebenfalls geräteübergreifend und nicht nur auf Smartphones begrenzt die diese App installiert haben, weltweit auch ohne Mobilfunknetz, kostenlos und ohne Bindung an einen Hersteller.

    4. In diesem Testbericht fehlen ganz wesentliche Angaben, nämlich zum Beispiel ein Link bzw. Verweis zur Homepage des Anbieters (http://www.whatsapp.com). Obwohl bereits im Text ein Hinweis auf die FAQ auf der "WhatsApp Messenger Homepage" zu lesen ist fehlt genau an dieser Stelle ein direkter Link dorthin (im Absatz "Bildschirm & Bedienung"). Die vom Autor angesprochene Hilfe in der FAQ falls die SMS nicht ankommt fehlt allerdings auf der WhatsApp Website. Ich vermute das der Ablauf inzwischen vom WhatsApp Anbieter geändert worden ist und überhaupt keine SMS mehr verschickt wird, zumindest nicht bei der "Free Trial" Version die ich mir aus dem Market downloaden konnte. Ich mutmasse mal der Testbericht ist inzwischen veraltet und es gibt verschiedene Versionen.

    Noch was zur Website androidpit.de:
    Die Session-Zeit für eingeloggte Benutzer ist viel zu kurz gewählt. Während ich meinen Kommentar schrieb wurde ich ausgeloggt und mein Text lies sich nicht mehr absenden. Ich musste mich erneut anmelden. Glücklicherweise hatte ich meinen Kommentar in den Zwischenspeicher kopiert, sonst wäre er weg gewesen.

    0
    0
  • Ted Martinez 30.12.2011 Link

    Riesen nachteil, wenn mann sowieso vom PC ganzen tag sitzt, man kann Whatsapp nicht am PC nutzen- Man könnte zwar durch eine Android EMU nutzen aber das muss nicht sein. Und wo ist die Verschlüsselung ? Keine richtigen angaben.

    0
    0
  • Andro 05.01.2012 Link

    Ich finde es unpraktisch, dass man aus den Statusmeldungen der Kontakte nicht einwandfrei erkennen kann ob der Kontakt online ist oder nicht.
    manche schreiben irgendeinen Quatsch darein und man weiss nicht ob sie jetzt online sind oder nicht.

    Besser wäre es sowas wie ein grünes und rotes Lämpchen für online bzw. offline anzuzeigen. Eine individuelle Statusmeldung kann dann immer noch drinstehen.

    Und was genau heisst eigentlich "letzt. Kont. gestern/heute um xx Uhr"
    so zumindest steht es bei mir unter dem Kontaktnamen.
    Das letzte Mal, dass der Kontakt online war oder was?

    0
    0
  • Kerstin A. 25.02.2012 Link

    Hallo,

    ich habe die app erst seit kurzem....
    finde sie kostengünstig vor allem weil ich soviele sms versende :-)
    Die Emotions sind auch toll (liebe Smilies und Co)

    Nun hatte ich ein Problem:
    Hab ein Video bekommen und konnte es nicht öffnen.
    Habe x verschiedene Player runtergeladen und es hat nicht funktioniert.
    Hat noch wer einen Tipp für mich? hatte es nochmal gelöscht und neu im Market runter geladen...

    Wäre also toll wenn einer ne idee hätte damit ich beim nächsten video auch mal glück habe und es anschauern kann !!

    Schade das ich die app nicht vorher kannte , dann hätte ich keine SMS Flat genommen...mein erstes androit Handy ;-)

    0
    0
  • Ivonne 26.02.2012 Link

    Hallo Ihr da draußen...
    Ich nutze die App jetzt schon seit ka wie viel Monaten und bin super zufrieden damit..
    Weiß von euch da draußen wie es i.M mit den Kosten ist...bis jetzt hab ich noch nix bezahlen müssen..
    Jedoch steht da ja immer noch nach einem Jahr würde es 1,99$ kosten..??
    und wenn..wie bezahle ich diese Kosten..mit ner kostenpflichtigen sms ??

    Also wenn die App tasächlich nur einmalig oder einmal im Jahr 1,99$ kostet werd ich auf jedenfall meine sms flat abschaffen....

    0
    0
  • Flint Freakwood 08.05.2012 Link

    Das ist fast schon eine Allnet-SMS-Flat. Sehr großes Kino wenn der Freundeskreis über WhatsApp kommuniziert. Schnell, unkompliziert und vor allem bestückt mit netten Features wie bspw. das Versenden von Bildern, Kontaktdaten oder Sprachnachrichten.

    Die 1,99€/Jahr sind mehr als Tragbar für den Service der einem geboten wird.

    0
    0
  • Sophie urbanczyk 29.05.2012 Link

    Bei mir sind da nicht mehr zwei hacken! Warum? Kann mir jemand helfen wenn ja dann bitte eine e-mail schreiben unter sophie.liebt-monika@gmx.net


    BITTE ES IST WICHTIG!

    0
    0
  • B.H. 11.09.2012 Link

    Warum ist es nicht möglich das Konto zu löschen und dies geschieht dann auch tatsächlich?
    Es wird in den AGBs angegeben das wenn ich mein Konto lösche alle Daten auch die in der Liste bei meinen Freunden verschwinden. Leider ist dem nicht so.
    Nachdem ich gegoogelt habe musste ich erfahren das man eine Mail an Whatsap senden muss um das Konto endgültig zu entfernen.
    Was ist das für ein Scheiß?!
    Hab eine Mail gesendet aber keine Antwort bis jetzt erhalten. Na mal schaun wie lang es dauert bis ich da was hör.

    0
    0
  • koubi 24.02.2013 Link

    warum verkleinert whatsapp die fotos??? früher war das nicht so. beim empfänger kommen nur noch 50kb an.

    0
    0
  • Marion Pohle 03.03.2013 Link

    Ich nutze Whatsapp nun über ein Jahr...leider läuft mein "Free trial" in 5Tagen ab! Ich möchte nun kaufen, habe aber keine Kreditkarte. Wie funktioniert das per PayPal??? Optional auch über Handyrechnung? Lg

    0
    0