Jetzt mit AndroidPIT und Vodafone eins von drei Huawei P8 direkt zum Verkaufsstart gewinnen

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren
Test Verfasst von:

WeatherPro – Lass‘ die Sonne scheinen

Verfasst von: Anton S. — 20.08.2012

Ob Regen oder Sonnenschein, dafür reicht ein Blick aus dem Fenster oder nach oben. Ob es aber Morgen oder pünktlich zum Wochenende regnet, kann Dir nur noch der Wetterfrosch beantworten. Gespickt mit geballter Satellitenpower und dem neuesten technischen Equipment, wird sich schon zeigen, wie das Wetter der nächsten Tage wird.

WeatherPro vereint viele interessante und wichtige Informationen rund um das Wetter. Ob das „Pro“ im Namen der App gerecht wird, liest Du im Test.

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.5.1 4.1.1

Funktionen & Nutzen

Das Fass ist diesmal eindeutig übergelaufen! Keine Drohung, nur eine Feststellung. Fass? Übergelaufen? Regen? Blumen gießen? Achso, die Regentonne. 

Die Vorhersage – Regentonne nicht mehr überlaufen lassen
Infos satt, und das bis zu eine Woche im Voraus. Und das sollte reichen, wer mehr möchte, kann genauso gut in die berühmt berüchtigte Glaskugel starren und warten, bis sie letztendlich umfällt. „Das heißt dann wohl, dass es regnet, oder?“

Wetter-Details
WeatherPro präsentiert das Wetter so, wie man es sich wünscht. Detaillierte Informationen Feinheiten lassen die Herzen der Wetterfrösche höher schlagen. Mit dabei sind:

• aktuelle Temperatur
• Windstärke und –richtung
• gefühlte Temperatur
• Luftdruck
• max. Böen
• Niederschlag
• relative Feuchte
• UV-Index
• Sonnenscheindauer
• Niederschlagswahrscheinlichkeit
• Sonnenauf- und untergang

Detaillierte Informationen für den Tag bekommst Du im 3-Studen-Takt. Und das genauso detailliert, wie Du es Dir nur wünschen würdest. Cooles Feature: Die Stundenanzeige gibt sogar Auskunft über die zu erwartenden Sonnenminuten!

Analye-Tools – Fast wie im Labor
WeatherPro macht es genau richtig. Diagramme zeigen Dir auf einen Blick, wie das Wetter in den nächsten Tagen wird. Ob Liniendiagramm für die Darstellung der Temperatur der nächsten Tage, Balkendiagramme für die Niederschlagwahrscheinlichkeit oder Auswertungen für Niederschlag, Luftdruck, Sonnenscheindauer oder relative Luftfeuchte.

Wo das Wetter wie ist
Wie das Wetter hier, oder woanders ist, kannst Du mit WeatherPro auf einfache Art und Weise herausfinden. Auch das kleinste Dorf ist nicht vor der mächtigen Orte-Datenbank sicher und wird sicher gefunden. So einfach wie simpel ist die Lokalisierungsfunktion. Dein aktueller Standort wird übernommen und das Wetter präsentiert. Die eigenen Lieblinge kannst Du mit der Favoritenfunktion verwalten. Für die Aktualisierung der Wetterdaten schüttelst Du Deinen Androiden einfach einmal, schnell werden die neuesten Informationen vom Server geholt.

Radar und Satellit – Willkommen im 21. Jahrhundert
Locker präsentierte Wetterdaten sind fast überall zu finden. Die Radar und Satellitenfunktion in WeatherPro sind jedoch zwei klasse Tools, die nicht jede App bietet.

Der Regenradar zeigt Dir in 10-minütigen Abständen die Niederschlagsstärke in den verschiedenen Regionen. Abhängig vom derzeit eingestellten Ort, siehst Du wo es gerade kracht, oder auch nicht. Die Daten reichen hier bis zu zwei Stunden zurück.

