Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Volt – Spiel voller Spannung

Christopher W.
2

In Volt geht es um die gleichnamige Batterie, welche der Verschrottung noch gerade entkommen konnte und nun aus einer Recyclinganlage zu fliehen versucht. Ein einfaches Spielprinzip gepaart mit einer schlichten Grafik und vielen unterschiedlichen Herausforderungen ergeben zusammen ein gelungenen Knobelspiel! Warum Volt auch nach längerer Zeit noch Spaß macht und was das Spiel auszeichnet, habe ich im folgenden Testbericht zusammengefasst.

Volt Teaser
© Quantized Bit / AndroidPIT
4 ★★★★

Bewertung

Pro👍
  • Simples Spielprinzip
  • Vielfältige Herausforderungen
  • Schnell sehr knifflig
Contra👎
  • Auf Dauer zu wenige Level
Getestet mit Android-Version Root Mods Getestete Version Aktuelle Version
Samsung Galaxy Note 8.0 4.2.2 Nein 1.2.1 1.3.2

Video

Funktionen & Nutzen

Die Geschichte hinter Volt ist recht schnell erzählt. Volt ist eine kleine Batterie, welche während eines Entsorgungsprozesses abhanden gekommen ist und nun versucht, aus der Anlage zu fliehen. Dabei macht sich Volt verschiedene Fähigkeiten zu nutzen, welche meist sehr bewusst und sparsam eingesetzt werden müssen, um erfolgreich entkommen zu können.

Volt1
Viele verschiedene Spielelemente erschweren das Vorankommen / © Quantized Bit / AndroidPIT

Nach dem Start der App gelangt man direkt zum Hauptmenü. Zuvor wird mit Hilfe einer kleinen Animation die Geschichte von Volt erzählt. Bevor man mit dem eigentlichen Spiel beginnt, kann ein kleines Tutorial durchgespielt werden, in welchem die wichtigsten Handgriffe erklärt werden.

Als Batterie verfügt Volt über eine limitierte Kapazität an Strom. Diesen Strom kann Volt einsetzen, um Sprünge zu absolvieren. Verfügt Volt nach einem Sprung über keine Energie mehr,explodiert Volt und das Level muss wiederholt werden. Volt kann sich außerdem an Wänden entlanghangeln, oder die so genannten Beams benutzen, um Generatoren einzuschalten oder Elemente aus dem Weg zu räumen. Verbindungen zu Wänden können gelöst werden, um anschließend schnell neue Verbindungen herzustellen oder aber um die gegebenen Umstände, wie beispielsweise invertierte Schwerkraft zu überwinden. Um Volt herum zeigt ein Kreis die maximale Reichweite der so genannten Beams an, also der Verbindungen zu Wänden und anderen Elementen. Um Verbindungen zu bilden, müssen einfach die gewünschten Stellen berührt werden. Sollen diese gekappt werden, genügt ein einfacher Wisch über den entsprechenden Beam. Die noch verfügbare Anzahl an Beams und Sprüngen wird in der linken oberen Bildschirmecke angezeigt.

Das Spiel besteht insgesamt aus 60 Levels, aufgeteilt auf vier Zonen. Im Laufe der einzelnen Zonen nimmt der Schwierigkeitsgrad recht schnell zu und neue Spielelemente werden eingeführt. Dies führt zu recht großer Abwechslung und langanhaltendem Spielspaß.

Volt2
Insgesamt besteht Volt aus rund 60 Leveln / © Quantized Bit / AndroidPIT

So muss man Volt in höheren Levels um zerstörerische Maschinen navigieren, bestimmte Elemente einsammeln oder aber Generatoren aktivieren, um verschiedene Spielelemente, wie bewegliche Wände, aus dem Weg zu schaffen oder um Maschinen zu deaktivieren. Besonders wenn viele dieser Faktoren in einem Level aufeinandertreffen, wird es schnell knifflig. Für das ein oder andere Level waren während der Testphase bis zu 15 Versuche nötig, zumal nicht immer die gesamte Spielumgebung zu Beginn sichtbar ist. Dies führt dazu, dass gelegentlich mehrere Versuche gebraucht werden, allein um eine Strategie zu entwickeln. Auch verfügt man oft nicht mehr über genügend Beams oder genug Energie, um ein Level erfolgreich abzuschließen. Die vorhandenen Mittel müssen also stets sparsam und bewusst eingesetzt werden.

Im Laufe des Spiels besteht außerdem die Möglichkeit, weitere Batterien freizuschalten. In den Einstellungen können die Sound- und Musiklautstärke angepasst werden. Leider gibt es keine Möglichkeit, sich mit Freunden zu messen, da jegliche Anbindung an soziale Netzwerke oder Google Play Games fehlt.

Volt4
Oft ist zu Beginn nicht die ganze Spielumgebung sichtbar / © Quantized Bit / AndroidPIT

Bildschirm & Bedienung

Volt verfügt über eine recht simple Grafik, welche dennoch zu überzeugen weiß. Die einfache Grafik ergibt zusammen mit dem einfachen Spielprinzip eine gute Einheit. Wer Spiele wie Cut the Rope bereits gespielt hat, der wird recht schnell mit Volt zurechtkommen, da das Spielprinzip nahezu identisch ist. Dennoch verfügt Volt über einen eigenen Charakter, was auch an der einfachen Grafik liegt. Als kleines Spezial besteht außerdem die Möglichkeit, ein 16-bit Level freizuschalten. Die Bedienung ist sehr einfach, doch manche Level sind beinahe zu schwer. Daher wären Tipps oder die Möglichkeit, einzelne Level zu überspringen, nicht schlecht.

Volt3
Für viele Level sind mehrere Versuche nötig / © Quantized Bit / AndroidPIT

Speed & Stabilität

Volt lief stets flüssig und stabil. Weder während des Spielens noch beim Öffnen der App kam es zu Problemen.

Preis / Leistung

Volt ist im App Center für 1,10 € erhältlich. Im Spiel wird keine Werbung eingeblendet. Der Preis ist für das Spiel vollkommen angemessen. Lediglich die Anzahl der Level könnte noch etwas höher sein.

 

Abschließendes Urteil

Volt ist ein gut gelungenes Knobelspiel, welches vom Spieler viel Geduld und stellenweise auch viel Frustration abverlangt. Viele Level sind sehr schwer und brauchen etliche Versuche, um diese erfolgreich zu meistern. Wer Herausforderungen, Spannung und Rätselspaß liebt, der dürfte an Volt großen Gefallen finden.

 

Vergleichbare Anwendungen

Entwickler

Quantized Bit

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben: