Jetzt mit AndroidPIT und Vodafone eins von drei Huawei P8 direkt zum Verkaufsstart gewinnen

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren
Verfasst von:

WhatsApp für Android: So bezahlt Ihr Euer Jahresabo

Verfasst von: Nico Heister — 31.01.2013

Es ist so weit: WhatsApp fordert die Nutzer seit einiger Zeit dazu auf, für ein Jahresabo zu bezahlen, damit der Messaging-Dienst weiter benutzt werden kann. Wie das genau funktioniert, erfahrt Ihr hier.

Google verbietet Entwicklern in den Programmrichtlinien für den Google Play Store ausdrücklich, eine andere Bezahlmethode für In-App-Käufe als die von Google Play zu verwenden. PayPal und andere Anbieter bleiben also außen vor. Die Backup-Lösung Carbon bietet zwar PayPal noch an, aber die Entwickler von WhatsApp mussten sich den Richtlinien von Google schon beugen und haben deshalb die Bezahlmöglichkeit via PayPal vor einiger Zeit entfernt.

Eigentlich kein Problem, denn viele Mobilfunkanbieter, darunter Vodafone und O2, bieten die bequeme Bezahlung über die Handyrechnung an. Aus bisher unbekannten Gründen scheint das bei WhatsApp jedoch nicht zu funktionieren, wie auch in unserem Forum berichtet wird. Aber keine Sorge, es gibt noch Alternativen, mit denen Ihr das Jahresabo in Höhe von 0,78 Euro bezahlen könnt.

Kostenlose Prepaid-Kreditkarte zur Bezahlung nutzen

Im Internet gibt es viele Anbieter von kostenlosen Prepaid-Kreditkarten. Mein Favorit ist die mywirecard MasterCard, aber Ihr könnt natürlich auch einen anderen Anbieter nehmen. Hier fallen keine laufenden Kosten für die Kreditkarte an. Lediglich bei der Aufladung werden Gebühren fällig: Bei der Aufladung per Überweisung wird 1 Euro fällig und bei der Baraufladung im Handel sind es insgesamt 4 Prozent vom Betrag, den Ihr aufladen wollt. Eine komplette Übersicht findet Ihr auf dieser Detail-Seite.


Mit der mywirecard MasterCard könnt Ihr auch bei Google Play bezahlen (Foto: Michael Staudinger/pixelio.de)
 

Um mywirecard nutzen zu können, müsst Ihr Euch kostenlos für den Dienst anmelden. Anschließend erhaltet Ihr sofort eine virtuelle Kreditkarte mit allen dazugehörigen Informationen. Dazu zählen auch persönliche Kontodaten für die Aufladung per Überweisung. Eure virtuelle mywirecard könnt Ihr wie eine “echte” Kreditkarte verwenden, und das nicht nur im Google Play Store.

Bezahlung per PayPal

Richtig, offiziell unterstützt WhatsApp die Bezahlung per PayPal nicht mehr. Das betrifft aber nur die Version, die Ihr im Google Play Store findet. Ladet Ihr WhatsApp direkt über die WhatsApp-Homepage herunter, könnt Ihr wie gewohnt PayPal zur Bezahlung nutzen.

Das geht in WhatsApp über Einstellungen -> Account -> Bezahlinformationen -> Jetzt kaufen

Nachdem Ihr Euer Abo per PayPal bezahlt habt, könnt Ihr WhatsApp löschen und die Version aus dem Play Store installieren, damit Ihr zukünftige Updates nicht verpasst.


Mit PayPal kann man auch weiterhin bezahlen - über einen kleinen Umweg.
 

Hinweis: Um WhatsApp über die Homepage des Anbieters installieren zu können, müsst Ihr in den Android-Einstellungen die Option “Unbekannte Herkunft” aktivieren, damit auch Apps außerhalb des Play Stores installiert werden können. Die Option findet Ihr bei Android 4.2 beispielsweise unter Einstellungen -> Sicherheit.

Ihr seht also: Alles halb so wild. WhatsApp kann über einen Umweg auch weiterhin via PayPal bezahlt werden und ansonsten hilft Euch die Anschaffung einer virtuellen Kreditkarte.

(Titelbild: Herr Olsen/flickr.com, nh/AndroidPIT)

Begeisterter Android-User seit Dezember 2009 und dem Motorola Milestone. Außerdem allgemein technikinteressiert und immer auf der Suche nach den neuesten Gadgets, die ihm das Leben entweder leichter oder schwerer machen. Nico ist zudem bekannt dafür, zu viel Kaffee zu trinken und zu wenig zu schlafen. In seiner raren Freizeit genießt er einen guten Film und lange Spaziergänge am Strand. Der letzte Teil war gelogen.

