Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Wetter 14-Tage – Das Wetter im Blick!

Christopher W.
9

Ein Blick aus dem Fenster offenbart: der Winter ist da! Während in manchen Teilen Deutschlands bereits eine schöne Schneeschicht richtiges Winterfeeling aufkommen lässt, sieht es in meiner Region eher schlecht aus. Jeden Tag Regen und eisiger Wind – das verbreitet keine Weihnachtsstimmung! Doch vielleicht ändert sich das ja bald? Vielleicht noch vor Weihnachten, so dass auch ich ein weißes Weihnachten feiern kann? Mit der App Wetter 14-Tage kann ich genau das checken! Was die App bietet, welche Funktionen herausstechen und ob auch ich dieses Jahr noch Schnee erlebe, erfahrt Ihr im folgenden Test!

4 ★★★★

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.3.1 Variiert je nach Gerät

Funktionen & Nutzen

Testgerät: Samsung Galaxy Nexus
Androidversion: 4.2.1
Root: Nein
Modifikationen: Nein

Wetter 14-Tage ist 3 MB groß und fordert lediglich die für Wetter-Apps typischen Berechtigungen. Das wären also zum einen der volle Netzwerkzugriff und zum anderen die Berechtigung zur Bestimmung des genauen Standorts. Bei der Verwendung der App braucht man sich also keine Sorgen zu machen.

Gleich nach dem Start der App wird man dazu aufgefordert, den eigenen Standort anzugeben. Dazu einfach einen Städtenamen eintippen und aus der Trefferliste die richtige Stadt auswählen. Anschließend werden die Vorhersagen für Deine Umgebung geladen.

Die Vorhersagen für den ausgewählten Standort findet man anschließend unter dem Reiter “Wetter”. Dabei reichen die Vorhersagen ganze zwei Wochen voraus und sind recht detailliert. Man findet folglich alle gängigen Angaben wie Temperatur, Windgeschwindigkeit, Luftfeuchtigkeit, Niederschlag oder auch Schneehöhen. Jeder einzelne Tag kann jedoch nicht nur in der Übersicht, sondern auch ausführlicher betrachtet werden. Dazu muss einfach auf einen Tag getippt werden, und schon wird die detaillierte Ansicht geöffnet. Detailliert heißt in diesem Fall, dass die Wetterentwicklung im 3-stunden Takt dargestellt wird. Graphen, welche die Temperaturentwicklung über den ganzen Tag oder ähnliches darstellen, sucht man leider vergeblich.

Natürlich kann man aber nicht nur einen Standort einspeichern, sondern eigentlich beliebig viele. So kann man das Wetter in verschiedenen Orten im Auge behalten, beispielsweise wenn man oft zwischen verschiedenen Orten hin- und herpendelt oder wenn man vielleicht Familie in anderen Orten hat und immer wissen möchte, mit welchen Temperaturen diese gerade zu kämpfen haben.

Dass Wetter 14-Tage keine Graphen anbietet ist etwas schade, doch wird dies doch durch eine andere sehr gute Funktion ausgeglichen. Der entsprechende Reiter heißt “Warnungen”, unter welchem man wetterspezifische Verkehrswarnungen für die jeweiligen Länder einsehen kann. Die Verkehrswarnungen sind durch entsprechende Symbole auf der Karte vermerkt, so dass man beispielsweise vor einer langen Autofahrt schauen kann, ob eine Verkehrswarnung die eigene Route betrifft. Durch einen Tipp auf eine Warnung besteht außerdem die Möglichkeit, nähere Informationen zu erhalten. Verkehrswarnungen sind nicht nur für den aktuellen Tag, sondern auch für den Folgetag einsehbar.

Eine weitere tolle Funktion sind die Wetterkarten, welche man unter dem Reiter “Karten” findet. Zunächst einmal kann man den Anzeigebereich auswählen, in meinem Fall also zwischen Deutschland und Europa wählen. Daneben kann man auswählen, welche Karte angezeigt werden soll. Zur Auswahl stehen zum einen Regen, Wind und Temperatur, aber auch Karten zu Regen und Druck oder Trübung. Außerdem kann man den Zeitraum auswählen, den die Karte darstellen soll. Über den Play und Stopp-Button kann man anschließend die Wetterkarte starten und stoppen.

In den Einstellungen können natürlich auch die Maßeinheiten für die Temperatur und die Windgeschwindigkeit und die Sprache geändert werden. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, die Anzeige von Grafiken und der gefühlten Temperatur zu deaktivieren.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Wetter 14-Tage eine kleine, aber gute und zuverlässige Wetterapp ist. Mir persönlichen fehlen zwar Wettergraphen, dafür bietet Wetter 14-Tage aber interessante andere Funktionen, welche vergleichbare Wetterapps oft nicht bieten. Dazu zählen zum einen die wetterspezifischen Verkehrswarnungen und zum anderen die sehr umfangreichen Wetterkarten. Die Vorhersagen sind ziemlich umfangreich und detailliert und reichen 14 Tage voraus. Insgesamt bin ich voll zufrieden mit Wetter 14-Tage und vergebe daher vier Sterne.
Dank Wetter 14-Tage weiß ich nun auch, dass ich weiter hoffen kann und es auch in meiner Region eventuell vor oder an Weihnachten noch schneien könnte.

Bildschirm & Bedienung

Wetter 14-Tage ist sehr übersichtlich gestaltet. Dies wird zum einen durch die Reiter und zum anderen durch die simple Gestaltung erreicht. Wetter 14-Tage ist eine schlichte Wetterapp und entsprechend auch nicht überladen, was den Überblick bewahrt und für eine leichte Bedienbarkeit sorgt. Mit der App kommt außerdem ein Widget, welches die Vorhersagen auch direkt auf den Homescreen bringt. Somit kann Wetter 14-Tage auch in dieser Kategorie überzeugen und erhält deswegen vier Sterne.

Speed & Stabilität

Wetter 14-Tage lief während der Testphase einwandfrei und ohne Auffälligkeiten. Abstürze oder Hänger kamen nicht vor.

Preis / Leistung

Wetter 14-Tage ist kostenlos im Play Store erhältlich und kommt ohne Werbeeinblendungen aus.

Screenshots

Wetter 14-Tage – Das Wetter im Blick! Wetter 14-Tage – Das Wetter im Blick! Wetter 14-Tage – Das Wetter im Blick! Wetter 14-Tage – Das Wetter im Blick! Wetter 14-Tage – Das Wetter im Blick! Wetter 14-Tage – Das Wetter im Blick! Wetter 14-Tage – Das Wetter im Blick! Wetter 14-Tage – Das Wetter im Blick!

Vergleichbare Anwendungen

Vergleichbare Anwendungen sind uns derzeit nicht bekannt. Solltest Du aber eine kennen, so wäre es nett, wenn Du uns kurz eine Mitteilung schreiben könntest.

Entwickler

tiempo.com

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Philipp Junghannß (My1) 05.12.2012 Link

    Bleibt nur die Frage, ob die Berichte auch stimmen...

    0
  • mapatace 05.12.2012 Link

    14 Tage im voraus, soweit ich es weiss, ist nicht möglich oder zumindest sehr begrenzt. Doch ich denke, das ist den meisten auch bewusst.

    0
  • Thorsten 05.12.2012 Link

    Zu wenig Orte... speziell im Ausland...

    0
  • Peter Pan 06.12.2012 Link

    Bewertung Preis/Leistung: 4 Sterne
    "kostenlos im Play Store erhältlich und kommt ohne Werbeeinblendungen aus"
    Wann gibt es dann 5 Sterne? Wenn man bei jedem Aufruf der App noch 1 € überwiesen bekommt?
    Bewertung Speed & Stabilität
    " lief während der Testphase einwandfrei und ohne Auffälligkeiten. Abstürze oder Hänger kamen nicht vor"
    Wann gibt es dann 5 Sterne? (siehe oben)

    Manchmal macht man sich schon Gedanken über die Wertungsgepflogenheiten?

    0
  • Karl K. 06.12.2012 Link

    Dafür das die App kostenlos ist, ist sie gut.

    0
  • Martin 06.12.2012 Link

    Kann schon jemand sagen, ob auch Unwetterwarnungen wie z.B. Starker Sturm, Regen, Nebel, etc. angegeben werden?

    0
  • wastl 06.12.2012 Link

    Es sind keine vergleichbaren Anwendungen bekannt?
    Ich habe neulich schon mal gemeckert, dass das ja wohl nicht sein kann, oder wollt ihr mir ernsthaft erzählen, dass ihr keine Wetter-Apps kennt?
    Nochmal: Diese Rubrik ist dazu da, den Leser auf Vergleichsprodukte hinzuweisen. Wenn ihr keine Lust habt, welche herauszusuchen, was man angesichts des Umstandes, dass diese Rubrik mit schönster Regelmäßigkeit leer bleibt, vermuten darf, dann lasst sie weg.

    Es gibt nicht unendlich viele Lieferanten von Wetterdaten. Habe ich überlesen, dass der Test keine Angaben dazu enthält, welche Daten verwendet werden?

    0
  • Michael W. 07.12.2012 Link

    Es gibt keine Wettervorhersagen die sich auf 14 Tage erstrecken. Jedenfalls reden seriöse Meteorologen nur von Prognosen.
    Für die Anzeige des Wetters reicht auch der ungefähre Ort, schließlich ist das Netz der Wetterstationen je nach Anbieter mehr oder weniger grobmaschig.
    Das ist wieder so ein Test, beim dem Halbwissen zu Fakten hoch stilisiert wird, und außerdem relevante Informationen unterschlagen wurden...

    0
  • Ingo V. 10.12.2012 Link

    Michael W. hat leider Recht.

    0