X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Weltstädte. Der Audioführer

Ludwig Hubert
20

Reisen. Eines der schönsten Dinge, die man in seiner Freizeit machen kann. Die Welt ist so groß und es gibt so viele schöne Orte auf der Welt, die man noch nicht gesehen hat. Gerade in den Weltstädten - also in den größten und bedeutendsten Städten auf der Erde - gibt es viele Sehenswürdigkeiten, die eine Reise wert sind!
Zehn dieser Metropolen will Euch die App "Weltstädte. Der Audioführer" näher bringen - entweder, um Euch auf eure Reise vorzubereiten, Euch vor Ort über die Sehenswürdigkeiten zu informieren oder einfach um Infos für interessierte Leute zu bieten.

Was die App taugt und ob sich der Kauf lohnt, das könnt ihr im Testbericht nachlesen!

4 ★★★★

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.0 2.1

Funktionen & Nutzen

Testgeräte:
-HTC Desire mit 2.3.7 (Root und Custom ROM)
-Acer Iconia A500 mit 3.2

Gleich nach dem Starten der App öffnet sich die Übersicht über alle bereits heruntergeladenen Städte, wo natürlich nichts angezeigt wird, da man vorerst die Dateien dafür downloaden muss. Das geschieht durch das Klicken auf das kleine "+"-Zeichen in der oberen, rechten Ecke. Hier werden dann alle zehn Städte angezeigt und können lokal abgespeichert werden.

  • Barcelona - 52MB
  • Berlin - 210MB
  • London - 84MB
  • New York - 138MB
  • Paris - 331MB
  • Prag - 459MB
  • Rom - 64MB
  • St. Petersburg - 328MB
  • Venedig - 48MB
  • Wien - 293MB

Wie ihr also sehen könnt sind die Dateien der Städte allesamt recht groß, insgesamt sind es gut 2GB Daten, sofern man alle Städte lokal speichert.
Lasst mich kurz erklären, warum so viel Speicherplatz verbraucht wird: Für jede einzelne Stadt sind in diesen Paketen sowohl Text und Bilder, als auch jede Menge Audiodateien für jede einzelne Sehenswürdigkeit in dieser Stadt vorhanden. Außerdem gibt es eine Offlinekarte, in der alle wichtigen Punkte eingezeichnet sind. Wenn man sich das also überlegt ist der Speicherbedarf gerechtfertigt - außerdem werden diese Dateien ja auf der SD Karte abgelegt, wodurch der interne Speicher nicht unnötig vollgepackt wird.

Wenn man sich dann die gewünschten Stadt-Dateien heruntergeladen hat, so erscheinen diese in der Übersicht und können geöffnet werden. In der Liste aller Sehenswürdigkeiten der Stadt, die dann erscheint, kann man außerdem noch zur Einleitung und zur Karte wechseln. Innerhalb dieser Kategorien ist die Ansicht immer gleich aufgebaut: Unter dem Inhalt, der aus Bildern und Text besteht, befindet sich die Suchleiste für die Audiodatei (im Prinzip der Text - nur vorgelesen), darunter die beiden Buttons "Auf der Karte" und "Route". Klickt man auf den "Route"-Knopf, so öffnet sich die Google Navigation und man kann sich sofort zu diesem Ort hinnavigieren lassen. Das ist wirklich sehr praktisch, wenn man sich gerade in dieser Stadt befindet und eine Sehenswürdigkeit aufsuchen will.

In der Kartenansicht sind alle Sehenswürdigkeiten mit kleinen Blasen eingezeichnet und können von dort aus direkt angewählt werden. Sofern der GPS Sensor des Gerätes aktiviert ist wird auch der aktuelle Standort angezeigt, sodass man sich schnell in der Stadt zurechtfinden kann. Was auch erwähnenswert ist, ist, dass diese Karte komplett auf dem Device gespeichert ist und so auch offline betrachtet werden kann. So benötigt man im Ausland nicht mal eine Datenflatrate, um die App zu benutzen.
Ein nettes Feature fände ich hier die Einbindung von Google StreetView, was dann allerdings nur mit Datenverbindung ermöglichbar wäre.