Die Satellitenbilder reichen ebenfalls zwei ganze Stunden zurück und zeigen Dir die genauen Aufnahmen aus dem Orbit. Mit beiden Funktionen ist das Hinein- und Herauszoomen ohne Probleme möglich. Das Anhalten des Films, wie auch das stückweise Vor- und Zurückspulen lassen Dir Zeit für einen genaueren Blick auf das Wetter.

Einheiten ändern leicht gemacht
Temperatur lieber in Fahrenheit und die Windstärke in Knoten? Kann WeatherPro auch. Die Windstärke kann neben Knoten auch in km/h, mp/h, Meter pro Sekunde oder Bft (Beaufortskala) angezeigt werden. Den Luftdruck gibt es in hPa, inHg oder Torr und die Niederschlagswerte in mm oder in.

 

Ständige Verbesserungen

 

Knapp ein Jahr ist nun seit unserem letzten Test zu Weather Pro vergangen und noch heute ist die Applikation eigentlich einen Blick wert. Man könnte auch von einem Pflichtkandidaten sprechen was das Wetter angeht.

Neben diversen kleineren Verbesserungen und Bugfixes sind drei Funktionen hinzugekommen, welche wir an dieser Stelle nochmal seperat erwähnen möchten.

  1. Die Funktion "Mein Standort" bietet dem Nutzer eine der Funktionen, welche in den vergangenen Versionen schmerzlich vermisst wurden. So ist insbesondere für Menschen die etwas mehr durch die Gegend reisen eine automatische Lokalisation des Ortes mit ortsbezogener Wettervorhersage wichtig. Was bringt mir das Wetter in Müchen, wenn ich gerade in Hamburg bin? Richtig! Nichts bis wenig.
  2. Weather Pro bietet nun auch neue Widgets für alle die ihren Homescreen an die eigenen Bedüfnisse anpassen wollen
  3. Der wichtigste Aspekt jedoch - zumindest für meine Person - ist die Integration der Unwetterwarnungen. Passend zum letzten Punkt werden diese in die Widgets integriert oder - was ich persönlich deutlich angenehmer finde, da ich wenig Widgets benutzt - in die Benachrichtigungsleiste eingebunden. Besonders für Personen die einen Garten haben bzw. häufiger draußen Sport machen ist diese Funktion ein Segen. Heute Abend kommt ein Sturm? Kein Problem! 
    Wichtig ist es hier zu erwähnen, dass die Daten von denen diese Vorhersagen bezogen werden von Stadt zu Stadt schwanken können in der Qualität. Einfach ausprobieren und beurteilen dürfte hier der einzige Weg sein, wobei für Heidelberg und Umgebung die Daten bisher immer sehr zuverlässig waren.

Bildschirm & Bedienung

Intuitive Bedienung und herausragendes Design
Ein erster Start von WeatherPro reicht bereits, dass die Bedienung reibungslos klappt. Dinge, die wichtig sind, haben in der App auch wichtige Plätze eingenommen. Mit nur einem Tap gelangst Du in die Tagesansicht, und mit einem weiteren in die Stundenansicht. Durch die gute Positionierung der Menü-Leiste sind alle Funktionen nicht weiter entfernt als einen Fingertipp.

Die Darstellung des Wetters ist was für’s Auge. Die Icons können vielleicht nicht mit dem Mithalten, was HTC Sense 3.0 momentan an Wetter-Feeling bietet, jedoch soll das auch nicht der Anspruch sein.

Speed & Stabilität

WeatherPro läuft schnell und stabil. Abstürze und Hänger waren Fehlanzeige.

Getestet mit: Samsung Galaxy S2
unter: Android 2.3.3

Preis / Leistung

WeatherPro kannst Du für € 2,99 im Google Market oder AppCenter (ADW Promo: 1,49€) herunterladen.

Screenshots

WeatherPro – Lass‘ die Sonne scheinen WeatherPro – Lass‘ die Sonne scheinen WeatherPro – Lass‘ die Sonne scheinen WeatherPro – Lass‘ die Sonne scheinen WeatherPro – Lass‘ die Sonne scheinen WeatherPro – Lass‘ die Sonne scheinen

113 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Frank Hummel 30.05.2013 Link zum Kommentar

    Die App ist klasse, aber die Widgets sind schrott und funktionieren nicht richtig. Entsprechende Updates lassen wohl schon seit viele Monate auf sich warten...

