X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Walk and Text - DIE Lebensversicherung?

Bernhardt Fischer
10

Wer kennt es nicht? Man möchte UNBEDINGT weiter chatten, befindet sich jedoch außerhalb von Zuhause und muss dringend weiter. Abhilfe soll da die App „Walk and Text“ schaffen, bei der der Benutzer, trotz Schreibens, sein Umfeld stets im Blick hat.
Ob ich überzeugt wurde? Das könnt ihr im Testbericht nachschlagen!

3 ★★★☆☆

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
2.6.1 2.8.2

Funktionen & Nutzen

Testgerät: Samsung Galaxy S2 (I9100)
Android-Version: 2.3.6
Root: Nein
Verwendbar ab Version: 1.5


Es ist wohl das größte Hindernis aller Smartphone-Benutzer. Wovon Ich rede? Ganz klar, vom Chatten außerhalb, ohne den Blick auf die Umwelt zu verlieren!
Abhilfe gegen diese große Hürde soll nun die App „Walk and Text“ schaffen, die, ähnlich bereits erschienener Applikationen, ein SMS-Schreiben mit gleichzeitigem Blick auf das Umfeld schaffen soll.
Nun gibt es natürlich viele Apps der gleichen Art, weshalb es schwer ist, sich dort zu etablieren. Vor wenigen Monaten testeten wir noch die „Transparenter Bildschirm PRO“ App, die die Messlatte höher legte. Ob ich nun überzeugt wurde? Ich bin geteilter Meinung! Aber fangen wir doch lieber von vorne an.

Beim Start zeigt sich direkt die virtuelle Tastatur. Der Hintergrund besteht aus der Sicht der Kamera, damit man alles im Blick hat. Sowohl Kamera, als auch Tastatur lassen sich über Reiter ein- und ausschalten. Letzteres wird für Besitzer eines Handys mit Hardware-Tastatur (Tastatur befindet sich am Handy, nicht auf dem Display) sehr nützlich sein, weil diese dann eine größere Fläche zum Beobachten der Umwelt haben.
Zusätzlich kann man eine Hintergrundfarbe für den bereits geschriebenen Text einstellen, was für eine bessere Übersicht sorgt, jedoch ein kleines bisschen der transparenten Fläche raubt. Ebenfalls lässt sich die Farbe des Textes ändern.

Alternativ lassen sich die SMS-Threads öffnen, wobei man jedoch keine Sicht durch die Kamera hat. Ein nützliches, aber nicht oft benutztes, Tool ist zudem die Spracheingabe, mit welcher Du deinem Handy sagen kannst, was geschrieben werden soll. Nützlich ist außerdem ein Reiter für die Taschenlampe, welcher sehr schnell funktioniert, falls man abends nichts sehen sollte.


Insgesamt ist „Walk and Text“ eine App, wie auch die anderen ihrer Art. Ein paar Sachen stören mich jedoch:
Es gibt lediglich eine englische (qwerty) transparente Tastatur. Das heißt nicht nur, dass das „z“ & das „y“ vertauscht sind, sondern, dass sich Umlaute (ä,ö,ü) nicht schreiben lassen. Zwar lässt sich die Standard-Tastatur einschalten, jedoch ist diese auch nicht Transparent und stielt damit etwa zwei Drittel des Displays. Zudem kann man keine Vibration, für das Tippen auf die Buchstaben, aktivieren, was -zumindest mich- sehr gestört hat.
Ein weiterer Kritikpunkt, den ich nennen muss, ist die horizontale Ausrichtung der App. Zwar läuft das Kamerabild immer flüssig (was man wirklich loben muss!), jedoch schwenken weder Tastatur, noch Reiter mit dem Handy mit. So ist die einzige Möglichkeit, mit der transparenten Tastatur zu chatten, das Handy horizontal zu halten. Dies ist wirklich sehr unhandlich und gerade bei meinem Smartphone kommt man dadurch schnell mit den Händen vor die Kamera.

Positiv zu bewerten ist jedoch der "Universal-mode", der dafür sorgt, dass man ein komplettes transparentes Display hat und dabei auf die kompletten Telefonfunktionen zugreifen kann.


Fazit:

Walk and Text“ ist eine App, wie auch andere ihrer Art. Was versprochen wird, wird gehalten, viel mehr bekommt der Benutzer jedoch nicht geboten. Das Live-Bild wurde gut und ohne Ruckeln umgesetzt und auch der Reiter für den Blitz ist sehr nützlich. Negativen Einfluss haben jedoch die, nur englische, virtuelle Tastatur und die nur horizontale Ausrichtung der transparenten Tastatur.
Letztendlich sollte jeder selbst entscheiden, welche App dieser Art er am liebsten benutzt.