Fazit: Die App "Weltstädte. Der Audioführer" weiß zu begeistern. Alle Bilder und Audiodateien sind in ausgesprochen guter Qualität eingebunden und auch die Offline-Karte ist eine super Funktion, mit der man sich in der unbekannten Stadt zurechtfinden kann. Der Audioguide kann auch benutzt werden, während die App im Hintergrund läuft oder das Display aus ist - die Navigationsfunktion (über Google Navigation) rundet das Angebot ab.
Diese App ist auf jeden Fall einen Blick wert, für alle die, die gerne Reisen unternehmen oder sich einfach nur über die Kultur und die Geschichte anderer Weltstädte informieren wollen.

Wünschen würde ich mir, dass noch mehr Städte angeboten werden, auch wenn es ja eine "Weltstädte"-App ist. Vielleicht könnte es auch eine App nur für deutsche Städte geben, aber das ist ein anderes Thema.

Bildschirm & Bedienung

Sowohl das Design als auch die Bedienung vom "Weltstädte. Der Audioführer" lassen keine Wünsche offen. Alles lässt sich intuitiv bedienen, alle Funktionen sind gut verstaut und die Anwendung wirkt keineswegs überladen. Was trotzdem noch eingebaut werden sollte ist eine Zoomfunktion für die Bilder, damit man diese auch in Originalgröße anschauen kann.

Auf Tablets macht die Applikation mit ihrem extra dafür konzipierten Design eine echt gute Figur! Es ist großteils zweispaltig aufgebaut und bietet dadurch eine gute Übersicht - außerdem kann man dadurch schnell zwischen den Sehenswürdigkeiten wechseln.

So soll es sein! Die Entwickler haben hier gute Arbeit geleistet, so manch andere Apps könnten sich hieran ein Beispiel nehmen!

Speed & Stabilität

Die App "Weltstädte. Der Audioführer" läuft wirklich stabil und auch die Geschwindigkeit ist zufriedenstellend. Auf meinem Desire dauert das Laden des Inhalts ein wenig, auf dem Acer Tablet werden diese aber fast ohne Wartezeit angezeigt.

Preis / Leistung

Für 3,99€ bekommt man im Android Market und hier im AndroidPIT App Center eine App für alle die, die am Reisen oder allgemein an anderen Städten und deren Kulturen, interessiert sind. Die App ist wirklich schick aufgemacht und auch die Qualität des Inhalts ist top.
Deshalb finde ich den Preis für "Weltstädte. Der Audioführer" mehr als gerechtfertigt, vorallem wenn man bedenkt, dass man sich dadurch im Prinzip einen Reiseführer und/oder die komplette Stadtführung erspart!

Screenshots

Weltstädte. Der Audioführer Weltstädte. Der Audioführer Weltstädte. Der Audioführer Weltstädte. Der Audioführer Weltstädte. Der Audioführer Weltstädte. Der Audioführer

Vergleichbare Anwendungen

Entwickler

Jourist Verlags GmbH

Der Verlag für Sprachensoftware.

E-Mail an Entwickler Entwicklerprofil

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Stephan F. 15.01.2012 Link

    Sind in dem Preis die Reisen dort hin inklusive? Liest sich interessant, aber ich finde es zu teuer!

    0
    0
  • Patrick Körner 15.01.2012 Link

    Naja, ob die App Städtetouren überflüssig macht, sei mal dahingestellt.
    Finde den Preis aber auch etwas zu teuer, bei gerade mal 10 Städten zur Auswahl. Immerhin gibt es weit mehr Metropolen, die allesamt auch erwähnenswert wären.
    Wen ich den Test richtig gelesen habe, werden Infos zu den Sehnswürdigkeiten vorgelesen und man kann auf der Karte navigieren. Hat denn wer den Vergleich gemacht, ob es wenigstens mehr Infos sind, als man über Google Googles bekommt? Das wäre imho mal sehr interessant zu wissen.