114 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Alstar Kariim 20.08.2013 Link zum Kommentar

    Bitte

    0
  • Christian Resch 25.06.2013 Link zum Kommentar

    ich habe es leider nicht geschafft mir bei mywirecard eine karte mit deutscher adresse zu erstellen

    0
  • Laura Nießner 12.05.2013 Link zum Kommentar

    Hey :)
    Ich hab mal ne Frage :3 Meine Oma hat mir ihre Karte angeboten dass ich bei Paypal zahlen kann und mein Daddy seine Email weil man die da angeben muss. Bekommt man da jetzt Ärger oder ist das okay wenn man das mit Erlaubnis der Erwachsenen macht ? :)

    0
  • David N. 06.04.2013 Link zum Kommentar

    Mir ist folgendes gelungen Liebe Freunde. Mein whatsapp hatte einen Ablauf Datum für den 05.04.2013. Am 26.03.2013 habe ich mir die apk whatsapp+(plus) auf mein Sony Xperia Z installiert.

    Der Tag trat ein und mein whatsapp ist auch am 5. April weg gewesen. Ich hatte erstmals keine Absicht gehabt es zu reaktivieren sprich die Abo Gebür zu zahlen.

    Heute den 06.04.2013 meldete sich automatisch die App "Clean Master" die ich schon lange bevor ich whatsapp+ installiert hatte, und meinte es wäre mal wieder eine Cache Reinigung fällig. Ich habe auf reinigen gedrückt wobei ich als man mich fragte ob ich auch das Cache von whatsapp reinigen wollte verneint habe, und dann passierte folgendes.

    Auf einmal habe ich alle whatsapp Nachrichten erhalten die mir am 05.04.2013 zugesendet wurden, was mich sehr verwundert hat. Danach habe ich als ich wieder in whatsapp im Menü von whatsapp drin war gesehen das man mir die Ablaufszeit für einen weiteren Monat verlängert hat. Auf einmal stand da ihr whatsapp läuft am 05.05.2013 ab.

    Ich weiss nicht was genau dazu geführt hat warum es einmal um einen weiteren Monat verlängert wurde, aber nur an whatsapp+ kann es nicht gelgen haben.

    Vielleicht liest das hier ja ein schlauer Kopf und kann mit meinen Informationen etwas anfangen. Denn ich gehe davon aus das es die App "Clean Master" war die es durch die Cache Reinigung irgendwie geschafft hat das Ablaufsdatum von whatsapp noch um einen Monat zu verlängern. Und natürlich frage ich mich jetzt wenn es 1 Monat geht, geht es dann nicht noch länger?

    Das ist kein Aprilscherz oder sonstiges. Sondern das ist Heute passiert - Xperia Z - Clean Master - whatsapp+ - Cache Reinigung - Ablaufsdatum verlängert. Mein Xperia Z ist nicht gerootet.

    0
  • Markus S. 06.04.2013 Link zum Kommentar

    also ich finde whatsapp hammer, hat schon ein klischee...

    ich habe selber keine kreditkarte oder paypal habe heute bisschen gestörbet und habe nocreditwhatsapp.com gefunden, sehr empfehlenswert.. heute morgen per banküberweisung gezahlt und nach paar stunden war es für ein Jahr freigeschaltet..

    0
  • Pedram Moghaddam 02.04.2013 Link zum Kommentar

    whats app ist schon seit langem out! allein wegen ihrer dummen politik.

    ich und meine intelligenteren freunde nützen neben mehr als 82millionen menschen kostenlos kako talk, es ist nicht nur kostenlos, es ist hübscher und intelligenter, sicherer(verschlüsselte nachrichten und die möglichkeit andere nur ihrem ID zu kontaktieren) und bietet mehr.

    von normalem chat dienst und gruppen chat, fotos und videos (die tatsächlich auch auf dem i-phone und auf android gesehen werden können!) nachrüstbar zig emoticons die weit über das was whats app sich ausdenken kann hinausgehen!

    und riesige emoticons, die es beim kreditkarten bezahlten konkurenten gar nicht geht!

    KakaoTalk ist aktuell in zwölf Sprachen verfügbar, darunter auch deutsch. Außerdem gibt es die Funktion Plus Friend über die man die neusten Nachrichten von Stars erhalten kann.

    ich finde wirklich keinen grund whats app nochmal zu installieren.

    0
  • Mario Rücknagel 13.03.2013 Link zum Kommentar

    Hey, was ist hier los!?! Da regen sich manche auf, wenn sie für einen Super-Dienst im nicht mal einen Euro im Jahr bezahlen müssen. Für jeden Schei... gibt ihr Unmengen Geld aus und hier seit ihr sowas von geizig. Und.... normalerweise gehört ne Kreditkarte zum Leben dazu. Naja hier meckern sowieso nur die, welche auch einen Mobilfunkvertrag ohne SCHUFA suchen :-))

    0
  • Diyar Tagay 13.03.2013 Link zum Kommentar

    f

    0
  • Diyar Tagay 13.03.2013 Link zum Kommentar

    Habe es gerade deinstalliert und dann über den vorinstallierten Browser runtergeladen. Vorher muss man jedoch die Einstellung "Desktop-Version" aktivieren, damit man nicht zum Play-Store weitergeleitet wird.
    Naja nach der Installation sagt mir WhatsApp auf einmal, dass mein Account um ein Jahr verlängert wurde O.o ....keine Ahnung warum das geht und was das soll aber ich kann mich nicht darüber beschweren ...TOP eine weiteres Jahr kostenlos!

    0
  • Max Maxwell 06.03.2013 Link zum Kommentar

    bei mir hat Bezahlen mit PayPal einwandfrei funktioniert!!!

    0
  • Jürgen Berlin 06.03.2013 Link zum Kommentar

    Wer ist denn so blöd, diese 0,87€ mit der Kreditkarte zu bezahlen?

    Also versuchte ich es mit Paypal. Geht auch nicht!

    Über Vodafone geht es nur, wenn wenn man die Drittanbietersperre nicht aktiviert hat.

    Da Vodafone nicht in der Lage ist, mich vor Betrügern zu schützen, geht das auch nicht.

    Wahrscheinlich muss man warten, bis genug WA Kunden das Ding wieder gelöscht haben, sodass es eine praktische Lösung gibt........!

    0
  • Max Maxwell 04.03.2013 Link zum Kommentar

    Bei mir hat es so geklappt!

    Habe erst mal an der Tankstelle eine JOKER MASTERCARD gekauft, damit hat aber nicht geklappt.
    Dann habe ich mein Google Konte gelöcht (Einstellungen/Konten und Synchron.),
    danach in whats app auf bezahlen gedrückt, über Paypal....und dann die Seite runter runter gescrollt und auf Einlogen gedrückt, meine Daten angegeben und bezahlt, nach 10 Minuten Whatsapp gelöcht und neu instaliert.

    0
  • Oliver Rüffert 27.02.2013 Link zum Kommentar

    Hey Androidpit-Fans,
    ich habe mir die die WhatsApp Apk von der Homepage runtergeladen, um in den Genuss zu kommen mein Abo über
    über PayPal zu verlängern da ich keine Kreditkarte nutze.
    Über PayPal funktioniert dies aber auch nicht, denn wenn ich mich bei PayPal dann einlogge um das Abo von 0,99$ zu bezahlen will auch
    PayPal eine Kreditkartennummer.

    0
  • Eplus-Fan 27.02.2013 Link zum Kommentar

    Per Handyrechnung kann man das nur bei manchen Anbietern, und auch nur wenn (unvernünftigerweise) keine Drittanbietersperre eingerichtet wurde.

    Also übers Eplus-Netz scheint es nicht zu gehen. Nach anderen Kommentaren beimTelekom-Netz wohl ja.
    Ich warte wieder ab, ob automatisch verlängert wird.....
    Bisher gings immer.

    0
  • Yvonne Pries 26.02.2013 Link zum Kommentar

    Hey, könnte jemand jz mal erklären, wie man das per Handyrechnung zahlt?
    Wäre echt nett. Verstehe nur Bahnhof

    0
  • Carina W. 24.02.2013 Link zum Kommentar

    Hallo alle zusammen.

    Ich habe mal eine Frage?
    Ich habe gelesen das paar von euch die kosten per Internet oder o2 bezahlt.

    Wie habt ihr das gemacht?

    Würde mich über eine Nachricht freuen.

    0
  • Romy 21.02.2013 Link zum Kommentar

    Hey, und zwar habe ich versucht mir whatsapp über deren seiter herunterzuladen, aber soband ich auf " jetzt herunterladen" klicke komme ich wieder in Google play um es dort herunter zu laden..
    was kann ich da machen ?

    0
  • Ka rin 20.02.2013 Link zum Kommentar

    Ich hab alles versucht..bei mir geht es garnix.Und mein whatsapp läuft in am 3,4 ab echt klasse -.-

    0
  • nica 19.02.2013 Link zum Kommentar

    Ist dein Paypal-Konto denn schon verifiziert?

    Da weist dich Paypal doch deutlich darauf hin. Paypal wird nicht für dich bezahlen, so lange sie nicht wissen, ob das tatsächlich dein Bankkonto ist, von dem sie abbuchen sollen.

    Und solange wird Paypal nur mit einer Kreditkarte von dir arbeiten.

    Richtig so!

    0
  • Jeannie Jeannie 19.02.2013 Link zum Kommentar

    Danke,hat sich erledigt.

    Klar,war das verifiziert,aber vom Handy aus wollte das einfach nicht klappen.
    Ich hab dann die Zahlungs-URL an meine eMail-Adresse geschickt und vom PC aus bezahlt.Das ging dann.

    0
Zeige alle Kommentare