    0
  • Gunda Heigl 14.11.2012 Link zum Kommentar

    Würde mir auch bei der Premium-Version mehr Infos für Österreich wünschen.
    Auch wenn wir nur ein kleines Land sind im Gegensatz zu Deutschland, hätten wir uns das verdient, oder?

    0
  • Hans Kirnberger 14.10.2012 Link zum Kommentar

    Die App bringt zwar sehr viel Information und suggeriert Professionalität.
    Kenn man/frau sich jedoch in bestimmten Regionen wettertechnisch etwas genauer aus, so fält vor Allem die vollkommen überzogene Unwetterwarnung auf. Hier zeigt sich, dass die Prognose wohl doch nicht so toll ist, und ich denke das lässt sich auch auf andere Regionen übertragen.
    Man kommt also nicht umhin sich anderweitig objektivere Wetterprognosen zu besorgen, reißerisch prognostizierte Unwetterwarnungen sind unprofessinell und haben im Wetterbericht eigentlich nix verloren. Aber immerhin, für die schnelle Abfrage von Sat- und Radarfilmen sowie für einen groben Überblick ist die App Ok und vom Preis her akzeptabel.

    0
  • Jürgen Wagner 05.10.2012 Link zum Kommentar

    Super Alp, nur leider lässt sich die Premium-Version nicht über Androidpit.de erwerben. Kauf per Kreditcard im Playstore ist ein NO GO. Ich denke, viele Leute würden diese Erweiterung gern erwerben, bitte die Möglichkeit per PayPal zu bezahlen anbieten.

    0
  • PeterShow 26.08.2012 Link zum Kommentar

    Klar darf man das und ich bezweifle deine Angaben auch nicht.
    Bei mir ist halt ziemlich genau. Ich vergleiche es immer mit meiner lokalen Zeitung und den Angaben einer mobilen "Wetterstation" die die Wetterdaten von wetteronline.de bekommt. Und da schneidet die App ziemlich gut ab.

    0
  • nica 25.08.2012 Link zum Kommentar

    Das ist doch ok, wenn du zufrieden bist.

    Trotzdem darf man ja wohl kritisieren. Diesmal extra mit Screenshot, damit die Entwickler es nachvollziehen können.

    0
  • PeterShow 25.08.2012 Link zum Kommentar

    Dann bleibe du meinen deinen tollen Apps.. für mich ist WeatherPro genau genug..

    0
  • nica 25.08.2012 Link zum Kommentar

    Nicht nur da, wo ich wohne :-).

    Seit heute Nachmittag bin ich in Köln, da ist WeatherPro auch lustig:

    11 Uhr: 14 Sonnenminuten - 2% Regenwahrscheinlichkeit - <0,1mm

    14 Uhr: 24 Sonnenminuten - 99% Regenwahrscheinlichkeit - 0mm

    17 Uhr: 37 Sonnenmiuten - 5 % Regenwahrscheinlichkeit - 0mm

    Screenshot: http://s7.directupload.net/images/120825/rzm2xynt.png

    Realität: Bewölkt mit Sonne seit 12 Uhr gleichbleibend, kein Regen. Trotz 99% ;-))

    Andere Apps/Widgets haben es korrekt vorhergesagt/angezeigt.

    Andere

    0
  • PeterShow 25.08.2012 Link zum Kommentar

    @Nica

    bei mir regnet es nicht und WeatherPro zeigt es auch nicht an und als es geregnet hat hat WeatherPro das auch angezeigt, du wohnst eindeutig in der falschen Region...

    0
  • nica 25.08.2012 Link zum Kommentar

    So, hier regnet es gerade mal wieder langer in Strömen. Nur WeatherPro zeigt für den gesamten Tag 0mm Niederschlag mit wenig Prozenten... ;-)

    0
  • PeterShow 24.08.2012 Link zum Kommentar

    Naja, ganz so gut ist App auch nicht. WeatherPro sagt die Vorrausagen nur für die Stunde, alles andere wäre unseriös. Bin insgesamt doch sehr zufrieden mit der App, besonders da mit den letzten Updates ja doch einige nachgebessert wurde...