    0
    0
  • Meik S. 15.01.2012 Link

    Was bitte ist an 3,99€ für eine App in dieser Qualität zu teuer?
    Legt man mal einen Preis von ~15€ für einen “hardware“ Reiseführer zu Grunde, sind diese 3,99€ doch echt poppelig!

    Aber diese “Sparfuchsmentalität“ ist glaub ich auch der Grund, weshalb Software Entwickler echt die Plaque davor haben richtig hochwertige Apps für Android zu schreiben.
    Sorry, aber das musste jetzt sein.

    0
    0
  • swissroland 15.01.2012 Link

    3,99€ recht teuer?
    Was wirklich ned toll ist, gerade mal 10 städte?
    Wenn sich das verbessert, wirklich was interresantes

    0
    0
  • Torsten 15.01.2012 Link

    Ich finde den Preis für diese Leistung auch ok. Ist ja auch nicht ausgeschlossen, dass noch mehr Städte dazu kommen. Das Programm steht auf meiner Merkliste, falls ein Urlaub mal in eine der Städte geht.

    0
    0
  • Patrick Körner 15.01.2012 Link

    Immer ruhig, ich habe nicht gesagt das due App zu teuer ist, ich finde die für MICH bei den gebotenen Städten "etwas" zu teuer. Für jemanden, der die braucht oder aus Interesse toll findet, für den mag der Preis angemessen sein.
    Sehe das wie du, das man Geiz auch übertreiben kann. Im Gegenteil, wenn mir eine App gefällt, besorge ich mir immer die Donate. Um den Entwickler zu unterstützen.
    So, das musste auch mal gesagt werden :-)

    0
    0
  • PeterShow 15.01.2012 Link

    Ich finde die App auch nicht zu teuer. Also wenn ich jetzt in so eine Metropole Reise, dann sind die 4 Euro doch gut angelegt. Wenn der Text wirklich vorgelesen und nicht als Text2Speach erstellt wurde ist das TOP. Für eine Zeischrift oder ein Buch auf dem Weg dahin zahlt man wohl genauso viel. Allein eine Stadtkarte aus Papier kostet schon so viel.

    Der Umfang könnte schon noch etwas mehr sein, aber für 4 Euro TOP. Außerdem werden noch weitere Städte versprochen.

    Sowas könnte ich mir auch als Städteführer für deutsche Städte vorstellen, aufgefüllt mit Infos zu Cafees, Museen, Videos , etc und das auch aktuell würde ich per In-App-Kauf durchaus 5 Euro pro Stadt hinlegen. Also nicht alle Androiden sind solche Pfennigfuchser, ich gehöre nicht dazu. Sehr gute Qualität darf auch was kosten.

    Eine App die Qualität und den Umfang eines guten Buches hat, ist mir auch den Preis eines Buches wert.

    PS:
    Ich habe zur Zeit nicht vor in diese Städte zu reisen, und kaufe mir diese App auch nicht auf Vorrat. Hätte ich es vor würde ich mir diese App schon anschauen und auch schauen was es an alternativen Apps gibt. Entscheidentens wäre für mich 1. Qualität und 2. Preis....

    0
    0
  • netjunkie 16.01.2012 Link

    Wie mich diese "zu Teuer"-Leute ankotzen.... 500€ Smartphone und kein Geld für Apps ausgeben wollen... kein Wunder, dass die Developer lieber für's iPhone entwickeln... die Klientel ist wenigstens bereit Geld für Leistung auszugeben...

    0
    0
  • User-Foto
    FunkFish 16.01.2012 Link

    Feine App!

    0
    0
  • superpit 18.01.2012 Link

    hmmm.... Gilt der Preis jetzt fuer die App (also incl. aller Staedte) oder ist das pro Stadt? Bisher haben 2 Leute die App gekauft und wieder "zurückgegeben", weil es wohl Probleme mit dem Download der Staedte gibt. Ich warte mal ab.

    0
    0
  • User-Foto
    Mod
    Ludwig Hubert 18.01.2012 Link

    Der Preis ist einmalig inklusive aller Städte. Bei mir gab es keinerlei Probleme.