Bildschirm & Bedienung

Die App lässt dem Benutzer die Wahl sowohl Farbe des Textes, als auch die Farbe des Hintergrunds zu verändern. Das Live-Bild wurde sehr gut umgesetzt und funktioniert ohne jegliche Ruckler, was sehr positiv zu verbuchen ist. Reiter sind relativ übersichtlich gestaltet und lassen sich zudem komplett verbergen, damit noch weniger Fläche des Live-Bilds gestohlen wird. Die virtuelle Tastatur funktioniert leider nur ohne Vibration bei Knopfdruck und ist zudem nur englisch verfügbar.

Insgesamt bekommt „Walk and Text“ hier starke 4 von 5 Sternen.

Speed & Stabilität

Hier ist die Verarbeitung von „Walk and Text“ unterschiedlich zu bewerten. Das Live-Bild wurde sehr gut verarbeitet und funktioniert ohne merkliche Ruckler. Auch ließen sich Reiter immer sofort auswählen und funktionierten ohne Probleme. Allerdings kam es insgesamt in meinem Test mehrmals zu Abstürzen (besonders beim Laden der Threads), weshalb ich hier nur 3 Sterne vergeben kann.

Preis / Leistung

Walk and Text“ kostet im Play Store 1,77€. Besonders deutsche Kunden werden sich voraussichtlich über den Kauf ärgern, da -wie bereits geschildert- nur eine englische virtuelle Tastatur bereitgestellt wird. Durch zahlreiche kostenlose Apps der gleichen Art, empfinde ich das Verhältnis von Preis zu Leistung als eher mäßig. Letztendlich muss jeder selbst entscheiden, ob ihm die App gefällt. Meiner Meinung gibt es jedoch viele bessere und günstigere Applikationen.

Screenshots

Walk and Text - DIE Lebensversicherung? Walk and Text - DIE Lebensversicherung? Walk and Text - DIE Lebensversicherung?

Vergleichbare Anwendungen

Entwickler

Incorporate Apps

Incorporate Apps

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • LiLChrisBrown 23.04.2012 Link

    Sehr gute Idee wie ich finde..ob das vielleicht ein Zukunftsstanddard wird ?
    Mal schauen..aber ohne Hardware-Tastatur ehr nichts für mich im Moment.
    Vielleicht ist es auch nervig ganze Zeit so aufrecht zu laufen das man auch alles im Blick hat...
    mfg
    David

    0
    0
  • Carolinhoefener 23.04.2012 Link

    Multitasking Stress App? Irgendwann sehnen wir uns danach stets nur 1 Ding zeitgleich zu tun,nach dem ersten Herzinfarkt nämlich. Kopfschüttel.;-)

    0
    0
  • Patrick Körner 23.04.2012 Link

    Das ich nicht lache. So eine App braucht kein Mensch, mir kann keiner erzählen das er während des Schreibens tatsächlich auf den Hintergrund achtet. Zumal, wer so süchtig ist, während des Gehens unbedingt chatten zu müssen sollte sich dringend anderweitig Gedanken machen.
    Naja, wer es braucht...

    0
    0
  • Bernhardt Fischer 23.04.2012 Link

    @Patrick Körner: Das sehe ich ähnlich. Die App sollte getestet werden, da der Developer es wollte und dann musste das gemacht werden. Jedoch finden sich einige Abnehmer, also scheint es auch Menschen zu geben, die das ganz anders sehen.

    0
    0
  • HTCDesire HTCDesire 24.04.2012 Link

    Apps die die Welt nicht braucht :-)

    0
    0
  • Michael C 24.04.2012 Link

    ...wäre es nicht besser eine app mit der man spricht und diese alles mitschreibt...

    0
    0
  • Tom W. 24.04.2012 Link

    Text schreiben hat im öffentlichen Verkehr nichts zu suchen und KEIN Text ist so wichtig, dass man dafür seine Gesundheit und die anderer Verkehrsteilnehmer aufs Spiel stetzt.

    Und jeder klar denkende Mensch sieht das genauso.

    0
    0
  • Oldviking 24.04.2012 Link

    @Tom W.-
    Du sprichst mir aus der Seele.....
    Leider steht jeden Morgen ein Dummer auf der sich solche Apps installiert.

    0
    0
  • Incorporate Apps 26.04.2012 Link

    Hallo,

    ob jemand dumm ist, nur weil er/sie eine App installiert hat... würden wir so nicht hinnehmen. Besonders die Taschenlampe beim Laufen und tippen (nachts) ist sehr hilfreich, probiert es aber selber aus.

    Wir haben aber noch andere viel anspruchsvoller Apps hier:
    http://www.androidpit.de/de/android/developer/764702/Incorporate-Apps

    0
    0
  • Steffen D. 29.04.2012 Link

    Ein Quatsch...
    Im Normalfall halte ich beim Texten mein Handy waagerecht, die Kamera zeigt also nach unten.
    Ich kann mir dann mit dieser App also super auf die Schuhe schauen, oder wie.
    ich habe noch keinen gesehen, der sub Handy senkrecht vor sich hält und textet... -.-

    0
    0

Author
5

Die 2 Kästchen mit "0" unten rechts im Thread