    0
  • nica 24.08.2012 Link zum Kommentar

    Nun ja, zuverlässige Infos zum Wetter im Ausland bekommt man auch woanders, preiswerter bis kostenlos.

    Dass es " wirklich auf die Minute fing es an zu Regnen" anfing, ist Zufall. Kein Wetterdienst kann das minutengenau vorhersagen - das wäre auch zu viel erwartet. Mir ist auch neu, dass WeatherPro "minutengenaue" Vorhersagen machen kann. Tatsächlich?

    Soweit ich weiß, machen eine Reihe von Apps ihre Vorhersagen stundengenau - teils sehr zuverlässig (laut WeatherPro hätte es gestern bei mir geregnet haben sollen ;-)). Stundengenau bietet auch WeatherPro an, jedoch nur in der Abo-Premium-Version.

    0
  • Peter Giese 24.08.2012 Link zum Kommentar

    Auch ich hatte mir die Pro Vers. zu gelegt, aber seitdem ich die Premium Version für 5€ im Jahr mir zu legte gibt es echt nichts besseres für mich. Habe bis jetzt noch keine Enttäuschung erlebt, wirklich auf die Minute fing es an zu Regnen, oder Sturmwarnungen usw. funktionierte alles Super. Da ich sehr viele Freunde im Ausland habe wie Kanada, Neuseeland und den USA ist es auch nicht schlecht zu wissen wie dort das Wetter ist. Vorfällen eine große Hilfe wenn man einen Urlaub, für dorthin plant, war es schon eine große Hilfe. Weiß ja nicht ob 5€ im Jahr zu viel ist, für diese wichtigen Infos.

    0
  • PeterShow 22.08.2012 Link zum Kommentar

    Naja, die Widgets von WeatherPro sind seid dem vorletzten Update super (normale Version, nicht HD). Ich hab die Widgets von Eleton, Accuwether und Beautiful Widgets drauf gehabt. Die sind nicht besser, vor allem vebrauchen einige sehr viel Akku, während die von WeatherPro recht sparsam sind.

    0
  • nica 22.08.2012 Link zum Kommentar

    Danke, auch wenn sich eure Antwort vor einem Jahr (s.o.) anders anhörte.

    Eure Priorisierung verstehe ich jedoch nicht ganz:

    - Häufigkeit: Kann man nicht so werten, viele nehmen halt was anderes. Ist euch schon mal aufgefallen, dass in Foren bei Fragen nach Widgets (!) zum Wetter eure App eigentlich nie genannt wird? Das sollte zu denken geben.

    Außerdem kenne ich keine App, die strikte Farbvorgaben bei den Widgets hat, bei der die User bzw. Kunden damit zufrieden wären. Ich schätze, über 90% bieten zumindest mehrere Farbangebote beim Hintergrund, wenn nicht sowieso auch einstellbare Transparenz. Das gilt insbesondere für Wetter-Widgets.

    - Machbarkeit: Im Vergleich zu euren anderen Entwicklungen sollte die Transparenz des Widget-Hintergrunds doch eher ein Klacks sein, denke ich.

    0
  • MeteoGroup Deutschland GmbH 22.08.2012 Link zum Kommentar

    @nica: Es gab dieses Jahr schon 4 größere Updates der Android App mit vielen neuen Funktionen: Mein Standort, Warnungen, Alerts, Integration der stark erweiterten Premiumdienste, ANpassungen an Android 4 und auch die Überarbeitung der neuen Widgets.

    Wir nehmen alle Funktions-Anfragen und Tipps zur Erweiterung auf, priorisieren hier aber nach der Häufigkeit und technischen Machbarkeit. Viele Nutzer freuen sich über die neuen und erweiterten Widgets. Das heisst natürlich nicht, dass wir daran nicht weiterarbeiten. (Es passiert also einiges)

    Bezüglich HD Version: Hier wird es in Kürze ein Update mit allen Neuerungen aus der Smartphone Version geben.