    0
    0
  • Jourist Verlags GmbH 18.01.2012 Link

    1. Der Preis gilt für alle 10 Städte. Es wird später auch erweitert.

    2. Es haben mehr als zwei Leute die App gekauft. Es wurde ja auch von AndroidPIT getestet. Möglicherweise haben die Leute gleichzeitig mehrere Downloads der Städte gestartet, wobei nur eine Stadt gleichzeitig heruntergeladen wird. Man musste nur abwarten.

    0
    0
  • superpit 18.01.2012 Link

    ist es möglich die Daten der Staedte auch auf eine externe Micro-SD-Card ( /mnt/sdcard/external_sd) umzuleiten? Der interne SD-Kartenspeicher ( /mnt/scard) meines Samsung S2 ist naemlich fast voll. Die meisten Programm legen hier naemlich ungefragt die Daten ab. Also, kann man das evlt. einstellen in diesem App?

    0
    0
  • Jourist Verlags GmbH 18.01.2012 Link

    Die Auswahl des Speichers erfolgt so, das unsere App zuerst abfragt wo der externe Speicher sich befindet und es kommt dann darauf an was die Firmware dabei antwortet. Bei Samsung-Geräte ist es leider so dass /sdcard/ immer als der externe Speicher ausgegeben wird. Dies ist ein bekanntes Problem:
    http://www.androidpit.de/de/android/forum/thread/436662/Samsung-Galaxy-S-2-Gameloft-Daten-und-andere-auf-external-sd

    Wir überlegen ob es zuerst die Existenz des Ordners /external_sd/ überprüft werden sollte und falls ja die Daten dann in diesen Ordner runter geladen werden.. Es muss noch geklärt werden welche Probleme es bei anderen Herstellern geben kann.

    0
    0
  • superpit 18.01.2012 Link

    ja, das waere ne gute Sache, wenn ihr das mit dem external_SD einrichten koenntet. Bitte dann auch hier posten, wenn ihr da einen Workarround gefunden habt. Vielen Dank

    0
    0
  • PeterShow 18.01.2012 Link

    Unterstützung von "external_sd" wäre super!!

    0
    0
  • zebulon 19.01.2012 Link

    Ich finde die App Klasse, es wird richtig vorgelesen und die Texte sind sehr ansprechend. 3,99 EUR für so eine Unterstützung in einer Stadt als Tourist ist absolut angemessen. Wenn man nichts investiert, darf man auch kein TOP Programm erwarten. Route und Karte dabei, was will man mehr? Ein Papierstadtplan kostet schon weit mehr. Danke, Super App
    Mehr deutsche Städte und ich bin restlos begeistert. Beispiele: Düsseldorf als Modemetropole und Duisburg als Stadt mit Ruhrwahrzeichen, etc...

    @superpit: ich hatte gestern Probleme und mit einem Stern bewertet. Heute sieht die Sache anders aus, es wurde alles geladen und macht sich toll auf dem Samsung Galaxy S2 ;-)

    0
    0
  • Jourist Verlags GmbH 20.01.2012 Link

    Es wurde soeben die App upgedated. In der neuen Version wird jetzt bei Samsung-Geräte die Existenz einer externen Micro-SD-Karte (Ordner "sdcard/external_sd") erkannt. Falls es erkannt wurde, werden alle Städte-Datenbanken auf die externe Micro-SD-Karte heruntergeladen. In allen anderen Fällen werden die Datenbanken weiterhin im Ordner "sdcard" abgelegt.

    0
    0
  • superpit 20.01.2012 Link

    fein, dass ihr so schnell reagiert habt. Jetzt muesste nur noch die "Heinis" von Gameloft die selbe Option einfuegen und meine Speicherplaztprobleme waere obsolet.

    0
    0
  • Helmut Drost 08.05.2012 Link

    Lies sich problemlos installieren.
    Das Herunterladen der Städte ist innerhalb eines normalen
    Zeitraums jedoch nicht möglich.

    0
    0

Author
4

Pfeil bei der Tastatur auf einmal orange