    0
  • PeterShow 21.08.2012 Link zum Kommentar

    Ist doch generell so, selbst die besten Vorrausagen, stimmen mal und stimmen mal nicht. Besonders je weiter voraus es geht. Dass es in zwei Stunden regnet wird wohl ziemlich sicher vorrausgesagt werden können. Aber selbst da gibt es Unterschiede: Während in einer Ecke von Berlin die Sonne scheint, kann es in der anderen Regnen. Es kann sogar sein dass es nur wenige Kilometer weiter regnet und bei einem Daheim nicht.

    Ich hab jedensfall sehr gute Erfahrungen mit dieser App gemacht.

    0
  • nica 21.08.2012 Link zum Kommentar

    Danke sehr für die Infos. Grundsätzlich habe ich keine Probleme, wenn eine App etwas kostet (habe ja auch eure vor langem gekauft).

    Trotz allem habe ich Probleme in meiner Großstadt mit den Vorhersagen und Wetterzuständen - stimmt mal ja, mal nicht - halt durchschnittlich. Im Moment natürlich gerade spannend zu beobachten. Tatsächlich sind Apps mit Daten von yr.no in der Vorhersage spürbar (subjektiv) besser - Wetterzustand gibt es dort ja nicht.

    Aber schon immer hakt es ja bei Weather Pro an den Widgets: Früher waren sie gruselig, seit einiger Zeit immerhin etwas verbessert.

    DAS ist für eine App von 2,99 Euro nach meiner Meinung nicht ok. Es fehlen in den Widgets vor allem:
    - einstellbare Transparenz (damit es zum Homescreen passt)
    - Als Angebot Tagesverlauf (morgens/mittags/abends/nachts oder Stundenvorschau alle 3 Stunden)

    Bereits vor einem Jahr (!) (22.8.2011) wurde mir per Mail von WeatherPro angekündigt, dass man an einer - Zitat: "benutzerdefinierte Darstellung (Farbauswahl, Tranzparenz" arbeite.

    Passiert ist das jedoch nicht. Und gerade bei den Widgets sind leider andere Apps derzeit wesentlich besser.

    Und übrigens:
    Als Kunde der HD-Version ist man ja eh aufgeschmissen. Immer noch die ganz alten hässlichen blauen Widgets ...

    0
  • MeteoGroup Deutschland GmbH 21.08.2012 Link zum Kommentar

    @nica: In der Tat benutzen wir das ECMWF Modell. Zusätzlich gehen in unsere Vorhersage aber noch viele weitere große Modelle wie z.B. UKMO, GFS usw. mit ein. Dadurch und insb. auch durch unsere eigenen zusätzlichen Berechnungen liegen wir in vielen Bereichen deutlich genauer als das reine ECMWF Modell (nachweislich). Neben den reinen statistischen Modellen sitzen bei uns aber noch viele Meteorologen und greifen täglich durch Ihre Erfahrung ein, um die Vorhersage noch zu verbessern.

    Neben den reinen Modellen und Meteorologen bieten aber auch insb. die Premiumdienste viele Zusatzinformationen, die wir bereits aus Lizenzgründen nicht kostenfrei anbieten können.

    Für einen Einmalpreis von 2,99 Euro können wir leider keine dauerhafte Bereitstellung der Wetterdaten wie Vorhersagen, News, Radarbilder, Satellitenbilder, Skiwetter und vieles mehr sicherstellen. Deshalb haben wir neben den umfangreichen Informationen der App auch erweiterte Dienste für meteorologisch interessierte Nutzer integriert.

    0
  • BensN 21.08.2012 Link zum Kommentar

    Mir stellt sich langsam die Frage, ob die Tester auch mal in die Datenbank gucken ob evtl schon nen Test zu der App vorhanden ist. In letzter Zeit hab ich öfter mal nen Apptest gesehen den es hier schon gab.

    0
Zeige alle Kommentare